Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 6 von 85
neuester Beitrag: 28.10.20 22:47
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2122
neuester Beitrag: 28.10.20 22:47 von: BerlinTrader9. Leser gesamt: 286484
davon Heute: 175
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 85   

31.03.20 13:39

764 Postings, 4710 Tage noxxMarktplatzgeschäft profitiert

Viele Einzelhändler können nur noch über die Marktplätze von Zalando oder GFG ihre Kleidung verkaufen. Zalando hat hier zuletzt eine steigende Händlernachfrage bekannt gegeben. Nach der Krise dürften viele Händler diesen zusätzlichen Kanal behalten, was mittelfristig auch der GFG ordentlich in die Karten spielen dürfte. Der Trend zum Onlinehandel wird nochmal deutlich verstärkt. Hier dürfte auch in den Märkten in denen die GFG tätig ist für 2020 ein deutlicher Anstieg verzeichnet werden.  

31.03.20 14:17

764 Postings, 4710 Tage noxxGenau hinsehen

Manchmal muss man etwas genauer hinsehen. GFG schreibt nichts davon, dass der Umsatz zurückgehen soll, wie schon in einigen deutschen Nachrichten zu lesen war. Im Original wird nur von einer Senkung der Erwartungen gesprochen und die gingen noch Anfang März von einem Wachstum von 17-20% aus.    

01.04.20 18:24

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaQ1 dürfte noch gutes Wachstum gebracht haben

da man ja vor einem Monat noch die 20% Prognose gemacht hatte. Die Schließungen in 2 Ländern und die sonstigen Probleme durch Corona dürften nur die letzten zwei Wochen betroffen haben. Insofern rechne ich in Q1 noch mit knapp 7-12% Wachstum.
In Q2 muss man allerdings mit 20-30% Rückgang kalkulieren. Ich sehe das aber nicht so fatal wie es klingt, da GFG die Kosten genauso stark anpassen kann. Und irgendwann im Laufe des Jahres muss es ja Nachholeffekte geben. Spätestens aber im kommenden Jahr. Daher würden mich auch 15% Umsatzrückgang in diesem Jahr nicht weiter stören. Das ändert am Investmentcase nichts, der ja ohnehin darauf ausgelegt war, dass GFG in 2022/23 die Gewinnzone erreicht und dann mit KUVs über 0,5 bewertet wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

01.04.20 19:19

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaUnd das bei zuletzt 300 Mio Cash

Wird sicherlich bis 2022 auf 100 Mio schrumpfen, aber 220 Mio Börsenwert?  
-----------
the harder we fight the higher the wall

01.04.20 19:39

1504 Postings, 7290 Tage BörsenmonsterNaja, man finanziert sich ja auch ganz ordentlich

über die Lieferantenkredite, ist ja kein Nettocash. Wie auch immer, unter der Annahme, dass die Gewinnzone erreicht wird natürlich spottbillig. App-Downloads sind auch ziemlich stark.  

02.04.20 00:26

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaNettocash würd ich bei 270 Mio sehen, aber

ist ja nicht entscheidend für die Frage, wie lange man so eine Krise überleben würde.

Wenn man jetzt Kosten senkt, was man ja bereits gemacht und zusätzlich angekündigt hat, dann wird man 3 Jahre große Krise auch bei 1,1 Mrd ? Umsatzniveau überstehen, und dadurch unter Umständen sogar gestärkt hervorgehen, weil andere Konkurrenten ausfallen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.04.20 10:05

764 Postings, 4710 Tage noxxErste Daten aus der Modewelt

H&M hat mit den jüngsten Zahlen positiv überrascht. Besonders der Onlinehandel sei deutlich gewachsen. Auf dieser Trendwelle reitet auch die GFG und der wird noch lange anhalten.  

03.04.20 11:17

24 Postings, 419 Tage Geronimo1979Verkauf Rocket

Also Rocket hat laut den gestern gemeldeten Zahlen (https://www.rocket-internet.com/files/investors/...ies%20Results.pdf) nicht verkauft, obwohl sie dies seit Anfang Januar gekonnt hätten. Scheint, dass sie auf bessere Preise warten....  

03.04.20 11:19

24 Postings, 419 Tage Geronimo1979Ergänzung

also das eben war der Q3 Stand vom 8.November 2019 - hier im Vergleich der Stand vom 31.03. (https://www.rocket-internet.com/files/investors/...ies%20Results.pdf)  

03.04.20 11:22

24 Postings, 419 Tage Geronimo1979also der Link

funktioniert nicht, die Ergebnisse sind aber leicht abrufbar unter https://www.rocket-internet.com/investors/financial-information  

03.04.20 11:44

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaNicht in Klammern setzen, Geronimo!

Dann müssten die Links auch funktionieren.

Oder einfach sagen in welchem Bericht auf welcher Seite man die Info findet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.04.20 13:16

24 Postings, 419 Tage Geronimo1979Okay,

Danke für den Tipp. Auf Seite 4 der Quartals berichte (bzw. FY Bericht) wird der aktuelle Bestand angegeben, gestern mit dem Bezug zum Stichtag 31.03. Jetzt bin ich mals auf Kinnevik QBericht am 17.04. gespannt...  

03.04.20 13:44

13786 Postings, 5545 Tage ScansoftDie beiden großen

werden über die Börse nicht verkaufen, macht bei der geringen Liquidität ja auch keinen Sinn. Wenn die aussteigen, dann läuft es außerbörslich.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.04.20 14:13
1

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaHab gestern einen Analysten gehört, der

bei Zalando meinte, dass die zwar kurzfristig auch negativ betroffen sind, er aber erwartet, dass Geschäftsmodelle wie dem von Zalando (unter der Einschränkung dass sie genug Liquidität haben) zu den Gewinnern der Krise zählen werden. Einerseits weil sie Konkurrenz verdrängen. Andererseits weil der Onlinemarkt auch nach der Krise Marktanteile gegenüber dem stationären Handel gewinnen wird.

Ich gehe weiter davon aus, dass auch GFG zu diesen Gewinnern zählen wird. Zumal man mit RI und Kinnevik zahlungskräftige Unterstützer im Hintergrund hat. Ich hoffe mal, bei RI hat man aus dem Fehler bei Hellofresh gelernt. Wobei der RI-Anteil an GFG derzeit eh nur noch bei etwa 40 Mio ? liegt. Ich würde RI ja vorschlagen, bei GFG zuzukaufen. Einfach mal ne dicke Kauforder über 1 Mio Stück bei 1,0 ? platzieren und schauen was passiert. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.04.20 00:00

764 Postings, 4710 Tage noxxUngewöhnliche Aktivität

Am Wochenende wurde auf L&S ordentlich gehandelt. Normalerweise ist hier am Wochenende tote Hose. Dieses mal ging es bei regen Handel aufwärts. Mal sehen ob das auf einen guten Wochenstart hinweist.  

07.04.20 12:02

591 Postings, 605 Tage TiberianSunDer Markt steigt wie verrückt...

...und hier passiert gar nichts.
Scheint nicht die beste Wahl zu sein :-)

 

07.04.20 12:03
1

13786 Postings, 5545 Tage ScansoftWerden wir dann in 3 bis 5

Jahren sehen, ob es eine gute Wahl war.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.04.20 12:08
1

591 Postings, 605 Tage TiberianSun@Scansoft:

Warum dann jetzt schon investieren und nicht erst in 2-3 Jahren?  

07.04.20 12:17

13786 Postings, 5545 Tage ScansoftWeil der Kurs dann vielleicht bei

6 bis 7 EUR stehen würde?....
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.04.20 12:26

591 Postings, 605 Tage TiberianSunDie Frage ist...

warum das die Mehrheit selbst in einem gerade bullischen Umfeld überhaupt nicht so sieht?
Wenn die Perspektiven so gut wären, müsste man sich doch jetzt eindecken.
Oder zu klein (small cap) um auf dem Radar vieler zu sein?

Ich werde hier auf jeden Fall lang drin bleiben. Ärgere mich allerdings schon zu früh eingestiegen zu sein. Man hätte jetzt noch einiges abgreifen können, wenn man den Uptrend im Dax mit dem Invest hier mitgenommen hätte und erst jetzt investieren würde.

Aber keiner hat eine Glaskugel.  

07.04.20 12:47
3

100086 Postings, 7534 Tage KatjuschaDer Markt liegt halt selten richtig

Sonst gäbe es ja auch nie Kaufkurse.

Ich will mir nicht anmaßen zu behaupten, dass ich bei GFG richtig liege und der Kurs in 3 Jahren wirklich bei 5 ? oder höher steht.

Aber das der Markt das derzeit nicht sieht, ist nicht ungewöhnlich. Ich bin kürzlich auf einen Artikel von boerse-online gestoßen, der am Tag des Börsengangs von GFG zur Aktie geschrieben wurde. Letztlich ein einziger Verriss dieser Aktie, weil die Großaktionäre verkaufen wollen, das Geschäftsmodell Mist wäre, man ohnehin hohe Verluste schreibt. etc. ? Und ich glaube, wenn man den selben Autor heute fragen würde, was er von GFG hält, würde er genau das gleiche schreiben. Wieso sollte er seine Meinung auch groß ändern? All seine Argumente von vor 9 Monaten gibt es heute aus seiner Sicht genauso. Okay, der Aktienkurs liegt 80% tiefer, aber das ändert ja nix. Würde ihn in seiner Meinung eher bestätigen. Er hat recht gehabt, und der niedrigere Aktienkurs würde an seiner Meinung zum Unternehmen nichts verändern. Immernoch ein unprofitables Unternehmen, dazu jetzt noch Coronakrise. Und überhaupt, wenn dann solle man doch Zalando kaufen. Das war damals seine Meinung, und wäre es heute wohl auch. Und ich vermute, so denken viele Anleger, wenn sie sich GFG anschauen. Kurz gesagt, 100 Mio Verlust pro Jahr und ein Geschäftsmodell, was andere auch können. Das ist die Zuspitzung dessen was die Pessimisten von der Aktie denken dürften. ? Ich sehe es naturgemäß ganz anders, da auch Zalando und diverse andere Onlineplattformen mal Verluste machten. Und GFG hat in Q4 bewiesen, zumindest beim AEbitda profitabel arbeiten zu können. Durch Corona verzögert sich jetzt zwar die weitere Verbesserung der Ertragssituation, aber selbst wenn ich mal konservativ unterstelle, es verzögert sich jetzt alles um ein Jahr und kalkuliere in diesem Jahr mit 12-14% Umsatzrückgang und danach zudem noch mit leicht sinkende Wachstumsraten, dann komme ich trotzdem 2023 auf etwa 2,0 Mrd ? Umsatz. Und dann kann sich jeder leicht ausrechnen, dass man dann Ebitdas im dreistelligen Mio-Bereich erzielt (5% Marge) und auch unterm Strich profitabel ist. Bis dahin reicht der Cash noch locker. Ich gehe aktuell davon aus, dass man 2023 noch 50 Mio Nettocash ausweist bei 2 Mrd ? Umsatz. Das heißt, beim aktuell Aktienkurs hätte man ein EV/Umsatz von 0,08 für ein dann profitables Unternehmen. Eine Ver5fachung des Kurses auf ein KUV von 0,5 wäre also auf 3 Jahressicht keine Utopie, sondern realistisch. Natürlich unter der Annahme, dass diese knapp 2 Mrd ? Umsatz auch erreicht werden. Können auch 100 Mio weniger sein, aber wenn der Weg so etwa passt, dann sind die jetzigen Kurse klare Kaufkurse. ? Und vor allem, wo ist denn bei derzeit noch über 250 Mio Cash das große Risiko?
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.04.20 13:31

764 Postings, 4710 Tage noxxLangsam aber deutlich

Wir starten hier halt etwas später als der breite Markt nach oben. Das hätte ich auch so erwartet. Wenn es nach so einer Korrektur nach oben geht laufen als erstes die Werte die auch vor der Krise im Fokus waren. Hier braucht es so seine Zeit, da man ja erstmal genauer hinsehen muss ob das fallende Messer noch fällt. Wenn man die Gewissheit in den nächsten Tagen erlangt hat dürften aufgrund der Marktenge schnell zweistellige Tagesgewinne anstehen. Ich gehe übrigens noch nicht davon aus, dass in 2020 ein Umsatzrückgang gegenüber 2019 zu erwarten ist.  

07.04.20 15:10

1418 Postings, 7091 Tage aramedOrderbuch ist leer.

Verkauft mal was!  

07.04.20 17:00

764 Postings, 4710 Tage noxxOrderbuch

Nö , nicht wo es endlich anfängt Spaß zu machen. Alleine bis man auf Cashniveau ist, muss da noch ordentlich nachgelegt werden. Ich gehe mal davon aus, dass es aufgrund des engen Marktes bis 2? genauso schnell hoch wie runter geht.
 

17.04.20 09:31
1

24 Postings, 419 Tage Geronimo1979Kinnevik

hat auch kein Stück verkauft, laut heutigem Quartalsbericht. Die unsicheren Kantonisten (home24, westwing, jumia) wurden seinerzeit von den Großaktionär zügig abverkauft. Das gibt Hoffnung...  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 85   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Deutsche Bank AG514000