Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 2679 von 2700
neuester Beitrag: 14.06.24 20:34
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 67489
neuester Beitrag: 14.06.24 20:34 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 14046197
davon Heute: 14825
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 2677 | 2678 |
| 2680 | 2681 | ... | 2700   

24.05.24 22:13
1

1993 Postings, 5531 Tage RandfigurDrogensüchtiger CEO und Rechtspopulist ist egal?

Ihr habt nichts mit Umwelt oder Werten zu tun, ihr seid nur geldgierig. Wie traurig diese Gesellschaft mittlerweile ist.  

25.05.24 06:11
1

5262 Postings, 2279 Tage StreuenWie traurig diese Gesellschaft mittlerweile ist

wenn sie jeden Quatsch den jemand in die Welt setzt unkritisch glaubt. Musk ist einiges, aber sicher nicht Drogensüchtig.

Und Tesla, SpaceX oder Neuralink zu gründen ist sicherlich nicht aus Geldgier passiert.

Traurig ist dass jemand sich anmaßt einen Menschen zu verurteilen über den er nichts weiß außer den Schlagzeilen in der Presse.  

25.05.24 06:21

5262 Postings, 2279 Tage StreuenGordonGekko

Du hast leider völlig falsche Informationen über E-Autos. Die sind nicht nur schneller und machen mehr Spaß als die fossilen Rumpelkisten, sondern sie halten auch viel länger. Inklusive Batterien! Zumindest die von Tesla.

Zum Posen eignet sich ein Ferrari aber natürlich besser, das ist wahr.  

25.05.24 06:26
1

5262 Postings, 2279 Tage StreuenMickymiranda

Die 55 Milliarden sind ja nur deswegen 55 Milliarden weil die Vergütung in langlaufenden Optionen erfolgt ist und sich der Wert der Aktien so außerordentlich gut entwickelt hat.

Auf die Bilanz hätte eine Zustimmung keinen Einfluss da die gesamten Kosten schon längst bilanziert wurden und daran nach dem vorläufigen Gerichtsurteil nichts geändert wurde.

Bei einer Ablehnung durch die Aktionäre könnte ein Teil zurück gebucht werden und Tesla hätte einmalig einen größeren Gewinn, aber dafür dürfte der Kurs ziemlich leiden weil die Gefahr besteht dass Musk sich weniger für Tesla einsetzt. Die 55 Milliarden sind ja auch nur ein Bruchteil der Wertsteigerung der letzten Jahre.  

25.05.24 06:45
1

5262 Postings, 2279 Tage StreuenMaxlf

studibu ist nicht alleine und die die am lautesten schreien liegen dadurch nicht richtig.

Du solltest dir wirklich mal die Mühe machen und lesen was er schreibt, das scheint aber zu viel verlangt zu sein.

Musk hat ohne jeden Zweifel außergewöhnliches geleistet und erreicht und viel gutes für die Menschheit gebracht. Sehr oft wurde das was er geschafft hat vorher von den "Experten" als unmöglich eingestuft.

Dass jemand, der so viel bewegt und anstößt nicht immer richtig liegt wirfst du ihm vor? Weil es die 1.000 Solardächer immer noch nicht gibt ist das wichtiger als alles was er erreicht hat? Das kann man zu Recht armselig nennen!  

25.05.24 11:48

3597 Postings, 1787 Tage MaxlfStreuen so viel Gutes

Wenn es nur die Solarschwindel wären!
Seit 2016 oder 2017 wurde Jahr für Jahr das autonome Fahren versprochen. Was mit der Ankündigung des Robotaxis gipfelte.
Aber das wirst du schon wissen.
Kann dir gerne noch mehr Beispiele nennen.  

25.05.24 13:28
1

1968 Postings, 5280 Tage studibuLucid Entlassungen

Also dieser Lucid-Chef macht aber auch wirklich Alles nach was  Elon Musk  ihm vormacht. Rawlinson ist natürlich weiterhin ein ganz toller und moralisch bewundernswerter Mensch, die Schuld trifft natürlich Musk durch sein schlechtes Vorbild.

https://techcrunch.com/2024/05/24/...yoffs-restructuring-gravity-suv/  

25.05.24 16:29
1

5262 Postings, 2279 Tage StreuenAutonomes Fahren

Meine Güte, es gab damals viele die glaubten dass sie das mit dem autonomen Fahren bald knacken würden. q0) Keiner hat es geschafft!

Alle mussten einsehen dass der bisherige Ansatz, also einzelne Bilder auszuwerten und menschliche Programmierer definieren dann im Code die Regeln, kläglich gescheitert ist.

Niemand glaubt heute mehr dass Menschen einen so komplexen Code programmieren können der ein autonomes Fahren ermöglichen würde.

Daher der neue Ansatz von Tesla statt die einzelnen Bilder auszuwerten den Video-Stream aller  Kameras zu einem Vierdimensionalen Raum (also die Umgebung plus Bewegungsvektoren aller Objekte) zu verbinden und damit dann neuronale Netze zu verbinden. q1)

Probleme dabei:
1) man braucht enorme Rechenleistung im Auto - daher hat Tesla einen eigenen Hochleistungsrechner für das Auto entwickelt, inzwischen wird mit HW4 die zweite Generation eingesetzt, bald kommt mit HW 5 dritte Generation. Niemand hat etwas vergleichbares, auch Nvidia nicht. Die haben zwar ähnliche Rechenleistungen, aber bei höherem Stromverbrauch q2)
2)  man braucht gigantische Datenmengen hoher Qualtität, die hat nur Tesla dank einer Flotte von Millionen von Fahrzeugen mit HW3 oder höher die eine permanente Internetverbindung mit den Tesla-Servern haben q2)
3)  man braucht gigantische  Rechenleistung im Rechenzentrum, daher investiert Tesla Milliarden in Nvidia Module und hat einen eigenen SuperComputer entwickelt (DoJo). q3) Alleine im letzten Quartal wurde die Rechenleistung um 130% gesteigert und das ist erst der Anfang. Keiner der Konkurrenten hat auch nur annähernd so viel Rechenleistung zur Verfügung q4)

q0) https://www.heise.de/news/...ald-auf-die-Strasse-bringen-3674718.html
q1) https://www.investors.com/news/...idia-stock-jensen-huang/?src=A00220
q2) https://teslawissen.ch/...lot-unterschiede-der-hardware-generationen/
q3) https://www.tomshardware.com/tech-industry/...or-serious-ai-workloads
q4) https://digitalassets.tesla.com/tesla-contents/...-Q1-2024-Update.pdf
 

25.05.24 16:33

5262 Postings, 2279 Tage Streuen"und damit dann neuronale Netze zu trainieren"

wollte ich schreiben.

Und bitte sehr, das meiste mit Quellen belegt, da unsere lieben Dauermelder hier ja alles was positiv zu Tesla geschrieben wird direkt melden. Da fürchten sich wohl einige vor der Wahrheit.

Aber weder die Wahrheit noch Tesla werden verschwinden. Egal wie oft ihr meldet. Für mich ist und bleibt Tesla die bestmögliche Anlagemöglichkeit die man als kleiner Privatanleger heute hat, mit dem besten Chance zu Risiko-Verhältnis. Und nein, das ist keine unbelegte Behauptung sondern meine Meinung. Und auch die werdet ihr nicht wegzensieren können.  

25.05.24 17:34
4

5411 Postings, 1463 Tage Micha01@streuen

naja in der jetzigen Situation von Tesla zu sagen dies ist eine sehr gute Chance ist sehr mutig.

Wir halten einfach fest, dass dieses Jahr weniger Autos verkauft werden als letztes Jahr. Weniger Gewinn, Umsatz da ist. Marge unter VW etc.

mir persönlich fallen sehr viele Anlagemöglichkeiten mit besserem Chance Risiko Verhältnis ein. Für mich ist Tesla sogar mit Abstand eine der schlechtesten Anlagemöglichkeiten zum long gehen. Zum Traden ok.  

25.05.24 18:29

5262 Postings, 2279 Tage Streuendieses Jahr weniger Autos verkauft werden

Ach echt? Das weißt du jetzt schon? Typische Bärenphantasien würde ich mal sagen.  

25.05.24 18:32

5262 Postings, 2279 Tage StreuenAutonomes Fahren #66968

Das sind die Fakten zu Tesla die eindeutig belegen dass kein anderer Hersteller die Mittel hat um Tesla auch nur in die Nähe zu kommen.

Die Bären hingegen haben
- bisher ist es noch nicht fertig also wird es nie fertig - extreme Bärenlogik ROFL
- Mercedes hat für den Stauassistenten einen Behördenstempel für L3 und übernimmt die Haftung

Ich weiß auf jeden Fall dass ich mein Geld lieber auf Tesla setze als auf Mercedes ...

Oh ich vergaß, dass neue China-Modell von VW ist ja für autonomes Fahren vorbereitet, die sind also quasi schon fertig ... Muahahaha  

25.05.24 19:15
1

128 Postings, 744 Tage Rainer QuatschRobotaxis

Hier mal ein interessanter Link zum Thema Robotaxis

https://www.it-times.de/news/...sen-2025-break-even-angepeilt-160316/  

25.05.24 19:23
2

1182 Postings, 287 Tage cvr infoEinen "Vierdimensionalen Raum" gibt es nicht

Wer mit einem solchen Unfug-Wort um sich wirft, ist auf Trottelfang. Offenbar teilweise mit Erfolg.  

25.05.24 20:50

5262 Postings, 2279 Tage StreuenEinen "Vierdimensionalen Raum" gibt es nicht

Ach wie süß, da outet sich jemand der Null Ahnung von Mathematik und Technik hat. Das ist ok, aber warum schreiben die dann immer über Dinge von denen sie nichts verstehen?!

Vielleicht kennst du ja jemand der Lineare Algebra gehört hat, der kann es dir ja mal erklären was es mit den Dimensionen auf sich hat.

https://www.studysmarter.de/studium/...a/dimension-eines-vektorraums/  

25.05.24 21:52
2

5411 Postings, 1463 Tage Micha01@streuen

Wissen, dass sie weniger verkaufen nicht, die bisherigen Absatzzahlen nach 4 Monaten deuten stark darauf hin. Der Troy Teslike siehts auch so.  

25.05.24 22:40
1

1182 Postings, 287 Tage cvr infoIch habe mir diese Seite angesehen

und nirgends etwas über mehr als 3 Dimensionen gefunden. Nichts, nothing, nada. Keine 4. Dimension, was mich nicht wundert, da es keine (bekannte) 4. Dimension gibt.

Da hat man einfach einen Begriff gesucht, um Leichtgläubige zu beeindrucken und zu suggerieren, daß man mit Techniken arbeitet, die sonst niemand hat. Irgendwie Aluhut-mäßig ;-)

Die nächste Mohrrübe ist dann vielleicht, daß der große Meister den Fluxkompensator in den Cyber Cock einbaut, und echte Fans werden dann ganz aus dem Häuschen sein  ROFL

Ganz nebenbei: mein Beruf besteht zu mehr als 50% aus Mathematik, und ich habe mit allen 3 Dimensionen zu tun. Als Techniker mit jahrzehntelanger Erfahrung habe ich aber (außer in Science Fiction-Büchern) keine 4. Dimension kennengelernt.  

25.05.24 22:53
1

1182 Postings, 287 Tage cvr infoEndlich mal eine vernüftige Aussage

"Unter dem Strich

Nicht nur die Nachfrage nach Elektroautos schwächelt derzeit weltweit, auch der Nimbus von Elon Musk ist im Schwinden begriffen. Tesla-Fahrzeuge verkaufen sich nicht mehr so gut wie früher, der Aktienkurs, der Ende 2021 bei über 350 Dollar gelegen hatte, hat sich seither halbiert. Man sieht: Auch Elon Musk kocht nur mit Wasser, und gegen eine Nachfrageschwäche kommt auch er nicht an.  "

Wobei das "schwächelt" relativ gesehen werden muß. Die Nachfrage steigt immer noch, nur nicht mehr so dynamisch wie zuvor mit den Subventionen. Allerdings nicht bei Tesla, die gehören zu den Loosern unter den E-Autos.

Mein eigenes Fazit: die großen Zeiten für Tesla und Elon Musk sind vorbei. Noch gibt es Nostalkiger, die den Schuß nicht gehört haben, aber auch die werden irgendwann in der heutigen Realität ankommen.  

25.05.24 23:05
1

3597 Postings, 1787 Tage Maxlfcvr info 4D

Den Fanboys kann man alles verkaufen!
Pseudo-Wissenschaftliches Geschwurbel!
Bald kommt wirklich der Fluxkompensator von Tesla!  

25.05.24 23:09

3597 Postings, 1787 Tage MaxlfStreuen weniger Autos

Sind die offiziellen Verkaufszahlen jetzt auch schon von BigOil gefälscht?
Die Bullenhoffnung stirbt zuletzt!  

25.05.24 23:36

2643 Postings, 340 Tage St2023Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.05.24 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.05.24 23:45

2643 Postings, 340 Tage St2023Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.05.24 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

25.05.24 23:51

2643 Postings, 340 Tage St2023VW

ist ein Imperium und Tesla als Nischenhersteller auf Richtung Kurse von 20 Euro was sehr sehr gut bewertet wäre. Sind dann immer noch 60 Milliarden. Genauso wie VW und da sollte man mal versuchen zu denken was ist Tesla überhaut. Ist aber alles nur meine persönliche Meinung und ich liege immer sehr gut mit meinen Prognosen sind zu 90% so gekommen wie ich es sagte. Schöne Zukunft wird es bestätigen.  

25.05.24 23:59
1

1182 Postings, 287 Tage cvr infoDie Dividenden sind sicher

aber eine "garantierte Kurssteigerung" gibt es nicht. Wer sollte das auch garantieren ?
Also bitte auf dem Teppich bleiben.

Den Hauptaktionären dürften die Kurse ziemlich egal sein, sie verkaufen sowieso nicht. Für die ist die Dividende wichtig, und die fällt recht üppig aus. Ob der Ex-Dividenden-Kurs zügig wieder das alte Niveau erreicht, weiß noch niemand.

Wünschenswert und m.M.n. auch angemessen ist es schon, aber der Markt tut nicht immer, was er soll ;-)  

Seite: 1 | ... | 2677 | 2678 |
| 2680 | 2681 | ... | 2700   
   Antwort einfügen - nach oben