Verbio KZ 11,50

Seite 1 von 127
neuester Beitrag: 17.01.22 16:01
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 3159
neuester Beitrag: 17.01.22 16:01 von: Invest 2.0 Leser gesamt: 974472
davon Heute: 11
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   

18.12.12 23:38
10

3097 Postings, 4293 Tage BafoVerbio KZ 11,50

und das offenes Gap vom März 2007 wäre endlich geschlossen!
Wird sicherlich ein paar Jahre dauern, aber ich bin da recht optimistisch ;-)
Inzwischen muss das Geschäft wieder ordentlich anlaufen und Bedingungen zur Aufnahme in den TecDax geschaffen werden (war ja schon mal im Gespräch)
Im Januar gehts erstmal zur HV. Dann sehen wir weiter.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   
3133 Postings ausgeblendet.

12.01.22 10:53

1417 Postings, 4335 Tage logallneuer Anlauf

12.01.22 15:51
4

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

es ist selten, dass man so ein Juwel wie hier mit KGV 25 findet... 60 EUR sollte kurzfristig wieder kommen  

13.01.22 12:19

97 Postings, 578 Tage Franz Eberhardtbei "Juwel " kann aber auch ziemlich schnell

nach unten gehen..die Aktie war bewertet bis jetzt wie Tech Growth Firma mit über 50% Marge  

13.01.22 12:36

520 Postings, 445 Tage Knuth@Franz

Besser wie Tech Growth. Wie ein profitables nachhaltiges Unternehmen, das in Europa, Asien und Indien riesige Wachstumschancen hat.
Funds wollen und müssen auch 2022 nachhaltig investieren. Da gibt es natürlich einen Aufschlag für solche Unternehmen wie Verbio.  

13.01.22 12:57
2

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

nochmal zur Erinnerung: manche scheinen hier irgendwie plötzlich alles vergessen zu haben... man hat für GJ 2020/2021 ca. 1,50 EUR pro Aktie erwirtschaftet und fürs aktuelle Jahr sollten es gemäß Erhöhung der Prognose auf 230 Mio. EUR Ebitda, wobei mind. 130 Mio. Net income unterm Strich hängen bleiben sollten, mind. 2 EUR Gewinn pro Aktie werden. Da ich die 2 EUR Gewinn pro Aktie eher noch als konservativ einschätze, wäre die Aktie aktuell mit KGV GJ 2021/2022 von knapp 25 meines Erachtens deutlich unterbewertet. Summa summarum bietet diese aktuelle Kurskorrektur eine sehr attraktive Kaufgelegenheit!  

13.01.22 21:17
1

520 Postings, 445 Tage KnuthCropenergies

14.01.22 18:14
1

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

Monster Kaufgelegenheit!  

14.01.22 19:05

423 Postings, 1441 Tage wavetrader1bei 28? wäre ich auch mit dabei

28? klingt unrealistisch (vorerst)
naja man kann nicht alles haben !  

14.01.22 19:08

223 Postings, 797 Tage RenepleifussAbwarten man weiß nie

was noch so kommt....
Verbio ist in 2021 mega gelaufen....  

14.01.22 20:11
1

315 Postings, 1422 Tage BrokerPKVorkommentar

Typisch Börse: als Verbio bei 70 EUR war waren die 100 EUR für die meisten eine reine Frage der Zeit, steht sie bei 50 EUR nun wieder werden die 28 EUR für möglich erachtet, weil sie scheinbar so gut gelaufen war.

Der Wert ist aktuell m.M. total überverkauft (und aktuell 4 % unter Xetra Schlußkurs zu ergattern auf Tradegate)  

14.01.22 21:10

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

28 ? - bullshit!  

14.01.22 21:14

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

So sieht es aus Broker.... Kann man immer wieder beobachten dieses Herdenverhalten.... Bei 50 ? kickt mich hier keiner raus... Im Gegenteil, ich sage danke, dass ich jetzt so günstig nochmal nachladen kann... Einer der besten Chancen hier derzeit!  

14.01.22 21:37

520 Postings, 445 Tage KnuthPanik vor dem Wochenende?

Ich bleibe hier natürlich auch drin.

Natürlich nicht schön, wenn es runter geht. Aber ist halt auch ein cooles Unternehmen, das ein bißchen die Welt rettet. Da tun einem die Korrekturen nicht ganz so weh. Am 6.2. kommen die Zahlen, die ja, wie vor einem Monat angekündigt und gestern bei Cropernergies gesehen, sehr gut werden. Und dass alle Anleger nachhaltige investieren wollen, daran wird sich der Markt bald auch wieder erinnern. (Alfen heute ja auch 11% runter ohne News)

Schon irgendwie schräg, dass plötzlich alle wieder value Öl-Aktie kaufen sollen. So als ob die Dekarbonisierung der Wirtschaft und die Klimakrise abgesagt wurde.
 

14.01.22 21:45

520 Postings, 445 Tage KnuthInflation

Verstehe sowieso nicht ganz, warum Energie Sektor steigt, aber Verbio unter Druck gerät. Verbio profitiert doch auch von den steigenden Energie Preisen wie BP oder Shell.  

14.01.22 21:53

520 Postings, 445 Tage KnuthNasdaq dreht noch ins Plus und

wir mit. Gut so.  

15.01.22 04:22
1

520 Postings, 445 Tage Knuthentscheidene Phase

https://www.godmode-trader.de/analyse/...entscheidende-phase,10435476
Solange die Verbio-Aktie nicht nachhaltig unter die 50,00 EUR-Marke fällt, haben die Bullen noch die berechtigte Hoffnung, dass zeitnah eine kräftige Gegenbewegung auf die vergangenen Verluste startet. Doch davor könnte noch ein weiteres Tief bei knapp 50,00 EUR erfolgen. Ein Tagesschlusskurs unter 49,50 EUR gilt es aus bullischer Sicht zu vermeiden. Die maximale Erholungswelle wird bei rund 58,00 EUR gesehen.




 

15.01.22 16:54

4583 Postings, 4079 Tage philipoabwarten

sollten die märkte weiterhin so labil bleiben, befürchte ich keine erholung bei den verschiedenen aktien.
es ist ja nicht nur verbio von den massiven kursverlusten betroffen,ich glaube das bei keinem das depo zurzeit gut aussieht.

nmm.

 

15.01.22 19:32
1

520 Postings, 445 Tage Knuthsah schon mal besser aus :)

Na genug Angst ist ja schon mal im Markt. Und auch die Gier auf noch tiefere Einstandskurse.
Das kann auch ein gutes Zeichen sein.

Die Bären haben doch alles am Freitagabend im Nachhandel versucht, vor einem langen US-Wochenende und einem schlechten Tages-US-Markt, Verbio unter 49.50 zu drücken. Nicht geklappt. Jetzt sind die Bullen dran.







 

15.01.22 23:12
2

97 Postings, 578 Tage Franz Eberhardt@Knuth

...das waren keine Bären mMn, sondern stopp order Jäger die gezielt in der handelschwache Zeiten kurz die Aktie nach unten gedruckt haben um Aktien zu sammeln...so insgesamt ein gutes Zeichen denke ich...  

15.01.22 23:22

97 Postings, 578 Tage Franz EberhardtFreitag 18:00

 
Angehängte Grafik:
verbio.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
verbio.jpg

16.01.22 13:46
1

607 Postings, 641 Tage gofrannur mal geopolitisch...als Russland sich

im März 2014 die Krim geholt hat, ist es bei Verbio 25% nach oben gegangen. Das halte ich in den nächsten Wochen für recht wahrscheinlich.

Um Kritik vorzubeugen: Gäbe es eine Kausalität, dann würde ich auf den Anstieg gerne verzichten.  

16.01.22 16:37
1

4583 Postings, 4079 Tage philipokausalität

ja die gibt es nach meiner meinung.
russland ist gas und öl produzent und exportiert diese in alle welt.

sollte die ukraine angegriffen werden und die drohungen der westlichen welt war werden, in form von sanktionen, dann hat das sicherlich auswirkungen auf den gas/ölmarkt.

dies wiederum wäre indirekt gut für verbio,da die preise steigen.(angebot/nachfrage).

also du müßtest du auf den kursanstieg verzichten oder eben aus protest verkaufen.......machst du das??tongue outsealed

nmm.

 

17.01.22 10:21
2

1139 Postings, 2355 Tage CDee...

schaut doch wieder deutlich besser aus heute Morgen... let´s go back to the 60s :).... vllt haben sich da am Freitag bei unter 50 EUR ein paar Kameraden ordentlich die Taschen vollgestopft mit Stücken...  

17.01.22 13:48

1417 Postings, 4335 Tage logallgeht doch

17.01.22 16:01
1

141 Postings, 436 Tage Invest 2.0neues ATH..

wird meiner Meinung nach im späten Frühjahr kommen...die Coronalage wird sich bis dahin deutlich entspannen und die Preise für Energie kennen momentan nur eine Richtung.

man weiß nicht was in Sachen China und Russland auf uns zukommt, ich hoffe natürlich nicht allzu viel, das würde verbio sicher mit nach unten ziehen.

Zinsanhebungen sehe ich als kein großes Problem an für Verbio.

nur meine Meinung  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 | 127   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln