Biotech-Star BioNTech aus Mainz

Seite 1 von 935
neuester Beitrag: 04.12.20 15:28
eröffnet am: 18.10.19 14:15 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 23370
neuester Beitrag: 04.12.20 15:28 von: Aktienmensc. Leser gesamt: 3955079
davon Heute: 18664
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935   

18.10.19 14:15
42

554 Postings, 581 Tage moneywork4meBiotech-Star BioNTech aus Mainz



DER AKTIONÄR findet die Milliardenbewertung der Mainzer Biotech-Gesellschaft absolut gerechtfertigt. Starke Partner, namhafte Investoren und eine prall gefüllte Pipeline sorgen langfristig für viel Fantasie. BioNTech brauch sich hinter dem großen Rivalen Moderna keineswegs verstecken.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

biontech.de/our-dna/vision

de.wikipedia.org/wiki/BioNTech  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935   
23344 Postings ausgeblendet.

04.12.20 10:39
1

407 Postings, 4954 Tage Charly77#23343

Das ist doch korrekt so, wie es da steht.
Ich lese "up to ...", also "bis zu ...", von einer konkreten, fixen Zahl, die ultimativ zugesagt wird, ist da nirgendwo die Rede.

Außerdem: Weshalb sollte man die Angaben, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten gemacht wurden, verändern? Darf man das AG-rechtlich überhaupt?  

04.12.20 10:42

99 Postings, 28 Tage Ramto@1998yellowstone

Ich teile absolut, was du geschrieben hast. Auch ich halte eine vorsätzliche Falschinformation in einem solchen Fall für richtig mies.

Mir geht aber auf den Zeiger, dass sofort von Manipulation geredet wird, ohne dass man einen Beweis dafür hat. Ich habe mir den Artikel im WSJ nochmals durchgelesen, immerhin bezieht man sich auf eine "Unternehmenssprecherin" von Pfizer. Es könnte ja immerhin so gewesen sein, oder etwa nicht?

Das WSJ wird sich sicher einigen unangenehmen Fragen stellen müssen, und das sollte auch mit Nachdruck verfolgt werden. Ich habe jedoch noch keinen Beleg dafür gesehen, dass es tatsächlich vorsätzliche Falschinformation war, und daher spreche ich auch nicht davon.  

04.12.20 10:51

407 Postings, 4954 Tage Charly77#23347

Wenn es sich um eine offizielle PM von Pfizer handelte, sollte man keine "diffuse" Quelle angeben, sondern die sog. "Unternehmenssprecherin" beim Namen nennen.
So bleibt die Veröffentlichung dieser "Nachricht" sehr, sehr dubios - darüber hinaus auch wegen des Zeitpunkts 30 min vor Börsenschluss, zu dem sie rausgehauen wurde ...  

04.12.20 10:55

99 Postings, 28 Tage Ramto@charly77

Ich denke schon, dass man das ändern darf, zumal es ja voraussichtliche Zahlen waren. Aber ich bin auch kein Investor Relations Profi.

Ich wollte damit sagen, dass Biontech realisieren sollte, dass man sich bei der gigantischen weltweiten Aufmerksamkeit kommunikativ auf einem Minenfeld bewegt. Fachlich und wissenschaftlich ist alles top, aber bei PR / IR kann man sicher noch nachlegen.  

04.12.20 10:58

580 Postings, 228 Tage Julian.50Zulassung

?Deutschland lehne Alleingänge bei der Besorgung von Impfstoffen ab, sagt Gesundheitsminister Jens Spahn mit Blick auf Großbritannien. "Wir haben von Anfang an gesagt, wir machen das zusammen mit allen 27 (EU-Staaten)", sagt er im ZDF. Damit sei sichergestellt, dass alle zur selben Zeit die ersten Dosen bekämen. Zudem habe sich Deutschland an internationalen Initiativen beteiligt, um über Europa hinaus solidarisch zu sein.?
Quelle: ntv
Man muss einfach nicht alles verstehen.  

04.12.20 11:13

12 Postings, 2 Tage xyz_@Ramto

Pressemitteilungen korrigiert man nachträglich inhaltlich nicht auf so eine Weise.

Betrachte es als ein Kommunikations-Archiv.

Transparenz und so.

Wäre ja auch alles kein Problem, wenn die Leute richtig lesen und nicht gleichzeitig noch wild interpretieren würden.
 

04.12.20 11:15

236 Postings, 97 Tage ms_rockySpahn soll das den Menschen, die ihren Existenz

bedroht sind sowie den Unternehmen die Pleite gehen sind oder werden, erklären. Der Steuerzahler hat als erster Anspruch auf die Impfung, weil Biontech Förderung für den Kauf des Marburger's Werk erhalten (haben nicht die anderen EU Staaten gemacht) und es sich eine Firma ist(Mitarbeiter in DE ausgebildet etc...). Natürlich kann man teilen, aber kein Land hätte was dagegen wenn Deutschland den Löwenanteil bekommen hätte.  

04.12.20 11:22
2

26 Postings, 2784 Tage willox747Gezanke um Impfdosen geht los:

BioNTech/Pfizer-Corona-Vakzin: CDU-Europaabgeordneten Peter Liese erwartet nur Bruchteil der Produktion für Großbritannien: Weniger als eine Mio. Dosen würden 2020 nach UK geliefert, sagte Liese. Auch Amerika würde nicht als Erstes zum Zuge kommen. Dies habe ihm BioNTech versichert. Die EU bekomme den Hauptteil der Impfstoff-Produktion zuerst.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

04.12.20 11:23

26 Postings, 2784 Tage willox747Und gleich das Dementi...

BioNTech will laut FAZ die Vakzin-Verteil-Version des CDU-Europaabgeordneten Liese so nicht bestätigen. Es sei aus dem Unternehmen nur zu vernehmen, dass es einen Plan für die Verteilung gebe, der abhängig sei von den möglichen Zulassungen und Genehmigungen.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

04.12.20 11:24

236 Postings, 97 Tage ms_rockynoch 3 Handelstage bis FDA Zulassung

Dann kan Pfizer die Rechnung an die US Regierung schicken und Biontech es als Umsatz verbuchen. In der Nacht wurde bekannt, dass Costa Rica auch > 1Mio Dosen gekauft haben. Preis unbekannt aber dürfte bei 30$ pro Dosis( oder mehr) wie Israel liegen. Das größte Geld macht man mit den kleinen Abnehmern.
Mit einem einzigen Cargoflug hat man den Auftrag erledigt (1 Mio Dosen).  

04.12.20 11:34
2

12 Postings, 2 Tage xyz_Was will der Liese damit eigentlich sagen?

Spannend: Wenn da auch nur ansatzweise was dran ist und UK nur wenig und die USA nicht als erstes 2020 zum Zuge kommen sollen, bliebe ja nur noch ne zeitnahe EU-Zulassung.

Ansonsten stehen UK und auch die USA ja terminlich vor der EU. Und dass dann alle noch bummelig ein, zwei, drei Wochen auf ne EU-Entscheidung warten, bevor weiter oder überhaupt ausgeliefert wird, glaubt doch wohl niemand.  

04.12.20 11:34
1

1745 Postings, 2500 Tage eintracht67heute gibt es wenigstens kein gap zu schließen

Denke, die Amis werden den Kurs heute hochziehen. Hätten die Interesse an einem noch tieferen Kurs gehabt, wäre gestern abend die Möglichkeit dazu gegeben gewesen, den Kurs richtig runterzuprügeln. Nachbörslich wurde dann aber der Kurs recht stabil bis leicht ansteigend gehalten....von daher gehe ich recht optimistisch in den Wochenausklang  

04.12.20 11:40
1

741 Postings, 181 Tage ProvonceTelegraph

04.12.20 11:45
9

24 Postings, 118 Tage Maik80DPA Meldung

um 09:01:33 Uhr
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Analysten der Commerzbank blieben in einer ersten Einschätzung gelassen. Die "Story" sei nicht neu, denn Biontech habe bereits in einer Mitteilung von Mitte November klar gestellt, dass in diesem Jahr lediglich mit 50 Millionen Impfdosen zu rechnen sei. Auch gebe es weder von Pfizer noch von Biontech Meldungen, die auf eine neue Sachlage schließen ließen./bek/men

Von daher ganz locker....  

04.12.20 12:01
1

109 Postings, 127 Tage Sven2Platz für alle

In einer Pandemie  ist Platz für alle Impfstoffhersteller.

Das man sich jedoch täglich ärgert wenn man sein Depot hochrechnet wenn man auf Moderna gesetzt hätte ist jedoch auch verständlich.

Man hätte auch auf beide Unternehmen setzen können und das Invest teilen. Aber hinter her ist man natürlich  immer schlauer. :-)  

04.12.20 12:19
2

236 Postings, 97 Tage ms_rockySven2

Wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen, werde auf jedenfall eine neue Bewertung gemacht und wir stehen deutlich höher als Moderna. Zur Zeit sind die erzielten Verkaufspreise (bis auf EU und USA) nicht bekannt. Dasselbe gilt für die Kosten. Bis jetzt trauen sich nicht viel Analysten Kurzwelle zu geben, es sei denn die wollen manipulieren wie zuletzt der einer aus Bank of Amerika.  

04.12.20 12:38
1

93 Postings, 135 Tage warliVerteilung Impfstoff

mal was Positives:
Kühlung ist kein Problem lt. der Post/DHL
Bei der Deutschen Post könnte bald der Startschuss für die Verteilung von Impfstoffen gegen das Corona-Virus abgegeben werden.
 

04.12.20 13:06

123 Postings, 26 Tage Einstein1611moin

zusammen,so die Amis wachen auch langsam auf kommt langsam Bewegung und das sieht mal gut aus auf grünen Freitag .-)  

04.12.20 14:18

99 Postings, 28 Tage RamtoIch hoffe doch...

...dass sich Pfizer noch vor Börsenstart äußert und die Sache richtig stellt.  

04.12.20 14:21
1

99 Postings, 28 Tage Ramto@Einstein1611

Zeigt dein Profilfoto eine Charge des russischen Impfstoffs, ungekühlt haltbar? :-)  

04.12.20 14:22
3

119 Postings, 45 Tage p3t3rEs wäre schon tragisch

wenn die Briten jetzt am Impfstoff krepieren....  

04.12.20 14:22

119 Postings, 31 Tage burnquist87Ich hoffe doch

das um 15:30 die FDA Zulassung kommt.
Träumen darf man ja ;)  

04.12.20 15:28

26 Postings, 14 Tage Aktienmensch123Wallstreet

gleich speisen die amis wieder  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
933 | 934 | 935 | 935   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln