finanzen.net

schlechtester Tatort aller Zeiten

Seite 125 von 128
neuester Beitrag: 26.03.20 06:10
eröffnet am: 06.05.12 21:43 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 3198
neuester Beitrag: 26.03.20 06:10 von: boersalino Leser gesamt: 209393
davon Heute: 38
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 128   

02.02.20 19:05
4

4960 Postings, 992 Tage goldikDie Dortmunder find ich gut,

meine bessere Hälfte mag den Faber nicht,(aber was heißt das schon.......)  

02.02.20 19:59
4

51255 Postings, 5162 Tage Radelfan#3101 Ohne dir zu nahezutreten:

Ich finde deine "bessere Hälfte" voll in Ordnung! :-))

Irgendwo (arte?) gibts um 20:15 "Das Fenster zum Hof"! Das wäre denn mal eine echte Alternative für Deutschland!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.02.20 20:11
2

34370 Postings, 4675 Tage börsenfurz1Mit Verlaub die Herrschaften sind überzahlt! !


und dafür zahlen wir GEZ-Gebühren na klasse!

Welcher Darsteller verdient am meisten?
Laut dem Vermögen-Magazin sind sechsstellige Gagen für manche der Schauspieler durchaus realistisch. Das Duo aus Münster teilt sich in der Aufstellung den vierten Platz mit einem geschätzten Gehalt von 100.000 Euro pro Person und Folge. Knapp davor landen Axel Milberg, der den Kommissar aus Kiel spielt, mit 115.000 Euro und der Schauspieler des Hauptkommissars Felix Murot, Ulrich Tukur, mit 120.000 Euro pro Folge. Die Spitzenverdienerin ist jedoch mit großem Abstand die Person hinter der Kommissarin aus Niedersachsen. Mit 220.000 Euro pro Folge verdient Maria Furtwängler dem Vernehmen nach mehr als das beliebteste Duo gemeinsam. Kürzlich waren Spekulationen um eine Gehaltserhöhung der beiden Zuschauerrekordhalter aufgekommen. Dies wäre insofern gerechtfertigt, als das Axel Prahl und Jan Josef Liefers in ihren Tatort-Rollen ebenso lange Verbrechen aufklären - nämlich seit 2002 - wie Maria Furtwängler.

So viel verdienen die deutschen Tatort-Stars im internationalen Vergleich
Ein so gut bezahlter Job wäre für die meisten Zuschauer der Krimireihe ein Traum, denn viele Deutsche verdienen im gesamten Jahr weniger als Jan Josef Liefers und Co. pro Folge. Wenn man aber einen Vergleich mit ähnlichen Berufen oder sogar im selben Berufsfeld anführt, wird deutlich, dass die deutschen Kult-Helden in der Branche bei weitem nicht zu den Bestverdienern gehören. Eine Statista-Statistik legt dar, dass etwa US-Schauspieler für ihre Auftritte in einer Serie deutlich mehr Geld bekommen als die Kommissare. Die "Game of Thrones"-Darsteller Kit Harington und Emilia Clarke erhielten für die siebte Staffel der Erfolgsserie beispielsweise 500.000 US-Dollar pro Folge.


https://www.finanzen.net/nachricht/...-tatort-stars-pro-folge-8206055

02.02.20 20:11
3

33142 Postings, 5407 Tage JutoIch gehe davon aus

Dass faber generell
Sehr unattraktiv für frauen ist,
Sein aussehen, sein kaputter charakter..
Ich widerum mag diese figur ;-)
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

02.02.20 20:19
4

34370 Postings, 4675 Tage börsenfurz1Ein echter Psycho dieser Faber!

aber eigentlich in der Tat nicht schlecht.....lt Käsblättchen wäre der Tatort heut allerdings zu überladen und würde als Zuschauer innerlich bald abschalten......dann lass ich es wohl lieber....

02.02.20 20:43
5

33142 Postings, 5407 Tage JutoAlso

Ich schalte jetzt um.
Mich holt er einfach nicht ab.
5.
Ich hoffe, die lohnkosten für diese folge
Halten sich in grenzen.
Jedoch befürchte ich, dass....
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

02.02.20 21:47
1

4910 Postings, 4202 Tage TiefstaplerTop-Tatort

noch dazu mit echtem Happy-End. Wat willst mehr?

 

02.02.20 21:49
6

4972 Postings, 1852 Tage manchaVerdeBei Faber gibts nur

2 Extreme - man hasst ihn oder man liebt ihn!

Bei Juto trifft wohl das Erste zu, bei mir das andere. Ich fand den DO-Tatort echt - mal wieder - geil.

Auch wenn die Frötzeleien und markigen Sprüche mit Bönnisch dies mal recht knapp ausfielen, fand ich die Folge absolut sehenswert u. spannend.

Eigentlich fast schade, dass die Bönnisch am Ende den Psycho Graf erschossen hat. Hätte gerne noch einen weiteren Tatort mit ihm und Faber gesehen.  

02.02.20 21:51
3

4960 Postings, 992 Tage goldik#102 Eine noch bessere Alternative

auf one , hab ich aber schon Mittwoch im Ersten gesehen.
Aynur ist eine junge Frau mit türkisch-kurdischen Wurzeln. Sie kämpft dafür, ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Weil sie sich damit aber gegen die Traditionen ihrer Familie stellt, kommt es zur Katastrophe: Aynur wird mitten in Berlin auf offener Straße von ihrem Bruder erschossen. Der Film ...
 

02.02.20 22:00
1

4910 Postings, 4202 Tage TiefstaplerDer Graf

war ja schon auf dem Weg zu einem Ruhrpott-Joker für Arme. Fing langsam an zu nerven. Bin froh, dass er weg ist.  

02.02.20 22:04
3

5360 Postings, 1013 Tage ShitovernokheadKlasse Tatort

Spannend, aufregend, versöhnlich.  

02.02.20 22:04
2

4960 Postings, 992 Tage goldikIn solchen" Psychothrillern"geht es entweder

nur darum Spannung zu erzeugen,(wenn es zu unrealistisch und wenig plausibel wird,fühl ich mich als Zuschauer nicht ernstgenommen ),hier stand aber der Gedanke im Vordergrund, Menschen für das Problem `Kinderpornogrphie bzw. Missbrauch´zu sensibilisieren; ob das nötig ist, vermag ich nicht zu sagen.  

02.02.20 22:35
2

4972 Postings, 1852 Tage manchaVerde@Tiefspapler ...

....vielleicht hast du Recht. Irgendwie war die Story mit Faber langsam zu Ende gezählt. Daher möglicherweise doch ne' kluge Entscheidung das die Drehbuchbutoren Graf haben sterben lassen.

Ich find halt den Schauspieler gut und hätte ihn gerne noch weiter gesehen. Hoffe er wird irgendwo mal in einen anderen Tatort eingebaut.  

03.02.20 04:44
2

47819 Postings, 3431 Tage boersalinoIch bringe besser mal keine Links

- sonst bekomme ich in wenigen Stunden Besuch.

Das Thema taugt nicht für eine knuffige Privat-Psychofehde zwischen Graf und Faber - nebst einigen Hobby-Pädophilen. Man sollte sich vergegenwärtigen (spätestens seit Marc Dutroux, jüngst seit Jeffrey Epstein), dass man es mit einem "mächtigen" Problem zu tun hat.

Das ist nix für noch so betroffene Dorfpolizisten.

 

03.02.20 08:02
2

47819 Postings, 3431 Tage boersalinoPädophilie entzieht sich der Darstellbarkeit

(weder kann/darf das Thema szenisch nachgestellt noch kann/darf authentisches Material verwendet werden).

Es bleibt folglich nur ein Analogon zur Teichoskopie (hier über die reine Bewertung des nicht sichtbaren Materials und über die mimische Betroffenheit) und das Stilmittel der persönlichen Betroffenheit eines Ermittlers, um überhaupt eine Art "Spannung" zu erzeugen, die selbst wiederum in ihrer Artifizialität dem Thema nicht gerecht wird.

Mittel der Dramentechnik zur Einbeziehung von Ereignis?sen, die aus verschiedenen Gründen (s.u.) auf der Bühne nicht oder schwer darstellbar sind  ?
Praxis:  
ein auf erhöhter Warte im Bühnenraum (Turm, Mauer, Hügel) stehender Beobachter schildert den anderen Spielern und damit dem Publikum sich zeitgleich außerhalb ihrer Sichtweite  sich abspielende Vorgänge ?  Gründe / Ziele:  
a)  Wahrung der Einheit des Ortes (wirkungsästhetisches + gattungspoetologisches Argument)
b)  Vermeidung der Inszenierung zu grausamer Szenen (wirkungsästhetisches Argument)  
c)  zu hohe Kosten (Personal, Kulissen, etc.) (pragmati­schesArgument)  
d)  technisch  nicht zu realisieren (Schlachten, Seeschlachten, Schiffsuntergänge, Wagenrennen, ....) (pragmati­sches Argument)

http://www.johannesbirgfeld.de/Seminarunterlagen/...%20Mauerschau.pdf

 

03.02.20 11:52
1

4910 Postings, 4202 Tage Tiefstaplerdas ist ein Sumpf

der dringend ausgetrocknet gehört. Meine Befürchtung: Man fischt ein paar Kleine ab, ohne die großen Fische zu jagen, die sich im trüben Wasser bewegen. Da gab es mal einen Tatort aus Hannover zum Thema. Ich frage mich, was ein Staatsanwalt wohl macht, wenn es Verdachtsmomente gegen mächtige Politiker gibt, von denen letztlich seine Karriere abhängt.  

03.02.20 14:15
2

4960 Postings, 992 Tage goldikVielleicht söllte man das Thema nicht

hier erschöpfend diskutieren, sonst ...........  

09.02.20 19:58
3

4960 Postings, 992 Tage goldikTatort Die goldene Zeit

Im Rotlichtmilieu auf Hamburgs Reeperbahn spielt der neue Fall von Kommissar Torsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Bundespolizistin Julia Grosz (Franziska Weiss). Das Making-of besucht das Tatort-Set in Hamburg bei laufender Produktion.
 

09.02.20 21:50
5

4972 Postings, 1852 Tage manchaVerdeReeperbahn, Puffs,

Auftragsmord an eine Kiezgrösse, Albaner-Mafia.....all das versprach einen tollen und spannenden Tatort-Abend.

Stattdessen war es 1 Std. stinklangweilig.....wäre fast eingeschlafen, eine ziemlich hahnebüchende Story. Das Ende versöhnte zumindest dann ein klein wenig. Unterm Strich war es aber trotzdem ein geschenkter Tatort-Abend!  

09.02.20 21:55
2

257 Postings, 2917 Tage mirko75fand

ich nicht. Spiegelde er doch die " romantik" der Vergangenheit und die knallharte Gegenward wieder. Ich fand ihn gut...  

09.02.20 21:59
3

4960 Postings, 992 Tage goldikSo eng muß "man"es nicht sehen,wenn

atmosphärisch dicht = langweilig ist? Pech, ich fand ihn durchaus sehenswert,war halt einer für die "Kritiker",..........
Der Hamburger Tatort: Die Goldene Zeit überzeugt durch seine grandios besetzten Nebenfiguren - auch das Setting passt. 
 

09.02.20 22:05
3

4910 Postings, 4202 Tage TiefstaplerKiez-Tatort

fand ich gut. Viel Wahres über St. Pauli. Und interessante Figuren.  

10.02.20 14:27
1

13318 Postings, 5004 Tage gogolWarum gibt es heute keine Haartrockner

zu kaufen ?
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

16.02.20 20:14
2

4960 Postings, 992 Tage goldikHeute Abend Frau Michelsen mal allein,

ist ja nicht so ungewöhnlich, zumindest im TV.....
Am Elbufer nahe der Galopprennbahn Herrenkrug wird ein junger Mann tot aufgefunden. Kommissarin Brasch und Kriminalrat Lemp erfahren am Fundort, dass der Tote, Milan Siebert, unterschiedliche Verletzungen hat. Die Todesursache ist unklar.
 

16.02.20 21:47
1

33142 Postings, 5407 Tage JutoLach??

Das war aber ein eher ruhiger krimi.
Wer ihn nicht gesehen hat, hat nix verpasst.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

Seite: 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 128   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Carnival Corp & plc paired120100
Microsoft Corp.870747