finanzen.net

heute Volksabstimmung in Irland.....

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 20.06.08 19:06
eröffnet am: 12.06.08 13:50 von: Happydepot Anzahl Beiträge: 98
neuester Beitrag: 20.06.08 19:06 von: Rote Socke Leser gesamt: 6465
davon Heute: 5
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4  

13.06.08 18:14
4

7521 Postings, 6374 Tage 310367arichtig knappschaftskassen

und sie wissen genau, warum gusenbauer und schüssel uns nicht mehr fragen
sie haben angst, dass wir uns gleich wie die iren dagegen ausgesprochen hätten.

die osterweiterung...ja, sie hat unseren jetzt schon grossbonzen markterweiterung gegeben und zwar uneingeschränkt.  siehe aldi,lidl, billa usw.
sie beginnen die jetzige infrastuktur der neuen länder zu zerstören.
in polen wird es keinen klein bauern mehr geben, der nicht nach eu pfeiffe tanzt...siehe streik deutschland.ebenso der lebensmittelbereich. die kleinen werden verschwinden müssen, so wie sie es bei uns und überall machen
und diese taktik zieht sich durch alle kreise,nicht nur durch die bauern
-----------

13.06.08 18:22
5

8451 Postings, 5856 Tage Knappschaftskassen#49 Hallo Byoersolany,

die EU ist nun mal heruntergekommen als verseuchtes Endlager der ausrangierte Politiker die sich ihre fünfte oder gar sechste Pension einstecken ohne das sie auch nur Steuern oder Abgaben zahlen müssen. Da wird still heimlich und leise abgezockt und als dankbarkeit werden Antidemokratische Gesetz erfunden die wohl aus den Lehrbüchern der Könige und Fürsten stammen. Die Heiligenkeiten in den Eu Parlamente darf man bereits nur noch mit gebeugten Kopf anreden mit Euer Seligkeit und darf man ihnen den Allerwerten abwischen. Das EU Parlament ist ein Hort der Abzocker und antidemokraten wie man es nur noch in monarischen oder diktatorischen Staaten wiederfindet!

Für mich habe die bereits für immer fertig und die haben noch nie was für mich und viele andere Bürger im Vergewaltigungsbereich der EU für die Bürger was getan!


Ich kann ja verstehen das einige Konzere und Banken aus der Wirtschaft jubeln wenn das Geld der Bürger in ihre Kassen umtransformiert wird.  

13.06.08 18:25
3

9279 Postings, 5978 Tage Happydepotnicht schlecht wie hier manche denken....

Regen sich auf das Irland so gewählt hat,und regen sich auf das Irland Subv. kassiert hat.
Darum geht es sich doch nur,diese durch zuziehen um nichts anderes.Deutschland kam und kommt auch ohne Europa allein gut zurecht.Exportweltmeister seit Jahrzehnten,und wenn wir Politiker hätten die nicht nur aus Raffgier beständen würde auch die Binnenkonjuktur an Wind gewinnen.Andere Länder würde garkein Gedanken verschwenden hier Fusionen zu tätigen.
Aber hier wird ja alles Krank gemacht damit Politiker Ihre Gier in den Aufsichtsräten befriedigt kriegen.

Und nochmal warum die Aufregung was die Subventionen an Irland gekostet haben,wieviele Millionen verschlingt denn die EU an Reisekosten alleinen durch das ständige hin und her von Straßburg nach Brüssel u.s.w.

Und wenn dann sollen es doch die kleinen Ländern erhalten,das andere wiederum ist doch verschwenderisch.

Und wenschon kleine Ländern die Subventionen erhalten oder erhalten haben,haben sie trotzdem das recht Nein zu sagen wenn sie es auch meinen,oder stehen die jetzt Millionen von Jahren in unserer Schuld.

Genauso wie eurer Denken ist,genauso wollen die Politiker der EU euch haben,hier braucht man über Scentologie nichts zusagen,hier passiert genau das gleiche,nur das die Gehirnwäsche ein wenig anders verläuft.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

13.06.08 18:50
8

19183 Postings, 6767 Tage lehnaHut ab...

Die irische Regierung hat ihren Schäfleins den Boom als eigene Top-Leistung vergegaukelt und alle missratenen Kinder werden der Gemeinschaft zugeschustert, iss überall dasselbe...
Zurück in die Zukunft, also ich hätt nix dagaegen wenn Irland jeden Cent der letzten 30 Jahre zurücklöhnt und dann wieder mit nationalen Vollgas zum bettelarmen Agrarstaat mutiert.
Die EU braucht Irland nicht, umgekehrt schon eher, diese Nationalduselei grassiert in der gesamten EU als Seuche.
Natürlich iss Brüssel ein Moloch, ein Dinosaurier, ein Grab fürn Steuerzahler, ein Pensionsclub für ausgemusterte nationale Politiker, aber ich wette, bei einer hier so gewünschten Volksabstimmung würden Hinz und Kunz niiiiie den dicken Wälzer EU-Vertrag vorher studiern...  

13.06.08 19:01
2

15491 Postings, 7573 Tage preisbrüssel ist nicht schlecht , weil es so stark ist

brüssel ist schlecht , weil es zu schwach ist .
würden sich die besten köpfe darum kümmern eine gemeinsame außen , sicherheits , wirtschafts usw  politik hinzubekommen ,und nebenbei noch für alle gleiche vorraussetzungen schaffen ,könnte man viele parlamente nach hause schicken .  

13.06.08 19:04

15491 Postings, 7573 Tage preisdanke lehna , volltreffer

13.06.08 19:33
3

7521 Postings, 6374 Tage 310367aaha,hier sind mal wieder unsere demokraten am werk

lehna...nur weil ein land nicht das will wie das kollektiv wird es bestraft

grüss gott.....wir sind die borg....

was man hier lesen muss lässt einen die gänsehaut aufsteigen
stalinismus lässt grüssen, meine herren und damen.
-----------

13.06.08 20:05
7

19183 Postings, 6767 Tage lehna#57, nana...nun reg dich ma ab...

mit Stalinismusgefasel...
Weil früher doch alles besser war sind wir doch "alle" gegen die EU und voll mit den Iren, gell...
Und jetzt sollten die Iren doch mal wieder zig Millionen aus Europa beantragen und um dem drohenden Inselsturz abzuwehrn darfs auch nochn bisschen mehr sein???
Beim Geld holn aus der Gemeinschaft ziert sich nämlich keiner, wetten dass...  

13.06.08 20:10
3

10909 Postings, 4820 Tage sirusein sieg für die bürger

es ist doch immer wieder interessant zu sehen, dass europa überall da durchfällt, wo seine bürger befragt werden. dies ist auch der grund, warum der europäische einigungsprozess größtenteils undemokratisch abläuft und man sich hütet, die wirklich betroffenen partizipieren zu lassen. natürlich hat europa vorteile, vor allem für konzerne und transnationale eliten, der bürger bleibt auf der strecke. ein europa, das größtenteils undemokratisch organisiert ist (kommisionen, präsidentschaft und machtloses parlament etc.) würde unseren oligarchen sehr in den kram passen, denn hier kann lobbyarbeit offen betrieben werden und man hat die lästigen wahlen, die lobyisten zumindest kurzzeitig aus dem tritt bringen können, hinter sich gebracht. europa, so wie es strukturiert ist, ist ein weiterer schritt in eine wirtschaftsoligarchie und bedeutet weitere beschneidung der bürgerrechte.
 

13.06.08 20:13
3

8451 Postings, 5856 Tage Knappschaftskassen54. Hallo lehna ,

fast niemand will die EU komplett abschaffen, aber es ist an der Zeit das sich hier einiges tut. Du sagst es ja selber wo es hängt und wenn die sich nicht bewegen kann es am Ende dazu kommen das sie dann doch noch abgeschafft werden.  

13.06.08 20:14
1

9279 Postings, 5978 Tage Happydepot@lehna

darum geht es sich doch gar nicht.
Die EU kann ja bleiben,aber sie sollen den 27 Mitgliedstaaten Ihre freie Gedanken und Ihren Lebensraum lassen,vielleicht verstehste es so besser.Und das tun sie nicht.

Wenn ab Morgen einer kommt und sagt der Lehne was sie ständig zu tun hat,dann bin ich aber mal gespannt wie lange das mit machst.

Die sollen sich um Ihre Wirtschaftlichen und Militärischen Sachen kümmern,den Rest den Ländern überlassen gut iss.

Basta.

Wenn es um meine Freiheit geht werd ich Wild.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

13.06.08 20:16
2

9279 Postings, 5978 Tage Happydepotach Lehna hab was vergessen....

und alles das was früher war.....

Wenn ich mich heute umschaue würde ich mal behaupten,sehr viel was früher war war besser.
Muß ich heute leider wieder feststellen.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

13.06.08 20:47
3

9279 Postings, 5978 Tage Happydepotman sollte doch eigentlich.....

nicht etwas gegen den Willen der Völker machen,schon garnicht wenn man doch eine Einheit sein will.

Man probiert hier aber mit aller Macht was durchzusetzen,wo eigentlich ja Länder und deren Völker dagegen sind,nach den Niederländer und Franzosen sind ja jetzt auch die Iren dagegen,viele andere Länder insgeheim ja auch,also kann ja was nicht stimmen.
Das sollte man nicht Ignorieren.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

13.06.08 23:47
3

9279 Postings, 5978 Tage HappydepotEU-Präsident Barroso:

EU-Präsident Barroso: ?Der Lissabon-Vertrag ist nicht tot?.
Das ist bitter: Mehr als die Hälfte der irischen Wähler stimmen gegen den EU-Reformvertrag! 53,4 Prozent sagen ?Nein?, nur 46,6 Prozent ?Ja?.

Der Versuch einer umfassenden EU-Reform ist damit gescheitert!

Der Vertrag von Lissabon sollte die EU schlagkräftiger und demokratischer machen. In 18 der 27 EU-Länder hatten die Parlamente bereits seiner Ratifizierung zugestimmt.

Und jetzt schießt Irland quer! Das einzige der 27 EU-Länder, in dem das Volk direkt über die Verträge abstimmt.

Ist der Vertrag mit dem ?Nein? der Iren jetzt endgültig gescheitert?

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will den Ratifizierungsprozess in den übrigen EU-Staaten fortsetzen.

?Der Lissabon-Vertrag ist nicht tot?, sagte er.


Volksabstimmung
Kippen die
Iren den EU
Reformvertrag?Das Vertragswerk sei von allen 27 Regierungen unterzeichnet worden. Daher tragen sowohl die irische als auch die übrigen Regierungen die Verantwortung, gemeinsam einen Ausweg aus der Krise zu finden, erklärte Barroso.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy haben sich für eine Fortsetzung des Ratifizierungsprozesses ausgesprochen.

Deutschland und Frankreich nähmen ?die demokratische Entscheidung der irischen Bürger mit allem Respekt, der ihm gebührt, zur Kenntnis, auch wenn wir sie bedauern?, erklärten die beiden Politiker in einer gemeinsamen Mitteilung.

Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk erklärte: ?Europa wird einen Weg finden, diesen Vertrag in Kraft zu setzen.?

Quelle:bild.de


Dieser Satz ist ja sehr interssant(Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk erklärte: ?Europa wird einen Weg finden, diesen Vertrag in Kraft zu setzen.? ),hier kann man sehr schön erkennen,egal wie Ihr abstimmt wir machen es trotzdem.


Die Iren bekommen jetzt erstmal eine Gehirnwäsche,und dann können die noch einmal abstimmen.


Echt toll,so werden wir still und heimlich entdemokratiesiert,ob es uns passt oder nicht.
Wer das gut findet,kann nicht normal sein.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 12:35
1

9279 Postings, 5978 Tage Happydepotschon merkwürdig......

wieso darf Kiiwii den gleichen Thread nochmal aufmachen.

Wenn das ein anderer macht,ist er der Erste der ein Riesen Jimps,brüllt.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 14:18
3

7521 Postings, 6374 Tage 310367awas soll das eigentlich??

wir österreicher wollen unser wasser nicht kostenlos an spanien liefern.....sowas kann nämlich passieren, wenn dieser vertrag in kraft tritt.

unsere regierung hat ihre erste rechnung für ihr vorgehen bei den wahlen in tirol bereits bekommen.  -11% spö...-10% övp !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
man will jetzt gusenbauer absetzen...mann mann mann. da sieht man wieder , wie brisant das ist.
bei den nächsten n.wahlen  wissen die bereits, was auf sie zukommt durch dieses undemokratisches verhalten gegenüber der bürger.
wie lange wird es dauern, dass uns die eu die regierungen vorschreiben, wer wann wie lange regieren darf.
macht die augen auf, dass ist nun kein spass nicht mehr.
die würden sogar eine gewählte regierung des volkes abwählen können...um himmels willen, dass darf nicht sein!!!!!!
BRÜSSEL DARF KEIN ZWEITES MOSKAU DER FRÜHEREN ZEIT WERDEN!!!!!!!!!!!!!

was soll überhaupt so ein geschwafel von stark machen gegen china, usa .....glaubt ihr, nur die eu kann sich am markt behaupten in ihrer jetzigen form
wir konnten das schon immer...nun plötzlich nur mehr mit 27 anderen zusammen....lächerlich
-----------

14.06.08 14:27
4

9279 Postings, 5978 Tage Happydepot310367a

der Deutsche läßt sich gerne verleiten,und ist zu Faul zur Wahl zu gehen.Aber Meckern und Jammern können die.

In Deutschland muß doch mal ein Ruck durch gehen,so bescheuert kann doch niemand sein,das man nicht sieht was hier abgeht.

Hier kann der Sprit 5 ? der Liter kosten,hier regt sich keine Sau,eher lassen die sich noch unterdrücken und fahren mit dem Fahrrad.
Ich sage nur für 1? - 5? sich ausbeuten lassen,während sich die dort oben immer weiter die Taschen vollstopfen,das gibt es in Frankreich nicht.

Wartet mal ab wenn die Merkel den Kündigungsschutz abgeschafft hat,was wir dann für Sklaven sind.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 14:51
3

10909 Postings, 4820 Tage siruswas bringt denn zur wahl gehen?

alle parteien wollen europa, ausgenommen die hier viel geschmähten radikalen (diese bösen linksradikalen immer)keine der parteien hat auch nur den versuch unternommen, den eigenen bürgern mehr stimmrecht in bezug auf eine europäische einigung zu geben, warum auch...
hindert es doch daran dinge durchzusetzen, die lobbyisten, für welche unsere politiker im parlament sitzen, möchten und brauchen. wer hier wählt ist genauso angeschissen. in deutschland muss man jeglichen scheiß einfach ein bisschen besser verkaufen, damit man sich nicht immer wieder neue personen suchen muss, die konzerninteressen dann durchsetzen.
uns wird doch gesagt warum alles teurer wird, es ist das klima, das knappe erdöl und vor allem die vollkommen unumgängliche globalisierung, die eigentlich ja ein naturereignis ist, auf das der mensch keinen einfluss hat. also glauben wir die lügen und lassen uns weiter verarschen. angst haben wir ja auch genug, vor der zukunft, vor immer neuen krankheiten, vor arbeitslosigkeit und vor dem terror. auch hier wird alles geschluckt, geglaubt und sich gefürchtet. eigentlich ist es vollkommen egal ob man "demokratisch" oder autoritär verarscht wird...
solange es niemanden gibt der aufsteht und begreift, wie viel macht in den händen des bürgers liegt, wird sich nicht verändern, ob mit oder ohne wahlen. sie haben uns die waffe selbst in die hand gegeben. wir können ihnen den geldhahn zudrehen, indem wir den ganzen scheiß den wir kaufen sollen einfach nicht mehr kaufen. konsumverzicht ist die waffe des konsumenten. schon 5 prozent umsatzeinbuße bringt einen konzern in erhebliche schwierigkeiten. aber wenn man sowas mal machen würde, wie schnell würden unsere politiker uns wieder angst machen.....

wenn ihr nicht kauft dann kommt der terrorist....  

14.06.08 15:17

9279 Postings, 5978 Tage Happydepot@sirus

Wählen gehen und Stimmzettel ungültig machen,so bekommt keiner deine Stimme.Auch die radikalen nicht.KEINER.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 16:10

10909 Postings, 4820 Tage sirus@happy

aber ich werde als wahlbeteiligt geführt und unterstütze somit das system. nicht zu wählen und die wahlbeteiligung drücken ist notwendig  

14.06.08 16:22

9279 Postings, 5978 Tage Happydepot@sirus kapierst es wohl nie.....

Du drückst damit die Wahlbeteiligung ja nicht im positiven Sinne,deine stimme bekommt ja die Partei die ja schon die meisten Stimmen auf sich vereint.Unser Wahlsystem sagt,wer nicht Wählen geht erklärt sich damit für einverstanden egal wer drankommt mit dem werde ich einverstanden sein.Genau das finde ich an unserem Wahlsystem ungerecht.Du hast ja schließlich die möglichkeit (ist ja auch unser höchstes gut in unserem Lande)wählen zu gehen und deinen Stimmzettel mit deinem Parteienfrust auch ungültig zu machen.
Einfach nicht Wählen zu gehen schadest Du den Parteien nicht damit.

Ich würde zwei Dinge vorschlagen.

1. entweder Wählen gehen wird Pflicht,so wie auch das erscheinen bei Musterung (Bundeswehr)

oder

2.Nichtwählerstimmen werden nicht mehr mit angerechnet.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 16:50
4

7521 Postings, 6374 Tage 310367awenn dasmit den brüsseler bestimmungen

so weiter geht, brauchen wir uns um das wahlsystem bald keine sorgen mehr machen....die werden das dann schon regeln...wer wo regieren darf.

mensch leute wacht auf!!!!!!!

eu ja...aber nicht mit so einer macht.....!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-----------

14.06.08 17:44

10909 Postings, 4820 Tage sirus@happy

ich würde über den sinn deines postings nochmals nachdenken. das ungültimachen eines wahlzettels hat genau die selben folgen wie das nicht abgeben des selben. der prägnate unterschied ist jedoch, das dein ungültiger wahlzettel trotzdem zur wahlbeteiligung hinzugerechnet wird. dies bedetet, dass du nichts erreicht hast mit deiner aktion, ja noch nichteinmal ein legitimationshindernis der parteien entstanden ist. solange die wahlbeteiligung zwischen 70 und 80 prozent liegt, können sich parteien reinen gewissens legitimieren. sie wären zwar auch bei 30% gewählt, allerdings fiele eine legitimation um einiges schwerer. dies ist der sinn einer kompeletten wahlverweigerung. sie demonstriert das ablehnen eines systems und schlägt sich in der wahlbeteiligung nieder.
möchte man dies erreichen ist ungültigmachen kompletter nonsens  

14.06.08 17:57

9279 Postings, 5978 Tage Happydepot@sirus

wenn 80 Millionen Wähler 100 % sind,also auch Statistisch mit vor und nachname erfasst sind,davon 50 % Wählen also Stimmen abgeben haben an die jeweiligen Parteien,und 50% Nichtwähler also auch diese sind ja Statistisch erfasst (aber sie kommen nicht zur Wahl)deren Stimmen werden zum Schluß auf die Obersten Parteien aufgeteilt also bei Sieg der CDU bekommen diese noch die Stimmen dazu oder vielleicht in dem Siegfall der SPD halt die SPD,denn du erklärt Dich ja damit einverstanden egal wer ja dran kommt mit dem bin ich einverstanden.

Oder die anderen 50 % (die von den oben genannten Nichtwähler gehen Wählen)halt eben die Nichtwähler gehen Wählen und machen Ihren Stimmzettel ungültig und keiner bekommt die Stimme so bleibt die Wahlbeteiligung 100% aber nur 50% könnnen berechnet werden,jetzt kapiert.

Also Nichtwählen ist Nonsens.
-----------
ich glaub ich werd verrückt.
ich sag nur die Rente ist sicher.
die erhöhung Mehrwertsteuer nicht mit uns.
der Aufschwung ist beim kleinen Mann angekommen.
Merkelchen ,ich nix dir glauben.

14.06.08 18:20

10909 Postings, 4820 Tage sirusnein

das ist leider unlogisch. obendraufgerechnet wirds nirgends. die 50% die wählen gehen werden als 100% gerechnet, das ist alles. das selbe passiert auch wenn die den wahlzettel ungültig machst. es gibt nämlich keine partei die "wahlzettel ungültig" heißt. vielmehr werden auch hier die gültigen stimmen als 100% angenommen. somit bleibt es sich in den prozentverteilungen gleich. die wahlbeteiligung sinkt allerdings nur durch das nichtwählen, denn als "ungültiger" beteiligst du dich. und die wahlbeteiligung ist nunmal die entscheidende größe, vor ihr haben die politiker am meisten angst..
jetzt kapiert?  

Seite: 1 | 2 |
| 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750