finanzen.net

Und Action ...Hertz kappt Prognose

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 29.05.20 22:45
eröffnet am: 08.11.16 15:45 von: M.Minninger Anzahl Beiträge: 259
neuester Beitrag: 29.05.20 22:45 von: Sandbostel Leser gesamt: 20880
davon Heute: 23
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
233 Postings ausgeblendet.

28.05.20 00:34

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000@ kbvler

Welche Falschaussage habe ich denn getätigt? Bin mir keiner Falschaussage bewusst! Kannst mich ka gerne zitieren....

Ausserdem verstehe ich nicht was du meinst... was ist eine Halbwahrheit? Du denkst das die Aktie also nicht komplett unter Chapter 11 steht sondern nur zum Teil? Bitte versuche dich deutlicher auszudrücken...  Ich weiss dass einige Niederlassungen nicht unter Chapter 11 stehen... aber was meinst du hat das für eine Auswirkung auf die Hertz Holding Aktie mit der du handelst? Das die dann nur zum Teil delisted wird falls es dazu kommen sollte?

Was links betrifft habe ich schon einige gepostet von den wichtigsten Wirtschaftsmagazinen / Zeitungen die es auf dem Markt so gibt! Diese lese ich nämlich täglich... nur du postest teilweise scheinbar wirres Zeug! Sorry!  Bitte erkläre mir genau was du meinst eventuell verstehe ich es ja nur nicht...  

28.05.20 02:10

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerMbabf

das meinte ich. Habe den Link gesendet über das Chapter.


Alles Stunden durchsucht.

Laut meinen Recherchen ist Hertz Global eine Holding, welche gelistet ist. Solange die Holding nicht Chapter beantragt, darf es kein delisting geben.

Ist Lufthansa delisted?

Nein - und was ist mit germanwings?

ach weil in einem Chapterantrag das Wort Hertz vorkommt ist gleich alles mit Hertz unter chapter - so kommt es mir vor.

Und weil nicht nur in Foren, sondern teilweise auch in der Berichterstattung über Medien viele berichte so rüberkommen als wenn Hertz Konkurs/insolvent ist.

In den wenigsten Artikeln wird was von Subs Chapter geschrieben und auch nciht differenziert zwischen Chapter 7 und 11

Daher wollte ich verbilligen, wenn die Kiste unter 1 Dollar geht  - habe ich gemacht.

also vor Chapter eine Risikoposition von 3500 Aktien a 10.000 Euro.
Montag nochmal 8000 zu 0,90 bekommen und gestern wolle ich nochmal für 0,55 Euro 10.000 Order aufgeben zum verbilligen.

Hertz ist für mich ein Risikoteil - also niente oder in 2-3 Jahre 3-400%

Spekulation erstmal nicht aufgegangen - aber Betonung auf "erstmal" solange die Anträge von Gläubigerseite und Sanierungspllan Geschäftsleitung Hertz noch nicht vorliegen!

Sollte es dabei bleiben, das keine EInigung die nächsten 2 Wochen kommt, ( Wallstreetjournal hat sowas geschrieben das immer noch nach Freitag Verhandlungen mit Gläubigern stattfinden) dann sind 2/3 Hertz weg

Meine Altspekulation war 3 Dolla EInkauf - Ergebnis niente oder 9-12 DOllar in 2-3 Jahren.

Neu - 1 Dollar Preis jetzt (und dafür muss ich verbilligen) Ziel 2-3 Jahre 3-4 Dollar für International und Donien
+ noch Restchance innerhalb von 2 Wochen das eine EInigung kommt.

Es gibt immer 2 Seiten einer Medaille - Chapter 11 und 2/3 voraussichtlich weg - negativ
positiv= International und DOnien braucht kein Chapter.


Bitte nicht vergessen - Hertz ist auch Franchise in vielen Ländern wie auch Mc Donalds!


 

28.05.20 02:34

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerMbabf

Verrate mir einmal den Unterschied zwischen Lufthansa und Hertz Rational VOR letztem Freitag.

Da war Hertz bei 3 Dollar und Lufthansa bei 7 EUro.

Lufthansa ist rational weniger Wert, weil germanwings abgewickelt wird. Nettes WOrt und suggeriert das es nicht annähernd ein Konkurs ist.

Fakt ist: Lufthansa hat der Germanwings GMBH schon alles rausgezogen und auf EUrowings übertragen was Wert hat die letzten Jahre, deshalb fliegt Germanwings auch nciht mehr unter ihrem Kürzel sondern unter EW die letzten Jahre.
Warum in der Lufthansa Holding die Germanwingsgmbh nicht in Eurowings eingegliedert wurde? wegen dem Personal.

Lufthansa AUA, Swiss, Eurowings wurde Kurzarbeitergeld beantragt - für Germanwings Gmbh nicht - weil Antrag Kurzarbeitergeld ist mit einer Art Kündigungsschutz verbunden - na rate mal was die GMBH so hergibt bei der "Abwicklung".


Also rational gibt es keine Gründe für die Kursbewertungen von letzten Freitag zwschen Hertz und Lufthansa.

Lufthansa is to big to fail - aber Hertz auch - nur der grosse Unterschied:

40% bei Karl Icahn - das macht sich politisch nciht gut eine AG zu unterstützen mit Staatshilfen, wenn die Bevölkerung wahr nimmt , das die Firma 1 Person "gehört".





 

28.05.20 07:24

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000@ kbvler

Lufthansa ist seit vielen Jahrzehnten ein sehr gut geführtes Unternehmen - eines der besten in der Luftfahrt - und wissen wie schwierig dieses Business ist.

Hertz schreibt seit vielen Jahren hohe Verluste  - weit vor Covid19!  Ich kann hier deinen Argumenten nicht folgen mit dem Teilchapter - weiss nicht wie du auf solche Schlussfolgerungen kommst, hoffe aber du hast recht! Angenommen die Aktionäre von Hertz kommen da Heil raus kann ich mir nicht vorstellen das die Aktie durch die Decke geht bei so einem maroden und schlecht geführtem Unternehmen.

Frage: wieso riskierst du jetzt eine Investition und nicht erst wenn die Situation klarer ist? Dann kaufst du evtl. teurer ein aber wenn du von 300-400% ausgehst wäre für dich noch ein sehr grosser Gewinn möglich ohne das Risiko eingehen zu müssen eventuell alles zu verlieren....angenommen die alten Aktien verfallen wertlos und es kommen neue auf den Markt würdest du nicht alles verliefen Und könntest diese kaufen - diese hätten dann die Chance genauso gut  zu performen.  

28.05.20 08:07

10 Postings, 1227 Tage Torcidaswie kauft ihr jetzt aktien von Hertz? @kbvler

@ https://www.ariva.de/forum/...kappt-prognose-542743?page=9#jumppos236

Wie kauft ihr jetzt Hertz Aktien?

Wenn ich eine Order setzen will, sagt mir die Depotbank:
Zu diesem Wertpapier liegen uns nicht alle durch die Finanzmarktrichtlinie MiFID II angeforderten Zielmarktdaten vor. Eine Kauforder in diesem Wertpapier kann deshalb nicht entgegengenommen werden.

Ich weiß, was die MiFID II ist, aber warum sollen die Daten nicht vorliegen, nur weil der Kurs abgerauscht ist?
 

28.05.20 08:19

89 Postings, 3452 Tage tazmarazKaufen / verkaufen Privatleute

Das liegt denke ich an der Risiko Klassifizierung ,
War bei gerry Weber genauso nach zwei Tagen, aber am Ende doch ganz gut so wenn man den Verkauf betrachtet...
ich hab gestern nach dem ich nochmal für 0,80 nachgelegt hab  Für 1,30
verkauft und Verluste realisiert.
Ist mir zu heiss das Eisen ...
Allen die drin geblieben sind trotzdem viel Glück!  

28.05.20 08:45
2

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000Carl Icahn ist komplett raus!

(Heute) Donnerstag hat Carl Icahn das verlustreiche Engagement nun beendet: Er verkaufte alle seine 55,3 Millionen Aktien zu 72 Cents pro Titel, wie aus Unterlagen der Börsenaufsicht hervorgeht - ein Kurspreis weit entfernt von den 34,3 Dollar, bei denen Icahn eingestiegen war. Das fatale Investment hat dem 84-Jährigen  fast 1,6 Milliarden Dollar gekostet:

https://www.handelszeitung.ch/geld/...app-16-milliarden-dollar-verlor

 

28.05.20 08:47

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000@ kbvler

Was ist nun deine Meinung dazu? Hoffe ich konnte dazu beitragen ein wenig von deinem Erspartem zu retten!  

28.05.20 09:00

10 Postings, 1227 Tage Torcidas@tazmaraz hat meine Depot bank auch bestätigt

Es liegt an der Risikoklassifizierung, die Nachricht verweist trotzdem auf fehlende Zielmarktdaten, was für mich unlogisch ist. Denn nur weil ein Unternehmen Chapter 11 anmeldet, heißt es nicht, dass Zielmarktdaten fehlen.

Trotzdem bleibt die Frage: Wie handelt ihr Wertpapiere, die durch MIFID II nicht handelbar sind?



 

28.05.20 11:46

5461 Postings, 1082 Tage VassagoHTZ 1.31$

Icahn hat alle seine Anteile verkauft

  • Icahn hielt rund 39% an Hertz
  • 55,34 Mio. Aktien wurden zu 0,72$ verkauft

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/921669/...sch13da05272020.htm



 

28.05.20 12:57

3822 Postings, 745 Tage AhorncanMPAPF

Wenn Icahn verkauft hat und sich zurückzieht sieht es mit einer Unterstützung nicht gut so gut aus.
Ich hoffe doch, dass er seine Leute nicht auch noch abzieht. Einen Neuanstieg wage ich erstmal nicht.
Die Comdirect lässt für privat Personen den Handel seit gestern bei mir auch nicht zu.

Habe mein Hertz Geld jetzt in The Naga Group gesteckt. Lies dich mal ein.... ähnlich wie N26

Und hör auf hier zu diskutieren..... keiner weiß wann es in den USA weiter geht mit dem Fluggeschäft....  

28.05.20 12:58

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000@ Vassago

ja danke das hatte ich schon gepostet :) auch Icahn verlässt das sinkende schiff und bedankt sich bei denjenigen die ihm die Aktien noch abgekauft haben.  

28.05.20 13:43

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000@ Ahorncan

Ich wollte euren Freund kbveler davor warnen seine ganzen Ersparnisse hier einzusetzen... das ist alles!

 

28.05.20 14:08

3822 Postings, 745 Tage AhorncanWas du hier machst ist....

doch nur provozieren..... die meisten hier sind doch erst durch die Insolvenz auf Hertz aufmerksam geworden und bei 0,53 eingestiegen. Haben bei 1,30 verkauft und schöne Gewinne eingefahren....

Du sabbelst hier nur rum.... und verpasst wieder mal an der Börse was zu verdienen....

Denkst du etwa es hört jemand auf dich ????  

28.05.20 14:41

2564 Postings, 4039 Tage kbvlermbabf

Icahn raus - Lage somit deutlich negativer.

Folglich habe ich alles verkauft eben für 1,02 Euro. Ausser wegen EIngabefehler 1000 Aktien .

Nur ich habe nicht für 0,53 gekauft und natürlich für 1,30 verkauft - das Glück immer zum Tagestief zu kaufen
und zum Tageshoch annähernd zu verkaufen überlasse ich anderen



 

28.05.20 14:47

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerNachtrag

und keine Angst - kann mir noch meinen Urlaub leisten - weiss was ich mache! Verluste gehören dazu - unterm Strich zählt.

Und das du mein System verstehst.

Wenn ich voll investiert bin an der Börse und kaum noch cashbestand habe - dann sind 80% meines Depots sichere ANlagen und natürlich gestreut.

Im Moment bin ich aber bei über 40% cashbestand.

und Risikoaktien wie folgt:

3-400% Aussicht

4 Titel kaufen wie Hertz - gehen 2 durch und 2 werden wie Hertz - kannst dir selber ausrechnen  

28.05.20 14:49

56 Postings, 66 Tage MPAPF2000ja klar...

...das zum niedrigst Preis zu kaufen und zum höchstpreis zu verkaufen überlassen wir Ahorncan hahaha... ich lache mich kaputt... Ahorncan sorry aber du hast dich zu weit aus dem Fenster gelehnt und nicht ich... aber dir das einzugestehen ist schwer... nicht wahr?

@ kbvler: wo hast du denn bitte verkauft? dachte bei deiner bank ging nix... und heute wäre es auf alle meinen tradingplattformen auch nicht gegangen...
 

28.05.20 14:56

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerMeine nächsten Zock Kandidaten

sind Embraer - denke mal ENde AUgust , wenn in Brasilien das Coronaproblem richtig in die Quartalsergebnisse einschlägt - muss deutlich unter 4 Dollar sein der Einstieg.

Melia Hotels unter 3 Euro - habe schon ne kleine Posi unter 4 aufgebaut. Ziel 1-200%

K+S unter 5,50 - da habe ich schon meine Calls 2021 Ziel 100%

Klöco unter 3,30 - auch hier habe ich meine calls 2021 Ziel 100%

Abraxas - Ziel 400% habe ich auch bei 0,15 gekauft

Wirecard call

+Öl Spekulation in Brent ROhöl + Call ENI+Call Repsol

fürs Defensive langfrist.

BPost, BtGroup, Vodafone, Telefonica SA, pbb, Santander, freenet, Teva

 

28.05.20 14:58

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerMbabf

über das Volksbanksystem

Verkauf geht - Kauf nicht  

28.05.20 15:04

2564 Postings, 4039 Tage kbvlermbabf

bin aber auch fett mit puts unterwegs in Boeing, VW.....

mit etwas weniger bei amazon und tesla

Erwarte neues ATL!!!

Sollte die Realwirtschaft sich wieder erwarten schnell erholen, was ich nicht glaube - verlieren ich unter dem SPrich an der Börse 20-80.000
Euro dieses Jahr eventuell durch die puts minus Gewinn Aktien und calls.

Aber dann sind sowohl meine Immobileinwerte wie auch deren Mieteinnahmen stabil und ich muss nicht mit Mietausfällen und Abschreibungen in 2021 rechnen, was ich im Moment mache. WOllte auch 2 Immos verkaufen - im Moment schlecht.  

28.05.20 19:32

8 Postings, 7 Tage RickschaIcahn raus - Lage somit deutlich negativer

Sicher?
Ich deute das genau andersherum.
Icahn ist bereits am Dienstag ausgestiegen,  zu einem Kurs von 0,72 USD.
Am Dienstag stieg der Kurs noch bis ca. 1,30 USD, er fiel aber nie in Richtung Tiefstkurs von 0,51 USD vom Montag.
Warum nicht? Genau das hätte zwingend passieren müssen, weil mit ca. 40 % der Aktien plötzlich ein riesiges Überangebot da war.

Es ist also sicher, daß die Dinger nicht auf dem freien Markt waren, sondern im Paket einen Käufer zu diesem Fixpreis gefunden haben.
Vermutlich kaufte derselbe Käufer noch weitere Aktien, was letztlich den Kurs auf 1,03 USD trieb.

Wer und vor allem warum kauft also jemand nahezu die Hälfte aller Aktien eine angeblich doch wertlosen Unternehmens?
Welche Rolle spielt Icahn, der in den letzten Jahren viel Macht im Unternehmen hatte?
Warum sollte er zum Schleuderpreis verkaufen, wenngleich ein Totalverlust in finanziell nicht erheblich mehr geschadet hätte?

Was führt er wirklich im Schilde und wie groß ist sein Einfluß vermutlich auf anderen Wegen doch noch?

Fragen über Fragen.
Eins ist klar, das Unternehmen ist nicht pleite und wir werden in den nächsten Jahren noch viel von Hertz hören, unter welchen Eigentumsverhältnissen auch immer.  

28.05.20 20:02

2564 Postings, 4039 Tage kbvlerRikscha

du sagst es selber - was brinen Icahn 40 Mio mehr oder weniger Verlust?

Er hat aber nunmal verkauft und das NICHT ausserbörslich, wie dein Posting im Schreibstil es vermuten lässt.

Bitte vergesse nicht die Aktienquote in USA ist bei Privatanlegern bei über 50% und nicht unter 10% wie in Deutschland.

Da kaufen jede Menge für 300-1000 Dollar um den Zock ihres Lebens zu machen. Las Vegas war ja schlecht erreichbar die letzten Wochen.

Glaube nicht daran, das ein grosser Investor die Aktien gekauft hat - wenn würde ein grosser Investor die Senior bonds kaufen, wenn die günsig zu haben sind.  

28.05.20 20:43

8 Postings, 7 Tage Rickscha@ kbvler

schau Dir mal die Bewegungen vom 26.05. an.
Die waren einen halben Tag lang ausgesetzt, danach hat Handel statt gefunden,
aber dem Volumen nach nie und nimmer > 55 Mio. Stück.
Der hat die nicht auf dem freien Markt verkauft, das hätten man auch ein einem deutlichen Kursverfall gesehen wegen des Überangebots.

Aber werden es sehen, wenn die nächste Pflichtmitteilung kommt.  

28.05.20 22:29

6 Postings, 3 Tage Sandbostelwo kann man die Bewegungen sehen.

29.05.20 22:45

6 Postings, 3 Tage SandbostelInvestoren

Es sollen angeblich interessierte Investoren für Hertz geben

Nur gehört. Also nicht 100% sicher  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M