Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 7703
neuester Beitrag: 05.03.24 15:25
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 192552
neuester Beitrag: 05.03.24 15:25 von: Juliette Leser gesamt: 36588366
davon Heute: 8906
bewertet mit 191 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7701 | 7702 | 7703 | 7703   

23.06.11 21:37
191

29107 Postings, 8339 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7701 | 7702 | 7703 | 7703   
192526 Postings ausgeblendet.

04.03.24 20:30
2

18662 Postings, 5706 Tage Motox1982Chart

Bullischer geht es kaum noch!

Das wird Fomo ohne Ende, auch und gerade bei den Big Playern verursachen.
 
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
11.jpg

04.03.24 20:32

2338 Postings, 5991 Tage CarizonachrisVollste Zustimmung 523

Heute gemacht und warte auf den Rücksetzer sofern er kommt. Wenn nicht, dann mal schauen wann sich wieder ein Einstieg findet.  

04.03.24 20:33
1

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwinkrank

Du fängst an mich aus dem Nichts zu beleidigen...

und willst das Schluss ist?

...wann Schluss ist entscheide immer noch Ich :)

Du bist aggressiv und ausfallend.

" Peinlichstes Auftreten" ,
nenne ich so ein Verhalten, ernsthaft.

bin zu tiefst verletzt.

werde das ATH aber weiterhin genießen:))

 

04.03.24 20:35
3

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwinich

werde nicht verkaufen!!

Ihr habt Bitcoin noch nicht verstanden.

 

04.03.24 20:36
4

18662 Postings, 5706 Tage Motox1982Realist123

Das sind die Sprüche warum den meisten Investoren die großen Gewinne verwehrt bleiben.

Einsatz rausnehmen, Gewinne mitnehmen usw.

Wenn ich das gemacht hätte, hätte ich mir heute ordentlich in den A**** gebissen.

Bei einem Asset wie Bitcoin, mit DEN Fundamentaldaten sollte man die Leute eher dazu ermutigen nicht gegen das schlechtere Asset (EUR/USD) zu verkaufen, 99% tun das ohnehin weil sie bei +50% Herzrasen bekommen :-)

Auch das Denken Gewinne in Bitcoin seien keine Gewinne, erst wenn man gegen EUR verkauft.
Ich finde es ist das komplette Gegenteil der Fall.

Ist halt m.M.
 

04.03.24 20:37
1

5639 Postings, 3354 Tage FeodorDu schreibst in #519 . . .


. . . Bitcoin ist genial und wird auch schön weiter steigen!

Warum denn dann jetzt raus und Gewinne mitnehmen?  

04.03.24 20:49

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwinfür

mich wäre ein Verkaufsgrund nur :

" eine absolut unlösbare finanzielle Notlage, welche nicht anders zu meistern  wäre. "




 

04.03.24 20:53

1174 Postings, 2284 Tage Realist123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.24 10:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

04.03.24 20:56
1

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwinman

könnte auch annehmen,
diese variierenden Meinungen basieren  darauf,
das es Bitcoiner gibt,
und Hardcore Bitcoiner.

ich zähle mich zur Kategorie 2 :)

all or nothing.

( nach unten aber nach wie vor bei 15.000 Euro gedeckelt und abgesichert. )



 

04.03.24 20:58
5

29107 Postings, 8339 Tage Tony Fordeine sehenswerte Analyse zu Bitcoin


Eine sehenswerte Analyse zu Bitcoin vom Herrn Görsch. Wir befinden uns in einer noch frühen Phase eines BullRuns, der wahrscheinlich noch ein ganzes Stück laufen dürfte.

Interessant ist das Kurzziel, welches gemessen am vergangenen BullRun 161% betrug, damit quasi der Fibonacci Reihe folgt. D.h. das theoretisch zu erwartende Ziel könnte leicht oberhalb von 170k€ liegen.

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=SaF850mVWXQ&t=2663s

Das sieht in der Tat sehr bullisch aus. Und mittels ETFs / ETCs / ETNs erreicht man mittlerweile auch traditionelle Anlegerkreise, was dem BullRun sicherlich zuträglich sein sollte.  

04.03.24 20:59
2

1174 Postings, 2284 Tage Realist123Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.03.24 10:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

04.03.24 21:01

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwinmanch

Realist, Driftet in Peinlichkeiten ab :)

köstlich
 

04.03.24 21:04

3282 Postings, 768 Tage Krypto Erwines

reicht jetzt :))

verstanden !
Du nervst doch alle nur und verstricktst Dich in zwiespältigen Äußerungen...

sehr peinlich.
 

04.03.24 21:33
3

538 Postings, 1365 Tage nick__33BTC

Wenn nicht bei DEM Asset (Bitcoin) bei welchem dann?

Ich bin dabei. Hab Aktien im Nov 23 KOMPLETT umgeschichtet welche 70k im minus waren (realisiert nach Jahren der Haltezeit)..... ab dem ersten Tag hat der Restwert der Aktien (ca 45k ) nun knapp 73% Prozent (knapp 33k €) gebracht. Die Altaktien dagegen (habe das mal aus Neugier nebenher als Musterdepot zu laufen) haben in der Zeit (inklusive Palantir) per Heute rund 1000€ minus. Natürlich habe ich noch fett dazugelegt Bitcoin plus div. Altcoins samt ETH. Klar ist, das ich in  BTC am meisten investiert habe gefolgt von ETH und Solana. SOLANA! :-))))))) Alles krass sprich sehr gut.

Habe spät mit Crypto angefangen (Ende August - knapp 26k€/1BTC)) aber anscheinend die Kurve noch gut kratzen können (sprich noch relativ früh einsteigen können. :-) Tja, war halt schnell überzeugt. A bissl Mut zum Risiko gehört auch dazu.

Ich bin der Meinung und der Überzeugung das Bitcoin es bringen wird in den nächsten Jahren. Deshalb: BTC halten, ETH evtl. im Peak (nächstes Jahr irgendwann) verkaufen.... 30% je nach Nachrichtenlage/USAGE (nutzung/Wichtigkeit). Gleiches gilt für Solana aber 50% verkaufen..... div. altcoins ebenfalls 50% bis 100% verkaufen. Dann wird das Leben geändert ;-) - weiter arbeiten aber aus der ferne (max 4-6 Std. konzentriert am Tag), Mittagsschlaf halten, 50% im Ausland sein und nicht geistig "abheben". Wenn sonstetwas passiert (Weltkrieg Atombombe oder was weis ich was)... weiter machen wie bisher (plus Modifikationen). Geht auch gut. ;-)  

04.03.24 21:34
2

2360 Postings, 2188 Tage Gamsbichler2029 und dann ist Schluss...

mit BTC, dann habe ich genug beisammen für weitere Investitionen.
Wünsche Euch einen geilen Abend! :-)
LG
Gams  

04.03.24 22:38
1

5639 Postings, 3354 Tage FeodorBitcoin . . .


. . . ist einfach genial!^^  

04.03.24 22:59

538 Postings, 1365 Tage nick__33btc

62k in EURO jetzt :-)  

04.03.24 23:12

538 Postings, 1365 Tage nick__332029

2029 soll schluss sein bei Dir? Ich nehme an das Du die Spitze des Halvings aus 2028 mitnehmen willst? (Gute Idee die ich mir vorhalten werde). Würde aber nicht alles verkaufen wenn es so kommen sollte. Fetter Rest für die Nachkommen.(!)  

05.03.24 07:43
2

538 Postings, 1365 Tage nick__33Bitcoin nur 2,28 mill auf dem Markt

...Glassnode beziffert das gesamte BTC-Vermögen auf den überwachten großen Handelsplattformen auf 2.286.347 BTC (142,5 Mrd. US-Dollar, Stand: 2. März)…

...

"Letztendlich wird dieses Verhältnis (hohe Nachfrage, wenige Bitcoins auf dem Markt" weiter stark abnehmen und zu dem von uns gewünschten 'echten Bullenmarkt' führen."

QUELLE (klicken)

hehehehe

 

05.03.24 10:31

18951 Postings, 944 Tage Highländer49Bitcoin

MicroStrategy: 600 Millionen US-Dollar für weitere Bitcoin-Käufe!
MicroStrategy will durch den Verkauf von Wandelanleihen im Wert von 600 Millionen US-Dollar seinen Bitcoin-Bestand weiter erhöhen. Ein weiterer großer Kauf von MicroStrategy könnte die Bitcoin-Rallye weiter anheizen.
Die MicroStrategy-Aktie hat am Montag im nachbörslichen US-Handel einen Rückgang um 3,3 Prozent verzeichnet, nachdem das Unternehmen ein privates Angebot über 600 Millionen US-Dollar an wandelbaren vorrangigen Schuldverschreibungen angekündigt hatte. Der Erlös aus diesem Angebot soll für den Kauf von Bitcoin verwendet werden. Das Angebot mit Fälligkeit 2030 richtet sich an qualifizierte institutionelle Käufer, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Im regulären Handel waren die MicroStrategy-Titel im Rahmen der Bitcoin-Rallye um 23,59 Prozent auf 1.334,01 US-Dollar angestiegen und haben damit den höchsten Stand seit März 2000 verzeichnet. Bitcoin befindet sich nun in Schlagdistanz zum Rekordhoch von 68.999,99 US-Dollar, das im November 2021 erreicht wurde. Die Titel von Microstrategy haben sich seit Jahresbeginn mehr als verdoppelt.
Bereits am vergangenen Montag gab MicroStrategy bekannt, dass es etwa 3.000 Bitcoin für rund 155,4 Millionen US-Dollar in bar erworben hat, zu einem Durchschnittspreis von 51.813 US-Dollar pro Stück. Zum 25. Februar besaß MicroStrategy etwa 193.000 Bitcoin, die zu einem Durchschnittspreis von 31.544 US-Dollar pro Stück erworben wurden. Der Wert der Bitcoin-Bestände ist damit auf rund 13 Milliarden US-Dollar gestiegen, seit das Unternehmen im Jahr 2020 begann, den digitalen Vermögenswert zu kaufen, um die Inflation abzusichern.

Microstrategy bezeichnet sich stolz als das weltweit erste Bitcoin-Entwicklungsunternehmen. Michael Saylor, der CEO von Microstrategy, betonte in diesem Monat die Überlegenheit von Bitcoin als Anlageklasse und äußerte seine festen Überzeugungen, dass weiteres Kapital in diese Kryptowährung fließen wird. Er ging sogar so weit zu sagen, dass Bitcoin mittlerweile das "beliebteste Anlagevermögen der Welt" geworden ist.

Quelle: wallstreetONLINE Redaktion

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...s-dollar-bitcoin-kaeufe  

05.03.24 13:31
2

4095 Postings, 2458 Tage BitboyBitcoin fast so wertvoll wie Silber, nächster Halt

Die Bitcoin-Rallye treibt die Marktkapitalisierung der digitalen Leitwährung nach oben. BTC hat nun einen vergleichbaren Wert wie Silber erreicht. Zum wertvollsten Rohstoff ist der Abstand aber noch groß.
 

05.03.24 14:37

2 Postings, 1 Tag BitrentnerFrage zur Steuer

Hallo Zusammen,

Ich, als Neuling, hätte da mal eine Frage:

In Deutschland:
Sollte man Bitcoin (oder andere Coins) vor 12 Monaten Haltefrist verkaufen ist ja eine Gewinnsteuer fällig.
Diese richtet sich doch wie Einkommen?
Bei mehr als 62.000€ Einkommen, bezahlt man als Lediger ca. 42% Steuer

Wenn ich nun, wie in meinem Fall, Null Einkommen im Jahr habe (auch keine Rente etc) , werden dann z.B. 100.000€ Bitcoin Gewinn so versteuert wie 100.000€ Einkommen ? Also 42% Steuer?

Da wäre ja die Abgeltungsteuer von pauschal 25% besser! :-)

Kann mir hierzu jemand weiter helfen?
Gibt es Rechner / Excel etc mit denen man diese Situationen simulieren kann?

Danke Euch recht herzlich

P.S. Tipps wie, 1 Jahr Minimum halten, ist mir bewusst. Bin aber mit relativ viel Invest erst im Oktober 2023 eingestiegen und sollte der Kurs vor Oktober 2024 mega genial sein, möchte ich doch wenigstens ein Teil wieder verkaufen
 

05.03.24 14:37

2 Postings, 1 Tag BitrentnerFrage zur Steuer

Hallo Zusammen,

Ich, als Neuling, hätte da mal eine Frage:

In Deutschland:
Sollte man Bitcoin (oder andere Coins) vor 12 Monaten Haltefrist verkaufen ist ja eine Gewinnsteuer fällig.
Diese richtet sich doch wie Einkommen?
Bei mehr als 62.000€ Einkommen, bezahlt man als Lediger ca. 42% Steuer

Wenn ich nun, wie in meinem Fall, Null Einkommen im Jahr habe (auch keine Rente etc) , werden dann z.B. 100.000€ Bitcoin Gewinn so versteuert wie 100.000€ Einkommen ? Also 42% Steuer?

Da wäre ja die Abgeltungsteuer von pauschal 25% besser! :-)

Kann mir hierzu jemand weiter helfen?
Gibt es Rechner / Excel etc mit denen man diese Situationen simulieren kann?

Danke Euch recht herzlich

P.S. Tipps wie, 1 Jahr Minimum halten, ist mir bewusst. Bin aber mit relativ viel Invest erst im Oktober 2023 eingestiegen und sollte der Kurs vor Oktober 2024 mega genial sein, möchte ich doch wenigstens ein Teil wieder verkaufen
 

05.03.24 15:17

6105 Postings, 5172 Tage JulietteBei einem Verkauf innerhalb von 12 Monaten

wird alles über 600 Euro (Freigrenze pro Jahr) Gewinn über deine Steuererklärung mit deinem persönlichen Steuersatz versteuert  

05.03.24 15:25

6105 Postings, 5172 Tage JulietteErgänzung,

weil etwas mißvertändlich formuliert:
Übersteigen die Gewinne aus Kryptogeschäften die Freigrenze von 600 Euro auch nur um einen Euro, muss der gesamte Veräußerungsgewinn versteuert werden  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7701 | 7702 | 7703 | 7703   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Edible, Kornblume, TH3R3B3LL