finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9988
neuester Beitrag: 17.12.18 19:06
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 249698
neuester Beitrag: 17.12.18 19:06 von: charly503 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 4440
bewertet mit 344 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9986 | 9987 | 9988 | 9988   

02.12.08 19:00
344

5866 Postings, 4051 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9986 | 9987 | 9988 | 9988   
249672 Postings ausgeblendet.

16.12.18 21:23

9704 Postings, 3130 Tage Trumanshow72

Ist doch vollkommen egal, wenns schon vorm Jahrzehnt fest stand. Außer ihr Plan landet vorher aufm Backblech. Oder ne abgespecktere Variante der Magenda Revolution.  

16.12.18 22:29
3

14166 Postings, 2936 Tage charly503hallo Freunde hier,

so wird das nix!
Wir vertun unsere Zeit hier mit Meinungen verbreiten, welche anderen, wenn nicht angenehm, müssen damit rechnen, gelöscht und gesperrt zu werden, ohne das wir voneinander wissen. Und die andere Möglichkeit, na ja, da wäre ich nicht so sicher ob jemand in die Karten guckt. Wir müssen uns was anderes einfallen lassen. Als ein Verfechter der Theorie, wie von Däniken oder anderen proklamiert, jedenfalls der  Theorie, ob Götter nun oder andere, jedenfalls nicht von der Erde stammenden Individuen umgebaut oder ähnlich, stelle ich mir die Frage, ob die auf der Universumexpansion einfach davongedriftet sind und finden uns einfach nicht mehr? Fakt aber, mit welchen Antrieben sind die zu uns oder aber heute noch unterwegs, was wir wohl nicht drauf haben, oder. Und so stelle ich weiter die Frage ob es je möglich ist, die Kornkreise, welche ja wohl existieren, wie die entstanden sind, wer die gemacht hat. Auf die Info zu Heinz Pommer Physiker mit Diplom und was er zu den Vorgängen 2001 sagt, keine Reaktion und warum?  

16.12.18 22:38
2

14166 Postings, 2936 Tage charly503von einem Staate möchte Erdogan

120 F35 Jets und vom Russen S400 Systeme, merkt ihr was????  

17.12.18 00:30

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeJa, fast pleite...

Da jeder Staat seine Verteidigungsfähigkeit behalten will, wofür man keine Transportflugzeuge braucht, ist das ein leichter Einstieg, wo es kein großes Theater geben dürfte.

Der Vorteil liegt bei höherer Verfügbarkeit und Auslastung eindeutig auf der Hand.

Eine Vereinbarung benötigt man theoretisch nur um sich Kontingente zu sichern, somit wäre eine Flotte über dem eigenen Bedarf zu planen.

Es geht also für DE und FR im ersten Schritt um eine Leasingbereitschaft der A400M Flotte mit vordefinierten Staaten!

Nachteile ergeben sich dahingehend, dass die Truppenbewegungen der Leasingnehmer transparent werden, was aber im Rahmen bestehender Bündnisse für 99,9 % der Aufgaben kein Problem darstellt.

__Ihr Individuelles Sparset aus fünf 10er-Sets:
5 x 10er-Set = 0,70 EUR Rabatt pro Versandmarke  
Sie sparen 35 EUR*__  
Angehängte Grafik:
screenshot_2018-12-17-00-09-17.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_2018-12-17-00-09-17.png

17.12.18 00:36

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeKorrekterweise

handelt es sich dann nicht um Leasing, sondern um eine Frachtdienstleistung?  

17.12.18 01:46

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeWenn die Soldaten

auf dem Waffensystem geschult sind, könnte man natürlich auch über klassisches Leasing nachdenken.

(M)ilitary (E)quipment (L)easing (A)greement

Bevor das alles in X-Facher Ausführung vor sich hin rostet...

"Hey, hier Poroschenko, bei mir steht der Putin vor der Tür, ruf mal bei MEL an und frage nach, was gerade da ist"

=)  

17.12.18 02:00
1

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeMEL ruft bei der MELA

Military Equipment Lease Authority im Vatikan an...

"Hey, Poroschenko will sich paar Leopard 2 ausleihen"  
Angehängte Grafik:
download.jpg
download.jpg

17.12.18 08:42
4

694 Postings, 328 Tage yurxCharly

Wenn man die Natur anschaut, so ist sie auf ständigen Ausgleich ausgerichtet. Die Tiere vermehren und reduzieren sich dem Nahrungsangebot entsprechend. Was da nun auffällt, beim Menschen ist es nicht so, die höchsten Geburtenraten hat man oft in den ärmsten Gegenden und tiefere in den Gegenden, wo’s kein Hunger gibt. Da fragt man sich ja schon, sind wir tatsächlich ein Bestandteil dieser Evolution? Oder wurde auf irgend eine Weise nachgeholfen? Alle anderen Lebewesen scheinen auch keine Mühe zu haben mit dem Tod, sie haben vielleicht das Bewusstsein dazu auch gar nicht, sonst würden Zebras in ständiger Panik leben, doch die spazieren meist friedlich rum und suchen Gras zum Fressen. Ok, wir leben auch nicht in ständiger Panik und suchen Fressen, aber damit geben wir uns nicht zufrieden, wir wollen mehr, mehr, mehr und sterben scheint eine Katastrophe.

Die Kornkreise, wenn sie von Außerirdischen geschaffen wurden, so sind es gutgesinnte mMn. Sie zerstören ein bisschen Korn, jeder Sturm zerstört schnell mehr davon. Und hinterlassen raffinierte und sehr schöne Zeichen. Es gibt Fälschungen mittlerweile, die man aber anhand der Art, wie die Stemgel geknickt sind, erkennen könne. Na ja, nutzen tun sie uns vorläufig nichts, denn wir können diese Zeichen nicht verstehen. Ich habe noch nichts gelesen, dass es Berichte aus vergangenen Zeiten gibt, die von solchen Kornkreisen berichten. Also hätten die uns eben erst entdeckt. Vielleicht wollen sie uns helfen oder warnen, doch wir sind zu dumm, es zu verstehen. Kann die Menschheit überhaupt klüger werden? Dass sie dümmer werden kann, ist ja wohl eher bewiesen, trotz all der großartigen Erfindungen, die gemacht wurden. Die meisten davon um besser Krieg führen zu können oder um mehr Gewinne zu machen. Also sollten Außerirdische bei unserer Schöpfung die Hände im Spiel gehabt haben, so wären die ev. nicht von den besten Absichten getrieben gewesen sein. Doch jetzt sind wir auf diesem schönen Planeten und müssen darauf leben lernen. Evolutionsgeschichtlich, sind wir ja noch Kleinkinder. Gefräßige und gierige und rücksichtslose, die in der kurzen Zeit, die es uns gibt, schon alles gehörig durcheinander gebracht haben und niemand kann uns helfen, außer wir selbst.  

17.12.18 10:13
2

12945 Postings, 5130 Tage pfeifenlümmelzu #681

Wir leben hier wie in einemZoo, unter "Naturschutz" intelligentere Wesen, die dicksten Affen hier im Zoo sitzen ganz oben in den Bäumen und fressen die Bananen, während die ärmeren Affen sich unten gegenseitig umbringen.  

17.12.18 11:04
3

2100 Postings, 801 Tage agronauterixDer Mensch.....

ist schon ein merkwürdiges Wesen: Früher erschuf er Götter, heute erschafft er sich Dank seiner fortgeschrittenen wissenschaftlichen Einblicke Ausserirdische, um sich die Dinge, welche die Grenzen seines Verstandes (noch) sprengen, erklären zu können.....
*Lach*
Wieso fragt (sich) eigentlich niemand wie es sein kann, dass Gras wächst, ein Magen Fleisch, Gemüse und Obst verdauen kann, und wieso Viren aktuell dabei sind, ihre Abhängigkeit von einem Wirt abzulegen...?!

"Verschieben neue Riesenviren die Grenzen des Lebens?
In Brasilien sind zwei neue Riesenvirenarten aufgetaucht, die Biologen verblüffen: Sie sind so groß wie Bakterien, und ihr Genom enthält die Bauanleitungen für die Proteinsynthese."
https://www.spektrum.de/news/...nviren-die-grenzen-des-lebens/1547945

Oder waren/sind bei der Weiterentwicklung dieser Viren in Richtung "eigenständiges Leben" etwa dieselben ET's am Werk, welche den Menschen "erschaffen" haben.....?   ;-)
 

17.12.18 12:32
2

12945 Postings, 5130 Tage pfeifenlümmelzu #683

"zwei neue Riesenvirenarten" haben in den Getreidefeldern ihre Spuren ( Muster )  hinterlassen.  

17.12.18 12:39
3

12945 Postings, 5130 Tage pfeifenlümmelDritter Versuch

Neues Ausschlussverfahren gegen Sarrazin
https://www.tagesschau.de/inland/parteiausschluss-sarrazin-101.html
-------------
Man schreibt auch nicht solche kritischen Bücher.
Wie wärs mit dem  nächsten Titel:  Die SPD schafft sich ab.
 

17.12.18 12:40
2

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeZurück zu dem was wirklich wichtig ist..

schlafen euch auch regelmässig auf dem Scheißhaus die Beine ein?  

17.12.18 12:59
2

12945 Postings, 5130 Tage pfeifenlümmelzu #686

Sei lieber froh, dass Dich beim Sch...... nicht der Blitz trifft.  

17.12.18 13:31

2100 Postings, 801 Tage agronauterix@pfeifenlümmel - #249684

Zitat: "zwei neue Riesenvirenarten haben in den Getreidefeldern ihre Spuren ( Muster )  hinterlassen."

Großartig!
Machst du manchmal das "Um-die-Ecke-gedacht-Rätsel" in der Zeit...?
 

17.12.18 15:12
1

694 Postings, 328 Tage yurxAgro

Nix gegen Forschung, aber wir forschen uns in den Wahnsinn, denn gelöst wird nur, was kurzfristigen Gewinn bringt.
Ich glaub abstrakt an Jesus und mag ihn, aber das war ein Mensch. Der konnte Gott nicht offen anzweifeln, sonst hätte man ihn gleich hingerichtet. Wir sollen unseren Nächsten lieben, wie uns selbst. Der wusste wohl, dass man nicht alle Menschen auf der Welt lieben kann.

Ich glaub an den Planeten Erde und liebe ihn, aber den gibt es wirklich. Das ist doch GottGott. Alles kommt von ihm. Aber damit kann man keinen Stuss verbreiten, wie es Religionen tun.

Die heutigen Religion sind Wachstum durch Gewinnoptimierung und trotzdem heilig sein und Feindbilder definieren und Schuldige benennen.

Alles wird gut, denn wir werden alle Sterben eines Tages. Das glaub ich nicht, ich weiß es.

So, und wieder mal die Welt mit ein paar überflüssigen Worten bekleckert. Denn ich weiß verdammt mal nicht, wer schuld ist an allem Elend und Ungerechtigkeit aber auch nicht wer an aller Pracht und Schönheit, die Landschaft hier im Schnee. Spiele Gott und tu die Vögel vorm Haus füttern. Wahrscheinlich auch ein Bullshit und am Ende sterben sie aus deswegen. Wer weiß. Die Aliens viellwicht und das wollten sie sagen mit den Kornkreisen, lasst die Vögel regieren. Sitze auf dem Klo und schreib das alles, damit mir die Hände nicht einschlafen.  

17.12.18 15:19
2

16 Postings, 2 Tage StockmeisteeÜber 4 Jahre später

>>>Auf der Krim schafft Russland militärische Tatsachen – und verlegt dauerhaft mehr als zehn Kampfjets auf die Halbinsel. Der russische Außenminister Lawrow greift die Ukraine mit ungewöhnlich scharfen Worten an.<<<

Wenn der die Ukraine einnimmt, muss er sich auch alleine um die zukünftige Finanzierung des Tschernobyl-Sarkophag kümmern.  
Angehängte Grafik:
are-we-going-home-or-what-meme.jpg
are-we-going-home-or-what-meme.jpg

17.12.18 15:58
1

2100 Postings, 801 Tage agronauterix@yurx - #249689

Zitat: ".....aber wir forschen uns in den Wahnsinn, denn gelöst wird nur, was kurzfristigen Gewinn bringt."

Kann schon sein, und sollte es so sein, wird es sich m.E. niemals ändern.

Und da ich kein homo oeconomicus, kein Kosten-Nutzen-Rationalisierer bin, sondern ein neugieriger Mensch, übersetze ich "Forschungsdrang" für mich u.a. also auch mit dem Begriff "Neugier".

Ob wir wollen oder nicht, wir stehen an der Schwelle vom Industrie- zum Wissenszeitalter.
In Ersterem war/ist für das Prinzip einer (wertgeschätzten) Neugier kaum Platz, in letzterem Weltbild hingegen bieten sich dem "homo curiositas", dem neugierigen Menschen, aufgrund der durch Alltagstechnologien vervielfacht zur Verfügung stehenden Informationen eine Menge Ansatzpunkte für u.a. einen "emotional turn", welcher kognitive (Denken, Wahrnehmen) affektive (Fühlen) und motivationale (Wollen) Motive verbindet. Der zentrale Faktor dabei ist eine Mischung aus Neugier und Interesse.
Und schon kommen u.a. das menschliche Belohnungssystem, Dopamin und daraus resultierend Glücksgefühle ins Spiel (wie u.a. auch bei "unseren" Reaktionen auf Sex, Drugs und Rock?n?Roll...).....und wer ist nicht auf der Suche nach seinem ganz individuellen Glück.....?! Aber ich will ja niemandem vorschreiben, wie, wo und wodurch er/sie sein Glück sucht und hoffentlich auch findet.....
 

17.12.18 16:57
6

6912 Postings, 2896 Tage farfarawayGewalt von linke erlaubt?

In Rosenheim wird zurückgeschlagen:

Auch die CSU hatte sich zu der Demo geäußert und Angriffe auf die Polizei scharf verurteilt. "Gewalt muss in der politischen Auseinandersetzung ausnahmslos geächtet sein! Auch bei Protesten gegen die AfD dürfen keine anderen Maßstäbe gelten. Bei Gewalt gegen Polizeibeamte zeigt sich sowieso das wahre Gesicht einzelner Teilnehmer und deren Demokratieverständnis", teilte der CSU-Ortsverband Rosenheim mit. Man dürfe nicht zulassen, dass unter dem Deckmantel "Gegen rechts" linke Gewalttaten salonfähig gemacht werden, hieß es weiter.

https://www.chiemgau24.de/bayern/...monstration-samstag-10882253.html

Man kann das Video noch sehen, wie lange noch? Jedenfalls ist das Gewalt, was da von Linken ausgeht.  

17.12.18 17:41

9704 Postings, 3130 Tage TrumanshowWelcome Stockmeistee

also das Hammer hier so gelernt im Forum " Wenn das Gold redet..." da stellt mor sich kurz vor und trumpelt net einfach so hinein. Ein kurzes "Aufstehen" dabei und wieder "Hinsetzen" ist erwünscht.  

17.12.18 18:18

5756 Postings, 1314 Tage Vanille65Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

17.12.18 18:20
1

5756 Postings, 1314 Tage Vanille65aha,

na dann erwarte ich eine schnelle Freischaltung meines geposteten link, Danke.  

17.12.18 18:40
1

5756 Postings, 1314 Tage Vanille65yurx,

"Was da nun auffällt, beim Menschen ist es nicht so, die höchsten Geburtenraten hat man oft in den ärmsten Gegenden und tiefere in den Gegenden, wo’s kein Hunger gibt. Da fragt man sich ja schon, sind wir tatsächlich ein Bestandteil dieser Evolution? Oder wurde auf irgend eine Weise nachgeholfen? Alle anderen Lebewesen scheinen auch keine Mühe zu haben mit dem Tod, sie haben vielleicht das Bewusstsein dazu auch gar nicht, sonst würden Zebras in ständiger Panik leben, doch die spazieren meist friedlich rum und suchen Gras zum Fressen. Ok, wir leben auch nicht in ständiger Panik und suchen Fressen, aber damit geben wir uns nicht zufrieden, wir wollen mehr, mehr, mehr und sterben scheint eine Katastrophe".

Finde ich sehr interessant diesen Ansatz. Im Tierreich wird dort der meiste Nachwuchs geboren, wo ein großer Ausfall zu befürchten ist. Extrem z.B. bei Fischen. Eigentlich dachte ich, wie wären einen Schritt weiter.
 

17.12.18 19:06
1

14166 Postings, 2936 Tage charly503wenn ich im Zoo die Affen sehe

frage ich mich ernsthaft, wie die intelligent werden konnten und sich ihre Bananen selber angebaut haben! LOL  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9986 | 9987 | 9988 | 9988   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Steinhoff International N.V.A14XB9
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
EVOTEC AG566480