Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 114
neuester Beitrag: 05.08.21 00:21
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 2841
neuester Beitrag: 05.08.21 00:21 von: Tornado 911 Leser gesamt: 712080
davon Heute: 346
bewertet mit 94 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   

26.02.21 08:39
94

3905 Postings, 1960 Tage ede.de.knipserPlug Power - konspirativ und informativ

Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   
2815 Postings ausgeblendet.

30.07.21 13:28
4

1378 Postings, 408 Tage slim_nesbitChartupdate

Ich fange mal mit dem bestmöglichen Szenario an: Der Kurs bleibt oberhalb der grünen Linie, nimmt sie als Referenz oder Abprallkante ? egal,
daraus ergibt sich tradingtechnisch die bullishte aller Formationen, in dem der Chart mehrere U-Tassen in einander einlagert. Der Chart würde
dann im besten Fall eine nach der anderen auffüllen, hierbei würde sich der rechte Tassenrand an unserer alten blauen Zickzacklinie des Downmove orientieren.
Nun zu dem, was tricky ist.
Der Übergang und das ist auch gleichzeitig die neuralgische Zone: der gestrichelte Korridor, hier muss der Kurs zwischen Bullen und Bär entscheiden, wobei die untere Grenze schon knapp im untersten Retrace liegt, fällt der Kurs weiter in diesem Retrace, ist das soweit unschädlich, wie oberhalb der grünen Linie bleibt; darunter kann er bis zum Tiefstand zurücklaufen, das wäre dann ggf. ein Doppelboden aber auch hart an der Grenze, an der der Widerstand in die Unterstützung (von oben nach unten ) übergeht, so dass noch einmal den Retraceboden mitnehmen könnte.

Ich habe hier vor Monaten hier mal geschrieben. Dass maßgeblich und entscheidend, um Vertrauen zurückzugewinnen, ist, was in Rochester passiert. Es wurde mit geschwollener Brust durch die Pressportale gegossen, dass dort Mitte 2021 die Produktion beginnt.
Um das Szenario ganz oben auszulösen oder zu stützen, wäre so eine Meldung (also nicht Personalien usw. sondern Skalierungsangaben, Produktion)  innerhalb der ersten Augusthälfte gut. Das wäre eine Sache, die man fast die ganze zweite Jahreshälfte mit 3 ? 4 U-Tassenformationen durchreiten könnte.
Kehrseite ist natürlich auch, dass je länger es dauert desto flacher eine solche Tasse werden kann und das erhöht auch die Störanfälligkeit, solche Formationen abzubrechen, wenn der Newsflow nix substanzielles mehr bietet.
Maßgeblich für kurzfristiges Handeln wäre jetzt genau darauf zu achten, wie der Kurs sich verhält, wenn er den Kanal nach unten verlässt. Solange er über der grünen Linien bleibt (ist das für mich nix bärisches, egal was die Presse erstmal schreibt) wäre das für zukünftiges Orientieren eine ziemlich einfache Benchmark. Geht der Kurs nach oben raus, würde ich die erste Tasse (am 29.06.2021 war mEn eher ein bluff als eine vollendete Tasse) verstreichen lassen und den Henkel abwarten.
 
Angehängte Grafik:
plug-30-07-2021.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
plug-30-07-2021.png

30.07.21 15:30

23 Postings, 165 Tage Franz_Im_GlückChartupdate

Danke slim_nesbit für die Mühe uns mal wieder einige Chartinfos zukommen zu lassen. Schön wie Du das interpretierst, auch wenn ich nicht wirklich folgen kann. Welches Szenario eintrifft hängt letztendlich von vielen Faktoren ab. Kommen keine überraschenden News, dann geht es eben noch etwas weiter runter. Hängt halt sehr vieles von der Nachrichtenlage ab, ob von Plug oder vom Umfeld. Es sollte sich langsam etwas bewegen und das nicht nur am Kurs sondern vor allem auch am Ernergiewandel. Beim Letzteren besser auf die Überholspur.

Und wenn man glaubt nach unten gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Abschwung her. Das zumindest die Erfahrung aus den letzten Monaten.  

30.07.21 15:56

77 Postings, 293 Tage Plug_RocketIn den nächsten Tagen


... sollte es aufwärts gehen, glaube ich.

Ich interpretiere die Darstellung des Candle Charts der letzten 10 Handelstage so, dass es aufwärts geht.

Es lässt sich auch eine Dreiecksformation ablesen.

Meine Intuition stimmt mit dem Eindruck überein.

Ob der Aufwärtsgang dann nachhaltig ist kann ich nicht sagen.

Keine Gewähr
 

30.07.21 22:29

77 Postings, 293 Tage Plug_RocketMurphy sagt..


Auf S. 146 der "Technischen Analyse" heisst es:

"Egal an welcher Stelle das aufsteigende und absteigende Dreieck innerhalb einer Trendstruktur auftaucht, es hat klar definierte Prognoseeigenschaften.
Das aufsteigende Dreieck ist bullish [...]."

 

30.07.21 22:43

77 Postings, 293 Tage Plug_RocketAufsteigendes Dreieck

Siehe Graphik
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20210730-222326.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
screenshot_20210730-222326.png

02.08.21 18:29

6 Postings, 131 Tage Der DichterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.08.21 10:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschter Inhalt

 

 

02.08.21 22:31
3

Clubmitglied, 685 Postings, 4987 Tage cordialitBMW Werk Leipzig

BMW setzt mehr Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw für Logistik in Leipzig ein.

Quelle: https://www.automotivelogistics.media/...ics-in-leipzig/42137.article

Der Logistikdienstleister von BMW, BLG Logistics, setzt im Rahmen des Projekts H2Intradrive im Werk Leipzig 37 verschiedene Fahrzeuge ein, um Wasserstofffahrzeuge für die Teileversorgung im Karosseriebau zu testen. Geliefert werden die Fahrzeuge vom Mietpartner Günsel Fördertechnik und Fahrzeugbau, einem autorisierten Händler für Equipment des Logistikgeräteherstellers Linde.

Zu den neuesten Fahrzeugen zählen Gabelstapler, Schubmaststapler, Hubwagen und Routenzüge für den innerbetrieblichen Materialumschlag im Leipziger Werksversorgungszentrum Süd.
Mit den neusten Fahrzeugen steigt die Zahl der am Standort Leipzig eingesetzten Wasserstoff-Brennstoffzellen-Lkw auf 118. Mit der Einführung der Ausrüstung wurde nach Angaben des Autobauers bereits 2013 begonnen, heute ist es die größte wasserstoffbetriebene Logistikflotte in Deutschland.

Die BLG nutzt die Anlagen auf einer Fläche von 200.000 qm, wo sie eingehende Teile entgegennimmt und im Lager einlagert, bevor sie sequenziert und für die Lieferung an das Montageband kommissioniert wird. Das Unternehmen verarbeitet auch Mehrweg-Leergebinde.

?Als wir von unserem Kunden BMW Group die Anfrage erhielten, rund 40 der knapp 200 Flurförderzeuge, die wir als Logistikdienstleister im Werk einsetzen, gegen Wasserstoff-Gabelstapler auszutauschen, haben wir nicht lange nachgedacht und haben gerne Ja gesagt ?, sagte Markus Niemeier, Geschäftsleiter der BLG in Leipzig. ?Nachhaltigkeit ist auch für unser Unternehmen ein Top-Thema.?

Die BLG ist einer von drei in Leipzig tätigen Logistikdienstleistern und erbringt Logistikdienstleistungen für die Hauptproduktionslinien.

Wie BMW will auch BLG Logistics bis 2030 klimaneutral werden.

?Die Idee des Einsatzes von emissionsfreien Flurförderzeugen und der Nutzung von Ökostrom bzw. der Integration von Energie aus erneuerbaren Quellen ist ein zentraler Bestandteil unserer Klimaschutzbemühungen?, ergänzt Jakub Piotrowski, Leiter Digitalisierung, Nachhaltigkeit und IT der BLG .

Im Mai dieses Jahres war das BMW Werk Leipzig Gastgeber des Mitteldeutschen Wasserstoffgipfels. Hans-Peter Kemser, Direktor des Werks, betonte, dass der Einsatz von wasserstoffbetriebenen Geräten, die die erforderlichen Teile zu den Montagelinien transportieren, ein erster Schritt zur breiteren Einführung von grünem Wasserstoff im Werk sei.

Auf dem Wasserstoffgipfel hat BMW Leipzig auch die vierte Wasserstofftankstelle vor Ort eingeweiht. Die erste ging 2013 in der BMW i Werkstatt in Betrieb und war damals die einzige Indoor-Wasserstofftankstelle in Deutschland. 2018 folgten zwei weitere, ein viertes soll nun auch die stetig steigende Zahl an Wasserstofffahrzeugen versorgen. Täglich werden etwa 50 kg zertifizierter grüner Wasserstoff in die Tanks gefüllt.

Das BMW Werk Leipzig fertigt neben BMW i3 und i8 auch den BMW 1er, den BMW 2er Active Tourer und das BMW 2er Gran Coupé. Derzeit fertigt das Werk täglich mehr als 1.100 Fahrzeuge.

Im Juli feierte der Automobilhersteller 20 Jahre seit seiner ersten Ankündigung, das Werk Leipzig zu bauen.

 

03.08.21 22:47
3

20 Postings, 89 Tage KOR2021In Reddit gelesen (interessant)

Von einem User aus dem Reddit Forum. Mit Google übersetzt.
Hat er alles schön zusammengefasst. Sein Kursziel ist natürlich sehr ambitioniert!

PLUG POWER hat Batterien auf dem Markt für Flurförderzeuge (Gabelstapler) durch ÜBER 40.000 Drop-in-Ersatz-Wasserstoff-Brennstoffzellen ersetzt!  .. **Die Verteilzentrums-/Lagerbesitzer sparen etwa 15% pro Jahr (sehr viel Geld).** Die Laufzeit für Wasserstoff-Brennstoffzellen beträgt eine ganze Schicht ? dann nur ein paar Minuten zum Auftanken.  Darüber hinaus eröffnet der Austausch der ?Batterieräume? zusätzliche Quadratmeterfläche für Unternehmen.  Akkus verlieren in der letzten Hälfte des Ladevorgangs etwa 14 % ihrer Ladung.  Im Gegensatz dazu behalten Wasserstoff-Brennstoffzellen während einer gesamten Schicht 100 % Vollgasleistung.  Und Wasserstoff-Brennstoffzellen behalten 100 % volle Leistung, während sie bei Minusgraden wie Kühlhäusern betrieben werden.  Im Gegensatz dazu verlieren Batterien bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt an Leistung.

Realität: PLUG POWER expandiert weiterhin schnell auf dem Markt für Materialtransport (Gabelstapler) in Nordamerika und Europa.

F&E?> **Die beste Technologie**: Einer der Gründe für den Erfolg von PLUG POWER ist die Lernerfahrung und die Verbesserung ihrer Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie auf dem Markt für Flurförderzeuge (Gabelstapler).  Die Wasserstoff-Brennstoffzellen müssen Gabelstapler antreiben, die jede Stunde Tonnen von Waren heben, ständig vibrieren, bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ein- und ausgehen ? und in den härtesten Umgebungen der Welt arbeiten.  Dies ist **die perfekte Umgebung, um Ihr Produkt zu perfektionieren** ? und jetzt hat PLUG POWER seine Technologie verbessert ?> mit Plänen, mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellen-Motormodul ? dem ProGen-Motor ? schnell in die Märkte für Nutzfahrzeuge einzusteigen, die *  *30 % bis 45 % höhere Energiedichte (?Leistung?) als Wettbewerber**.

Ich freue mich darauf, dass PLUG POWER im Jahr 2021 schnell in ?neuen? Märkten expandiert ? mit der ?Best Tech?.  Nicht umsonst hat sich RENAULT für ein Joint Venture mit PLUG POWER entschieden.  Es gibt auch einen guten Grund, warum **SK GROUP 1,6 Milliarden Dollar in PLUG POWER investiert hat**.

Dies ist nur ?der Anfang?.... PLUG POWER hat bevorstehende bullische Katalysatoren, die 2021 angekündigt werden:

* Neuer Kunde für stationäre Backup-Stromversorgung für Rechenzentren wird noch bekannt gegeben;
* Eröffnung neuer Nutzfahrzeugmärkte: Last Mile LCV (Heavy Duty Delivery Vans), Klasse 6 Mittelklasse-Lkw und Langstrecken-Klasse 8 Lkw;
* Neue Gigafactory (Voraussichtliche Senkung der Herstellungskosten um 50%).

**$PLUG-Preisziel = 1.100,00 $+ in 10 Jahren oder früher.**

Meinung: KAUFEN & HALTEN $PLUG

Der wichtigste Meme-Stock: Saubere Energie (klare Luft) für den Planeten Erde

*Vollständige Offenlegung: Ich besitze Aktien von $PLUG.  Ich bin kein Finanz- oder Anlageberater;  Daher sollte diese Nachricht weder als ausdrückliche noch als stillschweigende Finanz- oder Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von $PLUG-Aktien ausgelegt werden.  Diese Botschaft beinhaltet meine eigene unabhängige Forschung und Zukunftsprojektionen.  Führen Sie Ihre eigene unabhängige Due-Diligence-Prüfung durch, bevor Sie $PLUG oder eine andere Investition kaufen oder verkaufen.*  

04.08.21 13:08
2

82 Postings, 160 Tage YaronadZahlen PP !!

https://s21.q4cdn.com/824959975/files/doc_news/...er-Results-2021.pdf

Plug Power to Announce 2021 Second Quarter
Results
8/4/2021
LATHAM, N.Y., Aug. 04, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plug Power Inc. (NASDAQ: PLUG),a leading provider of turnkey
hydrogen solutions for the global green hydrogen economy, will announce its 2021 second quarter results on
August 5, 2021.
Join the call:
Date: August 5, 2021
Time: 4:30 pm ET
Toll-free: 877-405-1239 / 201-389-0851
Direct webcast: https://event.webcasts.com/...re.jsp?ei=1480056&tp_key=2ad12c1cde
The webcast can also be accessed directly from the Plug Power homepage (www.plugpower.com). A playback of
the call will be available online for a period of time following the call.
About Plug Power
Plug Power is building the hydrogen economy as the leading provider of comprehensive hydrogen fuel cell (HFC)
turnkey solutions. The Company?s innovative technology powers electric motors with hydrogen fuel cells amid an
ongoing paradigm shift in the power, energy, and transportation industries to address climate change and energy
security, while providing eciency gains and meeting sustainability goals. Plug Power created the rst commercially
viable market for hydrogen fuel cell (HFC) technology. As a result, the Company has deployed over 40,000 fuel cell
systems for e-mobility, more than anyone else in the world, and has become the largest buyer of liquid hydrogen,
having built and operated a hydrogen highway across North America. Plug Power delivers a signicant value
proposition to end-customers, including meaningful environmental benets, eciency gains, fast fueling, and lower
operational costs.Plug Power?s vertically integrated GenKey solution ties together all critical elements to power, fuel,
and provide service to customers such as Amazon, BMW, The Southern Company, Carrefour, and Walmart. The
1
Company is now leveraging its know-how, modular product architecture and foundational customers to rapidly expand into other key markets including zero-emission on-road vehicles, robotics, and data centers.  

04.08.21 15:23
1

3607 Postings, 7267 Tage GilbertusEmissionszertifikate für Wasserstofftankstellen


39 installierte Tankstellen geben 95.659.200 USD jährlicher Umsatz an Emissionszertifikaten.

Eine noch kleine Firma, nämlich TowerTap Hydrogen (WKN A2QG78)hat es durch den Einsatz von erneuerbarem Gas und der Herstellung von blauem Wasserstoff vor Ort geschafft seine potenziellen Einnahmen nur durch den Erhalt von Emissionszertifikaten mehr als zu verdoppeln, genauso wie zuvor schon Tesla von EL-Tankstellen mit diesen Zertifikaten enorm profitierte.


Nachfolgend einige Gedanken machen welchen jährlichen Umsatz Plug Power  generieren könnte (bitte eigene Hochrechnung anstellen) und hier einstellen.

Hierbei ist von der konservativsten Variante auszugehen (ohne die Einbeziehung von verkauftem Wasserstoff), d.h. es sind lediglich

die jährliche Brutto-LCFS-Emissionszertifikat-Einnahmen in Höhe von 2.452.800 Dollar pro Wasserstoff-Tanstelle zu berücksichtigen,

wie z.B.;


5 installierte Tankstellen 12.264.000 USD jährlicher Umsatz

10 installierte Tankstellen 24.528.000 USD jährlicher Umsatz

20 installierte Tankstellen 49.056.000 USD jährlicher Umsatz

30 installierte Tankstellen 73.584.000 USD jährlicher Umsatz

usw.


Speziell bei Plug Power muss es doch extrem interessant sein wie viel  CASH Plug Power denn konkret in Kürze alleine damit erwirtschaften kann.

cool  money mouth  wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

04.08.21 16:55
1

44 Postings, 447 Tage Crash08Nutzt alles nichts

wenn die Börse nicht mitspielt. Und sie spielt nicht mit. Wer derzeit in Wasserstoff investiert, verliert nur Geld. Wer Geld verdienen will, investiert in Lithium (Standard, Ganfeng, Vulcan) oder in die "Magic-Two" (Biontech und Moderna). Ein Investment in Wasserstoff ist momentan hinausgeworfen Geld. Und damit ich nicht wieder "angekackt" werde: Ich halte selbst ein paar Anteile an Plug. Nennt es romantische Spekulation. Ich nenne es Blödfug. Na ja,sollte Wasserstoff tatsächlich noch einen Rebound erfahren, möchte man natürlich möglichst dabei sein. Aber momentan sieht es nicht danach aus. Die Musi spielt woanders auf. Erst heute bei Plug wieder Verkäufe in Höhe von zweiundvierig Tausend Stücken in einem Rutsch alleine auf Tradegate.

 
Angehängte Grafik:
screenshot_04-08-2021.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
screenshot_04-08-2021.jpg

04.08.21 17:50

210 Postings, 253 Tage portovino@crash

na da nutzte jemand für einen guten preis 42000 stk zu kaufen.
 

04.08.21 17:54
1

82 Postings, 160 Tage Yaronad@portovino u. crash

Genauso sehe ich das auch :). Aber crash soll den Chefs von Linde u. Co mal sagen dass sie mit Wasserstoff falsch investieren :):)

"Linde erzielt laut Chef Angel schon heute mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz mit Produktion, Vertrieb, Speicherung und Anwendung von Wasserstoff. "

Die gehen bei ihm sicher gerne in eine Schulung ;) :):)

Schönen Abend
LG Yaronad  

04.08.21 18:05

82 Postings, 160 Tage YaronadNachtrag für alle die es interessiert:

Weltweit beschäftigt die Linde plc 80 000 Mitarbeiter.
Künftig will der Linde-Chef das Geschäft mit Wasserstoff stark ausbauen. Linde erzielt laut Angel schon heute mehr als zwei Milliarden Dollar Umsatz mit Produktion, Vertrieb, Speicherung und Anwendung von Wasserstoff. «Und angesichts der erwarteten Investitionsvorhaben von mehr als 100 Milliarden Dollar denke ich, dass sich unser Wasserstoffgeschäft in Zukunft vervierfachen könnte», sagte er vor wenigen Monaten. Gerade bei großen Transportmitteln wie Lastwagen, Zügen, Fähren und Bussen werde sich Wasserstoff zuerst durchsetzen.

Und Linde ist "nur" eines der vielen Unternehmen die Wasserstoff  "auf dem Schirm" haben.

https://www.zeit.de/news/2021-02/05/...ttps%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

https://www.chemietechnik.de/anlagenbau/...uen-und-betreiben-123.html

 

04.08.21 18:39

77 Postings, 293 Tage Plug_RocketBedenken


Ich bin bei Plug long investiert.

Aber wenn Linde 100 Milliarden in H2 investiert, und Plug "nur" 5 Milliarden zum investieren hat, ist es dann nicht wahrscheinlich, dass sie gegen die Konkurrenz auf Dauer "verlieren" werden?

Mag uns jemand zur Aufheiterung ein paar guten Gründe nennen, warum wir mit Plug gut investiert sind?

Ich fange mit dem ersten Grund an, Gilbertus sagte es bereits:

Black Rock ist angeblich Besitzer des größten Anteils :-)  

04.08.21 18:51

947 Postings, 374 Tage FlyHigh2020Und damit

04.08.21 19:38

82 Postings, 160 Tage Yaronad@Plug_Rocket

Ja, die Liste der Firmen die in Plug investiert haben - und das ist ja nicht nur Black Rock - ist sehr aufschlussreich. Gilbertus hat sie ja netterweise veröffentlicht. DANKE nochmal an dieser Stelle an ihn, dass er das mehrfach für uns alle gemacht hat!!

Ich glaube wenn man Plug als Fa. beobachtet, dass sie noch Zeit brauchen. Momentan wird investiert und aufgebaut.... Sie sind gut vernetzt - auch in der Politik durch Chuck Schumer -. Die Regierung unter Biden hat viel vor, genauso wie die Regierung bei uns und in anderen Ländern in Europa.

Es gibt mittlerweile viele Wasserstoff Firmen auf dem Markt und ja, ich denke die ein- oder andere wird aufgekauft oder kann sich mit ihren Produkten nicht durchsetzen. Aber Plug wurde in vielen Berichten immer als "Player" bezeichnet. Nicht nur von Analysten von denen man manchmal halten mag was man will. Eine Glaskugel hat keiner von uns. Meine persönliche Meinung ist aber, dass sich hier ein Unternehmen - auch wenn es noch Zeit benötigt - sehr stark für die Zukunft aufstellt. Wenn man andere Firmen - ob Tech, Medizin, Robotik etc.  die heute im Markt jedem bekannt sind anschaut - wäre man sicher gerne bei vielen von Anfang an dabei gewesen und würde sich heute über den Kurs freuen. Also was bleibt wenn man weiter investiert sein möchte? GEDULD, GEDULD, GEDULD. Und wenn man sich aus seinem Invest verabschieden möchte ist das auch nicht schlimm. Das muss dann doch jeder für sich entscheiden. Börse ist halt - bei allen Kennzahlen und Charts - VIEL Psychologie.
Denk dran wir spekulieren auf die Zukunft :)
LG Yaronad  

04.08.21 19:43

401 Postings, 627 Tage maik0107Black Rock

Auch wenn Black Rock viele Anteile hält kann es trotzdem das ganze oder nächste Jahr weiter runter gehen.
Momentan interessiert sich niemand für H2 wie man es seit Monaten beobachten kann.
Ich werde diesen Monat mal noch abwarten und dann umschichten, sollte hier keine Besserung kommen.
Das Geld was man hier schon verschenkt hat, hätte man schön woanders investieren können.
 

04.08.21 20:10

258 Postings, 456 Tage Ariba.dePlug

To the moon!  

04.08.21 21:24

85 Postings, 91 Tage GlassheadDer

Kursverlauf ist jedenfalls frustrierend...xD jeden Tag hofft man auf Besserung und gleichzeitig steigt Biontech um 20%. Naja warten wir mal noch ein paar Jährchen. :p  

04.08.21 22:53

77 Postings, 293 Tage Plug_RocketYoranad


Danke !!!  

04.08.21 23:03

57 Postings, 679 Tage derhansetraderblackrock und vanguard

sind das nicht einfach die gehaltenen Anteile über ETFs und Fonds ?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
112 | 113 | 114 | 114   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Dichter 2, Mesias, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln