Uhr.de AG - der neue Star am Online-Himmel?

Seite 1 von 145
neuester Beitrag: 17.07.18 22:05
eröffnet am: 18.08.16 12:41 von: newbie_evo Anzahl Beiträge: 3609
neuester Beitrag: 17.07.18 22:05 von: blackjack123 Leser gesamt: 212865
davon Heute: 185
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145   

18.08.16 12:41
10

775 Postings, 1208 Tage newbie_evoUhr.de AG - der neue Star am Online-Himmel?

Heute war Handelsstart von Uhr.de AG.
Startpreis 4,50 ?

Die Aktie wird z.Z. ja mächtig von SD "gepusht", wenn man sich den Chat auf deren Homepage anschaut.
Mal gespannt, ob diese Aktie wirklich das "Highlight" des Jahres wird, oder nächste "Rohrkrepierer"

to be continued    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145   
3583 Postings ausgeblendet.

11.07.18 23:52

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.07.18 09:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.07.18 06:16

2682 Postings, 600 Tage IMMOGIRL3578 trifft voll zu

12.07.18 07:17

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Immer erst vor der eigenen Tür.... :-)

Aber für sachliche, neutrale und vollkommen objektiven Meinungsaustausch zum Thema gibt es ja zum Glück einen Thread.

Diesen hier.... :-)

Schönen Tag und immer genau lesen wer was schreibt.....  

12.07.18 08:22
1

30187 Postings, 3024 Tage tbhomyWarten wir einfach mal den Ausgang der KE ab.

Vielleicht erledigt sich das Thema in 2018/19 noch von selbst ?  

12.07.18 08:50

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Glaubst du wirklich dass es noch bis 2019 dauert?

Sollte man es nicht endlich schaffen ein funktionierendes operatives Geschäft auf die Beine zu stellen, mit dem man zumindest mal die Kosten decken kann, dann gehen viel früher die Lichter aus oder die Uhr bleibt stehen.

Bis macht das Unternehmen allerdings nicht den Eindruck das man daran überhaupt Interesse hat.

Was ist denn bis heute passiert oder umgesetzt worden ?

Werbung und Marketing wie im damaligen "Interview" vom CEO angekündigt ?

"Die wertvollen Leads werden dann in Kürze durch gezielte Marketingaktionen genutzt und auch die Kanäle über Facebook etc. sollen wieder aktiviert werden."

Quelle: https://m.ariva.de/news/kolumnen/...-steckt-wirklich-dahinter-6462269

Und wann war der letzte Facebook Beitrag auf der Ihr.der Seite??
Und wo die gezielten Marketingaktionen?

"Jetzt müssen wir unseren Shop wieder neu aufbauen und frische Ware einkaufen"
Wofür wäre einkaufen wenn ich doch in dem besagten "Shop" gar nichts bestellen kann oder kaufen die wäre ein für die Shops auf die Sie dann den Kunden verlinken??

"An unserem neuen Shop arbeiten wir noch."

Das "Interview" ist vom 11.09.2017, na wem fällt was auf??

usw usw usw......

Bis heute ist nichts passiert außer dass die peinliche kostenlose IR Seite geändert wurde.





 

12.07.18 08:53

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Ach ja und dass nennt man Fakten

diese belegbar und für jedermann überprüfbar sind.

Daran gibt es auch nicht so schönzureden oder zu verdrehen.

 

12.07.18 08:55

30187 Postings, 3024 Tage tbhomyKorrekt, blackjack123

Dem gegenüber sollte man nicht die Augen verschließen. Man sollte vlt. sogar dazu übergehen, überprüfen zu lassen, was da im Hintergrund abläuft, denke ich.

Nur meine Meinung. Mehr nicht.  

12.07.18 08:58

30187 Postings, 3024 Tage tbhomy#3591

Immerhin ist es wirklich auffällig, dass die Ankündigungen noch immer nicht erkennbar sind.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/uhr-de-ag.htm

Geld einsammeln über KE, aber vorher nichts abliefern ? Ist das Cash bereits am Ende und deshalb keine operativen Ergebnisse ?

Auch nur meine Meinung. Mehr nicht.  

13.07.18 09:13

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Wie soll denn denn ein operatives Ergebnis

zustande kommen bei dem Auftreten?

Man könnte den Eindruck gewinnen man interessiere sich gar nicht dafür, wie soll ich Investoren für mein Unternehmen begeistern wenn ich mich nicht bewege?

Warum sollte ein Anleger (die schnelle Mark machen mal ganz abgesehen) langfristig in mein Unternehmen investieren wenn so viele Gründe gegen ein längerfristiges Investment sprechen?


 

13.07.18 12:22

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Herrliche Spekulationen wenn das Volumen

mal wieder durch die Decke geht!! :-)

Ironie aus!

Es sind erneut haarsträubende und amüsante Zukunftsfantasien zu erwarten, die "Neuausrichtung" (wovon auch immer) steht bestimmt unmittelbar bevor, glauben zumindest einige!  

13.07.18 15:46

11 Postings, 9 Tage NHoch2Abbruch des Bezugsangebot zur KE

13.07.18 18:54

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Ach ja was ein aufschlussreicher Tag :-)

aber man kann der Aktie zumindest nicht nachsagen dass sie langweilig wäre.

Mich würde wirklich mal interessieren, wie sieht der Anleger aus der Uhr.de Aktien kauft und vor allem warum tut er das?

Ok bei dem Handelsvolumen kann man jetzt nicht zwingend von besonderer Kaufkraft ausgehen, nein aber auch für die Zukunft (falls es eine gibt) wer soll da investieren?

Der übliche Glücksritter der immer noch daran glaubt mit Aktien über Nacht Reich zu werden?
Der Zocker der darauf setzt dass ich nochmal BB's der Aktie annehmen?
Der Leichtgläubige der nicht so genau hinschaut und dich von anderen Quellen beeinflussen lässt?

Nun ich bin der Meinung, jeder Anleger der sich ein wenig mit einem Investment beschäftigt bevor er kauft, wird es sich anhand der Daten, Fakten, Zahlen und vor allem der Historie dreimal überlegen ob er hier sein Geld dem doch erkennbaren Risiko aussetzt.

 

13.07.18 19:03
1

11 Postings, 9 Tage NHoch2Erwartungen

Ich nehme an das einige wieder die höchste Kurse hoffen durch einen Hype a la Blockchain Rakete. Wirklich überzeugt ist bzgl der Nachhaltigkeit dieser Aktie ist da hoffentlich niemand, meiner Meinung.

Wenn man sich die großen Uhrenportale anschaut wie Chronext und Chrono24 usw. sieht man schnell den Unterschied zu Uhr.de.  Und natürlich auch das ist ausschließlich meine Meinung.  

13.07.18 19:33
1

30187 Postings, 3024 Tage tbhomyAm Ende entscheidet doch immer...

...der Umsatz und der Ertrag nach Aufwand über Wohl oder Übel eines Geschäftsmodells.  

13.07.18 19:45

11 Postings, 9 Tage NHoch2@tbhomy

Absolut! Aber etwas mehr Mühe hätte man sich bzgl der Konzeption schon machen können. So ist der Ausgang doch schon sehr offensichtlich absehbar. meiner Meinung nach.  

13.07.18 21:24

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Da braucht man keine großen Online Uhrenshops

als Vergleich sondern sich nur mal die Bilanzen mit Sinn und Verstand lesen.

Ich bin der Meinung jeder Kleinstadt Juwelier macht mehr Umsatz im Jahr.

Und selbst da ist die Klitsch Geschichte gescheitert also wo liegt die Wertigkeit dieser Firma?

Das Rad haben sie nicht neu erfunden

Besondere Homepage? Nöö jeder Shop der sich xoxoxo nennt kann mit dementsprechenden Maßnahmen bei Google besser auffindbar gemacht werden.

Produkte die kein anderer hat? Nöö auch nicht, Massenware die ich überall bekomme.

Selbst wenn man mit Luxusuhren handeln wollte, gibts schon zu genüge und ich für meinen Teil kaufe solche ihren beim Juwelier meines Vertrauens mit einer guten Tasse Kaffee und einem netten Gespräch.
Schließlich müssen solche Uhren auch zur Wartung und das darf bei Rolex zum Beispiel nur ein Rolex Fachhändler.
Also wenn auch mancher der Meinung ist, jetzt würden die vielleicht ins Luxusuhren Geschäft einsteigen so ist das meiner Meinung nach mehr als unrealistisch.

Partner die sonst keiner hat?  Keine gefunden.....

Tja wie gesagt.....was hat Uhr.de eigentlich was eine solche Marktkapitalisierung rechtfertigt??  

16.07.18 19:56

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.07.18 10:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

17.07.18 11:33

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Und mit Quellenangabe :-)

Warum wundert mich die Informationspolitik dieses Unternehmens nicht??  ;-)

Als wenn es nicht zu erwarten gewesen wäre, ich bin mir aber sicher dass in den nächsten Wochen was kommen wird um die Zukunftsfantasien bzgl. Block oder Clockchain am leben zu halten und die große ?Neuausrichtung? nicht zu vergessen.

Jedoch auch hier könnte folgendes Zitat von dem Autor Klaus Göppert eventuell zutreffen.

?Börsentipp: Gezielt gestreute Falschinformation zum Anheizen des Interesses an einem meist obskuren Börsenwert, von dem der Tippgeber die größte Position aufgebaut hat und von der es sich trennen möchte.? (Klaus Göppert)

Quelle: http://www.boersensprueche.de

Siehe Nr. 44  

17.07.18 16:31

935 Postings, 1486 Tage Kater Mohrle#287 genau so ist es

wer investiert solche Summen?
Ich kriege einen Lachkrampf.
40K Aktien =18K Euro  

17.07.18 16:48

2682 Postings, 600 Tage IMMOGIRL3603 ich meine das sehr erst

nichts mit Lachkrampf. Ich würde hier momentan keine 2k geschweige denn 18k? investieren, bei Nachrichtenlage und ich denke andere Leute hier bei Ariva, wohl auch kaum. Wer auch immer 18k (gesamt) hier investiert hat, hat das wohl nicht getan, um mit Plan Verluste zu generieren.  

17.07.18 16:49

2682 Postings, 600 Tage IMMOGIRLach war ja der falsche Thread

17.07.18 17:28

935 Postings, 1486 Tage Kater MohrleTaschengeldzocker

haben die 40000 Aktien für ca. 18000? gekauft.  

17.07.18 17:47

2682 Postings, 600 Tage IMMOGIRLdas ist bei BMW ein Taschengeld

hier sehe ich das anders.  

17.07.18 21:05
1

30187 Postings, 3024 Tage tbhomyIMMOGIRL

Hab auch schon 5k oder 10k Euro investiert, nur um 5-10% mitzunehmen. Man muss deshalb hier nicht gleich in Euphorie verfallen.

Der Kurs steht meiner Meinung nach einer KE diametral entgegen. Und den Kurs hochtreiben traut sich vermutlich keiner mehr, da die Bafin hier bereits einmal ein wachsames Auge auf dem Wert hatte.  

Ich lasse meine Finger hier auch schön aus dem Spiel und verfolge das Ganze nur noch, um zu lernen.

Nur meine Meinung.  

17.07.18 22:05

1669 Postings, 1000 Tage blackjack123Also ich würde auch nicht investieren

liegt aber nicht an der "Nachrichtenlage" sondern an den Fakten und Tatsachen ;-)

#3605?Korrekt!

Wenn man sich schon etwas länger mit diesen Aktien beschäftigt, dürfte man über die momentane Situation nicht verwundert sein.



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
143 | 144 | 145 | 145   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Amazon906866
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
thyssenkrupp AG750000
Siemens Healthineers AGSHL100