finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10956
neuester Beitrag: 26.01.20 19:09
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273895
neuester Beitrag: 26.01.20 19:09 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 19323382
davon Heute: 7211
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10954 | 10955 | 10956 | 10956   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4456 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10954 | 10955 | 10956 | 10956   
273869 Postings ausgeblendet.

26.01.20 09:03
1

3138 Postings, 2189 Tage dafiskosEine unmoralische Gesellschaft entsteht

Da gilt als erstes zu klären, wie eine unmoralische Gesellschaft überhaupt entsteht und oder entstehen kann, und welchen Anteil / welche Funktion man bei diesem Prozess selber hat.

Hier die Antwort.

Eine unmoralische Gesellschaft entsteht immer dann, wenn einzelne in ihr und oder über ihr ihre Macht über die Gesellschaft verwenden, um möglichst alleine ihre eigene Moral zu festigen und als Obermoral zu installieren und dabei die vielerlei und bei jedem in ihr ganz grundlegend vorhandene restliche, aber andere bodenbildende bisher werterzeugende und werteerhaltende Moral in der Gesellschaft zu zerstören, indem man sie nicht an der Weiterentwicklung der Moral teilhaben und -nehmen lässt.

(Die Antwort ist alleine von mir)  

26.01.20 10:10

14390 Postings, 5535 Tage pfeifenlümmelProzentrechnung ist auch ne Kunst

In der Tat, Herr Doktor!
Schau mal: 15,5 % ist der Ausländeranteil bezogen auf Nichtausländer!  

26.01.20 10:22
2

14390 Postings, 5535 Tage pfeifenlümmelNicht nur inFrankreich

Führende französische Islamwissenschaftler schlagen Alarm: Radikale Islamisten seien dabei, schleichend ganze Stadtviertel unter ihre Kontrolle zu bringen. Sie zwängten ihre extrem konservativen Normen der muslimischen Gemeinde auf. Der Staat, obwohl der Laizität verpflichtet, reagiere hilflos.
https://www.deutschlandfunk.de/...468466&utm_source=pocket-newtab
-------------------
Überraschend ist für mich nur, dass der Bericht im deuschlandfunk zu finden ist.  

26.01.20 10:28
2

2916 Postings, 941 Tage ResieBei den 68 anerkannten ...

Geschlechtern fehlen sicher noch 6.200 . Was ist , wenn sich jemand als "Apache-Kampfhubschrauber" fühlen tut od. als "Reptiloid" ?  

26.01.20 10:35
2

415 Postings, 495 Tage Force MajeureIsraelische Zeitung


German president says Germans haven’t learned lesson of Holocaust.

 

26.01.20 11:04

3138 Postings, 2189 Tage dafiskosCorona- Virus

live-Ticker, welt.de, denke auch wir sollten auf dem Laufenden bleiben.

https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/...e-ticker-entry-26037

Den auf anderen Kanälen aufploppenden Spekulationen um ein Bio-Waffen-Thema mag ich mich nicht anschliessen beim derzeitigen Kenntnisstand. Aber das im Hinterkopf zu behalten schadet sicher auch nicht.  

26.01.20 11:12
1

30 Postings, 8 Tage Tellerwäscher1Wahnsinn bist ja überall

Resie und nirgendwo. u.a bei Straßenschlachten zu finden, den revolutionären Vorboten. Verstehe die Reihenfolge aber nicht, erstmal mussmer zum EM-Händler eiern. <  

26.01.20 11:17
1

3138 Postings, 2189 Tage dafiskosWas mich sehr beunruhigt

ist, dass im netz immer mehr Videos zu finden sind, wie in Wuhan Fahrzeuge in riesigen Wolken und Mengen vermutlich Desinfektionsmittel in meist menschenleeren Straßenzügen ausbringen.
Zumal die Tatsache der bisher bekannten Übertragungswege diese Maßnahme ja wenig sinnvoll erscheinen lassen würde.  

26.01.20 11:25

3138 Postings, 2189 Tage dafiskosSollten diese Maßnahmen

jedoch tatsächlich auf klarem Wissensstand beruhen, müsste man davon ausgehen, dass man nun auch von Übertragungswegen ausgeht, die über den Mensch-zu-Mensch- Kontakt (bisher hier bei uns allover vermittelter Kenntnisstand) hinausgehen:
Nur eine Möglichkeit der Kontakt- Infektion (Mensch zu Sache) liesse dise Maßnahme als sinnvoll erscheinen ..... wäre dies tatsächlich der Fall, werden wir künftig auch Auswirkungen im Güter- Handel erleben müssen ....
und das dann auch international ....
(Nur mein bescheidener Versuch, logisch zu denken ...)  

26.01.20 13:09

709 Postings, 468 Tage nanny1Ihr übrigens auch.

26.01.20 13:15

3 Postings, 3811 Tage coooliGold

26.01.20 13:18

709 Postings, 468 Tage nanny1Wer hat eigentlich zZt das "Kick" rating?

26.01.20 13:40
Gold ist ein Heiligenschein oder ein Scheinwerfer in ner Show<  

26.01.20 14:42

709 Postings, 468 Tage nanny1Es schwankt immer

je nachdem wo ich bin. Sonst würde das regelmäßig in einer Katastrophe enden...

Übrigens habe ich schon vor Jahren alle Giftstoffe entfernen lassen und das bestimmt fertig bis das in ein paar Jahren angelaufen ist. Es steht einer ausgelassenen Party also von meiner Seite nichts mehr im Wege.

https://youtu.be/uo35R9zQsAI  

26.01.20 16:06

709 Postings, 468 Tage nanny1Gesetzentwurf

welcher den Zugang zu Kryptobörsen blockiert? Das kann doch auch für Koksnasen nicht so kompliziert sein...  

26.01.20 16:09

709 Postings, 468 Tage nanny1Irgendeiner muss ja anfangen

26.01.20 16:20

709 Postings, 468 Tage nanny1Zumindest ist das äusserst sinnvoll

es macht doch überhaupt keinen Sinn dem Treiben ein paar jugendlicher untätig zuzuschauen und auf eine freiwillige Veränderung zu hoffen, während die uneinsichtig die Ökobilanz der Welt mit einem nutzlosen Produkt zugrunderichten.

Gleichzeitig kann man wegen mir ein anonymes online bezahlverfahren etabilieren, Bargeld gibt es ja schließlich auch...

Ich hoffe das Anliegen wird schnellstmöglich bearbeitet!!  

26.01.20 17:07
1

53 Postings, 21 Tage back.againback.again

is back again   ;-)

Ei-ei-ei ich bin so frei
Rechts geht mir am Arsch vorbei
Der linke Block gleich ebenso
Ach herrje was bin ich froh
Die Dummheit stirbt wohl niemals aus
Setzt sich fest wie eine Laus
Das Erbe sinnlos angespart
von den eigenen Kindern genarrt
Falschen Propheten nachgerannt
Und nun steht das Haus in Brand
Die alte Welt wird nun verschluckt
Und von der Jugend ausgespuckt
Die Zeit die ändert auch nichts mehr
Die Erkenntnis ist nicht schwer
Hilflos rudern sie nun rum
Und bleiben auf der Strasse stumm
Das Sofa zur Festung ausgebaut
Werden sie nur anonym sehr laut
Die Zukunft als Opfer der eigenen Tat
Nicht gedacht nur gespart
Fakten hin Verschwörung her
Die alte Welt die wird nicht mehr
Ein letztes Hurra das war es dann
Denn die Jungen sind nun dran
Der stete Lauf der Weltenzeit
Aus und vorbei macht euch bereit
 

26.01.20 17:29

30 Postings, 8 Tage Tellerwäscher1Irgendwie fehlen

die ganzen Farbeffekte in deinem Text back again <  

26.01.20 17:42

7842 Postings, 3301 Tage farfarawayEines Farao Abkömmlings

nicht würdig, das vulgärste Versmaß.

Auch die Maßnahmen der Griechen und der EU sind teilweise ordinär und hinterfotzig, und bringt nur Unwillen und mehr Abwehr gegen eine gemeinsame Flüchtlingspolitik:

Dem Innenminister von Tschechien riss jetzt der Geduldsfaden: nach monatelangem Tauziehen bezüglich der Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge aus den überfüllten, griechischen Lagern lehnte er das jetzt kategorisch ab. Grund dafür: Athen verweigert, trotz mehrmaliger Aufforderung, eine Liste mit den Herkunftsländern der „Umzusiedelnden“ – nach dem Motto „friss oder stirb“.

https://www.wochenblick.at/...eraergert-aufnahme-junger-migranten-ab/

Darüber schreiben UNSERE Bezahlmedien natürlich nicht, und weiter heißt es:

Statt syrischer Waisenkinder Afghanen und Pakistaner
Hintergrund zu dem absurden Hin und Her: vergangenen September forderte Griechenland die EU-Innenminister dringend auf, unbegleitete Minderjährige aus griechischen Flüchtlingszentren aufzunehmen. Tschechien war bereit, seinen Beitrag zu leisten: 50 syrische Waisenkinder sollten in tschechische Familien kommen, die bereits ihr Einverständnis gegeben hatten. Kinder seien aber nicht „verfügbar“, hieß es aus Griechenland. Diese werden alle in Integrationsprogrammen betreut. Statt dessen könne Tschechien doch 16-18jährige Afghanen und Pakistaner nehmen. Diese können aber nicht in Familien untergebracht werden, sondern benötigen spezielle Betreuungseinrichtungen, war die Vorgabe.

Klar, 16 bis 18 Jährige, die Tschechen lassen sich auf keine "Jugendlichen ein" die sich nachher als 25 Jährige und Taliban Abkömmlinge rausstellen. Die Deutsche Migrationspolitik hat ja nun schon alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann; die anderen Lernen davon, nun haben wir den Salat, Merkel sei Dank.  

26.01.20 17:49

709 Postings, 468 Tage nanny1Wo wir gerade bei "Schafft sie raus" sind

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-26-17-46-52.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_2020-01-26-17-46-52.png

26.01.20 17:51

709 Postings, 468 Tage nanny1Warum gehen keine Bilder mehr?

"Anfang 2018 wurde bekannt, dass die auf dem Stützpunkt Büchel befindlichen, etwa 20 Bomben vom Typ B61-4 ab 2021 durch modernere und präzisere B61-12-Bomben ersetzt werden sollen." - wiki  

26.01.20 17:56

709 Postings, 468 Tage nanny1Ich meine es ist doch einfach...

man schreibt die an mit einer Frist und wenn sich nichts bewegt, weil die mit ihrem Amtsenthebungsverfahren beschäftigt sind, verlädt man die auf ein Flugzeug und fliegt die aus.  

26.01.20 18:42

53 Postings, 21 Tage back.again273890

Eines Farao Abkömmlings nicht würdig    (?)

Bei Fragen der Identität bitte die Userin Qasar kontaktieren, diese ist anscheinend von jenen, welche sich der Thematik hier öffentlich angenommen haben als einzige in der Lage, eins und eins korrekt zusammenzuzählen.
 

26.01.20 19:09

14390 Postings, 5535 Tage pfeifenlümmelSituation

in China wird chaotisch.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10954 | 10955 | 10956 | 10956   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Eastern Tobacco902053
Allianz840400
BayerBAY001