finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10847 von 10887
neuester Beitrag: 08.12.19 23:51
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 272169
neuester Beitrag: 08.12.19 23:51 von: nanny1 Leser gesamt: 18967562
davon Heute: 781
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | ... | 10845 | 10846 |
| 10848 | 10849 | ... | 10887   

14.11.19 10:44
1

375 Postings, 420 Tage nanny1Also jetzt mal ehrlich

so ein E-Smart in der Stadt, zum einkaufen ins Fitness oder zur Freundin... Gibt es doch fast nichts besseres, wenn das mit der Batterie etwas besser gelöst wird.

Für eine Weltreise oder die Weltuntergangspropheten, die Konserven und Benzin tonnenweise im Bunker vorrätig halten, ist es natürlich untauglich!  

14.11.19 10:50
1

375 Postings, 420 Tage nanny1Und das mit dem Stromproblem

braucht mir auch keiner erzählen. Die kann man problemlos, auch alle gleichzeitig mit dem Strom, der durch den Hausanschluss für eine Wohnung bereitgestellt wird, über Nacht aufladen. Man muss nur die Garage neu verkabeln und zwar so, dass ein Stromkabel vom Zähler für die Wohnung zur Garage geht - fertig.

Es fliegen ja auch nicht alle Sicherungen, nur weil die um 18:00 Uhr alle gleichzeitig Herd und Backofen einschalten...  

14.11.19 10:54

17247 Postings, 2198 Tage Galearismei, wer an Tesler will

nimmt gerne den Standstreifen in Anspruch. Die müssen sich ja unheimlich wichtig und modern vorkommen, die Tesler Fahrer.
Wie Reserl richtig meint, Hauptsache sie brennen nicht. Oder Batteriegase entweichen.....stell der vor, da steht einer davor und zünd` sich an Chick an und es entweichen Batteriegase.......
Wie gesagt ich kauf die Knister Kisten nicht.  Weil sie nicht autark sind.  

14.11.19 10:58

375 Postings, 420 Tage nanny1Der Smart mit Benzin und Automatikgetriebe

ruckelt aber fürchterlich. Nimm das wenn es dir Freude macht!  

14.11.19 11:00

375 Postings, 420 Tage nanny1Testfahrt mit Benzin, Kauf aufgeschoben

die E-Variante wollten meine Eltern sofort kaufen, da war aber keiner verfügbar und jetzt haben wir wegen Umzug und Renovierung kein Geld mehr dafür - war etwas unglücklich!  

14.11.19 11:04

17247 Postings, 2198 Tage Galearisfahr auch keinen Elefanten Rollschuh

den kannst du fahren, Bum, wennstn schon erwähnst............  

14.11.19 11:16

375 Postings, 420 Tage nanny1Ich fahre mit den Öffis

und organisiere Testfahrten.  
Angehängte Grafik:
58e0d6e88af5781f008b5af0.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
58e0d6e88af5781f008b5af0.jpg

14.11.19 11:31
2

400 Postings, 417 Tage MambaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 14:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

14.11.19 11:46
4

2986 Postings, 2141 Tage dafiskosDer S. sollte

mal lieber erst mal recherchieren und nachdenken, womit man den Geduldsfaden Chinas und die Kooperationsbereitschaft höchstwahrscheinlich  endgültig zerreissen täte .....
..... bevor er so einen Schwachsinn von sich gibt. Besser abdanken, danke.  

14.11.19 12:36

1355 Postings, 2094 Tage tienaxLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.11.19 13:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Unterstellung

 

 

14.11.19 13:01
2

17247 Postings, 2198 Tage Galearisan BRD "Schulen "..............

14.11.19 14:45

14170 Postings, 5487 Tage pfeifenlümmelzu #149

Da kommt ja Freude auf, wenn man demnächst die längeren Alpentunnel benutzen will.  

14.11.19 14:53
5

14170 Postings, 5487 Tage pfeifenlümmelDie fliegenden Holländer

haben sich für Tempo 100km/h auf Autobananen entschieden, hoffentlch vergessen sie nicht die Schilder: Blumenflücken während der Fahrt verboten.
Ein Minimotor aus einem Rasenmäher, eingebaut in einem Daimler oder Volvo, dürfte der Hit für den Automobilverkauf in Holland werden.  

14.11.19 15:20
4

2986 Postings, 2141 Tage dafiskosLieber herr Mod. jbo

(und auch u Mambas Beitrag ins rechte Licht zu rücken):
Zunehmend wird in unserer Gesellschaft Kritik, wernn sie deutlich formuliert ist, immer mehr versucht in die Ecke der Beleidigung, also aich der Strafbarkeit zu stellen.
Wollen Sie diese Entwicklung wirklich unterstützen ? M.E. war das /DIE ABSICHT/ klare KRITIK !!!

Hierzu, als gedanklichen Ansporn für Sie und zur Materie insgesamt: Quelle: frag-den anwalt.de :

""Sehr geehrter Fragesteller,

zu der von Ihnen aufgeworfenen Frage möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Um das Ergebnis vorweg zu nehmen: Man darf selbstverständlich auch aktiv am politischen Leben teilnehmende Personen unter den selben Voraussetzungen straflos kritisieren wie "normale" Menschen .

In § 188 StGB wird unter den dort genannten weiteren Voraussetzungen eine Üble Nachrede/Verleumdung zum Nachteil einer "im politischen Leben des Volkes stehenden Person" mit einer Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. Dies erweitert den Strafrahmen der §§ 186, 187 StGB.

Voraussetzung einer Strafbarkeit nach § 188 StGB ist jedoch zunächst, daß der Tatbestand entweder der Üblen Nachrede oder der Verleumndung erfüllt sein muß.
Konkret heißt dies für § 186 StGB: Behaupten oder Verbreiten einer Tatsache in Beziehung auf einen anderen, welche diesen verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist bzw.
für § 187 StGB: Behauptung oder Verbreitung einer unwahren Tatsache wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist.

Einer der genannten Tatbestände muß vollständig erfüllt sein, um nach Bejahung der weiteren Voraussetzungen des § 188 StGB zu einer Strafbarkeit nach dieser Vorschrift kommen zu können.

Durch § 188 StGB wird demnach keine Strafbarkeit für kritische Äußerungen jeglicher Art in Beziehung auf Politiker begründet. Es werden lediglich ohnehin nach § 186 oder § 187 StGB strafbare Äußerungen/Veröffentlichungen mit einer höheren Strafe bedroht.

Kritische nachweisbar wahre Äußerungen bleiben natürlich auch weiterhin straffrei.

Nach den obigen Ausführungen ist daher die Veröffentlichung einer nachweisbar zutreffenden (!) Liste von z.B. Vereinsmitgliedschaften eines Politikers in Hinblick auf § 188 StGB nicht tatbestandsmäßig.

Zu Ihrem Beispiel mit dem Grünen im konservativen Verein: Wahr und ggf. nachweisbar müßte die Tatsache einer Mitgliedschaft in dem in Bezug genommenen Verein. Bei dem Merkmal "konservativ" handelt es sich nicht um eine behauptete Tatsache, sondern um eine Wertung. Eine Strafbarkeit wegen Übler Nachrede/Verleumndung scheidet daher aus und somit auch wegen § 188 StGB. Ggf. käme theoretisch eine Strafbarkeit wegen Beleidigung (§ 185 StGB) in Betracht.

Die Schädigung der Karriere eines Politikers durch wahrheitsgemäße öffentliche Äußerungen oder Verbreiten von Schriften ist daher auch vor dem Hintergrund des § 188 StGB weiterhin erlaubt.
Nachfrage vom Fragesteller 17.12.2008 | 08:49

Vielen Dank

Sehe ich das also so richtig, dass man offenbar auch unangenehme Sachen erzählen darf und das die angedrohte erhöhte Strafbarkeit bei Menschen des öffentlichen Lebens erst greifen würde, wenn zum einen die Tatbestandsmerkmale des§ 186 und 187 erfüllt sein müssen und die des § 188, wenn sich die Äußerung auf das Tun der öffentlichen Persön beschränken ?

Heisst das also, dass eine üble Nachrede einer öffentlichen Person straffrei ist, wenn sie die nicht in ihrem öffentlichen Handeln bzw. ihrer Karriere nachhaltig herabsetzen ?

Vielen Dank
Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.12.2008 | 10:37

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Zum ersten: Sie haben mich vollkommen richtig verstanden. Eine Strafbarkeit gemäß § 188 StGB setzt die Verwirklichung des Tatbestandes der Üblen Nachrede/Verleumndung sowie der weiteren Tatbestandsmerkmale des § 188 StGB voraus.

Zum zweiten: Der § 188 StGB schützt auch und vor allem die öffentliche Funktion der im politischen Leben stehenden Person. Ist der Tatbestand nicht voll erfüllt, entfällt die erhöhte Strafdrohung. Der öffentlichen Person als solcher steht aber natürlich weiterhin der Schutz der §§ 186 und 187 StGB in seiner Eigenschaft als Grundrechtsträger zu. Damit kommt auch eine Strafbarkeit wegen Übler Nachrede/Verleumndung in Betracht. Insofern bleiben unwahre/nicht erweislich wahre Tatsachenbehauptungen über Politiker auch dann strafbar, wenn diese nicht geeignet sind, sein öffentliches Wirken erheblich zu erschweren.""
(Zitat und Auszug Ende)  

14.11.19 17:11
2

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65nanny1,

ich würde mich freuen, wenn Du Deine Bilder für Dich behältst, besonders die obszönen.
Wenn es Dir aber Spaß macht, mache weiter damit. Wir leben in einer freien Gesellschaft und ich werde es
ertragen.  

14.11.19 17:19
4

7750 Postings, 3253 Tage farfarawayDachte schon, da käme nichts mehr

Merz kritisiert Kanzlerin Merkel für ihre Wirtschafts- und Einwanderungspolitik: Berlin Eine Woche vor dem Bundesparteitag der CDU in Leipzig geht Friedrich Merz mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel hart ins Gericht. Der CDU-Politiker sieht vor allem Defizite in der Wirtschafts- und Einwanderungspolitik.

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...3GwPbJz7fqkh5-ap6

Verantwortlich ist sie ja auch, aber die gesamten Bücklinge, die Mitläufer der CDU und SPD ebenso, keiner hat ihr doch mal die rote Karte gezeigt. Nun ist die Karre so ziemlich in den Dreck gefahren.... da werden sich weitere an Merz dran hängen; das dürfte klar sein. Ich sehe nur noch einen Split dieser unsäglichen und unerträglichen Volkspartei, die ihren Wähler zig mal den Finger gezeigt hat.
 

14.11.19 17:19
1

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65ich werde es genauso ertragen,

wie küssende Schwule und Lesben. Ich finde es zwar nicht normal, aber ich akzeptiere es.
Ich hoffe das reicht in Bezug auf Freiheit und es wird keine La-Ola Welle beim Anblick von mir erwartet.
Manchmal habe ich das Gefühl das diese mittlerweile elementar erwartet wird.  

14.11.19 17:26
2

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65farfar,

viele Wähler dieser noch Volkspartei wandern mit Gehilfen zum Wahllokal. Weiterhin dürften viele Selbständige die CDU wählen. So schnell geht das Licht nicht aus.

Gestern war Wagenknecht bei Maischberger. Die bringt es immer wieder auf den Punkt, wie ich es bei keinem anderen Politiker je erlebt habe. Schade um den Verschleiß, der ihr bei den Linken widerfahren
ist.  

14.11.19 17:28
2

69 Postings, 328 Tage ohnezweifel#...165

Ich ertrage es NICHT. ICH MELDE :-), :-)  

14.11.19 17:34
2

5102 Postings, 3102 Tage SilverhairLi-Ionen Batterien

Von vorn
Resi: Hast recht, Tesla stellt ja die Batterien selber her. Also, wenns brennt sind sie schuld.
Nur
Es fackeln auch Benziner ab. Nur berichtet daüber keiner, wenn es nicht Menschenleben kostet.
Habt Ihr mal die Klagen der Recycling Firmen / Batterie -Sammelstellen mitbekommen?
Die brennen auch verstärkt ab.
Es ist nicht Schuld des Einzelnen Herstellers, es scheint am Produkt + gewisse Umstände zu liegen.
Man muß das also bei den Versicherungen beachten. Wenn es "Batteriebrand mit Totalverlust" schon gibt.

Ein Artikel zu den Unterschieden zwischen den "Weltbesten"-Hassardeuren und dt. Ingenieurskunst mit Regeln
https://www.businessinsider.de/...notification&utm_source=desktop
Also EINER bleibt auf der Strecke. Musk oder Deutschland.

 

14.11.19 17:37
4

17247 Postings, 2198 Tage GalearisHerr Merz sollte mehr riskieren

mit Herrn Maaßen zusammen.... Sie sollten einen auf Herrn Kurz wie in Austria bringen.  KLare Kante , sich noch deutlicher abgrernzen auch von den Mitläufern wie Turn-yarder und Söda.
Nicht immer Angst haben, dass die Medien einen fertig machen. AM hat eh bald  fertig .  Nur Mut.  

14.11.19 17:44
1

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65es gab doch mal die Diskussion,

dass der Osten in tragenden Funktionen vornehmlich durch den Wessi besetzt ist und das dies nicht gut wäre. Das stimmt, je mehr Ossis in höherwertigen Positionen gelangen, um so weniger würden ( dürften ) die AfD wählen.
Keiner pisst sich doch selbst ans Knie !

Wenn man diese Kategorie Wähler aus dem Wahlergebnis West herausrechnen würde, sehe es da ebenfalls anders aus.

Fazit: für unsere Art der Demokratie ist es unabdinglich, so viel Bürger wie möglich mit dem Staat zu verquicken.

So wie in den USA !

 

14.11.19 17:44
3

7750 Postings, 3253 Tage farfarawayNachdem die VdL Hunderte

Millionen Euros ihren Schützlingen in Form von Berater Verträgen vermacht hat, die Umwelministerin Schulze und ihre Vorgänger der Leyen in Nichts nachstand (Umweltministerium gibt mehr als eine halbe Milliarde Euro für Berater aus; https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...ter-aus-a-1293985.html)

nachdem die Groko auch ihr Bestes getan hat, die Auto Industrie in die Bredouille zu werfen, nachdem der Scheuer auch 3 Mrd verzockt hat, kommt das nächste Desaster (mal abgesehen von BER und ST21) auf uns zugerollt:

Mehrere Gutachten stufen Klimapaket als verfassungswidrig ein:

Die CO2-Abgabe auf Benzin und Heizöl könnte in der geplanten Form verfassungswidrig sein. Doch die GroKo schlägt Warnungen in den Wind. Die FDP fürchtet „endgültiges Chaos“. Neben Milliardenrisiken droht schlimmstenfalls ein Versorgungsengpass.

Allen juristischen Warnungen zum Trotz will die große Koalition an diesem Freitag die CO2-Bepreisung für Benzin und Heizöl durch den Bundestag bringen. Die Opposition spricht von „Wahnsinn“ und warnt vor „gigantischen Haushaltsrisiken“.

https://www.welt.de/wirtschaft/article203455132/...ngswidrig-ein.html

Warum wird die BK eigentlich nur ausgebuht, wenn sie sich der Menge stellt; die intelligenten, die Träger der Gesellschaft aber schweigen oder noch klatschen zu all den Fehlentwicklungen einer EX SED Charge?

Unglaublich. Da wird statt dessen nur noch gegen die letzte Opposition Partei gehetzt, gestänkert, selbst dann, wenn sie im BT auf demokratische Mängel hinweist.

Und der Lauterbach krakelt auch: Lauterbach: Wir sollten überflüssige Debatten sein lassen und uns auf das Wesentliche konzentrieren. Als gestern Matthias Hauer einen Schwächeanfall erlitt, ging es zum Beispiel gerade darum, dass das Bargeld in Deutschland nicht abgeschafft werden soll - ein Beitrag der AfD. Einzig: Niemand hat davor ein Bargeldverbot gefordert. Dennoch müssen wir uns alle mit dem Antrag der AfD befassen, uns einarbeiten, in Ausschüssen sitzen - die Debatten werden künstlich in die Länge gezogen. Die AfD ist mittlerweile Weltmeister darin, dem Bundestag mit überflüssigen Debatten die Zeit zu stehlen

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/...undestag-a-1295600.html

Das Bargeld verbot wird oft genug thematisiert außerhalb des BT: warum soll so ein Thema nicht besprochen werden? Abwarten, bis die Groko in einer Nacht und Nebel Aktion das Gesetz durchsetzt? Lauterbach, lach...  

14.11.19 17:48
3

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65Galearis,

habe im Urlaub Österreicher kennengelernt und fragte sie nach der Aufwärmphase, wie sie mit Herrn
Kurz zufrieden wären. Ich würde mir den bei uns in Deutschland wünschen.
Reaktion: es geht Ihnen nicht weit genug und vieles wäre Luft. Vermutlich FPÖ- Wähler !

 

14.11.19 17:53
1

6793 Postings, 1671 Tage Vanille65Ich liebe Österreicher,

sind den Sachsen nicht unähnlich, tragen das Herz auf der Zunge.

 

Seite: 1 | ... | 10845 | 10846 |
| 10848 | 10849 | ... | 10887   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610