Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4865
neuester Beitrag: 01.08.21 07:31
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 121616
neuester Beitrag: 01.08.21 07:31 von: Motox1982 Leser gesamt: 19777929
davon Heute: 6559
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4863 | 4864 | 4865 | 4865   

23.06.11 21:37
181

24654 Postings, 7392 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4863 | 4864 | 4865 | 4865   
121590 Postings ausgeblendet.

31.07.21 13:26

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperdas ist doch mal ne ansage

vermögensverwalter investieren in btc. die adaption schreitet voran.
immer mehr big player kaufen btc als absicherung.
und das ist erst der anfang.
da stehen milliarden am seitenrand die noch investieren werden..nmm. keine handelsemppfehlung.

wenn schon bald die etf´c durch die sec grünes licht bekommen geht die party  erst richtig los...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

31.07.21 13:28
1

216 Postings, 73 Tage CoinkeuleNeue Studie

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/...nfug-reden-ist-gold/27453432.html

?Wer überzeugenden Bullshit erzählt, wirkt schlauer auf andere.?
Passt gut zu manchen Kommentaren. ;-)
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

31.07.21 13:33

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982wow

cool, bitcoin adoption schreitet voran m. saylor konferenz scheint früchte zu tragen :)  

31.07.21 14:02
1

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982Ariba

die frage war eher warum es so runter ging von 64K.

mittlerweile weis man das viele miner rausgedrängt wurden von china und diese ihre bestände auch abverkauften was jetzt aber vorbei sein sollte. Für mich war der hauptschuldige der f2pool.

bitcoin wird wieder zu einer hohen wahrscheinlichkeit seinen zyklus folgen, laut s2f modell.

derzeit unterbewertet, denke so 80K -100K wäre stand heute eine faire bewertung, n.m.m.n.  

31.07.21 14:03

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982denke

bis jahres ende sollten die 100K drinnen sein, etwas mehr als 100% ist nicht abwegig beim bitcoin  

31.07.21 16:54

644 Postings, 624 Tage Edible@Motox

"derzeit unterbewertet, denke so 80K -100K wäre stand heute eine faire bewertung, n.m.m.n. "


Hast du da irgendwelche Bewertungskriterien oder ist es reines Bauchgefühl ?


 

31.07.21 16:56

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982nein

habe da natürlich kriterien  

31.07.21 17:45

959 Postings, 1968 Tage andanteMöglicher Grund für den aktuellen Anstieg?

31.07.21 18:13

67 Postings, 2246 Tage KoredaBitcoin

 

  Auch sehr interessant:
  ELON MUSK about Changes His Mind on BTC!
  BITCOIN set to EXPLODE in 2021! Crypto News

  jetzt live auf      https://www.youtube.com/  

31.07.21 19:46

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperinteressant


-----------
Schlauer durch Aua

31.07.21 21:13

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooper5 btc Charts zeigen parabolischen bullrun

31.07.21 21:15

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperInflation, was das jetzt bedeutet

31.07.21 21:18

276 Postings, 636 Tage dndnUuiihhh

Hat der weiße Zähne oder sind die nicht echt?  

31.07.21 21:36
4

18774 Postings, 7914 Tage preisfuchsSchlauer Beamter

Merke:
Ein guter Schulabschluss ist wie man deinem IQ bemerkt kein Indikator für Intelligenz.
Sondern für gute Anpassungsfähig.

Spielerisches Lernen ist uns angeboren - schulisches Lernen in seiner bisherigen Form ist im Grunde eine Form von Freiheitsberaubung und Teil unserer Konditionierung. »Ist der Käfig zu eng, ist nix drin mit Entfaltung«, sprach der Vogel, klappte die Flügel ein und sang fortan nur noch das vorgepfiffene Lied seines Herrchens .

Kabitschge?
Zu hoch?

Betrachte Bitcoin am Beispiel
Schallplatten, Musik Kassetten, CD
Das immer noch deine Zeit?
Wenn ja wie ich denke, dann ab ins stille Kämmerlein und scharf Nachdenken.

Von den drei Beispielen da oben habe ich nur noch die Erinnerungen der Vergangenheit verewigt.
Bei Bitcoin ist das mit dem Thema Energie ein Fake.
Da Bitcoin Zukunft ist, sollte man wissen, das Strom im Grunde nichts kostet und wir für Strom ausschließlich Steuern bezahlen.
Derzeit werden soviel Lügen aufgetischt weil diverse Institutionen erst jetzt den Wert von Bitcoin erkannt haben.
Was unternimmt man in dem Fall?
Fake News verbreiten damit verkauft wird.

-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

31.07.21 21:41
2

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooper10. Grüne tageskerze in Folge:-)

Serie wie zuletzt 2012
Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, hat BTC/USD heute den zehnten Tag in Folge hinzugewonnen, wodurch auf der Bitstamp sogar ein Wert von 42.420 US-Dollar erreicht werden konnte.
Selbst eine Serie von acht Tagen hat Seltenheitswert, neun Tage am Stück gab es bisher erst zwei Mal. Je nachdem, welche Daten betrachtet werden, gab es zumindest auf der Coinbase im Mai 2017 noch einen Lauf von 12 Tagen.

So oder so lässt sich daran die wiedergewonnene Stärke von Bitcoin und der scheinbar fehlende Verkaufsdruck erkennen.


https://de.cointelegraph.com/news/...ak-as-btc-price-taps-42k-ceiling
-----------
Schlauer durch Aua

31.07.21 23:10
2

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperSieht bullisch aus. Eth bricht durch 2,5k

-----------
Schlauer durch Aua

31.07.21 23:19

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperEth geht steil.

Eip-1559 Update am 04.08..:-)
-----------
Schlauer durch Aua

01.08.21 00:01
2

76 Postings, 161 Tage Viri101Schöner Nebeneffekt der grünen Kerzen:

Die sinnbefreiten Basherkommentare nehmen auch deutlich ab.
Überrascht mich ja dann doch wie schnell das ging. Wenn der Kursrückgang euer einziger Nährboden war dann weiss man welch Geistes Kind ihr seid. :-)

Lediglich Eddi wird sich wieder  aus 10 Kommentaren irgendwelche Zitate saugen, zu denen er seine unfassbar interessante Meinung unbedingt abgeben muss.

Aber weiter gehts mit dem BTC Bullrun nach einer gesunden Zwischenkonso.  

01.08.21 01:17

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperMastercard will an allen Fronten mitmischen

01.08.21 01:31

Clubmitglied, 28072 Postings, 5606 Tage minicooperEth 2,55k durch

-----------
Schlauer durch Aua

01.08.21 05:49

4355 Postings, 883 Tage KornblumeBTC Zusammenbruch?

Zitat:
Der Bitcoin verbraucht seit seiner Einführung 2009 immer mehr Strom. Der Stromverbrauch von Bitcoin entspricht etwa demjenigen der Schweiz oder der Niederlande oder dem von 30 Millionen deutschen Haushalten. Bis jetzt wurden die dramatisch steigenden Stromkosten und die enormen Gewinne der früheren Einsteiger über neu hinzukommende Anlegergelder finanziert, die den Preis der Kryptowährung immer höher trieben. Das Ganze beruht auf einem Ponzi- oder auch Schneeballsystem. In dem Moment, in dem keine oder nicht mehr ausreichend viele Neugelder in Bitcoin-Anlagen fließen, bricht das Ponzi-Schema zusammen und der Bitcoin crasht. Der enorme Stromverbrauch ist meiner Einschätzung nach ein Konstruktionsfehler von Bitcoin, der zu einem Absturz führen dürfte.

Wer bezahlt die Stromrechnung?

Bei einem angenommenen Strompreis von 5 US-Cent pro Kilowattstunde beträgt die Bitcoin-Stromrechnung momentan 3,5 bis 6,75 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Das Geld zahlen zunächst die sogenannten Miner ("Schürfer"), von denen es über eine Million gibt. Allerdings unterliegt der Miner-Markt einem starken Oligopol. Anfang 2021 kontrollierten laut Goldman Sachs allein vier große chinesische Mining-Pools 60 Prozent des gesamten Marktes. Miner sind Betreiber von Rechenzentren, die ihre Rechenleistungen dem Bitcoin-Netzwerk zur Verfügung stellen. Sie bürgen für die Sicherheit  von Bitcoin.
Der Bitcoin verbraucht seit seiner Einführung 2009 immer mehr Strom. In dem Moment, in dem keine oder nicht mehr ausreichend viele Neugelder in Bitcoin-Anlagen fließen, bricht das Ponzi-Schema zusammen ? und der Bitcoin crasht. Der permanent wachsende Stromverbrauch ist ein Konstruktionsfehler von Bi ...
 

01.08.21 05:53

4355 Postings, 883 Tage KornblumeBTC - Mutter aller Crashs?

Zitat:

Es war ein Tweet, der Bitcoin-Fans enttäuschte: Die Investor-Legende Michael Burry riet Privatanlegern davon ab, in Kryptowährungen zu investieren. Im Juni warnte der Mann, der schon die Immobilienkrise 2009 prophezeit hat, vor verheerendem Schaden und der ?Mutter aller Crashes.? Wenn Krypto abstürzen würde, ?werden die Verluste die Größe von ganzen Ländern haben.?  

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...urry-voelliger-unsinn-a/  

01.08.21 07:29

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982Kornblume

Wenn Krypto abstürzen würde...
------

wenn nur das wörtchen WENN nicht wäre hihi

 

01.08.21 07:31

7906 Postings, 4759 Tage Motox1982wenn

gold abstürzen würde, wären die verluste noch massiver :)

man muss mit den ängsten der leute spielen um sie von bitcoin fern zu halten.

aber zum glück regieren die fakten und kein was wäre wenn ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4863 | 4864 | 4865 | 4865   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln