Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4466
neuester Beitrag: 14.04.21 12:25
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 111648
neuester Beitrag: 14.04.21 12:25 von: Charly007 Leser gesamt: 17659786
davon Heute: 6872
bewertet mit 177 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4464 | 4465 | 4466 | 4466   

23.06.11 21:37
177

24654 Postings, 7283 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4464 | 4465 | 4466 | 4466   
111622 Postings ausgeblendet.

14.04.21 08:17
1

920 Postings, 1652 Tage ThomasDB70heute hat ja noch gar keiner gejammert dass es

nicht schnell genug geht!?
 

14.04.21 08:56
1

444 Postings, 310 Tage Charly007schreibt nicht doge wurde vor tagen

von mir meiner charttechnik und der darauf klaren kauflogik nicht zum kauf animiert.
schrieb da etwas von m....88 der sich über doge im januar lächerlich machte.
der beitrag musste jedoch schnell gelöscht werden.
würde behaupten, dass es für viele verschenktes geld war.
mit altcoin füllt man die wochen das konto und schichtet dies später entspannt in bitcoin um.

-seltsamer thread-
 

14.04.21 08:56
1

300 Postings, 1210 Tage stksat|229121674zähe Partie

Könnt ruhig etwas schneller gehn  

14.04.21 08:57

250 Postings, 95 Tage Flo1974Thomas:

:D ich glaube noch freuen sich alle, dass die Seitwärtsbewegung ein Ende gefunden hat. Ich auf jeden Fall.

Und wir haben heute ja schon haarscharf an den 65k gekratzt. Auf bitstamp fehlen nur 104,78 USD ... wem das nicht schnell genug ist nach den letzten Wochen... :)    

14.04.21 09:22
3

920 Postings, 1652 Tage ThomasDB70ich bin schon seit mind. 1 Jahr ein wenig

high! Fühlt sich alles total unwirklich an, fast Faktor 10 in 12 Monaten!
Mir würde es völlig reichen, wenn der BTC auf diesem Super-Geilen-Niveau bleibt!
 

14.04.21 09:25

751 Postings, 4180 Tage -Ratte-bleibt er. Mindestens

bis in den Herbst hinein. September/Oktober muss man dann ganz genau beobachten. Aber wie gesagt bis dahin sehen wir Kurse von weit über 200k, nur m.M  

14.04.21 09:56

13519 Postings, 4487 Tage RoeckiKurse über 65K ...

... nicht vor Herbst!  

14.04.21 09:56

920 Postings, 1652 Tage ThomasDB70@Ratte: 200k ist oberhalb des Ranges meiner

Glaskugel, die ich im Oktober 2019 gebaut habe.
Für mich ist 100k das Maß der Dinge. Also noch ca. Faktor 2.
Und nach dem Hoch dieses Zyklus geht es bestimmt sehr schnell um den Faktor 2-3 wieder runter, womit wir dann wieder ca. auf dem heutigen Niveau wären.
Ist also noch alles in Butter, aber alles was jetzt kommt ist ein "Geschenk auf Zeit" und ich denke über einen teilweisen und gestaffelten Verkauf nach.
Hat sich damals auch sehr bezahlt gemacht:
https://www.ariva.de/forum/...eht-bevor-443500?page=1482#jumppos37058  
Angehängte Grafik:
btc_loglog_fake_210405_.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
btc_loglog_fake_210405_.jpg

14.04.21 09:57

751 Postings, 4180 Tage -Ratte-schaun wir mal.....

14.04.21 10:05

322 Postings, 118 Tage mtsonline...

@Roecki lol, der war gut ...aber du hast vergessen, dass schon Herbst ist! ;-)

@Thomas 10x hat Ripple jetzt auch bald - aber in wenigen Monaten ;-) da muss also noch einiges kommen von BTC sonst bin ich beleidigt - immerhin hab ich 80% in BTC.

 

14.04.21 10:13
2

920 Postings, 1652 Tage ThomasDB70@mtsonline: ich ignoriere alle anderen Coins

konsequent. (Habe natürlich aus den Hardforks einige der hässlichen Verwandten, aber sie sind mir völlig egal). Für mich kann es nur einen geben. Das ganze Gequassel von geiler Technologie etc. ist für mich Quatsch mit Sauce, die Altcoins leben noch mehr als der BTC von der Gier und dem Hype. Dazu sind sie zum größten Teil viel unsicherer (nicht genug POW) oder dienen direkt der Bereicherung von undurchsichtigen Emittenten. Sie sind für mich in erster Linie ein Vehikel zum Absaugen des Taschengeldes von Neulingen.
 

14.04.21 10:22

2 Postings, 0 Tage bodo37nächster BTC-Crash

Ich bin schon ein paar Tage dabei und habe alles durch, die Crashs, Diebstahl von IOTA vom Desktop und von Zetacoins auf einer Börse in Hongkong, Schließung von btc-e etc. Die aktuelle Entwicklung wird noch  anhalten - aber auch wieder in einem Crash münden. Habt Ihr Empfehlungen für CFDs/Zertifikate/Futures?  

14.04.21 10:25
1

175 Postings, 1437 Tage mad_tuxbodo

21shares sind handelsbar.  

14.04.21 10:25
1

113 Postings, 704 Tage groucho@thomasdb70

Deine Erfahrungen von 2017 sind gute Infos, ich erinnere mich deinen Beitrag damals gelesen zu haben. Neues Konto auf Börsen anlegen können alle knicken wenns wieder richtig losgeht, die haben dann wieder einen Backlog und überlastete Seiten. Außerdem ist vielleicht auch die Info wichtig, dass die Hausbank möglicherweise automatisiert das Konto sperrt wenn ungewöhnliche Eingänge festgestellt werden, haben damals auch einige berichtet. Also beim Auscashen die Bank vorher anrufen und auch das Finanzamt vorabinformieren.

Ich hab mir 180k als Ziel für den Verkauf von 50% meiner BTC gesetzt. Für die Alts hab ich kein Ziel, aber wenns so läuft wie 2017 schießen die nach dem BTC High nochmal ordentlich hoch, das möchte ich versuchen zu treffen. Aber etwa 50% der Cryptos möcht ich jedenfalls über den nächsten Winter durchhalten.  

14.04.21 10:29

246 Postings, 226 Tage Core01Mögliche Szenarien

Da die Diskussion ja gerade aufkommt, möchte ich an dieser Stelle gerne auch ansetzten und die Frage in die Runde stellen: "Wie stellt ihr euch die weitere Entwicklung vor, bzw. was vermutet ihr?"

- Vorab (!) natürlich ist es reine Spekulation, keiner von uns hat eine funktionierende Glaskugel (auch wenn manche eine ziemlich gute Glaskugel besitzen :-))
Es handelt sich hier ja um ein Forum, welches zur Diskussion dienen soll :-)

Nach dem Halving 2020, soll, oder kann, im Herbst diesen Jahres (vermutlich November) der Höchststand erreicht werden, nachdem es in eine längere Korrektur münden kann.
Fällst diese so markant aus wie in den früheren Intervallen? Oder, bedingt dadurch, dass aktuell mehr Institutionen investiert sind, verläuft diese Korrektur flacher.
Bevor es 2024 nochmal einen ordentlichen Schub gibt?

Fragen über Fragen :-)
Mich interessieren eure Meinungen.  

14.04.21 10:50
1

40 Postings, 174 Tage LongneverwrongUnberechenbar

Der jetzige Zyklus scheint für mich unberechenbar nach oben, die Ampeln stehen derzeit sowas von auf dunkelgrün. Ich verfolge das ganze Zeit ein paar Monaten sehr genau (habe mir einen twitter feed eingerichtet mit vielen on-chain Daten von glassnode etc., kann ich jedem der Lust hat, sich fundamentaler damit zu beschäftigen, sehr empfehlen!).

Folgende Dinge sind Fakt:
- Die Miner hodln erstmals seit Monaten wieder und verkaufen nicht
- Der Supply an den Börsen geht massiv zurück, mehrmals täglich werden innerhalb von wenigen Minuten Beträge von 100Mio bis hin zu 900Mio von den Börsen abgezogen, da hab sich mit großer Wahrscheinlichkeit die letzten Wochen sehr viele große Fische eingedeckt.
etc. etc.
- Die Unterstützung sehr vieler starker institutioneller Hände war noch nie da

Das sind durchaus Dinge, die dafür sprechen, dass der jetzige Zyklus nicht mit 2017 vergleichbar sein könnte.

All diese Dinge könnten tatsächlich eine sehr explosive Mischung ergeben und den BTC auf mind. 300k$ steigen lassen dieses Jahr - und wer weiß wie hoch es dann noch squeezed. Ich will hier niemanden reinreden, aber ich gebe vor 200k$ kein Stück aus der Hand, zur Not warte ich noch einen Zyklus. Einen 80% Drawdown halte ich zumindest von vernünftigen Niveaus wie 300-400k$ diesen Zyklus nicht für möglich. Klar kann und wird er sich vom Top halbieren und dann 1-2 Jahre lustlos seitwärts rumdümpeln, aber so übel wie im letzten Winter wirds nicht werden.  

14.04.21 10:52

13519 Postings, 4487 Tage Roecki@mtsonline

Nein, es ist definitiv Frühling. Heute ist der 14.04.2021.

Gemeint war ...

Kurse über 650K ... nicht vor Herbst ;)  

14.04.21 10:57

751 Postings, 4180 Tage -Ratte-da gebe ich

dir zu 100% Recht :-)  

14.04.21 11:00

322 Postings, 118 Tage mtsonline...

achsoooo :-D ich komm mir mit diesen vielen Jahreswechseln langsam vor wie Mc. Fly - waren wir jetzt schon in der Zukunft oder kommt die erst?
Das Preisziel gefällt mir aber :-) Muss nur noch Michael die Ratte (also unsere) mitspielen :-D
 

14.04.21 11:15

751 Postings, 4180 Tage -Ratte-bei diesem

Kursziel bin ich dabei. Und dann kommt die 60% Korrektur.  

14.04.21 11:18

10 Postings, 26 Tage FluxxcompensatorIch gehe erst

raus, wenn wir 1,7 Millionen erreicht haben. Ob ganz oder teilweise, weiß ich noch nicht.
Ich gehe von April 2025 aus.  

14.04.21 11:18
1

113 Postings, 704 Tage grouchodieses mal ist alles anders

war schon immer ein gefählicher spruch. mag sein, dass es stimmt, mag aber auch sein, dass nicht.

ich hab mir 2019 folgendes szenario zusammengereimt: anstieg bis auf 200k bis sommer 2021 danach einbruch und konsolidierung um 100k. also das konservative szenario. mittlerweile reden viele vom superzyklus und dass diesmal alles anders ist und natürlich verleitet mich das auch ein bissl, aber daher mein fixes vk ziel bei 180k wo ich hoffentlich standhaft bleibe.... ;)  

14.04.21 11:25
1

2 Postings, 0 Tage bodo37@mad_tux

Danke für die Einschätzung. Ich teile die Analyse von @Core01 - im Herbst geht es wieder runter, und zwar gewaltig. Und von den fallenden Kursen können wir alle profitieren - mit Futures, CFDs oder Zertifikaten. Bis dahin sollten wir uns zurücklehnen und Geduld haben.  

14.04.21 12:18

1 Posting, 0 Tage JohnSmith1010Coinbase is going public

One of the most popular cryptocurrency exchanges, Coinbase is all set to mark its debut on Wall street. The shares of the company will be listed on the NASDAQ on 14 April under the ticker name ?COIN?.The company disclosed Tuesday afternoon that it will have approximately 261.3 million shares outstanding when it goes public. The 261.3 million figure includes all Class A and B shares, plus all outstanding stock options and restricted stock units.NASDAQ has set Coinbase?s reference price at US$250 per share for direct listing, valuing it at around US$65.3 billion.(data source:kalkinemedia)  

14.04.21 12:25

444 Postings, 310 Tage Charly007im bezug der altcoins

reicht dir jemand z.b. ? 10.000
nimmst du sie?
fragst du da nach einem sinn, warum er dir das geld schenkt?

genau so ist das derzeit mit altcoins.
man nimmt das geld mit und fragt nicht nach dem sinn oder dem wert bzw. der klasse dieser to the moon coins.

was derzeit mit kryptos passiert ist ein jahrhundert geschenk!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4464 | 4465 | 4466 | 4466   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300, ThunderJunky

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln