finanzen.net

Deutschlands Zukunft QUO VADIS?

Seite 461 von 465
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48
eröffnet am: 21.08.18 09:15 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 11610
neuester Beitrag: 18.12.18 16:48 von: Qasar Leser gesamt: 439898
davon Heute: 443
bewertet mit 49 Sternen

Seite: 1 | ... | 459 | 460 |
| 462 | 463 | ... | 465   

17.12.18 18:04

59223 Postings, 7347 Tage KickyAlles Einzelfälle

https://buch-findr.de/buecher/alles-einzelfaelle/
Anfang November unter den meistverkauften Büchern bei amazon  

17.12.18 18:05
1

36333 Postings, 2023 Tage Lucky79Das nenne ich mal GoodNews....

Irak ruft seine Landsleute zur Rückkehr auf... ;-)

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...zur-rueckkehr-auf.html

Wieviel Geld hat ihm Deutschland versprochen....?
 

17.12.18 18:07
3

59223 Postings, 7347 Tage KickyBerliner Quatschstudie zu Social Bots

"Einmal mehr ist es der Neuen Zürcher Zeitung zu verdanken, dass ein bisschen Ordnung hineinkommt in den sedierten deutschen Blätterwald, wenn die Schweizer aus Zürich (in diesem Fall) aus ihrem Berliner Büro kritisch herüberschauen, hin zu Botswatch nach Berlin-Mitte.
Nun liest sich, was die Züricher teilweise investigativ ermittelt haben, als müssten die Berliner Startupper ihre Innovationspreise besser zurückgeben. Aber nicht nur die, wenn sich das Unternehmen selbstbewusst auf Twitter so vorstellt: ?Cyber Intelligence at a Rapid Scale. SXSW 2018 Interactive Innovation Award Finalist ?Privacy & Security?. Winner SXSW ?New Technologies Startup AI and more?.?

Tatsächlich: Umso eingehender man sich zunächst oberflächlich mit den Botswatchern beschäftigt, desto mehr drängt sich der Eindruck auf, hier handelt es sich vielmehr um eine Filiale von Böhmermann meets Zentrum für Politische Schönheit meets Martin Sonneborn von Die Partei. ...."

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...debatte-zum-migrationspakt/

https://www.nzz.ch/international/deutschland/...t-geentert-ld.1444330  

17.12.18 18:09
6

59223 Postings, 7347 Tage KickyBroders Spiegel: Keine Angst vor gelben Westen

"Die Bundesregierung kann nahezu ungestört an Volk und Parlament vorbei regieren. Die parlamentarische Opposition ist eingehegt oder ausgegrenzt und Angst vor einer Protestbewegung, die den Gelbwesten in Frankreich vergleichbar wäre, muss die deutsche Politik nicht haben.

Lenin hat bekanntlich einst gespottet, dass Revolutionäre in Deutschland nicht einmal einen Bahnhof besetzen könnten, weil sie ja erst eine Bahnsteigkarte lösen müssten. Zwar gibt es schon lange keine Bahnsteigkarten mehr, doch spontanen Protest daheim scheinen die Deutschen immer noch nicht zu mögen."
https://www.achgut.com/artikel/...iegel_keine_angst_vor_gelben_westen
 

17.12.18 18:14
4

59223 Postings, 7347 Tage KickyProtest in Frankreich

"..der Linksnationalist Jean-Luc Mélenchon, der im Wahlkampf selbst noch den ?Ausstieg aus dem Diesel? gefordert hatte, marschierte bis vor die Nationalversammlung, als wäre er die selbstzündergetriebene Wiedergeburt von Robespierre, und schrie Macron entgegen: ?Majestät, Sie müssen sich besinnen und auf uns hören?, als wäre der Präsident nicht legal gewählt, sondern König Louis MMXVIII, was die rhetorische Krönung der bizarren Revolutionsfolklore vieler Protestler war;

in Le Pouzin, einem Ort in der Ardèche, haben sie allen Ernstes auf einem Verkehrskreisel eine hölzerne Guillotine mit der Aufschrift: ?Alles Gute zum Geburtstag, Manu? aufgestellt. Was also bedeutet eine Bewegung, in der Linke wie Mélenchon marschieren, die aber auch von der rechtsradikalen Marine Le Pen unterstützt wird, in der Vorstadtkids mit Brandsätzen auf pazifistische Bauern treffen?
Was ist da los? Antwort: Erst mal sei das natürlich auch ein Konflikt Stadt?Land, Frankreich sei seit Jahrzehnten von der ?Rurbanisation? geprägt; Menschen, die sich die Städte nicht mehr leisten können, ziehen aufs Land, wo aber keine Arbeit ist, weswegen sie mit dem Auto zu ihrem schlecht bezahlten Job pendeln müssen;...1986 bei der Gründung des Hilfswerks ?Restaurants der Herzen? beanspruchten 70.000 Franzosen die Gratisessen, heute sind es mehr als 900.000."....

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...e=true#pageIndex_0  

17.12.18 18:14
2

36333 Postings, 2023 Tage Lucky79#11501 das Buch könnte man zu Weihnachten

verschenken...  ;-)

Das Fest wäre im Ar..h..!

Echt harte Kost... zumal nicht nur Deutschland von dieser Gewaltwelle erfasst wurde...
sondern auch andere EU Staaten.
Hierzulande hört man nix drüber...

Denke, auch in Frankreich richtet sich ein Teil des Protestes aus diesem Grund gegen Macron...

Wer französische Nachrichten lesen kann... ist besser informiert.  

17.12.18 18:21
1

59223 Postings, 7347 Tage KickyFroschbande verurteilt: lebenslange Haftstrafen

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/...rafen-fuer-raubmord-1.4256776

"Am Landgericht München sind am Montag sechs 27 bis 55 Jahre alte Mitglieder der sogenannten Frosch-Bande wegen Raubmordes im Landkreis Starnberg in Bayern zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Männer aus Rumänien hatten ein älteres Ehepaar im September 2015 in seinem Haus in Seefeld im Ortsteil Meiling überfallen und ausgeraubt. Beide wurden schwer verletzt, der 72-jährige Mann starb.
https://www.kleinezeitung.at/international/...urteilt_Lebenslang-fuer  

17.12.18 18:22
4

36333 Postings, 2023 Tage Lucky79Schreckliche Zustände im beschaulichen

Rosenheim...  :-((

und immer dieses "Bella Ciao"...
und dieses Geschrei... was soll das..?

Damit dürften sich die Kommunisten keine Freunde bei der
Bevölkerung machen...

 

17.12.18 18:26
8

4734 Postings, 1742 Tage manchaVerdeDer sogenannte

"Fachkräftemangel" ist ein von Lobbyisten der Arbeitgeber und Politikern geschickt platzierter Mythos, der seit ca. 20 Jahre herumgeistert. Er ist mittlerweile so in den Köpfen der Leute drin, dass die meisten es glauben.

Wann genau der "Fachkräftemangel" erstmalig erwähnt wurde, lässt sich nicht mehr exakt sagen. Es dürfte um das Jahr 2000 herum gewesen sein, als die sogenannte New Economy auf ihrem Höhepunkt war und lauthals klagte, dass sie keine IT-Fachkräfte finden würde und man dringend indische Softwareentwickler nach D holen müsste. Das mag damals sogar gestimmt haben!

Aber die Blase der New Economy platzte nur kurz danach im Jahr 2001 und das mit den indischen Softwareexperten hatte sich schnell erledigt. Die Lobbyisten aber griffen das Thema dankend auf und kreierte in den letzten 10-15 Jahren einen flächendeckenden Fachkräftemangel vom Maschinenschlosser bis zum Bäcker.

Interessanterweise sind es aktuell vor allem die Grünen und Linken, die am lautesten nach einem Einwanderungsgesetz von Fachkräften rufen, obwohl die sonst eher Arbeitgeber kritisch eingestellt sind. Es zeigt wie perfekt das Streuen des Mythos sogar dort fruchtet!

Alle die vom Fachkräftemangel reden, bitte ich ein seriöses, wissenschaftlich-akzeptiertes Fachwerk der Volkswirtschaftslehre zu zitieren, wo etwas davon drin steht! Nur eins !!!

 

17.12.18 18:31
6

59223 Postings, 7347 Tage KickyAssad wirbt für Rückkehr von Flüchtlingen

https://www.handelsblatt.com/politik/...8479-fm7fJuIHw79G5JqEuWtf-ap1
12.05.2017
"Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat für die Rückkehr syrischer Flüchtlinge in ihre Heimat geworben. ?Die Regierung wird ihr Möglichstes tun, um die Heimkehr von Flüchtlingen zu befördern?, sagte Assad dem weißrussischen Fernsehsender ONT. Es gebe keine Hindernisse seitens des Staates, betonte er...."

"Anfang Juli 2018 rief die syrische Regierung sie auf, heimzukehren und sich am Aufbau ihrer zerstörten Heimat zu beteiligen. Präsident Bashar al Assad verkündete eine befristete Amnestie für Deserteure, die sich der Wehrpflicht entzogen hatten.
Wehrpflichtige innerhalb Syriens hatten demnach vier Monate Zeit sich zu melden. Wehrpflichtige außerhalb Syriens wurde eine Frist von sechs Monaten gewährt. Die Amnestie bedeutet, nicht bestraft zu werden..."

https://de.sputniknews.com/panorama/...74-syrien-rueckkehr-reportage/

"Das von Assad erlassene Enteignungsdekret bestätigt zusammen mit den Verhaftungslisten alle Vermutungen, dass die syrische Regierung trotz des mit der Fluchtwelle teilweise einhergehenden Verlustes an akademisch qualifizierten Arbeitskräften (Brain Drain) an einer Rückkehr der Geflohenen nicht sonderlich interessiert ist. Sie würden das ohnehin schon bestehende Problem hoher Arbeitslosigkeit (auch von Akademikern) und mangelnden Wohnraum verschärfen und überdies den oppositionellen sunnitischen Bevölkerungsanteil wieder erhöhen, woran den alevitischen Machthabern im Land nicht gelegen ist..."

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...dert-assads-bleibepolitik/  

17.12.18 18:35
2

59223 Postings, 7347 Tage KickyIn Syrien ist die Diplomatie am Ende

"so scheint es. Oder besiegelt Syrien das Ende der Diplomatie?
...Heute werden Konflikte nicht mehr nur mit konventionellen Waffen oder deren Bereithaltung geführt, sondern mithilfe der Medien und über das Internet, mit Propaganda und Desinformation, mit nationalen Narrativen und Delegitimierung, mit dem Abbau oder der Verhängung von Zöllen, mit Sanktionen und Investitionen, der Vertreibung von Menschen, der Verschiebung von Geflüchteten und mit dem Einsatz paramilitärischer oder terroristischer Organisationen.
Die Welt ist durcheinandergeraten, und wir haben noch nicht die Mittel gefunden, sie neu zu sortieren. Der Syrien-Krieg ist der erste Konflikt, der diese Tatsache schonungslos offenbart. Er ist das Symptom einer neuen Welt-Unordnung...."

https://www.cicero.de/aussenpolitik/...russland-tuerkei-weltunordnung  

17.12.18 18:43
10

3571 Postings, 5488 Tage flumi4Diskriminierung aufgrund Parteizugehörigkeit

die BRD ist schon sehr tolerant und so herrlich demokratisch. Wie in der DDR. Studieren und lernen darf man nur wenn man den Kartellparteien angehört.
Offiziell geht es nur um das Kindeswohl. Doch mit ihrer Entscheidung, das Kind eines AfD-Politikers abzuweisen, hat eine Berliner Waldorfschule eine Welle der Empörung und eine grundsätzliche Debatte über Toleranz und Diskriminierung ausgelöst.
 

17.12.18 18:46
1

3023 Postings, 6299 Tage DingBitte um eine Stunde Pause

17.12.18 18:49
8

13906 Postings, 5801 Tage voivodMünchen

Am Samstag ist an der Heilig-Geist-Kirche Schreckliches passiert: Zwei Zeugen kamen dazu, als gerade ein Mann auf sein Opfer einschlug und es schwer verletzte.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/...9-4fa9-9d0b-18990af953ef.html  

17.12.18 18:50
11

12989 Postings, 4714 Tage noideawas kommt als nächstes ?

Werden demnächst Mitglieder der AfD öffentlich gesteinigt ?

Unglaublich was in Deutschland alles möglich ist !

Und gerade solche Leute nennen sich dann auch noch Demokraten !

Ich könnte kotzen !!!  

17.12.18 19:01
8

46589 Postings, 3321 Tage boersalinoMitglieder der AfD öffentlich gesteinigt?

Die Mehrheit dieser Demokraten ist bestimmt ohne Sünde.  

17.12.18 19:06
5

12989 Postings, 4714 Tage noidearichtig Boersalino

als gutes Beispiel nenne ich hier mal die Kirche !

 

17.12.18 19:27
8

27866 Postings, 5015 Tage AnanasDie Politiker in Berlin wollen klar Schiff machen.

Der Streit um die Benennung von Straßennahmen ist voll im Gange.
?Hindenburg soll von Berliner Straßenschildern verschwinden?. Das stinkt doch gen  Himmel und gleicht einer ideologischen Säuberungswelle. Schließlich entstehen  diese Namen aus einer historischen Hinterlassenschaft. Und haben nur bedingt etwas mit Hitler und seiner vernichtenden  Historie etwas zu tun, denn Hindenburg starb bereits 1934.


Zitat:
Darf eine Straße den Namen eines Politikers tragen, der Hitler zur Macht verhalf? Darüber streiten in Steglitz-Zehlendorf die Bezirks-Abgeordneten. Die Linke-Fraktion hat eine Diskussion zur Umbenennung des Hindenburgdamms angestoßen. Zitat Ende.

https://www.bz-berlin.de/berlin/...v4MaTCjiYTGWdGG3hT9afRkxGBPxWr53vs

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

17.12.18 19:35
8

12989 Postings, 4714 Tage noideaDeutschland

Gibt es eigentlich noch ein anderes Land, welches die eigene Bevölkerung so sehr hasst als
Deutschland ?









 

17.12.18 19:38
11

5389 Postings, 1526 Tage bigfreddy#11486 / Messerstecher von N.

der Mann sitzt ja in U-Haft, aber immerhin spricht man immer noch von einem MUTMASSLICHEN Täter. Bei seinem Vorleben, seinen bisherigen Straftaten und den Indizien die gegen ihn sprechen ist man natürlich zu  einer Vorverurteilung geneigt. Man sollte doch die weiteren Ermittlungen abwarten. Evtl. war der Mann schwer psychisch Krank, was bei der Rechtsprechung dann auch eine Rolle spielen wird.

Und nebenbei, Ananas hatte zu dem Fall einige Gedanken geäußert, darüber kann man diskutieren. Aber deswegen gleich eine Meldung zu platzieren finde ich nicht angebracht.  

Im Zusammenhang mit der Messerattacke fiel mir die Londoner Mordwelle ein.  
 Kampf gegen die Messerstecher in London
Die britische Hauptstadt erlebt eine Mordwelle ? im März wurden dort mehr Menschen umgebracht als in New York. Die Regierung verschärft nun die Gesetze.



 

17.12.18 19:43
3

5389 Postings, 1526 Tage bigfreddy#517 UND die Gewerkschaften, das fatale,

teilweise mit Mitgliederbeiträgen gepampert.  

17.12.18 19:48
6

5389 Postings, 1526 Tage bigfreddySPD-Kandidaten in Kanzlerfrage chancenlos -

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat seine Partei dazu aufgerufen, den Mitte-Kurs beizubehalten. Die schlechten Umfragewerte sind der Grund, warum einige Politiker bei bestimmten Themen eine neue Richtung einschlagen wollen. Und auch aktuellen Umfragen zufolge sieht es für die SPD nicht gut aus.

SPD-Kandidaten wären chancenlos
Die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer würde alle potenziellen SPD-Kandidaten im Falle einer direkten Wahl des Bundeskanzlers schlagen. Sowohl die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles, ihre Vorgänger Martin Schulz und Sigmar Gabriel als auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz sind chancenlos, ergab eine am Montag veröffentlichte Umfrage für die Sender RTL und n-tv.

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hat seine Partei dazu aufgerufen, den Mitte-Kurs beizubehalten. Die schlechten Umfragewerte sind der Grund, warum einige Politiker bei bestimmten Themen eine neue Richtung einschlagen wollen. Und auch neuen Umfragen zufolge sieht es für die SPD n ...
 

17.12.18 19:57
9

5389 Postings, 1526 Tage bigfreddy#522 wie tief sind die Sozen eigentlich gesunken,

dass die einst so stolze SPD noch nicht einmal mehr  in der Lage ist, entsprechendes Führungspersonal zu bieten, welches in der Lage ist so einer schwachen Kandidatin wie Frau Kramp-Karrenbauer Paroli zu bieten.  

 

17.12.18 20:06
5

19098 Postings, 2876 Tage HMKaczmarekDas geht noch tiefer, Bigfreddy

...und sowas von völlig zurecht. 9 von 13 Jahren mitregieren der SPD = Rekordaltersarmut,
Rekordkinderarmut sowie Wohnungsmangel, Rekordzeitarbeit usw..

Weg mit diesem Verein, den braucht niemand mehr.  Okay, die "rote Hilfe" vielleicht.
Die brauchen die Jusos (-:
 

17.12.18 20:29
9

8294 Postings, 6619 Tage der boardaufpasserwenn es den Thilo Sarrazin nicht gäbe,

hätten nur die zwei wie:  Heiko Maas - aber allen voran der Ralf Stegner ganz alleine dafür gesorgt, dass  die SPD bereits weit unter die 10% Marke gefallen wäre.

Die jetzigen 14-15 % verdankt die SPD NUR solchen klugen und vorallem weitsichtigen Typen wie der Sarrazin. Und wenn sie das nicht merken, weiter runtergehen, dann ist es gut so.

:)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: 1 | ... | 459 | 460 |
| 462 | 463 | ... | 465   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750