Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 64 von 72
neuester Beitrag: 06.05.21 15:00
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 1799
neuester Beitrag: 06.05.21 15:00 von: Sloggy Leser gesamt: 357510
davon Heute: 3990
bewertet mit 91 Sternen

Seite: 1 | ... | 61 | 62 | 63 |
| 65 | 66 | 67 | ... | 72   

19.04.21 07:00
4

3778 Postings, 1869 Tage ede.de.knipserGrüne Woche?

Mir drängt sich das Gefühl auf, als hätten wir letzte Woche die Tiefskurse bei Plug und vielen Wasserstoffaktien gesehen.

Ein Indiz dafür ist, daß die chinesische Weichai, die ja an Ballard beteiligt ist, seit langem mal wieder sehr freundlich in eine Woche startet. Die war immer ein verlässlicher Indikator.



 

19.04.21 07:06
11

3778 Postings, 1869 Tage ede.de.knipserHeimlich und namhaft!

Sag noch einer, die Brennstoffzelle ist für die mobile Autoindustrie tot!

Heimlich, schraubt sich auch so namhafte Konzerne wie Bosch, an die Brennstoffzelle heran und schließt Kooperation mit chinesischen Fahrzeugbauern! Überzeugt von der Brennstoffzelle sind sie auch noch!

Bosch und Qingling kooperieren bei der Brennstoffzelle

Bosch hat im chinesischen Chongqing zusammen mit dem Nutzfahrzeughersteller Qingling Motors das Gemeinschaftsunternehmen Bosch Hydrogen Powertrain Systems gegründet. Das neue Unternehmen wird Brennstoffzellen-Systeme ? sogenannte Fuel Cell Power Modules ? für den Markt in China entwickeln, montieren und vermarkten.

2021 wird eine Testflotte von 70 Lastwagen mit dem Fuel Cell Power Module von Bosch auf die Straße kommen. Der Marktstart des Antriebssystems ist für 2022/2023 geplant.© Bosch

Ziel ist, die Technologie- und Marktexpertise beider Partner zu bündeln und zur Entwicklung des Brennstoffzellen-Marktes im Land sowie zur Transformation der dortigen Automobilindustrie beizutragen. Prognosen der China Society of Automotive Engineers (China-SAE) zufolge könnten in China bereits 2030 mehr als eine Million Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Antrieb zugelassen werden. So will Bosch Hydrogen Powertrain Systems möglichst alle chinesischen Fahrzeughersteller mit Brennstoffzellen-Systemen beliefern.

Die dafür benötigten Komponenten wie zum Beispiel Brennstoffzellen-Stack, Luftkompressor mit Leistungselektronik sowie Steuergerät mit Sensoren kommen von Bosch überwiegend aus dem Werk in Wuxi. Dort startet in diesem Jahr die Kleinserienfertigung. Ebenfalls noch 2021 wird eine Testflotte von 70 Qingling-Lastwagen mit dem Fuel Cell Power Module von Bosch auf die Straße kommen. Der Marktstart des Brennstoffzellen-Systems ist für 2022/2023 geplant.

Bosch treibt Industrialisierung der Brennstoffzelle voran, und fertigt bereits "Fuel Cell Power Module© "!

An seinen deutschen Standorten in Bamberg, Feuerbach und Homburg treibt Bosch die Industrialisierung der Brennstoffzelle weiter voran. Gemeinsam mit dem schwedischen Spezialisten Powercell entwickelt Bosch derzeit den Brennstoffzellen-Stack zur Marktreife, um ihn anschließend in Eigenregie von 2022 an in Großserie zu fertigen.

Schöne Woche euch.

ede
 

19.04.21 11:13
2

77 Postings, 22 Tage TobiEE21Hydrogen Forward

Hier ist definitiv nichts tot. Wer die Brennstoffzelle im LKW abschreibt, macht den größten Fehler seines Lebens.

https://www.hydrogenfwd.org/

"Certainly a group with clout, the founding members are Air Liquide, Anglo American, Bloom Energy, CF Industries, Chart Industries, Cummins Inc., Hyundai, Linde, McDermott, Shell and Toyota."

Hier formieren sich die Großen. Und die tun das nicht zum Spaß!

Joint Venture Daimler mit Volvo wurde hier ja bereits erwähnt. Daimler hat die Diesel-Motoren an Cummins outgesourced, um sich auf die CO2-neutralen Antriebe, also EV und FCEL zu konzentrieren.

Für mich sind das viele viele Offensichtlichkeiten, dass hier die letzten 2 Jahren einiges im Gange ist.

Wohl denen, die frühzeitig investiert sind und die Delle aussitzen können (nervlich). Und die anderen steigen dann halt weiter oben ein, wenn die ersten Unternehmen die Gewinnzone erreicht haben.

Die frühzeitig investierten wollen ja später auch noch von weiter steigenden Kursen profitieren können. Daher kann ja jetzt nicht jeder einsteigen und halten ;)

Hoffen wir auf die Bodenbildung. Ich hab bei 21,40 nochmal nachgetankt. Die tiefste Stelle trifft man ja nie.

Viel Erfolg uns allen,

TobiEE

P.S.: Auch von mir ein Dank an die Charttechniker hier, das hilft in "nervösen Zeiten" durchaus, um zumindest grob abschätzen zu können, wo "psychologische Marken" sind.  

19.04.21 12:48

94 Postings, 308 Tage H2weidebin ja auch schon lange lange dabei

Und ich teile das Gefühl von Ede ! Die Woche wir mit Sicherheit besser und wird grün enden. Nur wo ist die Frage.
30$ ist die wichtige Marke, hoffen wir auf heute Nachmittag.
habe bei 21,90 ? auch nochmal nachgelegt, habe noch einen Schuss frei .... we will see  

19.04.21 13:41
3

48 Postings, 2288 Tage NOKRDAuftragsschub bei Plug Power

BÖRSE ONLINE: US-Investmentbank rechnet mit baldigem Auftragsschub bei Plug Power, Aktie "kaufen"

Montag, 19.04.2021 13:06 Uhr - Die kalifornische Investmentbank Roth Capital Partners empfiehlt, die Aktie des US-Brennstoffzellen-Herstellers Plug Power jetzt zu kaufen und setzt für das Papier ein Kursziel von 65 US-Dollar. Roth-Analyst Craig Irwin rechnet schon in naher Zukunft mit einem Auftragsschub bei Plug Power. Irwin begründet dies unter anderem damit, dass Plug Power sich derzeit um einen Bundeskredit in Höhe von 520 Millionen US-Dollar bewirbt, um den Bau von fünf neuen grünen Wasserstoffanlagen zu unterstützen. "Wir erwarten, dass das Plug Management eifrig daran arbeitet, Abnahmevereinbarungen mit Dritten für grünen Wasserstoff abzuschließen, da dies einen soliden Indikator für den wahren Marktwert von grünem Wasserstoff (?) bieten würde", zitiert das Finanzportal Benzinga den Analysten.
mf  

19.04.21 15:17
3

2628 Postings, 5618 Tage KaktusJonesIst schon richtiger Mist, wenn

man viel zu hoch eingestiegen ist. Also damit meine ich nun die   kalifornische Investmentbank Roth Capital Partners. Da muss man nun vage Begründungen mit hohem Kursziel herausgeben, wenn man sein Geld wieder sehen will. Vielleicht findet man ja entsprechende Anleger.
Mal ehrlich - wen interessieren denn schon solche Aussagen und Kursziele? Die werden doch so hinausposaunt, wie man es selbst gerade braucht. Eine ernsthafte Analyse steckt sogut wie nie dahinter.

Es kann ja sein, dass alles so kommt - oder vielleicht auch ein Jahr später. Wer weiß. Das will ich hier ja gar nicht in Abrede stellen, auch wenn ich es von der Bewertung anders sehe. Aber diese Kursziele von irgendwelchen Banken und sogenannten Analysehäusern sind doch Schwachsinn. Das hat man doch bestens bei wirecard gesehen. Da hatte keiner eine Ahnung aber alle hatten hohe Kursziele. Natürlich hat Wirecard nichts mit PlugPower zu tun - das war nur auf die sogenannten "Analysen" bezogen.  

19.04.21 16:23

5130 Postings, 4473 Tage Jenseja ich geb da auch

Nix mehr drauf... Siehe Stifel bei Varta... Völlig hirnlos was die Analysten da von sich geben teilweise...

Eas ist der grund dass es heute nach gutem Start schon wieder fett abwärts ging?  

19.04.21 16:54

280 Postings, 1822 Tage SloggyDer Grund

es geht gerade bei allen US Aktien kräftig runter. Siehe Tesla. Plug sucht noch einen Boden. Und ich glaube nicht, dass der bei €22 liegt, eher bei $22. Erstmal muss sich Plug iwo zw. €16 und €20 einpendeln.  

19.04.21 16:55
1

47 Postings, 1249 Tage NeokoBei NEL das gleiche

... Heute morgen auch fett grün, jetzt dick rot.,, denke das es die Korrektur allgemein ist.
Aber egal welchen Podcast, Nachrichten etc. Überall macht man sich Gedanken, wie es mit der Erde weitergehen soll.

Die Wissenschaft dachte, vor 15 Jahren, dass die Polschmelze erst im Jahr 2100 so weit degradiert ist, wie sie heute sind...

Für Aktionäre zwar im Moment nicht zufriedenstellend, aber die Richtung wird  fokussiert....

 

19.04.21 17:08

13661 Postings, 4223 Tage Geldmaschine123Andy Marsh muss liefern!

Finanzberichte müssen zeitnah nachgereicht werden.
Im hot spot Report wird mal wieder Stimmung gemacht eventuell Aufschub bis Sebtember??

Erst pushen, und dann draufhauen bis am a....
So ist der Akt.... halt.



 

19.04.21 18:41

889 Postings, 443 Tage Schatteneminenzbei der geschwindigkeit irgendwie von boden

zu reden finde ich echt mutig von einigen.

also ganz ehrlich hab ich bei dem momentum echt schiss ins fallende messer zu greifen.
und befürchte auch noch weiterhin massive verluste.
man darf eben nicht vergessen wieviel zukunftsmusik hier schon in den h2 sektor geflossen ist.

erstmal will und muss man doch den akku-verkehr auf die strasse bringen.
ich bezweifel echt dass man jetzt vollends auf elektro umstellt obwohl die h2 technik, hoch angepriesen, ja scheinbar schon in den startlöchern steht.
zur not wird man die marktdurchdringung bewusst entschleunigen und wieder ein paar jahre im schubfach eintüten, bevor man sich das geschäftsfeld der elektroantriebe selber madig macht.

bis auf wenige staatliche förder und testprogramme. und sonstige machbarkeitsstudien wird es bis locker 2030 kein grosse rollout geben.

 

19.04.21 18:57

229 Postings, 331 Tage nick__33....

Ich bin auf diesen Freitag gespannt. In der Regel tiefe Werte. (allgemeine Gewinnmitnahmen in USA). Lege mich auf die Lauer.  

19.04.21 19:00

77 Postings, 22 Tage TobiEE212030

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/...ennstoffzellen%2DBrummis%20rollen

Kundenerprobungen 2023, Serienproduktion zweite Hälfte des Jahrzehnts.

Hat man bis heute einen gescheiten Langstrecken-LKW im Rennen, der auch nur annähernd, ohne extreme Mätzchen wie Automatisches Fahren etc., an die Reichweite der Diesel ran kommt?

Daimler hat gute Gründe, warum sie sich von vornherein bei den EV-Trucks eher auf die letzte Meile bzw. den Mittelstreckenverkehr fokussieren.

Ich sehe keinen Grund, dass wir hier nicht in absehbarer Zeit eine extreme beschleunigung in der Entwicklung sehen werden mit ebenso rasanten Umsetzungen. Knackpunkt mag derzeit noch der Tank sein, aber daran arbeiten versch. große Unternehmen auch bereits mit Nachdruck.

Nur meine Meinung.  

19.04.21 19:05

30 Postings, 105 Tage Thyron77@Schwäche

Klar, wenn der Markt sinkt, erwarte ich nicht wirklich, das PP sich dagegenstemmt. Aber das PP meistens bei den Spitzenplätze der Verlierer steht, ist langsam echt nervig -.-  

19.04.21 19:22

13661 Postings, 4223 Tage Geldmaschine123@Thyron

Schon verwunderlich in was für einem Tempo Plug Power nach oben lief befeuert durch das gepushe vom Aktionär.Bei ca 9? Und 18? wurden dann die vergleiche mit ATH bei 1500$ herangezogen.
Ke?s wurden im Eiltempo von Plug vollzogen.
Und nun ist das Interesse überschaubar.
Aufklärung seitens Plug könnte Vertrauen schaffen.

Keine Kauf Verkaufempfehlung.

 

19.04.21 19:42
2

77 Postings, 22 Tage TobiEE21Geldmaschine

Glaubst du ernsthaft, dass PlugPower durch Gepushe vom "Aktionär" IRGENDWIE zuckt? Ernsthaft? *ohoh*  

19.04.21 20:05

232 Postings, 5534 Tage kikerikiKursverlauf

Wer schon ein paar Jahre dabei ist weiß, dass schon so manche "Sau durchs Dorf gejagt" wurde. Ich denke an den Hype der Uranaktien, gefolgt von den Seltenen Erden. Gerade letzteres ist mit persönlicher Erfahrung verbunden. z.B. Arafura. Den Verlauf kann sich jeder ansehen. Allerdings glaube ich das am Wasserstoffsektor zeitnah mehr bewegt wird. Aber Gewinne mitnehmen schadet nicht, so zumindest meine Erfahrung. Ich zögere auch oft zulange. Aber das muss ja jeder selber wissen.
Hoffnungsvolle Grüße  

19.04.21 21:47
1

360 Postings, 226 Tage WKN 0815rien ne va plus

noch härter wird es wenn der Croupier sagt , Le jeu est terminé ! waren wir alle gut angeschnallt für die schlittenfahrt, und sie ist für heute noch nicht zu ende. wierdermal sehr sinnesentleert, bei vielen dingen muß man lernen zwischen den zeilen zu lesen. pp wird seinen weg machen, nur jetzt nicht mehr, und nicht von heut auf morgen. rohstoffe zur batterie herstellung, infrastruktur unternehmen für den elektro-breitband und h2 ausbau sind angesagt. ein haus zu bauen , da fängt man doch auch nicht mit dem dach an ?  

19.04.21 22:35
1

116 Postings, 473 Tage taotao2Solange die Aktie so heftig immer runter geht

Solange die Aktie so heftig immer runter geht, meine ich, dass der Boden noch etwas weiter entfernt ist.  

20.04.21 00:21
2

Clubmitglied, 639 Postings, 4896 Tage cordialitPR von Westech Industrial Ltd. 15.04.2021

Quelle: https://westech-ind.com/...-to-accelerate-hydrogen-fuel-cell-adoption

Calgary, AB, 15. April 2021 - Westech Industrial Ltd. (Westech) und Plug Power Inc. bilden eine strategische Partnerschaft, um die Einführung von Wasserstoffbrennstoffzellen als alternative Energiequelle in Westkanada zu beschleunigen. Westech wird der autorisierte Vertriebs- und Servicekanal für die Region Westkanada der GenSure LP Fuel Cell-Produktsuite von Plug Power sein. Westech ist seit über 50 Jahren ein vertrauenswürdiger Industriepartner für innovative analytische Prozesssteuerungs- und Instrumentierungslösungen für die kanadische Industrie. Plug Power, ein führender Anbieter von Lösungen für umweltfreundlichen Wasserstoff und ein weltweit anerkannter Marktführer auf dem Markt für Wasserstoffbrennstoffzellen, wird das Portfolio von Westech-Technologieherstellern von Weltklasse ergänzen und die Einführung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie durch vertrauenswürdigen lokalen Support beschleunigen. 

ZUVERLÄSSIGE KRAFTSTOFFZELLEN-SICHERUNGSLEISTUNG, WENN SIE BENÖTIGT WIRD 

Die GenSure-Produkte von Plug Power bieten emissionsfreie, robuste und zuverlässige Notstromversorgung. Plug Power hat mehr als 4.800 GenSure LP-Brennstoffzellen an Kundenstandorten in den USA und 36 anderen Ländern installiert. Mit mehr als 100 Millionen installierten Stunden Stromschutz vor Ort haben sich die Produkte durch Schnee- und Eisstürme, Hurrikane und andere Unwetterereignisse bewährt.

Die GenSure-Brennstoffzellenprodukte werden mit Wasserstoff in Industriequalität betrieben. Sie können kostengünstig Hunderte von Stunden Laufzeit zwischen Betankungsbesuchen und langjähriger Wartung kritischer Geräte bereitstellen. Die einfache Wartung, die für GenSure LP-Systeme erforderlich ist, bedeutet weniger Besuche vor Ort und bis zu 84% niedrigere Betriebskosten im Vergleich zu Verbrennungsgeneratoren. GenSure ist die günstige Wahl hinsichtlich der Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Backup-Stromquellen. 

Die GenSure LP-Brennstoffzellen sind ein Gewinner gegenüber etablierten Lösungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, Gesamtbetriebskosten und Zuverlässigkeit.

Über Westech Industrial Inc. 

Westech industrial ist seit über fünfzig Jahren der führende Anbieter innovativer Analysegeräte, Prozesssteuerungs- und Instrumentierungslösungen für eine Vielzahl von Branchen, um ihre Abläufe effizienter, produktiver und sicherer zu gestalten. Unser Know-how und Produktportfolio umfasst: analytische Messung, Biogaslösungen, Instrumentierung, Feuer- und Gaslösungen, Instrumenten- und Prozessventile, Frequenzumrichter und Stromversorgungslösungen. Weitere Informationen finden Sie unter westech-ind.com   

20.04.21 13:13
1

6 Postings, 150 Tage AktienkumpelAmoniak- u. H2-Antriebe für die Schifffahrt

In 30 Jahren wird jedes vierte Schiff mit Ammoniak laufen, schätzen Experten. Denn mit dem Gas als Treibstoff könnten die Flotten der Welt endlich erneuerbare Energie bunkern, schreibt Katja Maria Engel, promovierte Materialforscherin und Wissenschaftsjournalistin in Dortmund - siehe beigefügten Link.

https://www.spektrum.de/news/...utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

20.04.21 16:06
3

3778 Postings, 1869 Tage ede.de.knipserWas ist den hier los?

Ich reibe mir verdutzt die Augen! Grün! Wirklich grün!

Wenn es heute dreht, dann nimmt Cordialit Recherche, dass Fonds bis zum 19.04. mit dem Ziel der Gewichtungsveränderung sich von Pluganreilen im größeren Umfang trennen, Gestalt an.

Heute wäre dann seit langem mal wieder ein normaler Handelstag!
Also ein Grüner! :)

ede  

20.04.21 17:15
1

898 Postings, 283 Tage FlyHigh2020Das wars

Dann wohl wieder mit grün :( echt frustrierend jeden Tag dieses Minus zu sehen.  

20.04.21 17:57
7

3778 Postings, 1869 Tage ede.de.knipserAbwarten, in

der derzeitigen Situation, gleicht ein zartes Rot, ja fast schon einem saftigen Grün!

So schlecht sieht es gar nicht aus. Es gibt Käufer und nach hohem Verkaufsdruck der letzten Wochen sieht es heute wirklich nicht aus!





 

20.04.21 19:02
2

77 Postings, 22 Tage TobiEE21Ede

So ist es.
1% im grünen, während die anderen Werte heute fast durchweg 4-7% im Minus sitzen.  

Seite: 1 | ... | 61 | 62 | 63 |
| 65 | 66 | 67 | ... | 72   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ariba.de, Assetfranz, Casual, Flo2231, Flo2389, martini88, uranfakts, Votzenkopf, zocker2109
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln