"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12178 von 12248
neuester Beitrag: 21.06.21 22:19
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 306198
neuester Beitrag: 21.06.21 22:19 von: Galearis Leser gesamt: 26000626
davon Heute: 2537
bewertet mit 362 Sternen

Seite: 1 | ... | 12176 | 12177 |
| 12179 | 12180 | ... | 12248   

11.05.21 18:24
1

11 Postings, 42 Tage Päckchen#...424

Zit.: Erst der Euro-Kollaps wird die Menschen wachrütteln. Siehe 1948 im Westen.

Erklären Sie mir bitte den letzten Satz. Vielen Dank.  

11.05.21 18:25
8

9118 Postings, 3062 Tage Sternzeichen#304424Sobald die Inflation über etwa 5% steigt,

beginnen die Bewertungen der Aktien zu sinken. Dies liegt daran, dass auf diesen Ebenen der Diskontierungsfaktor den Effekt des realen Vermögens zu dominieren beginnt. Mit anderen Worten: Inflation ist gut für Aktien, aber zu viel des Guten wird schlecht für Aktien sein. Wenn die Inflation in Richtung fünf Prozent und mehr steigt, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Zentralbanken längst die Kontrolle über die Geldpolitik verloren haben und die Inflation nur auf Kosten viel, viel höherer Zinssätze und wahrscheinlich einer weiteren tiefen Rezession gezähmt wird (ähnlich der inflationären Perioden in den 1970er-Jahren und frühen 1980er-Jahren).

Vermögen schützen...

Bleiben als Alternativen vor inflationärem Schutz und entsprechenden Renditen Rohstoffe wie Gold und Silber. Inflationsbereinigt liegt der Höchststand von Gold und Silber allerdings bereits einige Jahrzehnte zurück.

Im Jahr 2020 ist der Preis des Silber um 48 Prozent gestiegen und damit stärker als der Goldpreis. Vor dem Hintergrund der immensen Preissteigerungen von Gold in den letzten Jahren könnte Silber weiter an Wert gewinnen, wenn Anleger Alternativen zu den niedrigen Zinsen und zu Gold suchen. Und auch das Gold/Silber-Verhältnis, sprich die Anzahl der Unzen Silber, welche zum Kauf einer Unze Gold benötigt werden, fiel von einem Rekordhoch von über 120 letztes Jahr auf derzeit rund 72. Dieses niedrigere Niveau deutet auf eine Outperformance von Silber gegenüber Gold hin. Ebenso zeigt der historische Vergleich, dass Silber niemals sehr lange auf solchen Tiefstständen notierte. Silber trägt auch deswegen immenses Potenzial in sich, da es großteils in der Industrie Verwendung findet. Mit einer entsprechenden Konjunkturerholung würde dies ebenso zu einer höheren Nachfrage nach dem Edelmetall führen. Die Chancen für Alternativen zu festverzinslichen Wertpapieren bei gleichzeitigem inflationären Schutz stehen für dieses Edelmetall entsprechend gut.

Sternzeichen  

11.05.21 18:38
5

895 Postings, 828 Tage KüstennebelZinsen für Baugeld

 
Angehängte Grafik:
zins.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
zins.jpg

11.05.21 18:43
8

895 Postings, 828 Tage KüstennebelHäuserpreisindex 2020

Preise für Wohnimmobilien in 2020 um 8,1% gestiegen!

Ein- und Zweifamilienhäuser
... verteuerten sich im 4. Quartal besonders deutlich gegenüber dem Vorjahresquartal. So stiegen die Häuserpreise sowohl in den sieben größten Metropolen (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf) als auch in den ländlichen Kreisen jeweils um rund 10% und mehr:

- Metropolen: +12,1%,
- dünn besiedelte ländliche Kreise: +11,0%,
- dichter besiedelte ländliche Kreise: +9,8%.

In eher städtischen Kreisen erhöhten sich die Häuserpreise gegenüber dem Vorjahresquartal dagegen ?nur? um 7,0 %.

 
Angehängte Grafik:
index.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
index.jpg

11.05.21 19:03
7

10460 Postings, 5156 Tage 1ALPHAneue FED Daten zur Geldmenge M2

https://fred.stlouisfed.org/series/M2SL

Kommentar: damit ist M2 vom Januar 1959 von 286,6 Mrd. US $ gestiegen auf 19 896,2 Mrd. US $, wurde also rund versiebzigfacht.
Das Durchschnittseinkommen betrug 1959 5.602 DM, also grob 2.800?.

Eine Steigerung auf das 70fache sind damit knapp 200.000?... Gut, es gibt natürlich viele Menschen mit 200.000? Einkommen, aber 200.000? sind nicht annähernd das Durchschnittseinkommen.
Und das ist auch noch ohne den Produktivitätsfortschritt, der eigentlich auch allen Bürgern zugute kommen sollte und über den Zeitraum noch einmal mehr als eine Verdopplung bedeutet.

rhetorische Frage: wo ist das Geld?

Text gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt."




 

11.05.21 19:35
11

895 Postings, 828 Tage KüstennebelInsolvenzverfahren

Ich habe gerade mal nach angemeldeten Insolvenzverfahren seit dem 01.05.2021 bis heute (11.05.2021) gesucht. In 11 Tagen über 28.000 Insolvenzen bundesweit. Im Jahr 2019 haben die deutschen Amtsgerichte 18.749 Unternehmensinsolvenzen gemeldet.


 
Angehängte Grafik:
insolv.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
insolv.jpg

11.05.21 19:57
2

16405 Postings, 6048 Tage pfeifenlümmelzu #432

Insolvenz der Regierung steht noch nicht drin.
Das Entscheidende kommt noch.  

11.05.21 19:57

4414 Postings, 453 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.05.21 10:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.05.21 20:01
2

16405 Postings, 6048 Tage pfeifenlümmelVon März zu Februar

dieses Jahres betrug die Inflationsrate in den USA  0,6%, das in einem Monat!
Multipilziert man diesen Wert mit 12, hats 12 ( 7% ) geschlagen.
Sind wir mal sehrgroßzügig und rechnen übers Jahr mit 5% Inflation.
Da wird die gute FED wohl nicht mehr um eine Zinserhöhung rumkommen.
Der Aktienindex wackelt.  

11.05.21 20:06
3

3036 Postings, 684 Tage KK2019das ist inkl. Privatinsolvenzen

wenn man wissen will wie es um den Nachbarn steht. Du kannst ja mal eine Vergleichsaufstellung einstellen,  das machts etwas realistischer. Die Insolvenzanmeldungen nach vollem Inkraftsetzen wird man erst Ende Juni sehen. Es gibt Fristen in der Insolvenzordnung, lesen bildet

Wer ist der Antisemit:

https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/....bildMobile.html

Was sagt Herr Maas dazu? Aufschlussreich  

11.05.21 20:14
7

4414 Postings, 453 Tage 0815trader33Seehofer trotz Impfung Corona .....

Seehofer trotz Impfung mit Corona infiziert | Presse Augsburg
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich trotz Corona-Schutzimpfung mit Corona infiziert. "Wie Bundesinnenminister Seehofer bei einer Pressekonferenz
Seehofer trotz Impfung mit Corona infiziert
Bei der besagten Pressekonferenz hatte Seehofer erklärt, er sei mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer geimpft.

Von DTS Nachrichtenagentur -10. Mai 2021
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat sich trotz Corona-Schutzimpfung mit Corona infiziert. ?Wie Bundesinnenminister Seehofer bei einer Pressekonferenz am 15. April selbst öffentlich sagte, hat er bereits mindestens eine Corona-Schutzimpfung hinter sich?, sagte sein Sprecher Steve Alter der ?Rheinischen Post?. Alter machte keine Aussage darüber, ob der Innenminister bereits die zweite Impfung hinter sich hat.


Bei der besagten Pressekonferenz hatte Seehofer erklärt, er sei mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer geimpft.
Laut Alter hält sich Seehofer derzeit nicht in Berlin auf. ?Er befindet sich seit Freitag zu Hause in Bayern und aktuell in häuslicher Isolation?, so Alter weiter.  

11.05.21 20:32
8

16405 Postings, 6048 Tage pfeifenlümmelWas nicht alle wissen,

die Silber und Goldpreise unterliegen nicht unbedingt der Nachfrage und dem Angebot. Preise werden hauptsächlich durch den Futurehandel  ( Wetten ) an den Börsen bestimmt.

Erinneren sich von den Älteren hier noch jemand an die Brüder Hunt, die den Silberpreis auf 50 $ hochjubelten und dann Pleite gingen?  Viele meinen, das wäre der Markt ( bestimmt durch Angebot und Nachfrage bei Silber ) gewesen, der den Zusammenbruch herbeiführte.

Nein, es war ein staatlicher Eingriff.

Die Börsenaufsicht an der Comex hatte plötzlich die Regeln geändert, es durften keine Long Positionen bei Silber mehr eingegangen werden, bekannt ist dieser "Streich" unter dem Namen Silver Rule 7. Die Preise der noch bestehenden Longs mussten zwangsläufig wie die Blätter im Herbst fallen. Die Brüder Hunt hielten eine Riesenmenge an Longs und mussten verkaufen mit Riesenverlusten, schließlich waren sie Pleite.
 

11.05.21 20:44
3

4414 Postings, 453 Tage 0815trader33Chinese military probed weaponising coronavirus

The document lists some of China's top public health figures among the authors and has been revealed in an upcoming book on the origins of COVID, titled 'What Really Happened In Wuhan'.
Chinese military probed weaponising coronavirus in 2015, claim leaked documents
The document lists some of China's top public health figures among the authors and has been revealed in an upcoming book on the origins of COVID, titled 'What Really Happened In Wuhan'.

twitter-logoPTI | May 10, 2021 | Updated 00:51 IST  

11.05.21 20:45
5

4414 Postings, 453 Tage 0815trader33Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.05.21 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unvollständige Quellenangabe

 

 

11.05.21 20:58

1922 Postings, 506 Tage ScheinwerfererNichts zu verbergen

wenn es eh noch nicht gedeckt ist und der Fiat-Zauberer schon zur letzteren Krise gewirbelt hat, wird er sich das Sonnenschein-Event bis 2023 nicht nehmen lassen. Die Inflation war vor der Veröffentlichung  genauso hoch. Außerdem sin mor nicht einmal an der 30$/Oz #37 <<  

11.05.21 20:58
9

434 Postings, 2265 Tage Igel 69Die Inflation

lässt sich nicht mehr aufhalten siehe Zucker und Weizenpreise es sind nicht nur die harten Rohstoffe die steigen. Gewinner sehe ich bei einer Währungsreform oder Inflation nicht wir werden alle verlieren. Der der noch hat kann dann hinter Stacheldraht abgeschirmt leben (siehe Brasilien), also Gewinner sehen anders aus. Gold schützt vor Inflation aber die Freiheit kann es uns nicht geben.  

11.05.21 21:32
8

4474 Postings, 1454 Tage ResieIganzio Silone sagte :

"Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus" .

Und die bekloppte Masse rennt denen schon wieder hinterher - wie damals .  

11.05.21 21:33
4

4414 Postings, 453 Tage 0815trader33zu einem gewissen Grad resistent gegen Impfstoffe

Mutante B.1.617 ist ansteckender und zu einem gewissen Grad resistent gegen Impfstoffe
Wenn dagegen nichts wirken würde, wäre das der "Schwarze Schwan" ?????


11. MAI 2021  08:29 UHR
WHO  indische Variante als 'besorgniserregend' ein

GEFÄHRLICHE MUTATION
WHO stuft indische Variante als 'besorgniserregend' ein

Mutante B.1.617 ist ansteckender und zu einem gewissen Grad resistent gegen Impfstoffe

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die in Indien entdeckte Coronavirus-Variante B.1.617 als "besorgniserregend" eingestuft. Es gebe Hinweise, dass B.1.617 ansteckender sowie zu einem gewissen Grad resistent gegen Impfstoffe sei, sagte WHO-Corona-Expertin Maria Van Kerkhove am Montag in Genf. "Deshalb stufen wir sie als eine besorgniserregende Variante ein."

System vor dem Kollaps
Zuvor hatten bereits vorläufige Studienergebnisse darauf hingedeutet, dass sich B.1.617 schneller ausbreitet als andere in Indien zirkulierende Corona-Varianten. Für die WHO galt die Mutante jedoch bisher nur als "von Interesse". Das Virus, das die weltweite Corona-Pandemie ausgelöst hat, hat bereits tausende Mutationen durchlaufen, einige davon sind bedenklicher als andere. Indien meldete der Sequenzdatenbank der Global Initiative for Sharing All Influenza Data (Gisaid) erstmals im Oktober 2020 das Auftreten des Genoms B.1.617.

Das Land mit seinen 1,36 Milliarden Einwohnern erlebt derzeit eine heftige zweite Corona-Welle. Das Gesundheitssystem ist völlig überlastet. Immer wieder gibt es Berichte über Todesfälle wegen mangelnden Sauerstoffs in Kliniken. Deutschland und andere Staaten schickten inzwischen Nothilfe.  

11.05.21 21:34
5

4274 Postings, 6371 Tage sue.vizu 20:45 Uhr

11.05.21 21:50
1

4274 Postings, 6371 Tage sue.vi.

11.05.21 22:04

1922 Postings, 506 Tage ScheinwerfererWas macht der rote Zettel

geheftet am DAX KK2019? Die Unternehmen sind trotzdem sehr robust aber die ungedeckten Zahlen werden mehr. Ich hatte mein Puzzle zur letzteren Krise schon komplettiert.  

11.05.21 22:10
11

4474 Postings, 1454 Tage ResieLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.05.21 11:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

11.05.21 22:25
8

9260 Postings, 3814 Tage farfarawayDer Impfausweis öffnet die Tore

von wegen, wenn jetzt immer mehr Geimpfte sich trotzdem anstecken, was soll dann der Freifahrtschein bringen? (Seehofer)

In den Staaten sind insgesamt 60% der neuen Positiv Gemessenen bereits doppelt Vaksinierte. Es scheint gerade zu so, als dass sich Geimpfte deutlich schneller wieder anstecken als "Normalos".

Es scheint auch ziemlich idiotisch zu sein, wenn Menschen mit Antigenen im Blut, also offensichtlich irgendwann mal angesteckt waren, nicht den "Führerschein" bekommen, obwohl die einen besseren Schutz haben als die Gestochenen.

Ziemlich beste Idioten, diese Leute in Berlin.  

11.05.21 22:26
2

4274 Postings, 6371 Tage sue.vi.

Die Forschung ist ein hochinteressantes  Fachgebiet.


 

11.05.21 22:30
2

22101 Postings, 2759 Tage Galearisfarfar

das sind keine Idioten, das sind Mittäter.Die wissen scheints genau, was sie zu tun haben.
Sie werden später  zur Rechenschaft gezogen. Des wissen`s nur noch ned.  

Seite: 1 | ... | 12176 | 12177 |
| 12179 | 12180 | ... | 12248   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln