Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5571
neuester Beitrag: 18.10.21 11:46
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 139264
neuester Beitrag: 18.10.21 11:46 von: Malko07 Leser gesamt: 17745115
davon Heute: 4154
bewertet mit 105 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5569 | 5570 | 5571 | 5571   

04.11.12 14:16
105

20752 Postings, 6539 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5569 | 5570 | 5571 | 5571   
139238 Postings ausgeblendet.

17.10.21 18:26

6091 Postings, 6489 Tage sue.vi..

National Laboratory  ..  

17.10.21 19:12
5

4346 Postings, 2584 Tage ibriWas macht die natürliche Immunität überlegen?

So wie es aussieht, scheint die Weigerung, die Realität der natürlichen Immunität anzuerkennen, ausschließlich auf eine Art geopolitische Agenda zurückzuführen zu sein. Es gibt mit Sicherheit keine medizinisch stichhaltigen Gründe für die Behauptung, dass eine durch Impfung herbeigeführte Immunität der einzige Weg in die Zukunft ist.

Mal wieder ein toller Artikel auf uncut-news
"Die Impf-Regime haben ein echtes Problem mit der Leugnung der natürlichen Immunität"

   In der realen Welt ? sind viele Medikamente ? einschließlich dieser neuen Impfstoffe ? mit Risiken verbunden, die gegen den potenziellen Nutzen abgewogen werden müssen. Diese Entscheidungen können nur auf individueller Ebene getroffen werden, wo die Patienten selbst entscheiden müssen, welche Substanzen sie in ihren eigenen Körper einbringen wollen.
   Mit anderen Worten: Pauschale Maßnahmen, die verkünden, dass jeder sofort diese medizinische Behandlung erhalten muss, widersprechen der Realität der Ungewissheit und der unterschiedlichen Risikostufen, die den Einzelnen betreffen.

 

17.10.21 19:29
1

11164 Postings, 1514 Tage Shlomo Silbersteingleichzusetzen ist absurd

Inwiefern? Schau dir mal die Börsenkurse der Protagonisten an. Gewußt wie. Der Chef von Biontech bearbeitet in Interviews ja auch fleißig an der Nachfrageseite, gef*ckt eingeschädelt.

Wetten, Klabautermann, Spahn & Co werden nach ihrem Abgang aus der Politik den goldenen Fallschirm ziehen? Dreimal darfste raten wo....  

17.10.21 19:45
3

11164 Postings, 1514 Tage Shlomo Silberstein4 mit langer Leitung habe ich hier schon ausgemac

In der Tat haben diese Protagonisten eine sehr lange Leitung. Erstaunlich, wo sie doch hier täglich exklusiv von  uns die reine Wahrheit um die Ohren geknallt bekommen. Bei einem Renter im Altersheim, der nur Tagesschau guckt, ist diese Form der geistigen Umnachtung und des Kadavergehorsams ja verständlich, aber diese Protagonisten wissen es eigentlich besser. Sie haben doch alle eine DLS-Leitung, wenn auch offensichtlich eine sehr langsame.

Um es zusammenzufassen: Das Grundübel ist nicht die Impfe selbst, die wäre ein gutes angebot das man in einer anderen Welt ablehnen könnten, nein, es ist die Road die Fascho-Hell, die gerade so sorgsam gepaved wird. Unter dümmlicher Mitwirkung einer schweigenden Mehrheit und  lautstarken Minderheit.

Hinterher werden dann mal wieder alle sagen, dass sie es nicht hätten ahnen können. So wie sie aktuell haben, dass das alles seine Richtigkeit hat. Langsam verstehen wir, wie es damals so weit kommen konnte: Jeden Tag nimmt man ein kleines Stück Freiheit "der anderen" - irgendwann trifft es einen selbst und dann ist es zu spät.

 

17.10.21 21:25
1

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoeWHO

Wenn die WHO etwas einberuft, dann sollten alle Bürger sehr hellhörig werden. Denn dann planen sie einen neuen Coup, wie sie die NWO voranbringen könnten. Natürlich mit unumstrittener "wissenschaftlicher" Unterstützung! Wie kann man endlich 7 Mrd. zum Injektions-Dauer-Abo. bringen/zwingen? Das soll wohl untermauert werden?

Cui bono? Follow the money! Meines Wissens ist die WHO vor allem durch Pharma-Stiftungen (Billys Stiftung gehört da auch dazu) finanziert. Die Kasse muss da wieder klingeln! Und die mit dem grünen Pass weltweit gesammelten Daten (inkl. der DNA-Analysen aus den PCR-Test-Abstrichen) sind natürlich unglaublich viel Geld wert. Wer weiß was man damit noch so alles anstellen kann ??
Dient alles vermutlich nur dem einen Ziel, den ewig gesunden Transhumanisten zu erfinden. Aber es soll bitte nicht zu viele davon geben, denn das belastet die schöne Umwelt zu sehr.


"Gehen Sie bitte weiter, es gibt hier nichts zu sehen!"

 

17.10.21 21:53

6091 Postings, 6489 Tage sue.vi..


COVID-19 und die globalen Raubtiere: Wir sind die Beute
COVID-19 and the Global Predators: We Are the Prey
https://www.barnesandnoble.com/w/...redators-peter-breggin/1140165965

 

17.10.21 22:15
4

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoeDreht sich die Impf-Wirkung bereits um?

UK läuft den meisten anderen europäischen Staaten um 2-3 Monate voraus.

Hier die neuesten Daten von KW37 bis KW40:
https://assets.publishing.service.gov.uk/...llance-report-week-41.pdf

Tab. 2, die letzten beiden Spalten ansehen (doppelt-geimpft, ungeimpft)! Ab 30 Jahre sieht es nicht mehr positiv aus! Jetzt muss man noch die möglichen Impfschäden bei den Doppelt-Geimpften hinzunehmen.

Bei der 80+ Alternsgruppe gibt es bei den Nicht-Geimpften einen gegenüber den Geimpften deutliche höhere Zahl der C-Todesfälle (128 zu 46 pro 100.000). Bei < 50 Jahre ist der Unterschied in der Sterbezahl total vernachlässigbar. (siehe Link oben).

Meine Interpretation: Bei den älteren Nicht-Geimpften sind relativ viele dabei, die man wegen ihrem schlechten Zustand absichtlich nicht impft. Natürlich sterben von denen mehr als in den jüngeren Gruppen. Die dürfte man korrekterweise nicht zu den Nicht-Geimpften zählen!

Ich würde mir in DE oder AT auch solche Daten wünschen. Da ist UK ein Vorbild! Alles zeigt, dass das Delta-Virus eben sicher kein Killer Virus ist. In der Altersgruppe 40-49 starben in den 4 betrachteten Wochen 2 Leute (an und mit!) von 100k, das sind 0,002% x 5 kritische Monate (Herbst/Winter) = 0,01%  (1:10.000) Sterbewahrscheinlichkeit für diese Altersgruppe. Die bisherige IFR der Pandemie über alle Alternsgruppen lag bei 0,2%! Die FR liegt natürlich darunter. Mit etwas eigenverantwortlicher Prävention (ich hatte ja darüber bereits geschrieben) kann man das sicher noch deutlich drücken. Dem stellt man dann sein Impf-Risiko dagegen, das deutlich asymmetrisch drunter liegen sollte, denn hier behandelt man einen gesunden Menschen.


 
Angehängte Grafik:
uk-c19-faelle-geimpft-ungeimpft__ukhsa-tab2-....png (verkleinert auf 42%) vergrößern
uk-c19-faelle-geimpft-ungeimpft__ukhsa-tab2-....png

17.10.21 22:29
3

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoeKleine Denksportaufgabe in Logik

Wenn die Impfung so mega-toll vor Hospitalisierung, schwerem Verlauf und Tod schützt, WIESO wird dann immer noch durch Lug, Betrug und Spaltung Druck auf Nicht-Geimpfte ausgeübt, mit dem Argument sie würden andere - also Geimpfte - gefährden? Und wenn sie das dann wirklich tun würden, könnten sie vielleicht diejenigen, die sich nicht impfen lassen sollen/können, gefährden, was wiederum ein Widerspruch ist, da die Impfung ja ABSOLUT SICHER SEIN SOLL, aber egal...

