finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11397
neuester Beitrag: 12.08.20 18:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 284904
neuester Beitrag: 12.08.20 18:33 von: greta.rutenbe. Leser gesamt: 20913884
davon Heute: 5475
bewertet mit 353 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11395 | 11396 | 11397 | 11397   

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4655 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11395 | 11396 | 11397 | 11397   
284878 Postings ausgeblendet.

12.08.20 06:55
3

6127 Postings, 3349 Tage SilverhairHier gibts noch tollere Beiträge

@#...879, darum lege ich lieber Wert auf keine Sterne, als falsch verstandene.
Ersichtlich, dass man neuerdings mehr Parolen wie in Diktatur - Zeiten nachjubelt, als sich mit Argumenten auseinander zu setzen.
Kommt da so ein Guru daher und schwafelt von "Neuausrichtung der Ökonomie der Welt durch Lohnsteuerabschaffung", dann flippt die demütig horchende Gemeinde aus.
Dass es längst Alltag ist, interessiert nicht. "Am Anfang war das Wort"- Haisenko der seinen "trump"( hier in der lustigen engl. Form) losließ.
Hat sich mal jemand gefragt, wie man die Billionen Debts der G7 "gegenfinanziert" hat?
Tagelang "erörtern" hier Pseudoökonomen den USD.
Von Stärke und Zusammenbruch ist die Rede.
Dabei vermeidet jeder den wahren Grund der "Noch Existenz" des $ zu benennen.
Es sind 2 Dinge:   Vertrauen und Angst. Solange man irgendwo noch was dafür bekommt, gibt es ihn.
Die schiere Menge des $ und die weltweite Verbreitung erhalten ihn.
Er ist bequem. Er ist unerschöpflich. Und es werden noch Abermilliarden davon gedruckt werden.
Ohne Gegenfinanzierung, Deckung, Wertschöpfung.
Hier faselt man sich ja noch ök. Begründungen zur Kreditaufnahme zusammen. In den USA geht es nur um die Höhe, die Macht der gegenüberstehenden Parteien bzw was DT eben so vorschwant.
Darum gilt es, ihn aus dem täglichen Leben weg zu bekommen.
Der $ ist die cloud der Währungen. Virtuell ausgelagert, überall anwendbar. Stecker raus... fort isser.

Angst verschlägt auch hier das Gold Thema den Corona-Jüngern den Atem.
Kein Wort zum Absturz.
Keine Parole "Nur Gold rettet uns" "Das einzig Wahre"  :-o
Entsetzen, Angst, Sprachlosigkeit. Die beim Silber sind noch baffer.
Und das kann sich noch paar Tage hinziehen.
An verschiedenen Stellen habe ich darauf hingewiesen, bereits "Generationen" solcher Euphoristen kommen und gehen gesehen zu haben. Es ist mal wieder soweit.
Corona bringt die Weltwirtschaft, das gesamte Gefüge, die Werte  Träume  Spinnereien auf ein neues Level. Und wir sind noch längst nicht fertig. Dann kommt die US Wahl.
Ungewiß was danach kommt, katastrophal bleibt Trump... 1933 ff lassen grüßen, nur schlimmer.




 

12.08.20 07:17
4

598 Postings, 694 Tage Force MajeureWarum


empfindet man immer diesen beißenden Gestank der sozialistischen Barackengesellschaft wenn rote Socken von Freiheit reden.

 

12.08.20 07:31
4

9799 Postings, 4842 Tage 1ALPHA"one world government"

https://www.globalresearch.ca/...1941-hitler-stalin-great-war/5720769

Der Artikel beschreibt deutlich, was hier schon oft angesprochen wurde und weshalb physische Gold+Silber Anleger die Schwankungen der PapierBörse eher amüsiert registrieren, denn natürlich ist das auch dem 3.November geschuldet,  dem Datum, das nun 'mal entscheidet, wer das US Militär im kommenden Opiumkrieg führt.

P.s.: ich spekuliere Trump, denn der hat die Unterstützung von Israel hinter sich.

 

12.08.20 07:39
1

3689 Postings, 1140 Tage ResieUS :

"Der Dollar ist unsere Währung, aber euer Problem." Diesen Satz prägte vor mehr als 30 Jahren der Gefolgsmann Präsident Richard Nixons , nämlich der damalige amerikanische Wirtschaftsminister John Connally.
Aus US Sicht richtig - "American first" galt doch immer . Zu verurteilen sind die ReGIERungs-Vollkoffer der anderen Länder der Welt , welche nach Aufhebung der Goldbindung , den Dollar trotzdem weiter als WeltLEID-Währung akzeptiert haben . Entweder waren diese Marionetten gekauft od. die hatten ein Hirn wie eine Tigermücke .  

12.08.20 09:11

22935 Postings, 3540 Tage charly503vielleicht nehmen wir ja dann deren

nicht mehr benötigten Masken.
x Autor Thomas Röper zu Corona-Impfstoff: "Russland hat Know-how und war jetzt eben schneller"  x  

12.08.20 10:30
3

1519 Postings, 370 Tage KK2019das wird

schlimm enden, wenn sich auch beim letzten durchgesetzt hat, dass alles falsch entschieden wurde von unserer Regierung:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...08bb-b7be-4928-a07e-b00f923b68c6

Heute wird wieder Angst verbreitet: 1200 Neuinfektionen.

 

12.08.20 10:33
1

2444 Postings, 3068 Tage farrier#284880 Und das ist vielleicht erst der Anfang...

"Corona bringt die Weltwirtschaft, das gesamte Gefüge, die Werte  Träume  Spinnereien auf ein neues Level."

Corona, sei es was es will, bringt doch nur ans Tageslicht, was sowieso ins uns Allen schlummert.
Es bleibt der Phantasie jedes Einzelnen überlassen sich vorzustellen, wie schnell unsere "Werte" über Bord gehen, würde Trinkwasser  oder ...... Klopapier knapp ;-) ...   ;-(

 

12.08.20 12:18
6

3047 Postings, 1382 Tage Qasarmöchte euch einen Vortrag empfehlen

von einem Quereinsteiger in die Philosophie des Geldes, sozusagen.
Ich kann nicht verlinken, weil das wohl gelöscht wurde, deshalb einfach suchen nach:
Barbarossa Brakteaten Bitcoin

Es geht um unser aktuelles Schuldgeldsystem, woher es stammt, wie es dann perfektioniert wurde, und wie man es anders und viel besser machen könnte, ähnlich dem Wörgl-System, das keineswegs eine Eintagsfliege war, sondern im Mittelalter erfunden wurde und maßgeblich zur Blüte der mitteleurop. Städte beigetragen hat.
Immer wieder stößt man dabei auf das angeblich dunkle Mittelalter, das ja gar nicht so dunkel war, als diese Städte sich formten und der Klerus und seine Handlager in der Bedeutungslosigkeit verschwanden, wohingegen uns ja von der Geschichtsfälschung die Neuzeit mit der tollen Erfindung der Inquisition immer wieder als die Geburt des Humanismus verkauft wird,  während Seuchen und Hexenjagden wüteten.
Es geht um den Kampf des freien Bürgertums gegen den Klerus und sein System, der im 30j.Krieg gipfelte und der bis heute andauert. Wir Bürger hatten endgültig verloren, als das kaiserliche klerikale System von gewissen Geldpsychopathen Unterstützung bekamen, die das Schuldgeld perfektionierten.
Dieses System benötigt alle Jahrzehnte wieder einen Reset, weil aufgrund der Marktsättigung keine Inflation und hohe Zinsen möglich sind, die aber der Lebensstrom der Geldpsychopathen sind. Daher muss durch Krieg, Umsturz oder andere Ereignisse ein solcher Reset hergestellt werden.
(deshalb ist das Szenario von #877 aktuell schlicht unmöglich)
Wir befinden uns an einer solchen Zeitenwende, und wer noch immer nicht kapiert hat, was der wahre Hintergrund von Cor. ist, sollte sich diesen Vortrag dringend ansehen.  

12.08.20 12:33

6127 Postings, 3349 Tage Silverhair@#...881

Der Verfasser und die Bewerter müssen sich mal eine Frage gefallen lassen:
Wo, bitte, war in den Beiträgen vorher von Sozialismus oder Freiheit die Rede?

Einzig EUER Klientel reitet auf diesen Parolen herum. Das dauer-rote Tuch.
"Ultra" nennt man das. Andere finden permanent "Gender Anstöße". Dann ist es wieder antisemitisch oder rassistisch. Zu links, zu rechts. Ständig kommt aus irgend einer Ecke so ein "hardgelinter Ultra".
Schlimm. Und alles faselt von Toleranz. Mit 2 "l" kommt's hin.

In Ermangelung jeglicher Argumente oder Ahnung von der Sache, greift man mit wechselndern Autoren auf immer das selbe Schema  - wie eben #...881 - zurück.
Ergüsse, die nichtssagend bzw sinnlos sind.
 

12.08.20 14:23
2

1519 Postings, 370 Tage KK2019Frau Esken eine gewöhnliche Kriminelle

Haben Sie gekifft, Frau Esken? ?Natürlich ? Wer anderes sagt, lügt oft?

Frau koketiert mit ihrer Sucht nach Rauschmitteln. Übrigens Hasch soll das Gehirn beeinflussen.

Hat Erich auch gekifft? Das war noch ein anständiger Sozialist, so wie andere hier im Thread.

Übrigens: Gold kauft man antizyklisch.  

12.08.20 14:27
2

1519 Postings, 370 Tage KK2019Eure Klientel

empfiehlt euch das neueste vom krall:

https://m.youtube.com/watch?v=eo8_vlyEwWg

Eure clientes

 

12.08.20 15:44
3

8198 Postings, 3500 Tage farfarawaySöder und Co warnen vor Corona

fordern Maskenpflicht, drakonische Bestrafung bei nicht Einhaltung. Ausgerechnet er, dessen Frau damit prächtig verdient.

Und das jetzt, nachdem es kaum noch Tote in Mitteleuropa durch Covid19 gibt. Deutschland, auch Schweden und andere Länder haben Fallzahlen von Null, selten mal mehr als zwei. Und ob die an Covid19 oder mit Covid19 gestorben sind, ist anzuzweifeln, denn der Test dazu wird immer fragwürdiger. Ein Test, der immer noch nicht validiert ist. Zumal sich das Virus ja auch verändert! Damit auch deren Gen-Sequenzen.

Nun, nachdem zwar die Fallzahlen zu Neu Infizierten steigt, aber die dazu gehörenden Opfer nicht nachhinken, wird nun selbst der Drosten stutzig. Schließlich muss es da eine Begründung dafür geben. Drosten hat schon sämtliche Szenarien durch expliziert - angefangen die Masken sind eher schädlich, wir sind vorbereitet, kein Lock Down notwendig, das Virus ändert sich usw. Nun, hat es sich verändert? Weniger gefährlich, weniger morbid, weniger tödlich?

Nein, das darf nicht sein, jetzt wo die Impfstoffe schon fast Marktreif sind - ausgerechnet jetzt kommt auch noch der Putin mit seiner Botschaft er  kann mit einer Impfung aufwarten. Da muss natürlich zurück geschossen werden. Das was damals war, als die Impfstoffe schon fertig gegen die Schweinegrippe auf den Markt kamen, als die noch nicht mal als Pandemie ausgesprochen wurde, war doch viel krasser. S(M)arcozy und Merkel haben da gleich zugeschlagen, für viele 100 Millionen eingekauft, zum Einstampfen bzw zur Entsorgung. Ein teurer Spaß, wie immer ohne politische Konsequenzen.

Nun aber Drosten: kann also nun nicht davon reden, das Virus würde ungefährlicher werden, das ist politisch und medial nicht opportun, sozusagen ideologisch verboten, nachdem die Medien laufend die gefährlichen Wellen prognostizieren. Die Politiker nehmen es dankbar an. Drosten erklärt das nun so, es würden halt nur noch vorwiegend Junge erkranken, und die Sterben halt seltener. Kopf schütteln reicht nicht mehr.


 

12.08.20 16:21
2

30 Postings, 73 Tage waswiewodies mal werden es einige Millionen

12.08.20 16:41

99336 Postings, 7456 Tage KatjuschaForec Majeure, ihr seid doch die, die derzeit

ständig von Unterdrückjung der Freiheit reden. Genau darauf wollte ich hinaus.

Ihr solltet mit euren Sprüchen ganz ruhig sein, wenn ich solche unterirdischen, menschenfeindlichen Postings wie von Resie lese, die hier auch noch begrünt werden. Hast du damit echt gar kein Problem?

Wie kann man sich eigentlich über jede Kleinigkeit so aufregen wie ihr hier im Thread (gerade was die Corona-Einschränkungen wie eine lapidare Maskenpflicht betrifft), weil dadurch angeblich unsere Freiheit bedroht wäre, aber gleichzeitig sowas von menschenfeindlich posten, wo damit jedes individuelle Freiheitsrecht mit Füßen getreten wird?
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.08.20 16:44
1

1519 Postings, 370 Tage KK2019#880

Also guter Mann, bist du erst seit gestern an der Börse? Hier mal ein Tip vom Profi an den Laien: Börse ist keine Einbahnstrasse. Und alternativ mal auf den Chart schauen.
McFly?  

12.08.20 17:09

1519 Postings, 370 Tage KK2019Korrupt durch und durch

https://m.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/...giffey-16899320.html

Diese Kopistin vdL ist ja auch mit 50% 1:1 abschreiben durchgekommen.

Und das System schämt sich nicht mal dafür. Im Staatsrundfunk Schweigen dazu. ob der FAZ Redakteur das überleben wird? Manchmal brennen ja auch Häuser von Informanten.

   

12.08.20 17:16

1797 Postings, 3779 Tage Starbiker893

ihr macht euch hier schön was vor! Vielleicht läuft ja dann der Kaiser vorneweg.  

12.08.20 17:25
1

3689 Postings, 1140 Tage ResieJa genau - der ...

Georg Friedrich Ferdinand Prinz von Preußen wird unsre Majestät !  

12.08.20 17:29

3689 Postings, 1140 Tage ResieDieser ist Rechtsnachfolger und ...

Ururenkel des letzten Deutschen Kaisers und Königs von Preußen - Wilhelm II.  

12.08.20 17:36
1

30 Postings, 73 Tage waswiewoStarbiker

Corona ist nichts anderes wie eine ganz normale Grippe. Sämtliche von der Regierung veranlassten Maßnahmen waren falsch und rechtswidrig.

Am Ende sollten sich alle in der Verantwortung befindlichen Politiker für die von ihnen angerichteten Schäden verantworten müssen und diese mit ihrem gesamten Vermögen haftbar gemacht werden.
 

12.08.20 17:39

3689 Postings, 1140 Tage Resieund dann...

wegen Volks&Hochverrat vor ein Militärgericht od. Volksgericht gebracht  

12.08.20 17:53
1

598 Postings, 694 Tage Force MajeureDiskussion erforderlich, aber sinnlos


Was war denn da menschenfeindlich ein Video zu zeigen das die Premier Neuseelands Balls zu haben scheint? Ist Aufklärung jetzt menschenfeindlich. Wer wusste schon das Michelle und die Klöten haben. Niemand hat sie deswegen stigmatisiert. Erst einmal ist es nichts weiter als eine Feststellung, vielleicht zum Erstaunen des Einen oder Anderen. Niemand hat eine Meinung geäußert.

Sie sind doch einer von denen mit dem es viele satt haben in einer sog. Schicksalgemeinschaft existieren zu müssen. Macht doch mit der heißgeliebten Kommunistin Merkel, die unsere ohnehin fragwürdige parlamentarische Demokratie und den Rechtsstaat von hinten vollends ausgehebelt vollends  gemeinsame Sache.  Mit unseren Steuergeldern müssen wir uns von meist roten totalitären Antifa-Gruppen totschlagen lassen. Wie würde man sie noch nennen: fanatisch, inquisitorisch u.a

Die autistische Silberlocke mit dem aggressiven radikalen Auftreten im Forum geht voll auf den Nerv. Die Intoleranz in Person. Diskussion um Toleranz gefällig? Die gesamten Begrifflichkeiten müssten erst mal durchgekaut werden, ehe eine Diskussionsbasis überhaupt gegeben erscheint. Und dann ständig diese wirren Auslassungen, die am Ende nicht aussagen. Klar wurde etwas zum Gold-Fash Crash ausgesagt. Und niemand hat sich in die Hose deswegen gemacht. Also wenn hier einer dämlich faselt.

Und Sie Kajtuschka, gehen mal ins Forum fürs Kacken aufs eigene Volk und in den Spekulantiven Investor Club und profilieren sich dort oder auch zum Goldreporter. Dort können sie zusammen mit Kröseuch  und titithanatos, den Anhängern von "Welcome to hell" ihr marxistisches besserwiss-und laber-die-anderen zu-Forum gestalten. Dort ist nichts mehr von der regen Diskussion mit den massenhaft Kommentaren was einstmals war zu sehen.

An dieser stellen einen Gruß an Renegarde, W. Schneider, Löwenzahn, Materialist, Dachhopser und Klapperschlange. Nur weil sie dort nicht mehr schreiben dürfen sind all die anderen interessanten Schreiberlinge aber nicht vergessen.

 

12.08.20 18:14

30 Postings, 73 Tage waswiewoVdK fordert Vermögensabgabe für Reiche

12.08.20 18:33

33 Postings, 9 Tage greta.rutenbeckHöherer Soli, im Kampfmodus selbstverständlich...

Der große Mannschaftsvergleich mit dem Triple-Team von 2013

Pff...


Jetzt hat der Rentner wieder einen fahren lassen =)

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11395 | 11396 | 11397 | 11397   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914