TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 483
neuester Beitrag: 24.11.20 07:45
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 12068
neuester Beitrag: 24.11.20 07:45 von: Leronlimab Leser gesamt: 1762504
davon Heute: 830
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483   

23.11.06 19:09
46

11329 Postings, 6159 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483   
12042 Postings ausgeblendet.

22.11.20 13:08

2775 Postings, 1849 Tage Vaioz@Bilderberg

Bitte nicht Klima und Umwelt zusammenwerfen, das sind komplett verschiedene Punkte. Das sehen auch die Fridays for Future Demonstranten so. Zumindest ist das meine Interpretation, wie ich einen Tag nach einer Demo in Stuttgart unterwegs war und mich durch Müllberge von Demoplakaten und Müll graben musste. Die sind sich offensichtlich einig, dass man das Klima retten soll aber die Umwelt verschmutzen kann.
TUI hat wenig mit der Umwelt zu tun, wenn dann mit den Klima. Die von dir genannte Petition ist lächerlich, wenn man sich die geforderten Punkte ansieht:

"- keine Boni und Dividenden an ihre Vorstände und AktionärInnen auszahlen,"
Wird eben das Grundgehalt angehoben was solls?...

"- keine Gewinne in Schattenfinanzzentren bzw. Steueroasen verlagern: um das zu belegen, müssen sie ihre Eigentümerstruktur offenlegen und mögliche Gewinnverlagerungen transparent machen (“Country-by-Country-Reporting”),"
Allgemeines Problem, was nichts mit den Klima zu tun hat und die Konzerne nur im Verhältnis zu anderen ungerecht behandeln würde...

"- einen verbindlichen Klimaschutzplan vorlegen, der sie an das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Klima-Abkommens bindet."
Wie soll das aussehen? TUI, wie fast alle anderen Konzerne schreiben sie sich mittlerweile den Versuch zur Klimaneutralität auf die Fahne. Wie soll eine Bindung aussehen? Das einzig sinnvolle bleiben Emmisionszertifikate...

 

22.11.20 17:28

383 Postings, 1426 Tage Wünsch31Erholung?

War die Tui vor COVID 19 eine kerngesunde Firma?
Aktuell wird die Firma aus Hannover mit Milliarden Euro aus der Staatskasse am Leben gehalten und gleichzeitig rollt das Kurzarbeitergeld aus vollem Rohren.
Selbst wenn sich die Situation durch einen wirksamen Impfstoff ab Q2/2021 verbessern sollte, wird die globale Wirtschaft erheblich leiden oder gelitten haben. Viele Millionen Arbeitnehmer werden ihre Beschäftigung verloren und fast alle Menschen werden finanzielle Einbußen erlitten haben.
Ich denke die Bugwelle von COVID 19 werden wir noch mindestens zwei Jahre deutlich erkennen.
In einer solchen Situation werden die Menschen wieder hemmungslos in den Urlaub fahren?
Ich denke die Tourismusbranche wird weiterhin leiden und der Staat will mit Sicherheit einen großen Teil der Kohle zurück.  

22.11.20 17:38

8074 Postings, 3867 Tage Resol_iRallye geht weiter

22.11.20 18:30

14092 Postings, 4901 Tage Romeo237Kann der Aufwärtstrend morgen anhalten ?

Wird denke ich sehr schwer werden da oben zu bleiben  

22.11.20 19:01

2688 Postings, 381 Tage Aktiensammler12Ach wieso

denn nicht? Die Impfstoffhysterie ist wohl noch nicht zu Ende. Ob es bei dem Schuldenberg langfristig noch was wird, kann ernsthaft bezweifelt werden...  

22.11.20 19:36
1

906 Postings, 1471 Tage jaschelSteigende Kurse!

Der Impfstoff Hype geht gerade erst los!  

23.11.20 09:52

56 Postings, 16 Tage Trend68Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.11.20 11:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

23.11.20 10:35
1

14092 Postings, 4901 Tage Romeo237Bei 5,50? sage ich Ade

23.11.20 10:35
3

518 Postings, 1231 Tage juergen200000liebe

tui-aktien-kameraden,diese grüne zeichen gefallen mir.....
so langsam kommen die hosenscheisser wieder aus ihren löchern gekrochen....also mir soll es recht sein.....  

23.11.20 10:36

906 Postings, 1471 Tage jaschelRomeo237

Auf nimmer Wiedersehen.....tschüss!  

23.11.20 10:52
1

4575 Postings, 5753 Tage 123456a@Romeo237

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung? Romeo237 Romeo237: Sieht nach freier Fall aus 19.11.20 11:21#12028  

Du liegst wie immer total daneben. Und tschüss.
 

23.11.20 10:58

17 Postings, 3275 Tage DiplKFM11Weshalb

wird hier die bevorstehende KE weitestgehend ausgeblendet ? Hat jemand eine Idee?  

23.11.20 10:59
1

9 Postings, 7423 Tage SchuechtenerLuftblase

Ich denke, der Kurs wird solange steigen, bis die Meldung rauskommt, dass es auch in Deutschland eine Impfstoffzulassung gibt.
Danach nimmt man noch 1-3 Tage die Euphorie mit, dann wird meiner Meinung nach der Kurs wieder deutlich zurückkommen, da nach der Begeisterung über den Impfstoff langsam aber sicher die Fundamentaldaten (extrem hohe Verschuldung, Kapitalerhöhung, Verwässerung, etc) zum Tragen kommen...    

23.11.20 11:03
1

70 Postings, 83 Tage SoIsses01Immer mehr

Impfstoffe treten aufs Parkett und das befeuert die Aktien der Reiseunternehmen am Boden, zu Wasser und zur Luft. Auch wenn es noch ein bisschen hin ist bis wir geimpft werden können, der Trend ist klar Richtung Urlaub wird wieder möglich sein und das reicht schon aus. So oder so, trotz Kurzarbeit, etc. die Menschen wollen wieder raus und reisen und das egal ob das Konto leer oder voll ist. Es ist doch genauso wie mit den Immobilien, der Trend zum Haus ist ungebremst trotz Arbeitslosigkeit, etc.. Ist eher noch stärker geworden in einem Haus mit Garten wohnen zu wollen, da die Angst umgeht, irgendwann wieder eingesperrt zu werden wegen der nächsten Pandemie und da ist es besser ein Haus mit Garten zu haben als eine Wohnung ohne Balkon...;-)und die Kreditzinsen sind historisch tief, da wird gekauft bis der Arzt kommt. Hinter jeder Krise steht auch wieder eine Chance und es tun sich neue Felder auf, dass zeigen uns die letzten 120 Jahre mit all den Krisen die wir bereits hatten. Irgendwie geht es immer weiter und es gibt neue Chancen für alle von uns.....und Urlaub erst recht ....:-)  

23.11.20 11:23
1

522 Postings, 102 Tage Adhoc2020Das beste Pferd im Stall meine TUI

Einfach Klasse die Performance. Denke natürlich nicht daran jetzt zu verkaufen (EK 2,97) sehe hier in den kommenden Jahren eine Erholung der Kurse auf Vorcoronazeit. Die Leute haben einiges nachzuholen. Die Tourismusbranche wird boomen wie zu Zeiten der wiedervereinigung.  

23.11.20 11:43

13149 Postings, 2963 Tage H731400war zu erwarten

sieht echt gut aus. Alle "online Aktien" wieder raus aus dem Depo :-))  

23.11.20 12:03

518 Postings, 1231 Tage juergen200000ich weiss

ja nicht wie es euch geht,aber meine augen/mein hirn muss sich erst noch an die 5 vor dem komma gewöhnen....  

23.11.20 13:03

14092 Postings, 4901 Tage Romeo237Bin echt gespannt

Ob die 5? heute hält  

23.11.20 15:27

2775 Postings, 1849 Tage VaiozHeutiger Anstieg

Denke die 737 Max Sache hat etwas damit zu tun: https://www.aerotelegraph.com/...ing-737-max-im-januar-wieder-abheben

Auch wenn man selbst die 737 Max nur rückgeleast hat, ist das sicherlich eine gute Nachricht...  

23.11.20 17:43

8074 Postings, 3867 Tage Resol_iHOHOHO

23.11.20 18:06
1

296 Postings, 687 Tage Helius3000Spätestens in 1-2 Jahren

wird man in der Sonne liegen und realisieren das der 'Corona-Crash'  der beste Zeitpunkt war um all-in zu gehen.
Oder um massiv nachzukaufen, falls man schon investiert war.

Egal ob Touristik, Öl, Reits oder sonstige Werte die runtergeprügelt wurden.....  so günstig wird man die Aktien wohl nie wieder bekommen.
Der massive Erholung ist deutlich sichtbar.


 

23.11.20 21:42

2775 Postings, 1849 Tage Vaioz@Helius3000

In den Optimismus hineinkaufen, obwohl die Probleme noch nicht gelöst sind und das größte Problem der Verschuldung immer gravierender wird?...
Den blinden Optimismus traue ich aktuell nicht...  

23.11.20 22:00
1

518 Postings, 1231 Tage juergen200000liebe

tui-aktien-kameraden,
also wenn ihr mich fragt dann war das heute ein erfolgreicher tag für uns....
gucken wir einmal wie es hier weitergeht....
allerdings sind meine tech-aktien heute nicht so gut davon gekommen wie die tui-aktie.  

24.11.20 07:45

94 Postings, 123 Tage LeronlimabDas sind sichere 100 % auf Sicht von 12 -15 Monate

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln