finanzen.net

SFC - mehr als 10% unter Nettocash bewertet

Seite 6 von 20
neuester Beitrag: 29.11.19 15:37
eröffnet am: 21.08.08 11:56 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 490
neuester Beitrag: 29.11.19 15:37 von: Charly66 Leser gesamt: 150617
davon Heute: 19
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 20   

01.08.12 21:43

21763 Postings, 4092 Tage HeronHeraufstufung

 

Close Brothers Seydler Research - SFC Energy-Aktie: Heraufstufung
 

09:53 01.08.12

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Martin Decot, Analyst von Close Brothers Seydler Research, stuft die SFC Energy-Aktie (SFC Energy Aktie)  von "hold" auf "buy" herauf. Das Kursziel werde von 6 EUR auf 7,50 EUR  angehoben. (Analyse vom 01.08.2012) (01.08.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:  Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes  Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.  Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes  Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere  mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/  der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: Aktiencheck

 

 

01.08.12 21:45

21763 Postings, 4092 Tage HeronPositives II. Quartal

 

SFC Energy AG: Auch im zweiten Quartal sehr positive Geschäftsentwicklung
 

08:00 31.07.12

DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis  SFC Energy AG: Auch im zweiten Quartal sehr positive  Geschäftsentwicklung    31.07.2012 / 07:54    --------------------------------------------------       - 92,5% Umsatzsteigerung auf 14.966 TEUR (H1/11: 7.776 TEUR)      - EBITDA auch im zweiten Quartal positiv      - Weiter Wachstum in den Kernmärkten Industrie und Sicherheit &  Verteidigung      - Fortschreitende Integration der PBF Group B.V. unterstützt positive      Entwicklung    Brunnthal/München, 31. Juli 2012 - Die SFC Energy AG, Technologie- und  Marktführer für portable, mobile und netzferne Stromerzeugung und  -verteilung, hat im ersten Halbjahr 2012 einen Umsatz von 14.966 TEUR  erzielt, dies entspricht einem Anstieg von 92,5% gegenüber dem  Vorjahreszeitraum (6M/11: 7.776 TEUR). Ursächlich für diese positive  Entwicklung ist das organische Wachstum in den Kernmärkten Industrie und  Verteidigung & Sicherheit sowie der Umsatzbeitrag der akquirierten PBF in  Höhe von 6.919 TEUR im ersten Halbjahr 2012. Im zweiten Quartal 2012 lag  der Umsatz mit 7.412 TEUR um 82,8% über dem Vorjahresquartal (Q2/11: 4.055  TEUR).    Eckdaten:    TEUR                    6M/12    6M/11    yoy     Q2/12   Q2/11    qoq  Umsatz                  14.966    7.776   92,5%   7.412    4.055   82,8%  Bruttoergebnis           6.146    2.438   >100%   3.083    1.366   >100%  Bruttomarge              41,1%    31,4%       -   41,6%    33,7%       -  EBITDA                     479   -1.576   >100%     293     -605   >100%  EBITDA bereinigt           509   -1.576   >100%     323     -605   >100%  EBITDA Marge bereinigt    3,4%   -20,3%       -    4,4%   -14,9%       -  EBIT                       163   -2.203   >100%    -154     -923   83,3%  EBIT bereinigt            -342   -2.203   84,5%    -124     -923   86,6%  EBIT Marge bereinigt     -2,3%   -28,3%       -    -1,7%   -22,8%      -  Ergebnis nach Steuern      189   -2.013   >100%    -150     -838   82,1%  Das Bruttoergebnis vom Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2012 um 152,1% auf  6.146 TEUR (6M/11: 2.438 TEUR). Diese positive Entwicklung ist insbesondere  auf Produktkosteneinsparungen bei der neuen EFOY COMFORT  Brennstoffzellenserie sowie Produkt- und Preismixverbesserungen  zurückzuführen. Entsprechend erhöhte sich die Bruttomarge auf 41,1% (6M/11:  31,4%).    Das EBIT der Gesellschaft war im ersten Halbjahr 2012 mit 163 TEUR positiv  (6M/11: minus 2.203 TEUR). Hierin enthalten ist eine Zuschreibung auf  aktivierte Entwicklungskosten aufgrund des erteilten Großauftrags der  Deutschen Bundeswehr für Energienetzwerke in Höhe von 536 TEUR sowie  weitere Sondereffekte die sich auf minus 31 TEUR summierten. Das um diese  Sondereffekte bereinigte EBIT im ersten Halbjahr 2012 betrug minus 342 TEUR  (Q2/12: minus 124 TEUR, Q2/11: minus 923 TEUR).    Sehr erfreulich war auch die Entwicklung des EBITDA: im Berichtszeitraum  wurde ein EBITDA von 479 TEUR erzielt (6M/11: minus 1.576 TEUR). Das um die  Sondereffekte bereinigte EBITDA konnte auf 509 TEUR gesteigert werden  (6M/11: minus 1.576 TEUR). Das EBITDA des zweiten Quartals 2012 lag bei 293  TEUR (Q2/11: minus 605 TEUR) und das bereinigte EBITDA bei 323 TEUR (Q2/11:  minus 605 TEUR).    Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von minus 2.013 TEUR im  Vorjahreszeitraum auf plus 189 TEUR im ersten Halbjahr 2012 (Q2/12: minus  150 TEUR, Q2/11: minus 838 TEUR).    Der Auftragseingang im Berichtszeitraum wurde vor allem aufgrund des  Beitrags von PBF und dem Auftrag der Deutschen Bundeswehr für  Energienetzwerke im März auf 18.938 TEUR gesteigert (6M/11: 6.201 TEUR).  Der Auftragsbestand belief sich zum 30.06.2012 auf 10.973 TEUR (30.06.2011:  1.575 TEUR).    Der Bestand an frei verfügbaren liquiden Mitteln lag zum 30. Juni 2012 bei  19.964 TEUR (30. Juni 2011: 28.379 TEUR). Im ersten Halbjahr 2012  verminderte sich der Mittelabfluss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von  5.168 TEUR auf 2.483 TEUR. Gründe hierfür sind im Wesentlichen das stark  verbesserte Ergebnis sowie der im Vorjahr getätigte Kauf des für die  Brennstoffzellenproduktion benötigten Platins.    Zum 30. Juni 2012 beschäftigte SFC Energy AG 185 fest angestellte  Mitarbeiter (30. Juni  2011: 100 Mitarbeiter). Der Anstieg im  Jahresvergleich ist auf die Akquisition der PBF zurückzuführen.    Märkte    TEUR           Industrie         Verteidigung &                                      Sicherheit               Freizeit               6M/12  6M/11  Yoy    6M/12  6M/11  yoy      6M/12  6M/11  yoy  Umsatz    9.657  1.878  >100%   2.341  2.199   +6,5%  2.968  3.699  -19,8%  Brutto-   3.741    782  >100%   1.286    817  +57,4%  1.119    839  +33,4%  ergebnis             EBITDA      483   -606  >100%    -135   -504  +73,2%    131   -467   >100%    Im Industriemarkt erhöhte sich der Umsatz der SFC Energy weiter signifikant  auf 9.657 TEUR    im Berichtszeitraum. Neben dem Umsatzbeitrag von PBF ist dieser Anstieg  auch auf eine Verschiebung im Produktmix hin zu stärkeren Leistungsklassen  und Umsätzen u.a. im Öl- und Gasmarkt zurückzuführen. Im Segment  Verteidigung & Sicherheit stieg der Umsatz um 6,5% auf 2.341 TEUR an. Im  Freizeitmarkt war ein Rückgang auf 2.968 TEUR zu verzeichnen. Trotz dieses  Rückgangs konnte das Bruttoergebnis auch in diesem Segment aufgrund von  Kosteneinsparungen bei der EFOY COMFORT Serie sowie in den Bereichen  Vertrieb und Marketing gesteigert werden. In allen drei Segmenten konnten  Bruttoergebnis und EBITDA deutlich verbessert werden.    Die Entwicklung der Segmente auf Quartalsebene:    TEUR        Industrie             Verteidigung &                                      Sicherheit              Freizeit            Q2/12  Q2/11  qoq     Q2/12  Q2/11  qoq      Q2/12  Q2/11  qoq  Umsatz   5.350  1.221  >100%    898   1.374  -34,6%   1.165  1.460 -20,2%  Brutto-  2.163    526  >100%    518     506    2,4%     402    334  20,4%  ergebnis  EBITDA     515   -120  >100%   -141    -130   -8,5%     -81   -356  77,2%  Organisation    Die Integration der Ende 2011 akquirierten niederländischen PBF Group  verläuft planmäßig, es wurde eine einheitliche Organisationsstruktur  implementiert, spezifische Projektgruppen für die gemeinsame  System-Produktentwicklung eingerichtet; gemeinschaftliche Angebote  kombinieren die Expertisen von PBF und SFC zu attraktiven, effizienten  Stromversorgungslösungen für professionelle Anwendungen.    Prognose    Nach einem erfreulichen Verlauf des ersten Halbjahres erwartet SFC im  dritten Quartal die übliche Saisonalität. Aufgrund der Konsum- und  Nutzergewohnheiten werden im Freizeitbereich in dieser Zeit weniger EFOY  COMFORT Brennstoffzellen nachgefragt. Ferner führt die jährliche  Betriebsruhe bei industriellen Kunden von PBF zu geringeren Lieferungen im  dritten Quartal.    Für das Gesamtjahr 2012 scheint aus heutiger Sicht unverändert ein Umsatz  in Höhe von rund 30 Millionen Euro für den Gesamtkonzern erreichbar. Im  Freizeitmarkt sieht der Vorstand das Risiko, die Umsatzentwicklung auf  Vorjahresniveau nicht zu erreichen, gleichwohl wird dies durch  Übererfüllung in den Segmenten Verteidigung & Sicherheit sowie Industrie  auf Konzernebene kompensiert. Weitere akquisitorische Schritte werden nicht  ausgeschlossen.    Weiterhin soll auch im zweiten Halbjahr ein nachhaltig positives EBITDA  erreicht werden.    Für das Jahr 2013 wird eine weitere Umsatzsteigerung von 10 % bis 15 % und  eine damit einhergehende weitere Verbesserung von EBIT und EBITDA erwartet.    Detaillierte Finanzinformationen    Der ausführliche Halbjahresbericht 2012 der SFC Energy AG steht auf der  Homepage des Unternehmens unter  http://www.investor-sfc.de/de/finanzberichte.php zur Verfügung.    Zu SFC Energy AG  Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein Marktführer für netzferne und  stationäre Stromerzeugung und -verteilung. Mit rund 25.000 verkauften  Brennstoffzellen hat das Unternehmen seine voll kommerzialisierten und  mehrfach ausgezeichneten Produkte seit Jahren weltweit erfolgreich in den  Bereichen Freizeit, Industrie und Verteidigung & Sicherheit etabliert.  Ebenso erfolgreich werden insbesondere für den Bereich Industrie  Hochleistungselektronikkomponenten wie Spannungswandler und Schaltnetzteile  entwickelt, produziert und international vertrieben. Die Produkte werden  vermehrt als Systemlösung zur Stromversorgung gemäß den Kundenbedürfnissen  geliefert. SFC ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008. Das Unternehmen hat  seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und Standorte in  den Niederlanden und Rumänien sowie eine Vertriebsniederlassung in den USA.  Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN:  756857 ISIN: DE0007568578).    SFC Investor Relations und Pressekontakt:    Barbara von Frankenberg   Leitung Investor Relations & Public Relations  SFC Energy AG  Eugen-Sänger-Ring 7  D-85649 Brunnthal   Tel. +49 89 673 592-378  Fax. +49 89 673 592-169  Email: barbara.frankenberg@sfc.com  Ende der Corporate News    --------------------------------------------------     31.07.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.  Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber  verantwortlich.    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und  http://www.dgap.de    --------------------------------------------------   Sprache:        Deutsch                                                  Unternehmen:    SFC Energy AG                                                            Eugen-Saenger-Ring 7                                                     85649 Brunnthal                                                          Deutschland                                              Telefon:        +49 (89) 673 592 - 100                                   Fax:            +49 (89) 673 592 - 169                                   E-Mail:         info@sfc.com                                             Internet:       www.sfc.com                                              ISIN:           DE0007568578                                             WKN:            756857                                                   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);                         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart    Ende der Mitteilung    DGAP News-Service     --------------------------------------------------

 

 

13.08.12 21:14

21763 Postings, 4092 Tage Heron2013 schwarze Zahlen

 

SFC Energy: Schwarze Zahlen rücken näher

01.08.2012 (www.4investors.de)  - Die Analysten von Close Brothers Seydler sprechen eine Kaufempfehlung  für die Aktien von SFC Energy aus. Bisher gab es für den Titel eine  Halteempfehlung. Das Kursziel wird von 6,00 Euro auf 7,50 Euro  angehoben.

Die Zahlen zum zweiten Quartal werden als solide angesehen. Im zweiten  Halbjahr soll ein Großauftrag der Bundeswehr die Margen im  Verteidigungsbereich nach oben bringen. Die Gesellschaft erwartet für  2012 einen Umsatz von 30 Millionen Euro und ein positives Ergebnis vor  Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Die Analysten erwarten einen Verlust  je Aktie von 0,11 Euro (alt: -0,22 Euro). Für 2013 rechnen sie mit  einem Verlust je Papier von 0,01 Euro (alt: -0,04 Euro).

 

 

13.03.13 08:05

21763 Postings, 4092 Tage HeronInfo: Finanzbericht

Finanzbericht: SFC Energy AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

09:55 12.03.13

SFC Energy AG  
Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten

12.03.2013 09:49

Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

http://www.ariva.de/news/...Ziel-der-europaweiten-Verbreitung-4462876  

13.03.13 08:07

21763 Postings, 4092 Tage HeronPressemitteilung vom 12.03.2013

EFOY Pro Brennstoffzellen versorgen Grenzschutzanlagen in Kanada mit Strom

http://www.ariva.de/sfc_energy-aktie/...anyDirectoryName=sfcsmartfuel  

27.03.13 17:28

21763 Postings, 4092 Tage HeronHauptversammlung am 06.05.2013

HV-Bekanntmachung: SFC Energy AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 06.05.2013 in München mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

15:15 27.03.13

DGAP-HV: SFC Energy AG / Bekanntmachung der Einberufung zur
Hauptversammlung
SFC Energy AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am
06.05.2013 in München mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß
§121 AktG

27.03.2013 / 15:12


--------------------------------------------------

   
SFC ENERGY AG

   Brunnthal

   - ISIN DE0007568578 -

   - WKN 756857 -
   Wir laden unsere Aktionäre zu der am

   Montag, dem 6. Mai 2013, um 10.00 Uhr,

   im Haus der Bayerischen Wirtschaft,

   Max-Joseph-Straße 5, 80333 München, stattfindenden

   ordentlichen Hauptversammlung

   ein.

TAGESORDNUNG

siehe Quelle: http://www.ariva.de/news/...chung-SFC-Energy-AG-Bekanntmachun-4480544  

08.04.13 01:25

21763 Postings, 4092 Tage HeronVerdoppelung des Umsatzes und ein positives EBITDA

SFC Energy erzielt 2012 eine Verdoppelung des Umsatzes und ein positives EBITDA

  - Gesamtumsatz SFC Konzern 2012: 31.260 TEUR (plus 102,6% gegenüber 2011)
  - Starkes Wachstum in den Segmenten Industrie und Verteidigung & Sicherheit
  - EBITDA 2012 erreicht 730 TEUR (2011: minus 4.644 TEUR)
  - Für 2013 weiteres Umsatzwachstum und Ergebnisverbesserung erwartet


http://www.sfc.com/de/investoren/ir-home#header  

13.04.13 05:02

21763 Postings, 4092 Tage HeronStart in USA und Kanada

2013.04.11

SFC Energy startet beliebte EFOY COMFORT Brennstoffzelle Generatoren in den USA und Kanada

http://www.sfc.com/en/...-fuel-cell-generators-in-the-U.S.-and-Canada

Brunnthal / München, Deutschland, und Rockville, MD, USA, 11. April 2013 - Die zuverlässige EFOY COMFORT Brennstoffzelle Generatoren SFC Energy, Technologie-und Marktführer für portable, mobile und netzferne Energieversorgung und-verteilung, werden kommen Nordamerika: Anlässlich der Strictly Sail Pacific Boat Show in Oakland, CA, USA, und den Victoria Harbour Boat Show in Victoria, BC, Kanada, startet SFC Energy die beliebte EFOY COMFORT-Serie für Freizeit-Anwendungen jetzt auch für die Verbraucher in Kanada und den US Bei diesen Anwendungen die EFOY COMFORT Brennstoffzelle Generatoren bieten schweigen, umweltfreundlich, Wetter unabhängige Macht, um elektrische Geräte an Bord von Reisemobilen, Segelbooten, Yachten und in den Kabinen.

EFOY COMFORT integriert SFC Energy lange industrielle Off-Grid Stromerzeugung Expertise in ganz Nordamerika aus der preisgekrönten SFC Brennstoffzellen-Generatoren für militärische Anwendungen und den beliebten EFOY Pro Brennstoffzellen für Öl und Gas, Sicherheit & Überwachung und Homeland-Security-Anwendungen bekannt. SFC Energy macht nun diese Innovation zur Verfügung auch für die Verbraucher in der EFOY COMFORT-Serie zuverlässiger Brennstoffzellen-Generatoren für Freizeitaktivitäten.

EFOY COMFORT ist in drei Leistungsklassen (Ladekapazität:. 80, 140 bzw. 210 Ah pro Tag), mit einer Performance-Steigerung von 15 Prozent gegenüber früheren Generationen. Als besondere Anerkennung für die hohen Anforderungen anspruchsvoller Freizeit-Nutzer ist die neue EFOY COMFORT-Serie noch leiser als sein Vorgänger, dank der intelligenten Nutzung von schwingungsdämpfenden Dämpfer aus der Automobilindustrie. Selbst direkt unter dem Bett die kleinen Kraftpakete sind kaum hörbar. Einfaches Handling wurde weiter mit intuitiver Bedienung über benutzerfreundliche Menüführung, ein größeres Display für mehr Lesen Leichtigkeit und ein Experten-Modus zur einfachen Konfiguration von individuellen Einstellungen, wie z. B. Schwellenwerte verbessert.

In Europa EFOY COMFORT ständiger gewinnen Top-Platzierungen in den Leser-Umfragen der großen Wohnmobil Publikationen, haben Umfragen zur Kundenzufriedenheit von SFC Energy durchgeführt gezeigt, dass 93 Prozent der SFC Kunden würden immer kaufen ihre EFOY-Geräte wieder. Über 50 mobile home Herstellern und Segelboot-und Motorboot-Hersteller in ganz Europa anzubieten EFOY mit ihren Fahrzeugen oder Booten. Up to date SFC Energy hat über 26.000 Brennstoffzellen Welt verkauft breit.

Die EFOY COMFORT Brennstoffzelle Generatoren können bei Strictly Sail Pacific Boat Show in Oakland, CA, USA (April 11 bis 14) auf dem Stand der SFC Partner Open Sailing (Stand 802) erlebt werden, und Victoria Harbour Boat Show in Victoria, BC , Kanada (April 18 bis 21) auf dem Stand der SFC Partner Norm Wasserstoff. Weitere Informationen unter www.efoy-comfort.com und www.sfc.com .

Über SFC Energy AG
SFC Energy AG ist ein Marktführer für netzferne und stationären Stromerzeugung und-verteilung. Mit über 26.000 verkauften Brennstoffzellen hat das Unternehmen erfolgreich und weltweit voll kommerzialisierte und preisgekrönten Produkte in den Consumer, Industrie und Defense & Security Märkten seit vielen Jahren etabliert. Ebenso erfolgreich die Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt weltweit höhere Power-Management-Komponenten, z. B. Konverter und Schaltnetzteile. Die Produkte werden zunehmend als Stromversorgung Systemlösungen nach Kundenwunsch geliefert. SFC ist nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Das Unternehmen ist in Brunnthal / München, Deutschland, und betreibt in den Niederlanden und Rumänien sowie eine Vertriebsorganisation in den USA SFC Energy AG ist an der Deutschen Börse im Prime Standard (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578) notiert.  

14.05.13 22:32
1

7 Postings, 2552 Tage EurodiverSFC Energy bringt neue Emily 3000 auf den Markt

 

SFC Energy bringt neue EMILY 3000 für fahrzeugbasierte Verteidigungsanwendungen in den Markt

Brunnthal/München, Deutschland, 14. Mai 2013 – Zur Special Operations Forces Industry Conference (SOFIC) in den USA startet die SFC Energy AG, Technologie- und Marktführer für portable, mobile und netzferne Stromerzeugung und -verteilung, den Verkauf der neuen EMILY 3000 Brennstoffzelle für fahrzeugbasierte Verteidigungsanwendungen.

Die EMILY 3000 wurde basierend auf den Erfahrungen aus den erfolgreichen Feldeinsätzen der EMILY 2200 Brennstoffzelle von SFC Energy entwickelt. Sie bietet eine Leistungssteigerung von 35 Prozent auf eine maximale Nennleistung von 125 Watt und damit eine Ladekapazität von ca. 3.000 Wattstunden pro Tag. In der EMILY 3000 wurden die Anregungen und Anforderungen der Nutzer in Verteidigungsanwendungen in Bezug auf ein weiter verbessertes Power Management und noch mehr Anwendungsflexibilität umgesetzt. Wie das Vorgängermodell wurde auch EMILY 3000 in offiziellen militärischen Tests gem. Mil Std. und VG97010-2 qualifiziert. Die neue Brennstoffzelle hat dieselbe Größe, Form und nahezu das gleiche Gewicht wie die EMILY 2200. Sie wird das EMILY 2200-Modell zum Jahresende ersetzen.

Der entscheidende Vorteil der EMILY 3000 ist ihre erweiterte Ladeflexibilität. Zusätzlich zu konventionellen Batterien lädt die militärisch gehärtete Brennstoffzelle auch moderne Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer-Batterien. Sie kann auch außerhalb des Fahrzeugs in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden: An Bord von Militärfahrzeugen stellt der leise, vollautomatische Stromerzeuger die Versorgung elektrischer Geräte, z.B. Radio- und Kommunikationssysteme, Nachtsicht- und Navigationsgeräte oder Computer, sicher. In Verbindung mit dem beliebten SFC Power Manager 3G dient EMILY 3000 jedoch auch genauso zuverlässig als Feldladegerät für bis zu vier Batterien gleichzeitig.

Wie alle SFC-Brennstoffzellen ist auch EMILY 3000 leise, wetterunabhängig und wartungsfrei. Sie bietet höchste Stromversorgungssicherheit und ultimativen Bedienerkomfort im Fahrzeug und im Feldeinsatz. Im Betrieb erzeugt die Brennstoffzelle keinerlei schädlichen Abgase, keine detektierbare Vibration oder Wärme - perfekt für den Einsatz als Stromversorgung in verdeckten und taktischen Szenarien. Der Einsatz der Brennstoffzelle ermöglicht in jedem Gelände extrem lange Autarkie von der Steckdose, völlig unabhängig von Wetter und Jahreszeit.

„Die Markteinführung der EMILY 3000 ist ein weiteres erfolgreiches Ergebnis der anwendungsorientierten Entwicklungsarbeit von SFC Energy und ein weiterer Meilenstein für unser Unternehmen“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO of SFC Energy. „Sie setzt die Erkenntnisse aus dem Einsatz unserer bewährten EMILY Brennstoffzellen in noch mehr Bedienerkomfort und Leistung um.”
SFC Energy zeigt die neue EMILY 3000 Brennstoffzelle auf der SOFIC, Tampa, FL, U.S.A., vom 14. bis 16. Mai, Stand 734.
Weitere Informationen zu den Stromversorgungslösungen von SFC Energy für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen unter www.sfc-defense.com.

 

05.07.13 07:53

21763 Postings, 4092 Tage HeronSchritt zum Systemanbieter

Ad hoc: SFC Energy AG: nächster strategischer Schritt zum Systemanbieter, Vorwärtsintegration und Expansion in nordamerikanischen Öl & Gas Markt durch Erwerb von Simark Controls Ltd.

00:05 05.07.13

SFC Energy AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognoseänderung

05.07.2013 00:01

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

http://www.ariva.de/news/...ch-Erwerb-von-Simark-Controls-Ltd-4592130  

31.07.13 14:30

21763 Postings, 4092 Tage HeronHJ-Zahlen


SFC Energy AG: Projektverzögerungen im Verteidigungs- und Industriebereich belasten Umsatz und Ergeb-nis im ersten Halbjahr - Prognose für Gesamtjahr bleibt bestehen

07:35 30.07.13

http://www.ariva.de/news/...e-fuer-Gesamtjahr-bleibt-bestehen-4731737  

04.09.13 10:00

21763 Postings, 4092 Tage HeronNeuheiten auf dem Caravan Salon 2013

EFOY COMFORT Neuheiten auf dem Caravan Salon 2013

http://www.sfc.com/en/news-and-events/news

14.08.2013
EFOY COMFORT Neuheiten auf dem Caravan Salon 2013

Wenn der Caravan Salon in Düsseldorf ihre Pforten öffnet vom 31. August bis 8. September werden wir natürlich auch an der Ausstellung mit unserer EFOY COMFORT Brennstoffzelle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand in Halle 13, Stand no.13A36.

An unserem Stand haben Sie die Chance, einen Blick auf die neue EFOY Mastervolt-Energie-Systeme haben, und wir werden das neue Feature der EFOY COMFORT Laden LiFePO4 Batterien demonstrieren.

Natürlich wird unser qualifiziertes Personal beantwortet alle Ihre Fragen in Bezug auf die Brennstoffzelle.  

11.09.13 10:00
2

32 Postings, 2281 Tage U2checkwitzig und inhaltslos - Finger weg

Die Entwicklung der Firma ist lachhaft. Bis heute konnte kein zukunftsfähiges Geschäftsmodell und keine objektiven Erfolge vorgezeigt werden. Lediglich durch fragliche Unternehmenszukäufe wird eine Storry aufgebaut, die keinen Inhalt hat. Simark hat keineswegs soviel Potenzial, wie hier erfunden wird sondern ist ein Sanierungsunternehmen. Aus folgenden Gründen kann man hier nur zur Vorsicht raten:
- seit Jahren sucht die Firma erfolglos einen Markt und macht Verluste
- der Caravan-Markt ist von internationalen Billiglösungen besetzt. Da hat SFC keine Chance
- da basteln Privat Equity Berater irgendwas zusammen, was keinen Sinn macht
- die Firma ist ein Selbstbedienungsladen für die Vorstände. 1 Mio Vergütung für zwei Vorstände passt nicht zur Größe und zum Erfolg. 400.000 Euro Erfolgsvergütung für was ?
- der Aufsichtsrat wird von dem holländischen Investor Holland Kapital und dem Geschäftsführer van Delden bestimmt. Der war bei einer anderen Firma auch im Aufsichtsrat (Hess AG) und hat eine Entmachtungsaktion des Vorstandes völlig idiotisch umgesetzt so dass am Ende die Firma trotz hoher Liquidität pleite ging. Der Vertritt niemals die Aktionärsinteressen sondern nur seine (=untragbarer Risikofaktor).
- der zweite Aufsichtsrat (David Morgan) gehört ebenfalls zu einer VC-Firma und hat ebenfalls einen Interessenskonflikt.
- Wenn in Nordamerika ein Umsatzrückgang eingetreten ist, dann ist der Zukauf offensichtlich ein totaler Flop.


30.07.2013

Projektverzögerungen im Verteidigungs- und Industriebereich belasten Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr ? Prognose für Gesamtjahr bleibt bestehen




Die SFC Energy AG, Technologie- und Marktführer für portable, mobile und netzferne Stromerzeugung, und -verteilung und integrierte Stromversorgungslösungen, hat im ersten Halbjahr 2013 einen Umsatz von 13.582 TEUR erzielt, (6M/12: 14.966 TEUR). Ursächlich für diese Entwicklung sind im Wesentlichen massive Projektverzögerungen sowohl in Deutschland als auch in Nordamerika in den Bereichen Verteidigung & Sicherheit und Industrie. Im zweiten Quartal 2013 lag der Umsatz mit 6.237 TEUR 15,9% unter dem Vorjahresquartal (Q2/12: 7.412 TEUR).
 

29.09.13 10:47
1

32 Postings, 2281 Tage U2checkinterventionskurs

 sieht so aus, wie wenn jemand den Kurs bei 4,20 stützt. Vermutlich der holländische Grossaktionär, der mit seiner Performance im Fonds schlecht liegt und irgendwann Druck von den Investoren bekommt. Dennoch wurden keine Insidertrades offengelegt??? egal, ich werde das mal in den nächsten 8 wochen austesten.

 

09.10.13 22:58

21763 Postings, 4092 Tage HeronGewinnwarnung

SFC Energy AG korrigiert Umsatz- und Ergebnisprognose

18:45 09.10.13

http://www.ariva.de/news/...giert-Umsatz-und-Ergebnisprognose-4800261  

09.10.13 23:10
1

96840 Postings, 7210 Tage Katjuschadie Aktie ist schon seit langem von meiner

Watchlist gestrichen, da man den ehemals hohen Cashbestand faktisch aufgebraucht hat, um eher zweifelhafte Übernahmen zustemmen, die zwar den Umsatz deutlich voranbrachten, aber man immernoch keine nachhaltigen Gewinne macht, jetzt sogar wieder Ebitda Verluste.

Ich erinnere mich noch als ich damals den Thread vor knapp 5 Jahren eröffnete. Damals meinte der Vorstand immer, dass man spätestens bei 30 Mio ? in der Gewinnzoine ist und von dort aus hohe Skaleneffekte hätte. Das war zudem noch mit niedrigerer Aktienanzahl, wenn ich mich nicht täusche, so dass die Aktie trotz Umsatzwachstum zunehmend uninteressanter wurde. Man hat es einfach nicht verstanden mit dem damals hohen Cash (fast auf Börsenwert) sinnvoll zu investieren.

Das der Verteidigungs-Bereich mal zum Problem werden dürfte, vermute ich schon lange. Er ist der margenstärkste Bereich, was auch bedeutete, dass ehemals die Etats der Ministerien gute Preise zahlten. Das wird zunehmend bei dem Druck in den Ministerien nicht mehr machbar sein. Wenn SFC zukünftig wieder mehr Aufträge erhalten will, wird man Zugeständnisse beim Preis machen müssen und damit werden die Margen fallen.
Letztlich muss SFC alles auf die Karte Industrie-Bereuch setzen, aber da die Vertriebswege optimieren, die Kosten straffen und gleichzeitig organisch entsprechend wachsen. Das wird schwer. Ich denk mal, bei 3 ? kann man sich SFC nochmal anschaun. Ansonsten eher nen verkauf bei Kursen über 4 ?.  

10.10.13 10:36

5281 Postings, 3791 Tage tagschlaeferhier gehts in den penny-stock bereich

Dass aktuell auf der großen wirtschaftsbühne Alcoa (Alu) steigt, aber Stahlaktien (inkl Rüstungsfirmen) fallen, liegt an der verlagerung der Nachfrage im Industriesektor, sprich: In Zukunft wird Alu rennen, denn weltweit geht der Trend in Richtung Leichtbau.
Die Stahlnachfrage wird sukzessive sinken, bis sie sich auf einem notwendigen Maß eingependelt hat.
Aluminium hingegen wird immer mehr nachgefragt, bsw verzeichnet Century Aluminium Inc. seit über einem Jahr steigenden Absatz der Alu Primärprodukte (Alu barren...), mit steigender Tendenz.
Jedenfalls wird SFC nicht auf den grünen Zweig kommen können, denn es werden Militäraufträge ausbleiben - und förderungs-würdige Infrastruktur Anwendungen der Brennstoffzellen Technik hat SFC garnicht (siehe Fuelcell energy inc...).

Vor diesem Hintergrund dick Daumen runter hier, rette sich wer kann.

MfG  

11.10.13 18:43
1

32 Postings, 2281 Tage U2checkBlaues Auge

"rette sich wer kann" wird wohl bei den geringen Umsätzen nicht richtig funktionieren.
Immerhin haben die Jungs eine harte ad-hoc-Woche mit einem blauen Auge überstanden.

Nächster Showdown ist dann wohl spät. der 26.11. mit den 9 Monatszahlen incl. Bilanz Simark. Dann werden wir vermutlich über die Liquidität rätseln.    

20.01.14 02:35

21763 Postings, 4092 Tage HeronNews Übersicht

Kroatischer Marinedistributor Stal d.o.o. wird neuer EFOY COMFORT Partner

17.01.2014

http://www.sfc.com/de/news-und-events/news  

20.01.14 12:53

1185 Postings, 2512 Tage euroxxxkritischer Blick ...

Gibt es wieder eine Sicht in die Zukunft ? ? im Millimeterbereich Richtung Norden ?  Zeit zum kaufen ?  

24.01.14 18:05

112 Postings, 6625 Tage nm-zokerdie nächste

insolvens steht an, glaube ich. wen man den chart anschaut kommt keine hoffnung auf plus die letzten meldungen, den rest kann man sich denken.  

25.01.14 16:57

32 Postings, 2281 Tage U2checkkritisch aber nicht hoffnungslos

zu nm-zoker: Ich bin ja gerne auch kritisch aber Deine Meinung scheint mir doch zu negativ.

Die Firma hat immerhin gerade eine Übernahme im Mio-Bereich abgewickelt und dass sie dies ohne gesicherte Finanzlage tut, kann ich mir nicht vorstellen. Dennoch scheint die Firma ein schweres Jahr vor sich zu haben mit durchaus bedrohlichen Risiken und da werden wir sicher noch einige Wechsel im Management und vor allem Aufsichtsrat sehen. Der erste Rücktritt steht ja schon an und die Motive scheinen eher wenig mit der harmonischen Presseerklärung zu tun zu habe.  

25.01.14 17:25
1

25086 Postings, 3087 Tage Lumberjack77seit empfehlung 35 prozent gefallen.

hmm..und ist in den letzten jahren nie nennenswert über den empfehlungskurs hinaus gekommen  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750