Wieso haben dann Geimpfte, die nach den aktuellen Daten durch das Auslassen von Testungen verdeckte Superspreader sind, mehr Freiheiten, obwohl sie die Risikogruppen (die nicht geimpft werden sollen oder nicht so super-toll geschützt sind) ja deutlich mehr gefährden als Nicht-Geimpfte?

1+1=3 ?
Für unsere Regierungen und Medien offenbar schon!

 

17.10.21 22:34
G.a. nike

Tabellen 4&5 sind sehr aufschlussreich.  

18.10.21 08:08

5528 Postings, 4100 Tage Murmeltierchentodgespritzt??

weils gelöscht wurde hier mit quelle
+++ 12:59 Pflegeeinrichtung meldet tödliche Impfdurchbrüche +++
Eine Pflegeeinrichtung im nordrhein-westfälischen Hamm beklagt mehrere tödliche Impfdurchbrüche. Nach Angaben der lokalen Nachrichtenplattform Rundblick Unna hatten sich im Seniorenheim St. Bonifatius 42 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 11 Mitarbeiter infiziert. Von diesen seien nach Angaben der Heimleitung 3 Heimbewohner gestorben, 7 weitere würden im Krankenhaus behandelt. Alle Betroffenen waren demnach doppelt geimpft oder genesen, aber auch vorerkrankt. Dem WDR zufolge hatte die Einrichtung gerade erst mit der Booster-Impfung begonnen, als es zum Ausbruch kam. Die Ständige Impfkommission empfiehlt unter anderem für Menschen ab 70 Jahren eine dritte Dosis, da der Impfschutz bei älteren Menschen schneller nachlässt.

quelle:  panicticker bei n-tv  

18.10.21 08:17
1

11164 Postings, 1514 Tage Shlomo SilbersteinWer hat denn Corona ins Heim gebracht?


Ein Ungeimpfter kannS ja nicht sein denn die sind dort zwangsgetestet.

fill bitte aufklären.  

18.10.21 08:20
1

5528 Postings, 4100 Tage Murmeltierchen@ariva

was ist euer problem mit verschwörungen ???

1. verschwörungen sind die basis, das fundament von politik und daher ganz normal !!

2. was fake verschwörung ist/war wird immer erst die zukunft zeigen (oder seid ihr hellseher?)

3. was sind unseriöse quellen und was sind seriöse quellen ? gibts nicht sowas wie pressefreiheit und meinungsfreiheit ?

4. digital iD 2020 ist real bereits in der umsetzung - geht ihr blind durchs leben ??

5. versuchts doch mal mit verstand zu moderieren und nicht nach ideolodischen vorgaben !

6. Danke !  

18.10.21 08:42
2

6945 Postings, 5241 Tage relaxed#139251 Du stellst deine Fragen an

die falsche Adresse.
Kaufe dir eine wallstreet:online  Aktie und Stelle die Fragen bei der nächsten HV dem Chef.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

18.10.21 08:45

5528 Postings, 4100 Tage Murmeltierchen#252 relaxed

das ist doch schon wieder eine VT ....  

18.10.21 09:38

20667 Postings, 5571 Tage Malko07Digitalisierung aller Bereiche

wird schrittweise Zukunft werden. Einfach an Dienste kommen und einfach diese abwickeln.

Vieles gibt es heute schon, oft in unterschiedlichen Apps und meistens zusätzlich wichtige eigene Daten auf dem Server des Anbieters  hinterlegt. Ist umständlich, pflegegsintensiv und sicherheitskritisch. Kann sicherlich nicht die Zukunft sein.

Zukünftig sind 2 Modelle vorstellbar, teilweise auch gemischt:
Modell 1: Alle notwendigen Daten liegen auf eine sicheren Server (Staat) und der Nutzer hat eine eindeutige ID die er gesichert bei sich hat. Über seine sichere App und seine ID ordert er Dienste oder gibt Teile seiner Daten für den Dienstanbieter frei.
Modell2: Alle notwendigen Daten liegen bei den verschiedenen Instanzen im Netz (wie heute) und teilweise auch nur beim Nutzer. Über eine sichere (staaliche) App verknüpft der Nutzer dieser Daten bei sich und  ordert Dienste oder gibt Teile seiner Daten für den Dienstanbieter frei.

Praktisches Beispiele wären z.b. vertrauenswürdige Geschäfte im Netz wobei auch Dienste daraus analog genutzt werden könnten (z.B. Mieten von PKW, Hotels, ...). So soll in der aktuell verspäteten App ID Wallet https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/e-id-1962112 als erstes Personalausweis und Führerschein integriert werden. Wenn man sieht wie umständlich die Kontrollen bei nG-Zutritten sind wären sicherlich auch die Papiere welche heute in die CovPass importiert werden zusätzlich auch in der neuen App sinnvoll aufgehoben wenn sie in dieser App mit dem Personalausweis verknüpft werden. Die Zugangskontrollen würden sich stark vereinfachen auch z.B. beim Checkin am Flughafen. Letzteres wäre sinnvoll da es die Forderung nach Impfung im internationalen Flugverkehr noch länger geben wird. Bei uns rechnen viele damit dass es im Frühjahr gelaufen ist und dann wird es im Inland auch kein nG mehr geben. Eine Virologin meinte im Frühjahr bekäme 3G eine neue Bedeutung: Geimpft, Genesen, Gestorben.  

18.10.21 09:49
2

20667 Postings, 5571 Tage Malko07digital iD 2020

es gibt nicht ganz durchsichtige Organisationen, die Mobilfunkanbieter mit ihren Wallet-Funktionen und Großkonzerne wie Microsoft und Google die an der digitalen ID, welche alle Lebensbereiche umfasst, arbeiten. Und unter den Jüngeren bei uns gibt es viele die ganz stolz sind dabei zu sein.

Man wird es nicht aufhalten können. Und so stellt sich die Frage wem vertraut man mehr? Anonymen Konzernen und Gesellschaften im Ausland oder dem eigenen Staat. Ich bin für Letzteres, Auf die Politik hat man in einer Demokratie noch Einfluss. Wenn man aber meint Google wäre der bessere Staat dann soll man die gewählten Vertreter weiterhin ablehnen. Die Skandinavier sind da realitätsbewusster was die digitale Welt angeht. Sie wollen nicht verhindern was nicht zu verhindern ist sondern selbst gestalten.  

18.10.21 10:58

11164 Postings, 1514 Tage Shlomo Silbersteinwem vertraut man mehr

Also ich vertraue natürlich SPD und Grünen, die bekommen das hin.  

18.10.21 11:01
1

20667 Postings, 5571 Tage Malko07#139247: Du kannst so oft heulen

wie du willst. Damit ändert sich die Welt nicht.

Geimpfte und Genesene sind unsere Zukunft wenn wir nicht ewiglich mit Einschränkungen leben wollen. Dass sie sich immer noch selbst infizieren können ist bekannt und dabei kann die Infektion zu anderen weiter getragen werden ist auch bekannt. Wird noch längere Zeit so sein.

Impfverweigerer die sich sogar nicht infiziert haben, haben nichts zur Normalisierung des Lebens beigetragen. Sie stellen nachweislich eine Gefahr für die Krankenhausbehandlung Dritter dar. Wieso sollten Geimpfte ihre Behandlungen zurückstellen weil Impfverweigerer die Krankenhäuser füllen? Also müssen die Impfverweigerer solange Einschränkungen erleben bis so viele infiziert waren dass sie keine Gefahr mehr für die Behandlung Dritter darstellen. Solange werden die Einschränkungen bleiben, eventuell noch härter werden oder zwischenzeitlich auch leichter. Hängt vom Geschehen ab und nicht vom kindischen Geschrei der Impfverweigerer.  

18.10.21 11:13
1

20667 Postings, 5571 Tage Malko0730% geimpft. Also

sehr viele starke gesunde Menschen welche die Impfung angeblich nicht brauchen. Wieso tritt da die Vorhersage einer bekannten Virologen schon vor dem Winter in Kraft? Geimpft, Genesen, Gestorben! Mit Delta ist eben nicht zu spaßen, da bringen Vergleiche mit dem letzten Jahr (Wuhan) überhaupt nichts.
In kaum einem anderen Land sterben im Verhältnis so viele Menschen an Covid-19 wie in Rumänien. Das liegt auch an der geringen Impfbereitschaft. Die Krankenhäuser sind am Limit. <em>Von Clemens Verenkotte.</em>
 

18.10.21 11:18

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoeDie österreichische Taliban

Warum dieser (harte) Vergleich?
Für die Taliban sind alle die den Bart schneiden oder rasieren Ungläubige. Hier geht es nicht um rationale Begründung, sondern um Glauben!

Vor ein paar Wochen hat der Abgeordnete der Grünen und Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Wolfgang Mückstein, der Tageszeitung ?Krone? ein Interview gegeben, in dem sich die folgende Passage findet, mit der Mückstein begründet, warum er (rasierte) nicht-geimpfte Menschen aus der Öffentlichkeit entfernen will:
https://www.krone.at/2499703

"Österreichs Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein über die neuen Corona-Regeln wie 1G und den für einen Grünen bemerkenswerten Satz: ?Man wird in den sauren Apfel beißen müssen und mit den Taliban das Gespräch suchen."

Mückstein meint auch, dass das Virus erkennt, ob jemand geimpft oder nicht-geimpft sei? auch eine sehr interessante Erkenntnis! In meinem Posting oben (#246), erkennt das Virus in UK das sichtlich nicht.

Dieser grüne Taliban meint, dass er mich (da ich als Ungläubiger den Bart rasiere!) schützen muss. Ich frage mich wer schützt MICH vor dieser neuen österreichischen Taliban? Bald wollen sie wohl Schutzhaft erlassen. Ich habe oben mit Daten und Fakten gezeigt welche (fast vernachlässigbaren) Risiken aktuell in der Pandemie noch bestehen! Wir haben bereits lange die Herdenimmunität erreicht (endemische Lage). Alles was jetzt läuft ist autoritärste Politik, nein schon fast eine Religion. Der riesige Elefant steht mitten im Raum, aber man muss alles tun, dass er nicht sichtbar wird.

Ahh, da fällt mir noch ein: Die Taliban behauptet auch immer, dass die Burka dem Schutz der Frauen dient. Daher müssen sie diese tragen, so die Logik (Verzeihung, der Glaube) dieser Leute.


Natürliche Dummheit überragt die künstliche Intelligenz

 

18.10.21 11:25
2

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoe@Malko: ICH

... nehme NIEMANDEM einen Platz im Krankenhaus weg. Ich bin TOP-FIT und SEHR gesund!

Ich bezahle aber sehr viel in dieses kranke System der Übergewichtigen, Bewegungsmuffel, Alkoholiker, Kettenraucher, Dauerstress-Manager, Tablettenabhängigen, etc. ein, die dieses Krankensystem massiv belasten.

ICH bin nicht mehr bereit hier solidarisch einzuzahlen.

WEG mit dem Solidarsystem. JEDER soll aufgrund seines eingeschätzten Risikos (nach genauester Durchuntersuchung) in die individuelle Versicherung einzahlen... PUNKT! So wie das bei meiner Zusatzversicherung auch der Fall ist.

Und wenn es mir vielleicht passt, gehe ich auch wo anders hin. Dann zahle ich nämlich in diese System gar nichts mehr ein!


 

18.10.21 11:30

15769 Postings, 3160 Tage NikeJoeDer Wahnsinn der Ärztekammer

Lest euch die Interpretation dieser Studie (peer reviewed) durch: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s10654-021-00808-7.pdf

The sole reliance on vaccination as a primary strategy to mitigate COVID-19 and its adverse consequences needs to be re-examined, especially considering the Delta (B.1.617.2) variant and the likelihood of future variants.

?in a report released from the Ministry of Health in Israel, the effectiveness of 2 doses of the BNT162b2 (Pfizer-BioNTech) vaccine against preventing COVID-19 infection was reported to be 39%.

It is also emerging that immunity derived from the Pfzer-BioNTech vaccine may not be as strong as immunity acquired through recovery from the COVID-19 virus

A substantial decline in immunity from mRNA vaccines 6-months post immunization has also been reported.

Even though vaccinations offers protection to individuals against severe hospitalization and death, the CDC reported an increase from 0.01 to 9% and 0 to 15.1% (between January to May 2021) in the rates of hospitalizations and deaths, respectively, amongst the fully vaccinated

In summary, even as efforts should be made to encourage populations to get vaccinated it should be done so with humility and respect.

? needs to be renewed in order to strike the balance of learning to live with COVID-19 in the same manner we continue to live a 100 years later with various seasonal alterations of the 1918 Influenza virus.


Alles, was Schwurbler seit Monaten ansprechen, wird sichtlich immer mehr zum großen Elefanten im Raum, den noch immer keiner der selbst ernannten Meinungs-Führer sehen kann. Kognitive Dissonanz oder selektive Wahrnehmung?



Interessante Story aus den USA: Bei mehr als 100 Mitarbeitern müssen alle geimpft sein (Bidens neueste Befehlsausgabe). Daraufhin hatte ein Unternehmer angeblich alle Geimpften entlassen und dem Rest der 99 Arbeitnehmer hatte er eine Gehaltserhöhung gegeben. Man muss sich nur zu helfen wissen ;-)


 

18.10.21 11:32
1
hat das mit der "Solidargemeinschaft" eben nicht verstanden. Seine DSL-Leitung ist ja auch sehr lang, bis man das ergooglet hat können teils Jahre vergehen.

Ungeimpfte sind nun mal Beitragszahler und haben Anrecht auf Behandlung selbst wenn sie "Krankenhäuser füllen". Sie sind auch kleine Gefahr für Geimpfte. Nur für andere Ungeimpfte, die haben sich aber selbst dafür entschieden.

"Ich bezahle aber sehr viel in dieses kranke System der Übergewichtigen, Bewegungsmuffel, Alkoholiker, Kettenraucher, Dauerstress-Manager, Tablettenabhängigen, etc. ein, die dieses Krankensystem massiv belasten. " Nike hat's kapiert.

Wer wie malko die Büchse der Pandora öffnet wirbt letztlich für das Ende der Solidargemeinschaft.

Hat du eigentlich Übergewicht, malko? Dann möchte ich, dass du freiwillig auf Behandlung im KKh verzichtest, dich nicht vordrängelst. Wäre nur fair.  

18.10.21 11:45

55647 Postings, 4881 Tage FillorkillWer hat denn Corona ins Heim gebracht?

Das Quarantäneregime im Heim ist längst erodiert. Am Eingang wird 3 G zwar noch kontrolliert, aber ist man erstmal drin, gilt weitestgehend Freestyle. Deshalb kann auch schnell mal was umgehen, ist das Virus mit durchgeflutscht. Ein Teil der Besucher wird weiterhin antigengetestet,  ist also nicht geimpft. Erkennbar symptomatisch Infizierte unter Bewohnern, Besuchern und Mitarbeitern sind mir seit Feb 21 nicht bekannt geworden.

Dass infizierte Geimpfte eine für Immungeschwächte kritische Virenlast weitergeben können ist aber klar, ebenso dass der Impfschutz gegen die akute Infektion mit dem Zeitabstand zur Impfung schwindet. Ist kein Akutschutz (mehr) vorhanden, kann der immungeschwächte Infizierte von JEDEM Erreger überwältigt werden - so wie der Ausschluss der autoimmunen Coronaform  durch die RNA-Impfung die in den meisten Fällen verkraftbare Grippeform nur eingeschränkt verhindern kann. Für die die es dann doch erwischt ist es nur ein schwacher Trost, lediglich an 'Grippe' verstorben zu sein, was vermutlich in dem berichteten traurigen Fall kausal war.  
-----------
anders deutsch

18.10.21 11:46

20667 Postings, 5571 Tage Malko07Es muss schlimm in

Österreich sein wenn man hier manchen  österreichische Poster liest. Ob etwa  die Aussage stimmt, Österreich ist der Übergang von Deutschland zum Balkan? Wieso die allerdings im Ausland klagen und nicht bei sich zu Hause? Ist es etwa schon soweit wie sie immer behaupten?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5569 | 5570 | 5571 | 5571   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln