finanzen.net

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 18.08.19 19:05
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 703
neuester Beitrag: 18.08.19 19:05 von: crossoverone Leser gesamt: 121620
davon Heute: 1950
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   

29.05.19 10:51
11

986 Postings, 383 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
677 Postings ausgeblendet.

17.08.19 12:19

2523 Postings, 654 Tage AMDWATCH@con

So ist es...

Hatte vor Jahrzehnten eine große Position MICROSOFT aus genannten Gründen verkauft...

Und wo stehen die heute.....!!!!  

17.08.19 12:20

2523 Postings, 654 Tage AMDWATCHWann ist der beste Zeitpunkt

Zum investieren...?

Jeder Tag  

17.08.19 12:58
5

77 Postings, 555 Tage Herzog67für die kurzfristiger investierten

Natürlich kann man gleich sagen: im Nachhinein weiß man es immer besser!
Wenn man sich aber anschaut, dass zwei neue LVs (darsana und Canada pension) seit anfang Juli (und insbesondere kurz vor den Zahlen vom 14. August) insgesamt ca. 1,6 % an LV-Positionen aufgebaut haben, dann ist es zumindest nicht verwunderlich, dass sie nur auf eine gute Gelegenheit (negative Gesamtsituation dank Trump, Dow Jones-Sturz mit 800 Punkten und neue Zahlen von Evo, die irgendwelche "Experten" schlecht reden) gewartet haben, zuzuschlagen. Passte alles!
Für mich ist die Konsequenz, dass ich mein "kurz- bis mittelfristiges" Traden jetzt einstelle und zu den Longies übergehe, denn auch für mich steht fest, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass wir die wieder Kurse von 25+ und perspektivisch noch viel mehr sehen. Das entspannt auch meinen Alltag.
Insofern versuche ich, mir die Mentalität von Connais anzueignen. @ connais: Übrigens meinen Respekt vor deiner Ruhe und Gelassenheit. Zocken werde ich mit einer gewissen Position trotzdem weiterhin, aber mit anderen Werten. So, jetz habe ich mich auch mal "ausgekotzt". Schönes Wochenende allen!  

17.08.19 13:41
1
Auch das Zocken oder Traden hat ja seine Berechtigung, wir sind alle erwachsen.
Macht jeder wie er will.

Ich persönlich habe mir jedoch eine langfristige Geldanlage gesucht, in der ich selbst (kein Bankberater) bestimme was ich tun und lassen kann und wo ich genau investiere (kein breiter ETF oder Ähnliches) und dabei aber auf nachprüfbaren Daten/Fakten meine Entscheidung treffe, ohne Bauchgefühl und ohne große Wetten.

Ein Aktieninvestment in das Unternehmen Evotec ist genau das.
Andere Marktteilnehmer des Aktienmarktes, haben einen anderen Anlagehorizont oder verkaufen leer oder sind zittrig oder sonstwas - die beeinflussen natürlich mal die Kurse. Damit muss ich halt leben.
Mein Invest in Evotec ist und bleibt deswegen trotzdem richtig, weil fundamental alles in die richtige Richtung geht und langfristig(!) wird dann auch mein Investment in die richtige Richtung gehen.
Wie gesagt, schaut euch den Zacken im Herbst 2017 an, damals Weltuntergang hier, heute nur noch ein Zacken. Um das zu erkennen braucht man aber die Geduld um überhaupt seit Herbst 2017 hier investiert zu sein.  

17.08.19 14:01
1

74 Postings, 4906 Tage ankelika1Der Connaiss

Sehr gut beschrieben, was wir Langfrist Anleger allen voraushaben ist das wir uns Unternehmen ansehen und nach deren Zukunftsaussichten Investieren.
Wer hat schon mal den Ausdruck abfischen gehört ?
Das sind Unternehmen meistens sogar die eigene Bank deren Brocker die kennen die Absicherung-Order der Kunden da kommt dann der LV  zum zug !
Längere Geschichte!
Wenn wir Anleger keine Absicherung - Order machen können wir auch nicht abgefischt werden.
Und wenn wir uns alle einig wären nicht zu verkaufen wo würden dann die LV sich eindecken?
Wo würde dann der Kurs stehen?

Nur mal zum nachdenken!    

17.08.19 14:28
1

1946 Postings, 498 Tage Pit007Evotec @Connais

ich lese Deine Beiträge sehr gerne!
Eine bescheidene Frage: was machst Du in einer gesamtwirtschaftlichen langen sehr schlechten Lage und wenn auch keiner der Wirkstoffe aus Evotec's Pipeline zur Zulassung kommt, W. Lanthaler den Hut schmeißt und einfach nichts mehr geht? Wie lange würdest Du eine Durststrecke hinnehmen 10, 15, 20 Jahre? Klar, das ist jetzt eine sehr hypothetische Frage, aber jeder hat so seine Lebensplanung v.a. dann in der 3. Phase, wenn es dann vielleicht geldlich eng wird oder über's weitervererben geht.  

17.08.19 21:22
2

612 Postings, 1014 Tage Fred 1959Pit,

da stehe ich voll hinter Dir.
Ich hab 2017 das Fiasko mitbekommen und noch rechtzeitig verkauft, zum Glück den Braten rechtzeitig gerochen.
Hab das damals auch im Forum geschrieben, dass ich mir ne geile Harley kaufen konnte
und die gleiche Zahl Aktien wieder bekommen hab.
Was wurde darüber geschimpft.
Dieses mal hab ich es gerochen, aber den Ausstieg nicht vollzogen.
Der Grund dafür?
Ganz einfach, ich glaube an Evotec absolut und hab irgendwie nicht geglaubt, dass sich diese Frechheit nochmal wiederholt.
Eines sind uns die LV halt voraus, sie verfügen über unendliche Summen von Geld und  müssen dafür nicht einmal gerade stehen,
auch das bezahlen Anleger, wenn es dann schief geht.
Das, was ich gestern unternommen habe, ich habe verkauft, obwohl ich Long bin.
Grund dafür..
ich hab dieses Jahr schon so viel Steuern bezahlt und die habe ich, durch den Verkauf zurückgeholt.
Bekomme die Abrechnung zwar erst am Montag, aber rechnen kann ich gut und konnte somit 700 Stück mehr erwerben.
Man muss doch auf jeden Fall reagieren und versuchen, das beste aus der Situation zu machen.
Es wäre schön, wenn der Lv - Zauber schon rum wäre, aber,
das bestimmen diese Jungs selbst.
In ihre Karten spielen absolut die Weltpolitik, das gesunde Unternehmen, die ängstlichen Anleger, so wie die Schmierblätter u.A Aktionär....
so wie Unsummen von Geld, bereitgestellt von irgendwelchen Anleger.
Nein, nein, wir können nur hoffen, dass damit bald Schluss ist,
aber...… den Schlusspfiff geben die großen Buben.
Ist echt traurig, aber siehe Wirecard, was da abgegangen ist.
Dafür benötigen sie bei Evo nur Spielgeld, das haben sie immer wieder bewiesen und das macht mir Angst.
Und glaubt mir, die prügeln so lange auf Evotec rum, bis die Letze geliehene Aktie in den Markt geworfen wurde.
Vom Konzept her sehe ich Evo schon lange auf 30E,
aber 16 und tiefer sind deff. näher.
Hoffen wir, dass sich der ganze Giermist bald legt,
aber handelt auch.
Verzieh mich wieder,
LG
Fred
 

17.08.19 21:43
2

612 Postings, 1014 Tage Fred 1959noch was,

hab hier immer gelesen,
ach der Deal und der Deal sin schon im Kurs eingepreist,
nein. war es nie.
Solche Ansichten, sind der Nährboden für solche Typen.
Da stellst dich doch breitbeinig hin
und bittest um einen kräftigen Tritt in die E..r.
Glaubt mir,
da lesen Typen mit, das glaubt ihr nicht.
Die wissen genau, wo bei Uns das Hämmerle hängt und lachen uns aus.
Datenschutz?
Weit gefehlt.
Denkt mal darüber nach.
Nur weil ich nicht weiß, wo Du wohnst, weiß ich aber, wie ich Dir in den Arsch treten kann....
So Wat?  

17.08.19 21:54

612 Postings, 1014 Tage Fred 1959Wünsche allen

einen schönen Wochenstart und ne kurzfristige Seitwärtsbewegung,
damit wir zur Ruhe kommen und wieder nach vorn ( 30 E ) schauen können.
Fred
 

17.08.19 21:58

1946 Postings, 498 Tage Pit007Evotec Fred

Ja,  das denke ich ähnlich schon seit Jahren. Mag ja sein, dass Konsolidierung des Kurs gut ist, das was bei Evotec regelmäßig abgeht ist jedoch nicht mehr akzeptabel. AG's haben deutlich auch Nachteile und viel Angriffsfläche. Leider! Pit  

17.08.19 22:07
2

612 Postings, 1014 Tage Fred 1959Pit,

es geht ja bald so weit, dass man so ein tolles, gut aufgestelltes Unternehmen, Zocken muss.
Eines macht mir aber Mut,
Die Brut geht nur in Unternehmen, wo es was zu holen gibt,
oder geben den am Boden liegenden noch den Gnadenstoß.
Evo gehört zu NR.1, aber jeder Verlust tut weh.
Künstlich hervorgerufen um so mehr.
Fred  

17.08.19 22:24

1946 Postings, 498 Tage Pit007Evotec

könnte ich mir sehr gut als Stiftung vorstellen.  

17.08.19 22:31
2

170 Postings, 497 Tage crossoverone@Fred 1959

Genau das selbe ist mir Heute auch schon den ganzen Tag durch den Kopf
gegangen, eben das hier von diesen LV-lern Scouts, die jeweilige Lage unter
uns Usern festhalten und dann wird das ausgewertet und spielt in deren Strategie
mit eine Rolle, über das Verhalten unserer Denk bzw. Handlungsweise, wer weiß
denn, ob diese vermeintlich geheimen Daten nicht sogar bei den Verleihern, ob der
Chancen-Verwertung mit eine Rolle spielen, denn das die clever sind,das steht wohl
außer Frage, die kreieren Möglichkeiten, (Beispiel: Finanzkrise) da bleibt einem die
Spucke weg. Frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel!" Um das zu erreichen, werden
alle gängigen Hebel in Bewegung gesetzt, damit möglichst jeder seine Gewinne sieht.

Sollte man sich hier mal mehr Gedanken machen (...)?!  

18.08.19 07:38
2

77 Postings, 555 Tage Herzog67Es gab hier vor

einiger Zeit von einzelnen die Meinung, die LVs seien dumm bzw würden ihr Geld verbrennen. Die wissen aber genau was sie machen und können die Aktien so geschickt zurückkaufen, dass deswegen der Kurs kaum steigt. Daher glaube ich wie manch anderer auch nicht an einen shortsqueeze. Insofern sehe ich die Macht der LVs ähnlich wie Fred und für jeden von uns kann ich nur hoffen, dass er genug Nerven und Zeit hat, die Durststrecke zu überstehen. Als sehr long eingestellter hat man so dann wohl die besten Chancen. Das hat aber sicher nicht jeder im Vorfeld vorgehabt.  

18.08.19 09:09
1

507 Postings, 3615 Tage virus moschinoFred@

Hats genau auf dem Punkt gebracht. Je positiver die Stimmung umso mehr wird geprügelt.
Sobald alle launisch sind und niemand mehr im Forum schreibt, kommt die Gegenbewegung.
 

18.08.19 09:25
1

536 Postings, 2414 Tage milkyNa dann

Schreiben wir eben nichts mehr...... mannomann  

18.08.19 09:40
1

2511 Postings, 2124 Tage kostolaninist zwar vom 8.7.

aber dient vielleicht so manchem hier durchaus zur Beruhigung der angespannten Nerven.

https://www.finanznachrichten.de/...-de-evotec-40-euro-sind-2-015.htm

 

18.08.19 10:24
4

1773 Postings, 1378 Tage KassiopeiaPsychologie & Investition




Connaisseur,
mir sind Deine Beiträge ein bißchen sehr theoretisch.
Du hast laaange Zeit, wie Du schreibst (ich schätze mal bist ca 30 Jahre alt), freust Dich wenn die Kurse nachgeben, damit Du günstig nachkaufen kannst. Für mich vermittelt das den Eindruck, Du investierst / kaufst Aktien zum Selbstzweck (Hobby), so wie ein Philatelist Briefmarken sammelt.
Falls dem so sein sollte, unterscheidest Du dich diesebezüglich wie in vielen anderen Punkten vom Großteil der Aktionäre (auch Longies)
Ich denke es gibt hier auch sehr viele ?Longies?, die auch ein definiertes Ziel haben. Deine Ziele sind mir bisher schleierhaft.
Du kennst deren Ziele nicht, und wenn z.B. jemand vor hatte, sich jetzt etwas besonderes mit seinem  Invest zu gönnen, und von heute auf morgen (innerhalb 2 Tage) ist das Invest nur noch 75% wert; dann ist das ärgerlich & frustrierend. Da helfen auch Deine psychlogischen Ratschläge nicht ?nachkaufen !?
Gerade Du als ?Psychologe? solltest doch nicht nur eindimensional denken, und Dich ggf auch in die Lage anderer versetzene (können). Diese stereotypen Posts treffen auf Dich und ggf noch ein paar wenige andere zu. Ein bßchen mehr Empathie wäre m.E. schon angebracht.
Was würdest Du machen, wenn z.B. zu dieser ?kutzfristigen Krise?, oder Korrektur wie Du es nennst (25% in 2 Tage ist schon der Hammer !) noch gleichzeitig eine private Krise, sei es Unfall; Tod eines Angehörigen, oder sonst ein finanzieller Schicksalsschlag Dich trifft ?
Aus Deiner Sicht kann ich Dir nur anraten : Nachkaufen !
Du siehst, es ist alles nicht ganz so einfach, wie Du es darstellst.
Zu Deinem Zitat
?
Deswegen schreibe ich doch all die Jahre hier so viel über die grundlegende Psychologie des Investierens, die man benötigt, wenn man wirklich Long gehen und sich dann nicht ständig Sorgen machen will.
?
möchte ich Dich noch einmal an Deinen Fragebogen
https://www.ariva.de/forum/fragebogen-portfolio-psychologie-551749
erinnern.
Du wolltest Deine ?Pychologie-Ergebnisse? im Januar 2018 im Forum veröffentlichen
siehe
https://www.ariva.de/forum/...olio-psychologie-551749?page=0#jumppos3

Kommt da noch was ?
Würdest Du Dein Zitat
?
Ist doch besser als gerade in Evotec investiert zu sein, oder? ...Glaubt mir ich weiß, wovon ich da rede.
?
heute noch unterschreiben ?  

18.08.19 12:26
1

74 Postings, 565 Tage Glk3207.51%

in LV Händen.  

18.08.19 12:37
1

516 Postings, 164 Tage DampflokMal als überblick der letzten Tage

18.08.19 14:33

364 Postings, 590 Tage StochProz@Cross Sentimentanalyse funktioniert auch

PDF | Deep Learning and Big Data analytics are two focal points of data science. Deep Learning models have achieved remarkable results in speech recognition and computer vision in recent years. Big Data is important for organizations that need to collect a huge amount of data like...
automatisiert.  

18.08.19 15:06

364 Postings, 590 Tage StochProz@Cross Auch interessant für Sentiment

Alle Infos zum Put-Call-Sentiment DAX (ISIN XF0002000010): Kurs, Chart, Kursliste, Aktien-Werte, Nachrichten und Forum.
 

18.08.19 15:53
2

1114 Postings, 3271 Tage Brauni86Lösung gegen Shortis

Ich kann mich gut erinnern, dass OHB vor Jahren auch den Shortis ausgesetzt war. Die haben den Kurs von 17,00 € auf unter 9,00 getrieben. Mit einem Mal war Schluss: OHB hat damals mit sofortiger Wirkung ein Aktienrückkaufprogramm gestartet. Immer, wenn der Kurs unter eine bestimmte Marke fiel, haben sie gekauft. Am Ende gar nicht so viel - doch die psychologische Wirkung war enorm. Heute schwebt OHB zwischen 30,- und 40,- . Zur nächsten Aktionärsversammlung könnte das doch mal eine Aktion sein. Und bis dahin eine Mail an Herrn L. Der antwortet persönlich, wirklich!

Grüße aus dem Sessel  

18.08.19 18:46

1946 Postings, 498 Tage Pit007Evotec @Brauni86

Super - halt uns am Laufenden!
Das Rückkaufprogramm könnte morgen starten. Wir könnten ja morgen mit einem Sammelprogramm schon mal anfangen ;)  

18.08.19 19:05

170 Postings, 497 Tage crossoveroneBrauni86

Klingt wie eine gute Lösung, denn jedesmal dieser Zirkus, dass ist
wirklich zuviel des guten. Ich muss jetzt auch mal sehen, was mir
DSW zu meinen heutigen Anfragen betreffend der Shortis mitteilt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, Goldjunge13, Gonzodererste, Regine1, Robin, Sabine1980, Weltenbummler, will auch was sagen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11