Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5389
neuester Beitrag: 02.08.21 15:23
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 134715
neuester Beitrag: 02.08.21 15:23 von: ibri Leser gesamt: 17178819
davon Heute: 5850
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5387 | 5388 | 5389 | 5389   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6462 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5387 | 5388 | 5389 | 5389   
134689 Postings ausgeblendet.

02.08.21 10:44
3

10549 Postings, 1437 Tage Shlomo SilbersteinExperten als "Aussenseiter" - Unfassbar

Die Gesundheitsminister beraten über Corona-Impfungen für Jugendliche. Doch die STIKO lässt sich von der Politik nicht beirren - ihr Chef pocht weiter auf mehr Daten. Berlins Regierungschef Müller hingegen betont, viele Ärzte und Forscher seien anderer Meinung. Lauterbach spricht gar von einer "Außenseiterposition

n-tv

"Folge der Wissenschaft NICHT" bzw. Nur dann, wenn es politisch in den Kram passt.

Vor einer Impfung lasse ich mich bzw. mein Kind ärztlich beraten. Wenn der abrät, lass ich es. Und nein, Klabauermann ist kein Arzt meines Vertrauens. Obwphl er sich wie auch der Bankkaufmann aus der anderen Partei für einen absoluten Gesundheitsexperten hält.

Wer solche Knallchargen wiederwählt, dem ist nicht mehr zu helfen.  

02.08.21 11:01
1

21059 Postings, 7200 Tage lehna#87 AL-- CO2 Steuer voll ok

Oder wie soll der Wohlstandsmichel dazu gebracht werden, die Ressourcen unseres Planeten weniger zu verschleudern??
Diese "nach uns die Sintflut Mentalität" kotzt mich an.
Nur wenn Heizöl teurer wird, sitzt der Michel bei Kälte nicht mehr im Leibchen vor der Glotze, sondern strippt sich auch mal den Pulli über.
Und kein Mensch braucht diese spritfressende 300 PS SUV Panzer, die von kleinen Gernegroßen ausgeführt werden.
Man kann im Stehen einsteigen und das ist gut für die morschen Gelenke, argumentieren Rentner über ihren Liebling in der Garage.
Dabei ist grad das Gegenteil der Fall, bewegen/ bücken hält die Gebeine fit...





 

02.08.21 11:07
2

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingSchon richtig, lehna

Aber CO2-Steuer wird vom Staat nur zum Schein als "Erziehungsmittel" eingesetzt. Hauptzweck ist das Auffüllen der staatlichen Schatullen zwecks Selbstbedienung.  

02.08.21 11:17
2

15527 Postings, 3083 Tage NikeJoeIn Frankreich

... geht es nicht mehr nur um Corona... hier geht es gegen das autoritäre System unter Macron. Er und andere (narzisstischen) Politiker wollen anscheinend in Europa eine Systemwende mit dem Vorbild der CCP in China, etablieren.

https://youtu.be/Sxg0n-YwhNo
Unglaublich wie viele "Rechtsradikale" (Framing in Deutschland für Leute, die den Systemwechsel nicht passiv mitmachen wolle!) in Frankreich auf die Straße gehen...

In Deutschland wurden wieder mit Polizeigewalt Versammlungen "behandelt". Man schaue nach Berlin. Die DDR-Vergangenheit hinterlässt hier sichtlich noch immer Spuren.
.


Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst!

 

02.08.21 11:31
1

54426 Postings, 4804 Tage FillorkillDann lies mal dies hier # 638

Als vermeintliches Gegenargument zu Fill's 'Antikörper werden sukzessive wieder eingezogen, wenn sie nicht gebraucht werden. Bei späterem Bedarf müssen sie erst wieder aus der Gedächtnisfunktion neu gebildet werden. Die Wahrscheinlichkeit mit dem infiziert zu werden wogegen geimpft wurde steigt deshalb logischerweise mit der seit Impfung vergangenen Zeit.' bringt er nun das :

'In Hinblick auf Covid-Genesene macht eine neue Veröffentlichung Hoffnung auf lange anhaltenden Schutz. ..Den US-Wissenschaftlern zufolge liefere ihr Studienergebnis einen zentralen Beleg dafür, ?dass wir wahrscheinlich, wenn man das positiv sieht, lebenslang ein immunologisches Gedächtnis haben gegen das Virus, das uns infiziert hat. Also genau die Variante von Sars-CoV-2, die uns infiziert hat, die vergisst unser Immunsystem nicht?, zitiert Focus die Studienleiter.'
https://www.merkur.de/leben/gesundheit/...nis-liegt-vor-90793427.html

Beide Texte vertreten dasselbe: Eine durch Infektion oder Impfung erworbene spezifische Immunantwort hinterlässt ihren Bauplan im Immungedächtnis, aus dem dann in einem späteren Bedarfsfall eine erneute coronaspezifische Antwort gebildet werden kann. Bis es soweit ist ist der Organismus anfällig für die Reinfektion, die auch symptomatisch verlaufen kann, was erstmal nichts anderes anzeigt als ein Immunsystem in Arbeit. In dieser Phase kann sich auch eine Infektiosität vergleichbar nichtgeimpfter Infizierter etablieren.  
-----------
a la primera línea en pandemia

02.08.21 11:31
3

15527 Postings, 3083 Tage NikeJoeCO2-Steuer?

Also da möchte ich folgendes einwerfen:
Die Chinesen haben beschlossen, dass die Frau wieder 3 Kinder bekommen soll (das ist der Plan!). Warum? Weil sie WACHSEN wollen, damit sie die Weltherrschaft bis 2049 hinbekommen! Was passiert wenn die Chinesen weiter wachsen? Genau, dann benötigen sie auch deutlich mehr Energie. Da kommt dann wieder die Kohle ins Spiel. Kohle produziert das meiste CO2 aller herkömmlichen kalorischen Stromerzeugungen. Also was da Deutschland oder selbst Europa "einsparen" kann (soll es da kein Wachstum mehr geben?) ist mehr oder weniger Peanuts im Vergleich zu dem was in Asien  und sonst wo dazu kommt.

WAS haben die Links-Grünen bis heute nicht verstanden? Statt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzen sie auf völlig sinnentleerte CO2-Steuern in Europa, wo ohnehin alles ziemlich effizient und ressourcenschonend läuft (vergleiche USA!). Also wenn wir alle mehr an das Finanzamt abliefern, wird die Welt sauberer werden... welch eine Ironie, genau das Gegenteil wird passieren. Wir werden dadurch ärmer und uns weniger Umweltschutz leisten können!
.


Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst!

 

02.08.21 12:04

6760 Postings, 3026 Tage gnomon#610 shlomo' geschwurbelt

"Zuviel Denken ist einfach schädlich, das wußte schon Isaac Newton, der sich bekanntlich in der Südseespekulation ruinierte."

dumme desinformative polemik.

--  wenn jemand nichts in der birne hat, ist zuviel denken tatsächlich schädlich.
-- isaac newton wurde unverschuldet opfer eines der größten betrugsskandale der uk geschichte.
-- sein verlust von 20.000 pfund war schmerzlich, hat ihn aber keinesfalls ruiniert.



 

02.08.21 12:11
1

10549 Postings, 1437 Tage Shlomo SilbersteinManche hier

haben einfach zu wenig in der Birne, um nicht schädlich denken zu können.

Aber immerhin können diese geistige Tiefflieger eine Wikipediasuche eingeben um den Intellektuellen hier, die Fakten aus dem Gedächtnis nennen können, dabei aber naturgemäß nicht 100% korrekt sein können, mal richtig vorzuführen.  Da hat der Kleinbürger dem Studierten aber so richtig ins Knie gef.... Danke Wikipedia, dem Archiv des Nichtwissenden.

Chapeau!  

02.08.21 12:13
1
ich fahre nun ans Meer. Sonne, klares Wasser und 20 Grad sind angesagt.

Vielleicht begegne ich dort noch anderen Leichtmatrosen, mal sehen. Bis heute abend dann.  

02.08.21 12:28

6760 Postings, 3026 Tage gnomon#632

"Impfen bietet aktuell den besten Schutz und gerade die Mutationen zeigen doch die Notwendigkeit an, verstehe weiterhin nicht, wie es sein kann, dass intelligente Menschen das nicht verstehen."

sei versichert cosha, intelligente menschen verstehen das.
 

02.08.21 13:28

21059 Postings, 7200 Tage lehna#93 Schon richtig, AL

Allerdings ist es nmM viel sinnvoller, durch "Erziehung" CO2 zu drosseln und damit das  Finanzamt zu füttern, als den Schaffenden im Land immer mehr Steuern aufzudrücken.
Ist nun mal so, dass dem Michel der Sozialstaat heilig ist und Politiker bei Wahlen davonjagt, die  bei all den sozialen Wohltaten knapsen wollen.
Letzteres darf sich kein Volksvertreter traun- insofern gönn ich dem Michel ja auch die hohe Steuerlast...



 

02.08.21 14:10
1

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingSchon richtig, lehna

Das System ist verkommen bis ins Mark. Und anschließend wurde die Mark auch noch zum Euro.  

02.08.21 14:34
1

15527 Postings, 3083 Tage NikeJoeDer relative Impfschutz

... soll ja angeblich 95% bei Pfizer betragen.
In der Studie wurden aber anscheinend Probanden ausgeschieden. Das waren jene, die bereits nach der ersten Impfung Nebenwirkungen zeigten. https://blogs.bmj.com/bmj/2021/01/04/...ore-details-and-the-raw-data/

Man sollte vielleicht auch annehmen, dass die Pfizer Studie nicht ganz ohne Interessenskonflikt erstellt wurde.

Bisher wurde ja vollkommen geleugnet (warum auch immer?), dass man Infektionskrankheiten auch präventiv behandeln könnte. Hier wäre ein mögliches Protokoll https://covid19criticalcare.com/wp-content/...us-Protocol-DEUTSCH.pdf

Das ist keine EMPFEHLUNG (frage IMMER deinen Arzt), es ist nur ein Hinweis, dass es das doch gibt!
.


Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst!

 

02.08.21 14:36

68736 Postings, 6297 Tage Anti Lemming# 695

Die Bildung neuer Antikörper geht bei vorhandenen T-Gedächtniszellen ziemlich schnell, also noch bevor das Virus sich stark im Körper ausbreiten kann.

Die Pfizer-Behauptung, es müssten Antikörper in der Blutbahn vorhanden sein, dient der Geldschneiderei. Pfizer setzt dieser mit der Preiserhöhung für den Biontech-Wirkstoff (# 680) auch gleich noch die Krone auf.

Weiterhin - und das ist das NEUE an der Merkur-Meldung - bleiben die Antikörper in der Blutbahn offensichtlich weit länger (ein Jahr und länger) erhalten als ursprünglich vermutet. Das hast du natürlich wieder mal überlesen oder wegen Teakholzbrett vorm Kopf nicht mitgekriegt.  

02.08.21 14:39

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingUnd hier noch mal das Ärzteblatt dazu:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119712/...-mindestens-8-Monate

28. Dez. 2020

SARS-CoV-2: Gedächtniszellen erhalten Immunität über mindestens 8 Monate

Melbourne ? Die Konzentration der neutralisierenden Antikörper geht zwar nach einer überstandenen Infektion mit SARS-CoV-2 zurück, die Gedächtniszellen des Immunsystems, aus denen rasch neue Antikörper-bildende Zellen rekrutiert werden können, waren in einer Studie in Science Immunology (2020; DOI: 10.1126/sciimmunol.abf8891) auch nach 8 Monaten noch vorhanden, was zu Hoffnungen auf eine lang dauernde Immunität berechtigt.

------------------------

Aber natürlich kann man auch gegen Tetanus oder Tollwut alljährlich neu impfen, obwohl bei diesen Impfungen sogar 10 J. Immunität die Regel ist. Hauptsache es füllt die Pfizer-Kasse.  

02.08.21 14:42
1

15527 Postings, 3083 Tage NikeJoeCO2-Steuer?

Kann man ja machen, aber ich finde es verlogen, dass man die dann politisch als "grün" verkauft. Das hat mit Umweltschutz eben fast nichts zu tun.

Es ist eine neue Steuer, die dann letzten Endes ALLE bezahlen. Der Energiemarkt ist bekanntlich ziemlich IN-elastisch (bedeutet, dass sich die Nachfrage bei steigenden Preisen nur geringfügig verringert). Oder denkt wirklich jemand, dass die Leute im kommenden Winter bei 15 °C im Wohnzimmer sich Netflix reinziehen werden? Also ich bin kein grüner Träumer.

Ganz langfristig könnte es eine kleine Lenkungsfunktion haben. Die Frage wäre, ob diese Lenkung wirklich zum Umweltschutz beiträgt. Ich bezweifle das noch immer.
.


Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst!

 

02.08.21 14:42

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingErgänzung zu # 704

Die Bildung neuer Antikörper geht bei vorhandenen B- und T-Gedächtniszellen ziemlich schnell, also noch bevor das Virus sich stark im Körper ausbreiten kann.

 

02.08.21 14:47
1

3243 Postings, 4536 Tage ArmitageFür den Herrn Lehna von der Realschule

Wir pfeifen auf die CO2-Erziehung.
Das ist die neuste Bestellung - 341 Diesel-PS... Dass meine Frau auch fix vorankommt...


 
Angehängte Grafik:
sq5.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
sq5.jpg

02.08.21 14:50

3243 Postings, 4536 Tage ArmitageAns Meer mit Shlomo...

Dann treffen wir uns am Meer...
In drei Wochen fliegen wir los für zwei Wochen.
Und dann wieder im Herbst - noch vor dem Lock-Down - vielleicht für sechs Wochen... Ich wollte schon immer Home-Office mit Meerblick machen...

 

02.08.21 14:51
1

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingUnd hier kann Fill nur noch mit den Ohren wackeln

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/124174/...r-Immunitaet-fuehren

28. Mai 2021

COVID-19: Auch milde Erkrankungen könnten zu langdauernder Immunität führen St. Louis/Missouri ? Auch wenn die Antikörpertiter nach einer überstandenen Erkrankung zunächst abfallen, könnte eine Infektion mit SARS-CoV-2 eine anhaltende Immunität hinterlassen....  

02.08.21 14:57
1

4880 Postings, 6412 Tage sue.viGesundheitsministerium aktualisiert Leitfaden

16-jähriger Junge erlitt nach der ersten Impfdosis von Pfizer einen Herzstillstand
Boy, 16, had cardiac arrest after exercise following 1st Pfizer vaccine dose

Wirtschaft
Singapur rät, nach der Impfung längere Zeit auf Sport zu verzichten
Von Niluksi Koswanage
5 juillet 2021,
Aktualisierte Empfehlung, anstrengende Aktivitäten eine Woche lang zu vermeiden

Die singapurische Regierung hat empfohlen, dass geimpfte Personen nach der Impfung eine Woche lang anstrengende körperliche Aktivitäten vermeiden sollten, da einige Fälle aufgetaucht sind, in denen vor allem junge Männer nach der Impfung Herzprobleme hatten und ein Teenager einen Herzstillstand erlitt.

Das Gesundheitsministerium aktualisierte am Montag seinen Leitfaden, wonach alle Geimpften, insbesondere Jugendliche und Männer unter 30 Jahren, eine Woche lang nach der ersten oder zweiten Dosis als "weitere Vorsichtsmaßnahme" anstrengende körperliche Aktivitäten vermeiden sollten.  

02.08.21 14:57

68736 Postings, 6297 Tage Anti LemmingArmi

ist ein CO2-Armleuchter.  Leider nur mit zwei Gasfunzeln im Leuchtwert von 2,5 Watt.  

02.08.21 15:01

4102 Postings, 2507 Tage ibrifür meine reicht der

kleine Q Performance... trotz Indoktrination... ;-)  

02.08.21 15:09

68736 Postings, 6297 Tage Anti Lemming# 967

Newton war zunächst schlau, weil der der Südseeblase nicht traute. Er stieg rechtzeitig mit mäßigem Gewinn aus. Als die Kurse jedoch immer weiter stiegen, wurde Newton gierig (FOMO) und ist viele Monate später am Top wieder eingestiegen.

Danach folgte sein Depotwert der Newton'schen Fallschwindigkeits-Formel

v = g mal t - wobei

v = Fallgeschwindigkeit; t = Zeit, g = 9,81 m/sec2

Diese Formel gilt so zwar nur im Vakuum, aber die Südseeblase kann in guter Näherung als implodierendes Vakuum betrachtet werden.

 

02.08.21 15:23
1

4102 Postings, 2507 Tage ibriCO2-Ausstoss ...

Schifffahrt ? das schmutzigste Gewerbe der Welt

Containerschiffe, Öltanker, Frachter, Kreuzfahrtschiffe laufen mit billigstem, schwerem Dieselöl; dem giftigsten Treibstoff, der überhaupt erhältlich ist.

Allein die fünfzehn grössten Schiffe der Welt stossen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos, errechnete der Naturschutzbund Deutschland in einer Studie.

Die Weltflotte von rund 90'000 Schiffen verbrennt etwa 370 Millionen Tonnen Treibstoff pro Jahr und pustet 20 Millionen Tonnen Schwefeloxid in die Luft.

Allein zwischen 2000 und 2009 hat sich die Tonnage der Containerschiffe auf hoher See verdreifacht...
 https://www.srf.ch/kultur/wissen/...das-schmutzigste-gewerbe-der-welt

Im Hamburger Hafen werden pro Jahr 8,8 Millionen Container umgeschlagen(die werden dahin gebeamt), nur ihr Entladen und ihr Weitertransport verursacht viele Emissionen.
Die Stadt Hamburg aber will die CO2-Emissionen deutlich senken  führt einen  Luftreinhalteplan ein und sperrt seit 31. Mai 2018 eine wichtige Verbindungsstaße für Dieselfahrzeuge... um durch "Erziehung" CO2 zu drosseln...  ;-)
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...verbote,fahrverbote170.html
Armes ....






 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5387 | 5388 | 5389 | 5389   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln