finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4136
neuester Beitrag: 23.01.20 06:22
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 103391
neuester Beitrag: 23.01.20 06:22 von: SEEE21 Leser gesamt: 14062995
davon Heute: 222
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4134 | 4135 | 4136 | 4136   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5905 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4134 | 4135 | 4136 | 4136   
103365 Postings ausgeblendet.

22.01.20 18:15

3839 Postings, 2469 Tage gnomonal

wenn der meteorit uns trift,  wenn ein benachbartes akw einen auf tschernobyl macht,  wenn einer der aktiven vulkane in s-Italien explodiert, wenn ein irrer staatenlenker auf den knopf drückt, wenn- wenn- wenn-, dann  sind wir auch alle am arsch. entspann dich und sei friedlich.  

22.01.20 18:29
2

1508 Postings, 730 Tage yurxAL

Zitat:Da es sich um eine Pleitewelle handelt (es gibt ja Tausende Zombi-Firmen, die alle an Überschuldung kranken), würde in Europa voraussichtlich eine Massenarbeitslosigkeit entstehen. In D. sind Firmen - gerade kleinere - auch weniger über Bonds, sondern über Bankdarlehen finanziert. Die Zombi-Firmenpleiten würde daher Bank-Pleiten nach sich ziehen, in Italien sogar Zombibank-Pleiten.

Ja, eben, deshalb macht wohl die EZB, was sie macht, weil man sich vor einer Pleitewelle und Massenarbeitslosigkeit fürchtet. Man kann da verschiedener Meinung sein, da es ja nur Meinungen sind, doch was eine Massenarbeitslosigkeit und eine Pleitewelle für die meisten betroffenen Menschen tatsächlich bedeuten würde, auch für die Gesamtwirtschaft und was die Folgen daraus sein würden, auch zB für die ganzen Sozial und Rentensysteme, die ja durch Einnahmen finanziert werden, das kann niemand sagen, auch der Aufschwung, der danach folgen solle, ist reine Phantasie.

Würdest du den Stecker ziehen wollen und die Verantwortung für die Folgen tragen wollen? Du wärest wohl der meist gehasste Mensch in Europa und man würde dir die Schuld geben.
 

22.01.20 18:40
3

4054 Postings, 3466 Tage Murmeltierchenyurx

bei krankheiten läuft das so...

1. krankheit diagnostizieren
2. ursache der krankheit erkennen
3. geeignete medizin für heilung der krankheit, nicht der symptome
4. zeit zur genesung
5. vermeidung wieder krank zu werden

die krankheit im system ist nicht behoben somit ist der patien schwer krank auch wenn die symtome imo nicht auftreten.  

22.01.20 18:49
4

1877 Postings, 1950 Tage ibriEin Ex-Bundesrichter klagt an

und bringt es auf den Punkt - Rechtsbruch.
Warum immer nur EX...?
Ex Richter, ex Politiker, usw trauen sich Frau Merkel zu kritisieren. Warum kommen sie nicht vorher, also im Amt aus der Deckung? Da könnten sie was bewirken. Keinen arsch in der Hose?
Das kritisieren trauen sich nur die Politiker der Afd, diese werden dafür aber diffamiert, gemieden, in den Medien durch den Dreck gezogen, und von der Antifa körperlich angegriffen.
"Normale" Menschen, die sich genauso äussern, wie Herr Papier es gut begründet macht, werden  sofort in die Rrechte ecke gestellt.
Es ist sehr erfreulich, dass diese Meinung heute, und das nicht das erste mal, von höherer Stelle geäußert und begründet wird. Selbst eingefleischte CDU-Wähler sind verzweifelt zur AfD gewechselt inclusive auch zum großen Teil die Polizeibeamten, die für Rechtsstaat und Rechtstreue eintreten.
Ich frage mich bis heute, warum Medien und Journalisten Merkels-Flüchtlingspolitik nicht mal hinterfragt haben. Warum Richter und Staatsanwaltschaft sie nicht schon längs verklagt haben?

2015 dümpelte die AfD an der 5% Hürde, der Fortgang muss nicht weiter ausgeführt werden. Auch dafür ist Fr. Merkel verantwortlich.  

22.01.20 18:57
1

58962 Postings, 5740 Tage Anti Lemming# 367 - "A.L., entspann dich und sei friedlich"

Die Spannung steckt nicht in mir, sondern im System, dessen Seile durch Zombifizierung bereits bis zum Reißen gespannt sind.

Weggucken vermindert diese Spannung nicht.  

22.01.20 19:02

3839 Postings, 2469 Tage gnomondr.med murmel

gibt dem patienten medizin für die heilung der krankheit, jedoch nicht gegen die symptome z.b. schmerzen, ist ja toll.. ausbildungsstelle vermutlich  asterix & obelix, wo es offenbar auch kurse in finanzwirtschaft gibt.  

22.01.20 19:13
1

4054 Postings, 3466 Tage Murmeltierchengnom

...bei dir würde es sinn machen die schmerzen zu behandeln - dein problem ist vermutlich unheilbar.
 

22.01.20 19:32

6889 Postings, 1716 Tage Vanille65lieber witziger gnom,

gib uns die Medizin gegen die Symptome.  

22.01.20 19:46

1508 Postings, 730 Tage yurxMurmel

Was macht man zB gegen die Diagnose: Überalterung der Gesellschaft? Oder gegen eine Deflation?

Zudem hat die EZB nicht alleine diese Lockerungen und Anleiheankäufe vorangetrieben, auch USA, Japan usw. und auch China betrieben einen Abwertungswettlauf und steuern die Wirtschaft über Geldpolitik. Als einzelner kann man da auch nix dagegen tun, wie auch nix gegen das Wetter, ausser sich halt aufregen.
Doch das ist ja noch keine Lösung.

Der Zusammenbruch des kapitalistischen Systems würde aller Voraussicht nach in totalitären Regimes münden, daher bin ich nicht dafür, ok., der Kapitalismus muss sich reformieren und die Kartellbehörden sollten auch die monopolistischen Giganten zerschlagen, denn das wäre ihre Aufgabe. Ich behaupte, das Arsenal der Zentralbanken ist noch nicht ausgeschöpft und sie werden es bis zum bitteren Ende ausschöpfen, weil es kein Weg zurück gibt. Es gibt kein Rezept für diese Krankheit, ausser, die Welt total auf den Kopf zu stellen. Was dabei herauskommen wird, ist jedoch völlig unklar.
Gegen etwas sein, ist noch nicht, für etwas sein. Ist also eine grosse Menge grundsätzlich gegen zB Demokratie oder den Kapitalismus, so ist diese Menge noch lange nicht gemeinsam für etwas anderes. Die meisten Revolutionen endeten deshalb in einer totalen Enttäuschung, weil eine kleine Gruppe sich die Macht unter den Nagel gerissen hat dabei. Deshalb bin ich eher für Evolution, und deshalb wäre ich für mehr Demokratie in der EU, nicht für weniger.

Doch die Geldpolitik ist auch hier nicht der Politik unterworfen. Also es kann keine Abstimmung über deren Tagesgeschäft geben.
 

22.01.20 19:52

6889 Postings, 1716 Tage Vanille65Yurx,

das kann die EU nicht leisten. Um es leisten zu können, wäre die Bereitschaft für höhere Steuern auf hohe Einkommen elementar. Frag mal Gnomon. Der hat alles selbst durch harte Arbeit verdient. Der will jetzt arbeiten lassen und nicht steuern.
Aber gerne wird Freiheit geschrien !  

22.01.20 20:25
2

43890 Postings, 4247 Tage Fillorkillausbildungsstelle vermutlich asterix & obelix

Man muss halt anerkennen, dass sich qualifizierte Minderheiten im Westen nach Untergang sehnen, meist eingekleidet in der Warnung vor selbigen. Die Voraussetzungen dafür hatte ich bereits genannt, nämlich den Mix aus materieller Saturiertheit und bohrender, aber ungelöster Sinnfrage (für Laien: hat was mit Sexus zu tun). Solange diese Minderheiten nicht in der Lage sind, die produktiven Zentren zu kontrollieren, seh ich allerdings keine ernsthafte Gefahr für die Gesamtgesellschaft. Dennoch ist es ratsam, sich auf diese Klientel taktisch einzustellen. Ich denke, das machen auch beispielsweise Zntralbanken, indem sie ihnen immer wieder einen Fetisch hinwerfen, an dem die dann nagen dürfen.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

22.01.20 20:40
3

58962 Postings, 5740 Tage Anti Lemming(für Laien: hat was mit Sexus zu tun)

Warst du nicht nach eigenem Bekunden selber auf der Suche nach einer "verlorenen Männlichkeit". Als Prepper findest du sie wieder. Pat hat schon ein Survival-Erdloch für dich ausgehoben. Morgen kannst du am Schießstand üben. Hau rein das Ding.  

22.01.20 20:52
4

43890 Postings, 4247 Tage Fillorkillauf der Suche nach einer "verlorenen Männlichkeit"

Auch der Tagesspiegel spürt dem grossen Sinnproblem unserer Zeit nach: ...nach einer Lesung in der Bibliothek für Konservatismus erzählte kürzlich im kleinen Kreis einer der Verantwortlichen der Wochenzeitung ?Junge Freiheit?, Sprachrohr der neuen Rechten, wie verzweifelt er sei. Er schaffe es nicht, dem Sohn das ?Soldatische?, also das Männliche, beizubringen ? weil man in ?postheroischen Zeiten? lebe...Wo Vertreter der neuen Rechten auftreten, ob bei AfD, Pegida oder Identitären sowie in Netzwerken und Publikationen, spielt der Topos der untergehenden Männlichkeit...   https://www.tagesspiegel.de/politik/...r-werden-koennen/22636620.html
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

22.01.20 21:36
2

3917 Postings, 927 Tage goldikDiejenigen lesen grad nicht mit,sondern

schauen ARD..........  

22.01.20 21:54

4859 Postings, 880 Tage Shlomo Silbersteinspielt der Topos der untergehenden Männlichkeit

Wo genau geht der denn unter? Putin, Erdogan, Trump, Orban, Boris, Salvini, Bolsonaro, LePen (!) sind pures Testosteron und voll im Kommen. Untergang sieht anders aus  

22.01.20 21:57

58962 Postings, 5740 Tage Anti Lemmingdi latte

22.01.20 22:09

4859 Postings, 880 Tage Shlomo SilbersteinSofies sind auch keine Lösung

denn zuviel Östrogen schadet dem Politikergehirn.
Grünen-Chef Robert Habeck hat den Feind ausgemacht: US-Präsident Donald Trump. Der sonst stets reflektierte, zurückhaltende, gebildete Grünen-Chef neigt zu dummen Fehltritten.
 

22.01.20 22:16
1

4859 Postings, 880 Tage Shlomo SilbersteinHört Hört

Linke-Fraktionschef Bartsch fordert steuerliche Entlastungen für die Mitte der Gesellschaft und will dafür ein breites Bündnis schmieden. FDP und CDU springen ihm in Teilen bei. SPD-Chef Walter-Borjans spricht von Irreführung.
 

22.01.20 22:39

3917 Postings, 927 Tage goldikSofies sins auch keine Lösung:Stimmt

22.01.20 22:43

3917 Postings, 927 Tage goldiksins nicht; +sind´s auch nicht

Falscher Eifer schadet nur!(oder war´s blinder?)  

22.01.20 23:37
2

713 Postings, 251 Tage SEEE21Le Pen mit Testosteronproblem?

Wie rasiert die denn dann immer so schön den Damenbart? Oder liegt es an der fehlenden emanzipierten Perspektive unserer rechten Brüder, die einer Frau außer Küche und Bett keinen anderen Wirkungskreis zutrauen? Öffentlich wird das natürlich dementiert, defakto wünschen sich konservative Kreise die gute alte Zeit zurück!  

23.01.20 00:11

4859 Postings, 880 Tage Shlomo SilbersteinLePen hat mehr Eier als seee

und damit auch mehr Testosteron im Blut als der.

"Oder liegt es an der fehlenden emanzipierten Perspektive unserer rechten Brüder, die einer Frau außer Küche und Bett keinen anderen Wirkungskreis zutrauen? Öffentlich wird das natürlich dementiert, defakto wünschen sich konservative Kreise die gute alte Zeit zurück! "

Genau, daher hat RN und AfD jeweils auch eine weibliche, teils sogar lesbische Vorsitzende. [sigh]  
 

23.01.20 00:21
1

4859 Postings, 880 Tage Shlomo SilbersteinMich dünkt übrigens zunehmend

dass Leute wie see und fill ihre geheimsten Wünsche auf "die Rechten" projezieren. Ein Mechanismus der menschlichen Psyche, den bereits Sigmund Freund  richtig erkannt hat.

Je mehr die solchen Stuss wie #88 labern, desto klarer wird das.

Würde mich nicht wundern, wenn see und fill heimliche AfD-U-Boote bzw. -Wähler wären. Wäre natürlich für die sozialen Kontakte in ihrer Peergroup verheerend, sich als okulte frauenfeindlicher Kleinbürger zu outen, die sie eigentlich sind. Die Einladung zur nächsten Vernissage könnten die sich abschminken.

Daher wird einfach dumpfer AfD-Hass vorgeschoben. Auf intellektuell flacher Ebene, aber das ist ja gerade der Witz dahinter. Je dümmer, desto mehr glaubhaft für die ebenfalls intellektuell tiefergelegte linksgrüne Peergroup und desto lauter der Applaus der Claquere.    

23.01.20 06:22

713 Postings, 251 Tage SEEE21Wer in seinen Geschreibsel dummes Zeug

unterbringt braucht natürlich mehrere Posts, um davon abzulenken. Frauen brauchen keine Eier um sich durchzusetzen und natürlich ist ein konservatives Weltbild mit einem konservativen Rollenverständnis gekoppelt.
Schon schlecht wenn man sich angepisst fühlt! Und noch mehr Blödsinn produziert!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4134 | 4135 | 4136 | 4136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11