Chartcheck - MLP

Seite 2 von 7
neuester Beitrag: 25.10.15 18:51
eröffnet am: 30.12.06 14:51 von: nuessa Anzahl Beiträge: 152
neuester Beitrag: 25.10.15 18:51 von: BeshirX Leser gesamt: 58133
davon Heute: 8
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

24.03.07 10:17

540 Postings, 7359 Tage dagoducknews

dividende soll erhöht werden viel spass mit deinem call kannst ja mal die wkn posten von deinem call  

22.05.07 10:38
1

17100 Postings, 5662 Tage Peddy78Warum verkauft man so viele Aktien,wenn es angebl.

ja so gut laufen soll?

      DJ   DJ Goldman Sachs platziert 3,9 Mio.  09:26  
    ACAd   MLP halten - AC Research  11.05.07  
      DJ   DJ MLP verlängert Vertrag .  10.05.07  
    ACAd   MLP neutral - J.P. Morgan Securities  10.05.07  
    ACAd   MLP verkaufen - Nord LB  10.05.07

News - 22.05.07 10:33
MLP-Großaktionär Termühlen bestätigt Verkauf von 3,9 Mio Aktien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bernhard Termühlen, Großaktionär des Finanzdienstleisters MLP , hat den Verkauf von 3,9 Millionen Aktien bestätigt. Ob er weitere Aktienveräußerungen plane, wollte Termühlen am Dienstag auf Anfrage nicht sagen. Termühlen platzierte mit 3,9 Millionen Aktien etwa 3,6 Prozent des ausstehenden Kapitals bei institutionellen Anlegern. Damit sinkt sein Anteil an MLP auf rund sechs Prozent. Die Aktien wurden Händlern zufolge zu 17,45 Euro je Stück platziert. Die Preisspanne habe 17,30 bis 17,45 Euro betragen. Im frühen Handel fielen die MLP-Aktien um 1,69 Prozent auf 17,50 Euro./fn/zb

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
MLP AG Inhaber-Aktien o.N. 17,56 -1,35% XETRA
 

04.07.07 17:17

6409 Postings, 5317 Tage OhioMLP .. kaufen

übernahme berüchte und
strong buy von oppenheimer  

04.07.07 17:19

6409 Postings, 5317 Tage OhioMLP


Reuters erfuhr jedoch aus Finanzkreisen, die Spekulationen entbehrten jeder Grundlage. Eine mit der Situation vertraute Person sagte: ?Das ist ohne jegliche Basis.? MLP lehnte einen Kommentar ab. Der Finanzdienstleister hatte in der Vergangenheit immer betont, seine Unabhängigkeit sei wichtiger Teil des Geschäftsmodells. Ein Sprecher von Axa Deutschland sagte, das Unternehmen gebe zu Marktgerüchten grundsätzlich keine Stellungnahme ab.
 

04.07.07 20:34

15890 Postings, 7191 Tage Calibra21Habe mir ein paar Long-CFD´s gekauft

Vielleicht knackt der Kurs morgen sogar die 200 Tagelinie.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

05.07.07 12:24
1

87 Postings, 5016 Tage SA2911tradersreport

MLP AG - WKN 656990 - einen spekulativen Trade wert

Die Analysten vom tradersreport würden eine spekulative Position in den Aktien der MLP AG (WKN: 656990 / ISIN: DE0006569908) aufbauen. Es gab schon seit längerer Zeit Gerüchte im Markt, dass die MLP AG ein mögliches Übernahmeziel darstellen könnte. Einige Hauptaktionäre der Gesellschaft haben ihre Anteile in den vergangenen Wochen entweder ganz oder teilweise verkauft. Jetzt darf eine Vermutung gewagt werden, wer diese Stücke am Markt erworben hat.
Ein möglicher Aufkäufer wurde gestern namentlich genannt. Es soll die AXA Group sein. Dieser Schritt würde für den Versicherer auch Sinn machen, da dadurch der Vertriebskanal extrem gestärkt werden würde und die Versicherungsgesellschaft von dem großen Kundenkreis der MLP AG profitieren könnte.
Einen Nachteil sehen die Analysten vom tradersreport aber für die Kunden der MLP AG. Es müsste im Falle einer Übernahme die zukünftige "Neutralität" der MLP-Berater stark in Frage gestellt werden. Es kann dann wohl im Zweifel davon ausgegangen werden, dass die Produkte des Versicherers stark im Fokus stehen werden.
Aber im Anbetracht des starken Kursverfalls der letzten Wochen und den aufkommenden Gerüchten würden die Analysten vom tradersreport?  

22.01.08 14:18

7114 Postings, 7104 Tage KritikerMLP steigt - warum ?

Ist diese Finanz-Fa. dem Markt voraus?

Jedenfalls habe ich heute früh den 1. Anstieg verpennt.
Mit: Kontron, Wacker Chemie, Pfeiffer u.a. - Leider!  

22.01.08 14:46

7114 Postings, 7104 Tage KritikerJetzt haben WIR die Antwort.

MLP wußte schon früher, daß Bernanke die Zinsen senkt; - um 0,75% !!  

31.01.08 18:03

15890 Postings, 7191 Tage Calibra21Morgen auf MLP aufpassen!!

Mit dem Überschreiten der 10,75 ? auf Tagesschlussbasis wird die Nackenlinie der inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation überschritten!!
-----------
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut

07.02.08 12:17

667 Postings, 5181 Tage TurtleTraderMLP interessant

MLP kann sich weiterhin über der 10 Euro Marke halten. Wäre ja fast eine Sünde wert, mit engem Tradingstop...

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        10,45 Aktien im Verkauf     100
        10,26 Aktien im Verkauf     4.343
        10,22 Aktien im Verkauf     900
        10,21 Aktien im Verkauf     1.363
        10,20 Aktien im Verkauf     531
        10,19 Aktien im Verkauf     2.168
        10,14 Aktien im Verkauf     900
        10,13 Aktien im Verkauf     724
        10,12 Aktien im Verkauf     758
        10,08 Aktien im Verkauf     604

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/MLP.aspx [/URL]

67       Aktien im Kauf 10,07
830       Aktien im Kauf 10,06
1.000       Aktien im Kauf 10,05
128       Aktien im Kauf 10,04
757       Aktien im Kauf 10,03
1.000       Aktien im Kauf 10,02
530       Aktien im Kauf 10,01
5.400       Aktien im Kauf 10,00
4.343       Aktien im Kauf 9,99
200       Aktien im Kauf 9,97

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
14.255                   1:0,87         12.391  

19.01.11 10:22

9261 Postings, 6971 Tage sbrokerChartcheck...

 

 

19.01.11 14:40

2136 Postings, 4300 Tage Goethe21ich wusste das heute was von dir

hierzu kommt!!

habe die auch gerade mal auf der watchlist...

leider kann man deine Analyse nicht einsehen...
-----------
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen !
Letzter     Vortag     Veränderung
0,501 ?   0,002 ?         +24.950,00%
0,553 ?        0,003 ?                            +18.333,33%

19.01.11 14:48

2136 Postings, 4300 Tage Goethe21So sehe ich die

Sache...
-----------
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen !
Letzter     Vortag     Veränderung
0,501 ?   0,002 ?         +24.950,00%
0,553 ?        0,003 ?                            +18.333,33%
Angehängte Grafik:
untitled.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
untitled.jpg

19.01.11 15:24

9261 Postings, 6971 Tage sbrokerChartcheck 1

 
Angehängte Grafik:
mlp1.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
mlp1.png

19.01.11 15:25

9261 Postings, 6971 Tage sbrokerChartcheck 2

 
Angehängte Grafik:
mlp2.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
mlp2.png

19.01.11 15:28

9261 Postings, 6971 Tage sbroker@goethe

meines erachtens baut sich da was auf..  technisch gesehen für mich ein sehr interessantes C/R.. ganz ungeachtet dessen, was ich persönlich von dem verein halte :)  

24.01.11 13:15

9261 Postings, 6971 Tage sbrokeres wird gekauft...

langsam ernährt sich das eichhörnchen..
xetra & fra schon über 60tsd stk gehandelt..recht ordentliche käufe dabei..  

25.01.11 11:28

2136 Postings, 4300 Tage Goethe21da war wohl einer

hier im thread informationen sammeln;)

Performaxx-Anlegerbrief - MLP vor Erholung?
09:26 25.01.11

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" empfehlen einen Long-Einstieg in die MLP-Aktie (Profil) mit einem engen Stopp-Loss-Limit bei 7,40 Euro.

Die charttechnische Dreiecksformation gehe bei MLP ihrem Ende entgegen. Eine Entscheidung stehe unmittelbar bevor. Derzeit gehe man von einem positiven Verlauf aus, der mit Bruch der Dreieckslinie bei 8 Euro ein Kaufsignal initialisieren sollte.

Danach raten die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" zum Long-Einstieg in die MLP-Aktie mit einem engen Stopp-Loss-Limit bei 7,40 Euro. Das charttechnische Kursziel liege bei 14 Euro. (Ausgabe 3 vom 22.01.2011) (25.01.2011/ac/a/nw)


-----------
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen !
Letzter     Vortag     Veränderung
0,501 ?   0,002 ?         +24.950,00%
0,553 ?        0,003 ?                            +18.333,33%

27.01.11 10:27

9261 Postings, 6971 Tage sbrokernot bad performaxx...

risiko 40 cent zu kurschance 6,20 EUR ..das ist ja 1/15!! wie vorrausschauend.. dann sollt ich wohl doch alles reinbuttern was geht.. 

 

02.02.11 10:13

9261 Postings, 6971 Tage sbrokerein erstes zucken..

vielleicht geht die hausse ja doch nicht ganz spurlos an der aktie vorbei..  

02.02.11 10:49

2136 Postings, 4300 Tage Goethe21Volumen zieht auch langsam an

aber so einen richtigen Ausbruch sehe ich noch nicht!
-----------
Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen !
Letzter     Vortag     Veränderung
0,501 ?   0,002 ?         +24.950,00%
0,553 ?        0,003 ?                            +18.333,33%

23.03.11 16:24

10 Postings, 3590 Tage schnilliVorabmeldung auf der homepage:

 

Wiesloch/Frankfurt, 23. Februar 2011 – MLP hat das Geschäftsjahr 2010 mit einem deutlichen Ergebniswachstum abgeschlossen und den Konzernüberschuss um 41 Prozent auf 34,1 Mio. Euro gesteigert. Dabei profitiert der unabhängige Finanz- und Vermögensberater von seinem erfolgreichen Effizienzprogramm, bei dem MLP die Einsparziele erneut übertroffen hat. Die Gesamterlöse gingen – maßgeblich bedingt durch ein schwächeres Zinsgeschäft und bei stabilen Provisionserlösen – nur leicht zurück. Bei einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld in der Altersvorsorge erzielte MLP vor allem in der Krankenversicherung und im Vermögensmanagement deutliche Zuwächse. Dabei erreichten die Assets under Management erneut einen Höchststand. Nach Abschluss des erfolgreichen Geschäftsjahres schlägt der Vorstand eine Dividende von 30 Cent je Aktie vor und setzt damit die Politik fort, den Überschuss nahezu vollständig auszuschütten.

„MLP hat sich 2010 gut geschlagen. Wir haben deutliche Akzente gesetzt, obwohl die Rahmenbedingungen in der Altersvorsorge schwierig waren“, sagt Vorstandsvorsitzender Dr. Uwe Schroeder-Wildberg. „Dabei ernten wir die Früchte unseres erfolgreichen Kostenmanagements und profitieren gleichzeitig von unserem breiten Beratungsansatz. Spätestens jetzt zeigt sich deutlich, wie wichtig die Stärkung unseres Vermögensmanagements mit der Akquisition von Feri war.“

 

Provisionserlöse auf Vorjahresniveau
Die Gesamterlöse gingen im Geschäftsjahr 2010 leicht um 2 Prozent auf 522,6 Mio. Euro (2009: 532,1 Mio. Euro) zurück. Grund dafür waren vor allem niedrigere Erlöse aus dem Zinsgeschäft, die um 20 Prozent auf 25,2 Mio. Euro (31,4 Mio. Euro) sanken. Stabil entwickelten sich dagegen die Provisionserlöse mit 472,2 Mio. Euro (472,4 Mio. Euro).

Dabei profitierte MLP vor allem von der Stärkung des Vermögensmanagements in den vergangenen Jahren: Nach einem Anstieg der Erlöse um 10 Prozent auf 78,5 Mio. Euro (71,6 Mio. Euro) macht dieses Geschäftsfeld mittlerweile 17 Prozent der Provisionserlöse aus. Darin zeigt sich eine positive Entwicklung sowohl bei MLP als auch beim Tochterunternehmen Feri. Ebenfalls deutliche Zuwächse weist die Krankenversicherung aus: Ausgelöst durch die Verabschiedung der Gesundheitsreform entschlossen sich zahlreiche Kunden für einen Wechsel in die private Krankenversicherung, so dass die Erlöse um 32 Prozent auf 61,3 Mio. Euro (46,5 Mio. Euro) zulegten. Nach wie vor hoch ist der Bedarf an der Absicherung existenzieller Risiken. So  legten die Erlöse aus der Sachversicherung um 5 Prozent auf 27,9 Mio. Euro (26,5 Mio. Euro) zu. Zurückhaltung zeigten die Kunden dagegen weiterhin beim Abschluss lang laufender Verträge in der Altersvorsorge, vor allem ausgelöst durch Unsicherheiten im Anschluss an die Finanzkrise und durch aktuelle Diskussionen beispielsweise um Staatsverschuldung, Inflation und die bevorstehende Garantiezinsabsenkung bei Lebens- und Rentenversicherungen. Vor diesem Hintergrund gingen die Erlöse in diesem Bereich um 7 Prozent auf 288,3 Mio. Euro (311,1 Mio. Euro) zurück. „Wir haben in wesentlichen Bereichen zugelegt und dort gepunktet, wo es die Marktbedingungen ermöglicht haben“, sagt Finanzvorstand Reinhard Loose. „Unsere Erlösverteilung unterstreicht, wie wichtig eine ganzheitliche Beratung nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für die Entwicklung von MLP ist.“

Effizienzziel erneut deutlich übertroffen
Beim Ergebnis profitiert MLP von seinem erfolgreichen Effizienzmanagement. Nach umfangreichen Kostensenkungen im Jahr 2009 hat der unabhängige Finanz- und Vermögensberater seine Fixkosten 2010 um weitere 16,4 Mio. Euro reduziert – und damit sein Einsparziel von 10 Mio. Euro erneut deutlich übertroffen. Vor diesem Hintergrund stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 11 Prozent auf 47,0 Mio. Euro (42,2 Mio. Euro), die EBIT-Marge legte auf 9,0 Prozent (7,9 Prozent) zu. Der Überschuss aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen stieg um 25 Prozent von 27,2 Mio. Euro auf 34,1 Mio. Euro, der Konzernüberschuss kletterte ebenfalls auf 34,1 Mio. Euro (24,2 Mio. Euro). Das verwässerte Ergebnis pro Aktie liegt mit 31 Cent um 41 Prozent über dem Vorjahr (22 Cent).

Hervorragende Werte weist MLP nach wie vor bei den wichtigsten bilanziellen Eckdaten aus: Zum 31. Dezember betrug die Eigenkapitalquote 28,5 Prozent, und die liquiden Mittel lagen bei 223 Mio. Euro (31.12.2009: 210 Mio. Euro).

Vorstand schlägt eine Dividende von 30 Cent pro Aktie vor
Auf Basis der erfolgreichen Ergebnisentwicklung und der hohen Finanzkraft schlägt der MLP-Vorstand eine Erhöhung der Dividende um 20 Prozent auf 30 Cent pro Aktie (2009: 25 Cent) vor. Vorbehaltlich der Zustimmung von Aufsichtsrat und Hauptversammlung steigt die Ausschüttungssumme damit auf 32,4 Mio. Euro (27,0 Mio. Euro). Dies entspricht 95 Prozent des Überschusses aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen. Wie bereits vor drei Jahren kommuniziert, können Aktionäre die Dividende steuerfrei vereinnahmen.

Q4: EBIT auf Vorjahresniveau
Das vierte Quartal war mit Gesamterlösen von 173,7 Mio. Euro (Q4 2009: 186,8 Mio. Euro) erneut das stärkste im Jahresverlauf. Das EBIT lag mit 30,0 Mio. Euro (30,5 Mio. Euro) auf Vorjahresniveau. Damit hat MLP rund 64 Prozent seines EBITs in den Monaten Oktober bis Dezember erzielt. Der Überschuss der fortzuführenden Geschäftsbereiche betrug in diesem Zeitraum 22,2 Mio. Euro (23,0 Mio. Euro).

Assets under Management steigen weiter an
Maßgeblich getrieben durch ein positives Neugeschäft sowohl bei privaten als auch institutionellen Kunden legte das verwaltete Vermögen weiter zu. Mit 19,8 Mrd. Euro (30.9.2010: 19,3 Mrd. Euro) erreichten die Assets under Management zum 31.12.2010 einen weiteren Höchststand. In der Altersvorsorge liegt die vermittelte Beitragssumme mit 5,0 Mrd. Euro (2009: 5,1 Mrd. Euro) leicht hinter dem Vorjahr. Davon entfallen 9 Prozent (10 Prozent) auf den Geschäftsbereich betriebliche Altersversorgung.

34.000 Neukunden im Jahr 2010 gewonnen
MLP hat im abgelaufenen Geschäftsjahr insgesamt 34.000 (2009: 34.500) Neukunden gewonnen. Dabei war das vierte Quartal mit 9.500 Neukunden das stärkste Quartal. Die Gesamtkundenzahl stieg auf 774.500 (30.9.2010: 771.000). Die Beraterzahl betrug zum Jahresende 2.273 (30.9.2010: 2.317).

Ziel: Steigerung der operativen EBIT-Marge auf 15 Prozent
Im Geschäftsjahr 2011 bleibt die konjunkturelle Lage trotz einer geringeren Wachstumsdynamik weiterhin positiv. Gleichzeitig bestehen vor allem wegen der enormen Staatsdefizite Risiken für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Das deutsche Privatkundengeschäft wird darüber hinaus durch die Diskussionen um Inflation und die bevorstehende Absenkung des Garantiezinses für Lebens- und Rentenversicherungen geprägt.

n diesem Umfeld bleibt es das Ziel von MLP, die operative EBIT-Marge weiter zu verbessern und bis Ende 2012 auf 15 Prozent zu steigern (2010: 9,0 Prozent). Eine wichtige Grundlage dafür bildet eine Fortsetzung des erfolgreichen Effizienzmanagements. Deshalb plant MLP, die Fixkosten bis Ende 2012 um insgesamt weitere 20 Mio. Euro zu senken. Zudem erwartet MLP sowohl 2011 als auch 2012 auf der Erlösseite ein weiteres Wachstum im Vermögensmanagement und in der Krankenversicherung. „In der Altersvorsorge versprechen die Rahmenbedingungen dagegen nicht, schlagartig einfacher zu werden. Hier müssen wir die weitere Entwicklung abwarten, rechnen aber aus heutiger Sicht mit stabilen Erlösen in 2011 und einem leichten Anstieg im Folgejahr“, sagt Uwe Schroeder-Wildberg. „Dank unserer hohen Kostendisziplin und den zusätzlichen Umsatzpotenzialen vor allem im Vermögensmanagement und im Firmenkundengeschäft sind wir auf einem guten Weg, unsere Ziele zu erreichen.“

REST:

http://www.mlp-ag.de/#/presse/pressemitteilungen/2011/110223-pm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.04.11 20:21

10 Postings, 3590 Tage schnilliRebound

Hi, bin neu,

 

aber ich bin der Meinung hier ist der Abwärtsstrend überwunden und es geht wieder aufwärts.

 

Irgendwelche Gegenmeinungen??

 

06.02.12 15:28

26288 Postings, 4763 Tage brunnetaÜber MLP

http://www.youtube.com/user/...34294446&kw=aktie?mlpc=GAW_Youtube
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"

06.03.12 19:32

175 Postings, 3972 Tage TurboGuruLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.03.12 10:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Anschuldigung ohne Beleg

 

 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln