Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5217
neuester Beitrag: 23.04.21 11:19
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 130406
neuester Beitrag: 23.04.21 11:19 von: gnomon Leser gesamt: 16184230
davon Heute: 4033
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5215 | 5216 | 5217 | 5217   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6361 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5215 | 5216 | 5217 | 5217   
130380 Postings ausgeblendet.

22.04.21 19:45

15177 Postings, 2800 Tage deuteronomiumwir waren schon weiter als heute

„Preußens Gloria auf dem Roten Platz in Moskau" (2012)  

22.04.21 19:49
1

66844 Postings, 7848 Tage KickyHirnvenenthrombosen auch bei mRNAImpfstoffen

"Seltene Fälle von Hirnvenenthrombosen kommen wohl auch beim Einsatz der mRNA-Impfstoffe vor. Das geht aus einer  hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Demnach traten bei vier von einer Million Menschen, die mit den Mitteln von Biontech/Pfizer oder Moderna geimpft worden sind, Blutgerinnsel in den auch Sinus genannten Hirnvenen auf. Laut den Forschenden tauchte diese seltene, aber gefährliche Form der Thrombose bei Menschen, die den Astrazeneca-Impfstoff Vaxzevria erhielten, dagegen bei fünf von einer Million Menschen auf. Die Impfstoff-Hersteller Biontech und Pfizer haben den Ergebnissen der Studie nun widersprochen..."
https://www.berliner-zeitung.de/...bei-mrna-impfstoffen-auf-li.152973
https://www.mdr.de/wissen/...pfung-nebenwirkung-risiko-covid-100.html  

22.04.21 19:50
1

66844 Postings, 7848 Tage KickyBerlin: Astrazeneca-Impfung für alle

In den Berliner Arztpraxen kann ab sofort jeder, der will, den Astrazeneca-Impfstoff bekommen. Die Impfpriorisierung ist aufgehoben.https://www.berliner-zeitung.de/...zeneca-impfung-fuer-alle-li.154541  

22.04.21 19:51

15177 Postings, 2800 Tage deuteronomiumgegen das vergessen

Mühlenhof Musikanten - Die klitzekleinen Dinge 1999  

22.04.21 22:26

21757 Postings, 2699 Tage Galearisoder

die Häftlinge wich....dann in die Kondomis und müssen sie selber entsorgen oder auswaschen, da diese aus Kostengründen nur einmal geliefert werden. Man muss ja sparen, es sind schliesslich Steuergelder.  

22.04.21 22:33

10566 Postings, 3397 Tage Zanoni1#376 Witz des Monats

Al ist ein marktradikaler Sozialist?

;-)
 

22.04.21 22:40
1

5354 Postings, 5044 Tage ObeliskNeo Sozialismus durch Nullzins

https://www.degussa-goldhandel.de/wp-content/...report-08-04-2021.pdf

In  der  russischen  Revolution  wollten  die  Bolschewiken  den  Kapitalismus  durch  die  Vernichtung  des  Geldes  ab-schaffen. Ganz anders gehen die Sozialisten der Neuzeit vor. Sie denken gar nicht daran, das Geld zu abzuschaf-fen,  um  die  Produktionsmittel  zu  verstaatlichen.  Viel-mehr setzen sie es ein, um eine Befehls-   und Lenkungs-wirtschaft  zu  errichten,  in  der  das  Privateigentum  der  Produktionsmittel  formal  erhalten  bleibt,  de  facto  aber  dem  Staat  ? beziehungsweise  den  Sonderinteressen-gruppen, die ihn für ihre Zwecke einspannen ? anheim-gestellt  ist..............

Das  Zentralbankgeldsystem  macht  es  auch möglich  es,  jederzeit  Kredit  und  Geld  in  jeder  gewünschten  Menge  bereitzustellen.  Der  Staat  und  seine  Parteien  machen  reichlich davon Gebrauch. Denn auf diese Weise können sie sich die Unterstützung der Wähler erkaufen und qua-si jedweden  Widerstand  lahmlegen.  Ein  gutes  Beispiel  dafür   ist   die   politisch   diktierte   Lockdown-Krise.  Auf  staatliches Geheiß wird die Wirtschaft zum Stillstand ge-bracht.  Betriebe  gehen  kaputt,  es  kommt  zu  Massenar-beitslosigkeit.  Die  Betroffenen  werden  ruhig  gestellt:  Ih-re  ausgefallenen  Einkommen  werden mit  neu  geschaf-fenem bezahlt Geld,  das  die  Zentralbanken  ausgeben,  und  das  die  Menschen  dankbar  annehmen;  mehr  denn  je hängen sie am finanziellen Tropf des Staates, werden zu bedürftigen Untertanen. Die  Ausgabe  von  neuem,  ?aus  dem  Nichts?  geschaffe-nem  Geld  ist  allerdings  inflationär.  Sie  schafft  Gewinner  und  Verlierer:  Einige  Personen  werden  reicher,  andere  ärmer.  Die  Einkommens-    und  Vermögensschere  zwi-schen  Arm  und  Reich  geht  auseinander.  Doch  auch  das  spielt  den  Neo-Sozialisten  in  die  Hände.  Volkstümliche  Demagogen  haben  leichtes  Spiel,  und  sie  wissen  diese  Gelegenheit  zu  nutzen.  Sie  rufen  nach  Steuererhöhun-gen ?   nach  höheren  Steuern  für  die  ?Reichen?  ?, Preis-kontrollen, Höchstpreisen etc., denn damit ließe sich fürGerechtigkeit sorgen. Also auch durch die Folgen der In-flation  ermächtigt  sich  der  Staat  zu  Lasten  der  bürgerli-chen und unternehmerischen Freiheiten.    

22.04.21 22:44

21757 Postings, 2699 Tage GalearisEin Funktionär denkt ähnlich wie ein Aktionär

als Anleger. Rendite....Geld machen ohne arbeiten. Schwallen und versprechen..... dann jewählt ....
könnt ihn nicht feuern,  das is ja das Geile an der Demok-Rattie.  

22.04.21 22:45

10566 Postings, 3397 Tage Zanoni1...dass Du Dich bei Deiner Anti-Biden Rhetorik

nun ausgerechnet auf  Ronald Reagan berufst, hat dann schon etwas Amüsantes an sich.
Nicht, dass ich mich darüber nicht freue.
Ich kann ja auch verstehen, was Du an Reagan findest, mal abgesehen von seiner Schuldenpolitik fand ich den ja auch ganz gut.

;-) ;-) ;-)

 

22.04.21 22:51

10566 Postings, 3397 Tage Zanoni1Galearis, vielleicht beschäftigst Du dich lieber

weiter mit den Kondomen, Deine Schlüsse waren da vergleichsweise noch ergiebiger...  

23.04.21 02:32
1

2205 Postings, 1655 Tage KatzenpiratKunstfreiheit

23.04.21 08:24
2

5348 Postings, 3922 Tage Murmeltierchen#allesdichtmachen

https://www.youtube.com/...st?list=PLJZme9ZBIhG9gOB4uLw5vO2v5SSxF71iw

es wäre geholfen wenn es ein vaccine geben würde was gegen "nicht ganz dichte politiker" helfen würde
(impfschäden ausdrücklich erwünscht...)  

23.04.21 08:32

15177 Postings, 2800 Tage deuteronomiumLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

23.04.21 09:08
1

9844 Postings, 4504 Tage Eidgenosse393, ich finds jetzt auch witzig

aber viele können sich schon wieder empören.

 

23.04.21 09:19
1

15177 Postings, 2800 Tage deuteronomiumLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

23.04.21 09:31

15177 Postings, 2800 Tage deuteronomiumMerkel hinter lässt ein Scherbenhaufen

Kosten über Kosten.

Wir erinnern uns 2015 ca. 20 Mrd. Kosten und bis heute werden es ca. über 100 Mrd. zus. kommen.
Auch für 2021 sind immer noch 15 Mrd. eingeplant. (Migration)

Wie war es noch mal mit dem Amtseid ?

12,4 Mrd. Entwicklungshilfe
UN ca. 4 Mrd. gesplittert
Brüssel: 42 Mrd. vorher 30 Mrd. davor 25 Mrd. (42 wegen Brexit)

Keine Impfstoffbestellung durch Merkel. Leid und weiteres. So schlecht wurden wir noch nie regiert.

""Der Amtseid lautet: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.""

Sie musste ablesen (siehe Youtube) sagt alles.  

23.04.21 09:44
2

5348 Postings, 3922 Tage Murmeltierchenfür psychofills farbkasten

23.04.21 09:45
1

20097 Postings, 5393 Tage Malko07#130378: befällt vor a. junge Menschen

Könnte es sein weil die überwiegende Anzahl der Alten inzwischen geimpft ist oder schaut das Virus sich vorher den Führerschein an?

Meiner Meinung nach ist man bezüglich Aussagen zu den "neuen" Varianten laufend zu schnell. Später kommen dann ganz andere Ergebnisse nachdem man untersucht hat.

Bei uns haben z.B. die Schulkinder Inzidenzen von über 300. Kein Wunder dass sie ihre Eltern/Großeltern anstecken, egal welche Variante gerade herrscht. Aber Schulen müssen offen bleiben. Ist gut für die Psyche der Kinder wenn sie später erfahren dass sie ihre Angehörigen geschädigt haben, die armen Kleinen.

 

23.04.21 09:58

5348 Postings, 3922 Tage Murmeltierchendie tricks der kameramänner

(bitte teilen mit n-tv, spiegel, ard....und weiterleiten in die fill-sche-ecke)

 

23.04.21 10:08
3

20097 Postings, 5393 Tage Malko07In der Stadt Passau sind inzwischen

40% der Bevölkerung geimpft und sie hebt die Priorisierung grundsätzlich auf. Alle Ü60-Jährigen haben schon ein Impfangebot erhalten. Passau war ein Hotspot und bekam als Grenzstadt Sonderzuweisungen an Impfstoff seitens der EU und des Landes. Inzwischen bewegen sich die Inzidenzen stark nach unten. In Tirschenreuth gab es ähnliche Verhältnisse und Sonderimpfaktionen. Inzwischen ist die Inzidenz dort deutlich unter 100 (74). Lockdown zusammen mit dem Impfen bringt es. Impfen wirkt nachweislich. Leider fehlt es an Impfstoff. Bis in München eine derartige Impfquote erreicht wird sind wir im Juli. Und großes Öffnen ist damit auch noch nicht möglich. Dazu brauchen wir 70 bis 80%.  

23.04.21 10:52

6539 Postings, 2925 Tage gnomonFrauen zu schlagen ist das allerletzte

ich glaube das war einmal.  heute wird die eine oder andere emanze mit dieser tabuisierung vielleicht nicht ganz einverstanden sein. gleichberechtigung ist vice versa das pendant der gleichbehandlung.  

23.04.21 11:01
1

66844 Postings, 7848 Tage Kickyalles dichtmachen Lockdown für immer

https://www.youtube.com/...mp;list=PLJZme9ZBIhG9gOB4uLw5vO2v5SSxF71iw
https://www.youtube.com/hashtag/lockdownf%C3%BCrimmer

Ein Artikel von: Jens Berger https://www.nachdenkseiten.de/?p=71825
Lange hat es gedauert, doch endlich haben mehr als 50 namhafte deutsche Schauspieler ihr Schweigen beendet und beziehen offen kritisch Stellung zu den Corona-Maßnahmen. Und zwar keinesfalls ?nur? aus der Perspektive des Kulturbetriebs, sondern in einem grandiosen Rundumschlag aus kurzen Videoclips, die bitter-ironisch persiflieren, was alles schiefläuft.
Chapeau! Wie kaum anders zu erwarten, haben sie damit in ein Wespennest gestochen. Die Lockdown-Fraktion in den Medien schäumt vor Wut und sparte bereits wenige Stunden nach Veröffentlichung der Clips nicht mit Nazi-Vergleichen und Schlägen tief unter der Gürtellinie.  ?Saublöde Populisten? seien diese ?Schwurbler?, die ?Wirres raunen?, ?Unrat verbreiten? und ?rechtsradikale Propaganda verbreiten?. Frei nach Lenin ? sag mir, wer Dich kritisiert, und ich sage Dir, was Du richtig gemacht hast?.

 

23.04.21 11:03

66844 Postings, 7848 Tage KickyErste Verfassungsbeschwerden gegen Bundesnotbremse

23.04.21 11:09

66844 Postings, 7848 Tage KickyMaas auf Besuch in Serbien

Außenminister Heiko Maas sucht in Belgrad russischen und chinesischen Einfluss zurückzudrängen. EU will Impfstoffe liefern - freilich deutlich weniger als China.....Knapp 70 Prozent der serbischen Bevölkerung geben an, China habe ihrem Land die meiste Hilfe geleistet; weniger als zehn Prozent sagen dies von der EU. Dass die Menge der an Serbien gelieferten Impfdosen inzwischen fast die Hälfte der Bevölkerungszahl erreicht, verdankt das Land tatsächlich der Volksrepublik. Die EU sucht nun mit der Ankündigung gegenzuhalten, bis Ende August 651.000 BioNTech/Pfizer-Impfdosen in die sechs ihr nicht angehörenden Länder Südosteuropas zu liefern - kaum mehr, als allein Albanien aus China erhält....
Vor allem im Rahmen der Neuen Seidenstraße (Belt and Road Initiative, BRI) treibt Beijing den Ausbau der serbischen Infrastruktur voran.[1] Berlin ist alarmiert - vor allem, weil die Dominanz Deutschlands und der EU über Südosteuropa zur Debatte steht: "Eine 'strategische Souveränität' Europas", erklärte Maas im März, könne "nicht abschließend erreicht werden ohne eine enge Anbindung auch der Westbalkan-Staaten an die Europäische Union".[2]

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8578/
 

23.04.21 11:19

6539 Postings, 2925 Tage gnomonGeimpfe sollen Rechte zurückbekommen

Müssen Geimpfte wieder ihre Rechte zurückbekommen? Kann man Bürgerinnen und Bürger, die bereits zwei Impfdosen erhalten haben, mit Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren belegen? Darüber will die Bundesregierung mit den Ländern am 26. April beraten. Zudem arbeitet die Bundesregierung laut Gesundheitsminister Jens Spahn daran, die Einreiseverordnung für Geimpfte zu ändern. Ziel sei es auch, die Testauflagen für Personen mit Impfschutz zu reduzieren.

ntv.de  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5215 | 5216 | 5217 | 5217   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln