Bionano Genomics 4,45USD +3,90USD +708,21%

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 18.01.21 18:27
eröffnet am: 16.10.19 19:32 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 188
neuester Beitrag: 18.01.21 18:27 von: Stefanoieder Leser gesamt: 14554
davon Heute: 278
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
162 Postings ausgeblendet.

15.01.21 09:45

764 Postings, 674 Tage BananiBundspecht53

Ich denke im Moment haben diese Stocks volle Aufmerksamkeit der Anleger bzw. Funds und da kann ein ARK schon einmal verkaufen ohne damit einen Kursrutsch auszulösen.  

15.01.21 10:01

5490 Postings, 4379 Tage Buntspecht53Ok also nichts dramatisches

Danke für die immer wieder guten Beiträge auch von Calligula und dir. Bin Leser und auch investiert seit kurzem.  

15.01.21 10:31

75 Postings, 402 Tage tromelpacb

Wenn der Kurs von pacb steigt, müssen sie verkaufen, um die Quote am Gesamtvolumen zu halten. Ich denke nur, dass die Idee, dass sie beabsichtigt in bngo umschichten so stimmt, zumal die beiden keine Konkurrenten sind.  

15.01.21 10:31

75 Postings, 402 Tage tromelnicht

... ich denke nicht ...  

15.01.21 13:37

173 Postings, 96 Tage Stefanoiederhabs

leider verpasst, falls man bei dem Wert davon sprechen kann. Der hat sichja schon verfielfach, wie seht ihr das? Und deren Produkt ist ja noch nicth zugelassen. Würde mich über eure Einschätzung freuen  

15.01.21 13:57
1

294 Postings, 226 Tage StandardHeute

Ist ein weiterer wichtiger Katalysator für den Kurs und die Zukunft des Unternehmens. Soweit ich mitbekommen habe werden heute die Möglichkeiten von Saphyr System im Zusammenhang mit COVID 19 vorgestellt.
Sprich durch das Gena Mapping, welches Dank Saphyr zig mal kurzer ausfallt als bei der Konkurrenz ist es bereits möglich vorherzusagen ob man anfällig für COVID ist oder nicht, nur durch die Darstellung des Genoms.
Von Anfälligkeit spricht man von Todesfolge. Wenn das der Fall ist dann ist das ein riesen Geschäft. Da jede Analyse zwar Kostenspielig ist aber wohl einzigartig auf dem Markt ist.
ARK will wohl nur ihren ETF ausgleichen um bei BNGO einzusteigen brauchen sie nichts anderes zu verkaufen. Wie ich es mitbekommen habe ist das FDA approval für diagnostic nur zweitrangig und wird das Geschäft und die verkaufte nicht beeinflussen. Aber mit der Genehmigung würde es wohl eher Investoren anlocken und mehr Aufmerksamkeit erzeugen oder nicht?

Ob ARK einsteigt ist nur zu hoffen, laut Twitter wurde bereits viel seitens ARK über FDA approval und diagnostic etc. die letzten Tage diskutiert.

Bitte um Korrektur falls bullshit verzapft :)

 

15.01.21 14:14

1511 Postings, 1981 Tage calligula@ Stefanoieder zu #168

Ob man etwas verpasst hat, hängt immer vom Betrachtungswinkel ab. Ratschläge kann Dir hier keiner geben, sofern er nicht leichtfertig seine Glaubwürdigkeit auf´s Spiel setzen möchte. Sieh in die Vergangenheit, dann muss Dir um die Zukunft nicht Bange sein, sagt ein altes chinesisches Sprichwort. Will sagen, stell Dir Tesla vor, der Aktienkurs aktuell liegt bei ca. 700,00 Euro. Vor zwei Jahren, war dieser bereits ebenfalls exotisch hoch, sodass man meinen konnte, tja ist schon zu hoch gelaufen. Wir wissen heute, das war er eben nicht. Warum gelingt dies Tesla so ex potentiell gut? Weil Tesla ein sog. ?Gamechanger? ist. Wenn Du also der Meinung bist, dass das ?Saphier System? von BioNano ebenfalls eine solche Bezeichnung verdient, dann kannst Du wissen wie Du handeln könntest. Aber vergiss nicht, Alles nur Spekulation. Viel Glück bei Deiner Entscheidung.  

15.01.21 18:05

173 Postings, 96 Tage Stefanoiedercalligula

gute Antwort. Ich hab´s mal gewagt. Die Zulassung in den USA von deren Produkt steht ja noch aus oder?. Bin gespannt  

15.01.21 18:48

764 Postings, 674 Tage BananiWas für ein wahnsinniger

Kursverlauf, wir sehen hier bald zweistellige Kurse.
Hier ist definitiv was großes in der Mache.
So, jetzt bin ich wieder still und gratuliere allen hartnäckigen Investierten.  

15.01.21 19:09
1

1511 Postings, 1981 Tage calligula@ Stefanoieder zu #171

Gute Entscheidung, weil Du hast jedenfalls eine getroffen. Ich selber bin hier investiert, weil ich davon überzeugt bin, das die Erforschung der Genetik u.a. der Schlüssel zur zeitweiligen Entschärfung z.B. für Covid 19 bedeuten müsste. Wenn ein Testverfahren, schon einmal grob aussagen kann, wie man hier via Impfstoffe, die Viren in Schach halten kann, dann ist das schon einmal eine hervorragende Ausgangsposition, welche weltweit wohl jedes Forschungsunternehmen, als auch deren angeschlossenen Universitäten, hier sicherlich zeitnah dringenden Bedarf anmelden werden. Zusätzlich werden durch die Saphier- Technologie diverse kostspielige Voruntersuchungen bzw. Vorbereitungen substituiert. Wenn also eine Kostenersparnis, zzgl. mit einer genaueren Nachweisbarkeit von Gen- Mutationen/Variationen bzw. Krankheitsveränderungen im Gen Bereich nachgewiesen werden können, dann wird man wahrscheinlich tatsächlich nunmehr von einem neuen ?Goldstandart? im Bereich der Diagnose sprechen können. Die Zertifizierung durch die FDA sollte eher recht kurzfristig erreichbar sein, den es handelt sich hierbei nicht um ein Medikament, sondern eben um eine Anwendung zur Gen Analyse. Die etwaigen Verkäufe würden dann vermutlich bis zur Zertifizierung unter dem Vorbehalt einer Selbsthaftung des Käufers laufen wollen. In Forschungseinrichtungen (Universitäten etc.) ist man meines Erachtens sowieso von solchen Zertifizierungsmaßnahmen befreit. Aber Vorsicht, das Einzige was an der Börse eben absolut sicher ist, ist, dass eben Nichts sicher ist. Viel Glück.  

15.01.21 21:07

173 Postings, 96 Tage StefanoiederDanke

dir bzw. euch auch. Bin zu 6,20 drin, da hätte ich eben schonmal Gewinne einfahren können, aber durch zu frühen Verkauf sind mir schon viele Gewinne entgangen

Habe das bzgl. Covid nicht ganz verstanden, inwiefern die dazu beitragen sollen, Covid zu entschärfen.
Standard schreibt ja, man kann herausfinden, ob man anfällig ist für einen schlimmen Covid Verlauf, richtig? Aber das kostet doch 1. sicherlich nicht wenig und wir können doch nicht hunderte Millionen Menschen daraufhin untersuchen, ob sie für Covid anfällig wären? Wäre doch gar nicht zu bezahlen. Das kann nicht sein, weshalb ich das sicher falsch verstanden habe oder?  

15.01.21 21:57

1511 Postings, 1981 Tage calligula@ Stefanoieder zu #174

Bezüglich Covid 19 wird man sicherlich nicht eine einzige Lösung parat haben können, da das Virus ja jetzt schon mutiert. Jede schwerwiegende Krankheit übt Veränderungen in der Gen- Variation aus, wenn ich es denn richtig verstanden habe. Also ist man in der Lage die Variationen zu erkennen, hat man die Möglichkeit via Impfstoff gegensteuern zu können, da man die Virushülle kopieren kann und dem Körper eine ?Scheininfektion vorgaukelt. Dieser wiederum produziert nun Abwehrstoffe im voraus, somit ist der Körper auf etwaige Angriffe des Virus vorbereitet und bestenfalls gleichzeitig immunisiert. Man ist bereits sogar soweit, Gen- Defekte beseitigen zu können, hier wäre die Firma CRISPR Therapeutics AG zu benennen. Diese arbeitet im Bereich der sog. ?Gen- Scherentechnik?, dabei können ?beschädigte Gene? aus der DNA wohl entfernt werden, soweit meine laienhafte Darstellung. Wir befinden uns auf dem Weg, zu einer ?personalisierten Medizin?, wo man eben nicht mit dem Schwert kämpft, sondern eher mit dem Skalpell. Will sagen, bisher war die Medizin z.B. in der Tumorbekämpfung nur in der Lage, einen ?Generalangriff? via Bestrahlung oder Medikation auf den ganzen Körper vorzunehmen bzw. ?anzugreifen?, in der Hoffnung, dass der Tumor eher stirbt als der Rest des Körpers, sprich der Patient. Mit der Gen- Technik nun, ist man in der Lage, direkt an der Wurzel des Übels angreifen zu können. Man kann einen Tumor oder eben auch einen Virus praktisch ?aushungern? bzw. seine Vermehrung (Zellteilung) verhindern, da man seinen genetischen Code so manipuliert, sodas er vom Immunsystem des eigenen Körpers erkannt und neutralisiert werden kann, bzw. seine Ausbreitung verhindert werden kann. Wenn es gelingen würde via Skaleneffekte den Preis für eine Gen- Untersuchung unter 100,- Dollar zu bringen, wäre ein Einsatz als Standard in der Medizin sicherlich nicht auszuschließen, Privatpatienten mit entsprechender finanziellen Ausstattung, werden auch schon heute, auf diese Techniken zurückgreifen wollen. Sollte es hier einen Arzt oder sonstigen Mediziner geben, der Fehler feststellt bzw. etwas professioneller erklären könnte, dann Bitte, sehr gerne. Vielen Dank.  
 

16.01.21 08:27

1511 Postings, 1981 Tage calligulaNachtrag zu 175

Bezüglich Covid 19 Erkennung von Gen basierten Abnormalitäten bzw. Leistungsfähigkeit des Saphyr Systems von BioNano: Siehe Quelle: https://translate.google.com/...462066697&prev=search&pto=aue
Kernzitat daraus: Beim Vergleich anderer schwerkranker Patienten mit asymptomatischen # covid19- Patienten wurde festgestellt, dass dasselbe STK26-Gen bei allen kranken Patienten viel aktiver ist. Die # Saphyr- Entdeckung, die bei diesem einen Patienten gemacht wurde, gilt indirekt für ALLE schwerkranken Patienten mit COVID-19. $ BNGO Zitat Ende.  

16.01.21 08:49
2

1511 Postings, 1981 Tage calligulaARK Invest hat scheinbar Interesse.

Das wäre dann wohl der absolute ?Ritterschlag? für BNGO. Siehe Quelle: https://www.fxstreet.com/news/...he-cytogenics-symposium-202101151114 Sollte tatsächlich hier Vollzug gemeldet werden können (?.,at some point in the near future?. ) stehen wir hier erst am Anfang einer vermeintlichen ?Kursexplosion? nach oben. Viel Spaß bei dieser Reise.  

16.01.21 09:42

294 Postings, 226 Tage Standard...

denke gerade über das verlängerte Wochenende werden die neuen Erkenntnisse dank Saphyr Technologie erstmal gestreut und veröffentlicht. Nun wurde gezeigt wieviel Potential BNGO hat und es wäre nicht verwunderlich, wenn die kürzlich eingesammelte 100.Mio zur Übernahme oder Kooperation eines Produktions oder Vertriebspartners in kürze genutzt und veröffentlicht werden. Freue mich ebenfalls vor einer Woche eingestiegen zu sein und hatte bereits paar kleine Nachkäufe...
 

16.01.21 20:17
1

764 Postings, 674 Tage BananiJoe Biden names

scientific advisers and seeks to bring Eric Lander into cabinet

.. A high-profile figure, he co-led the Human Genome Project and, since 2003, has headed the Broad Institute, which works on genome sequencing. He is a former adviser to former president Barack Obama, whose former top science official John Holdren said the ?science polymath? was a ?fabulous choice? to advise Biden.

https://www.theguardian.com/us-news/2021/jan/16/...ric-lander-cabinet


Das lässt das genome sequencing noch mehr in den Fokus rücken  

16.01.21 21:05

173 Postings, 96 Tage StefanoiederDanke

calligula für deine Antwort.
Man möchte damit also die Impfstoffe optimieren, indem man bereits Erkrankte auf Gemeinsamkeiten bzgl. Corona etc. analysiert, richtig?
Wobei ich mir vorstelle, dass das so pauschal schwierig wird, da ja jeder Mensch individuell reagiert, aber vermutlich kann man pauschal schon von einer Optimierung des Impfstoffes oder anderer Produkte sprechen.

Genomforschung wird aber ja auch sehr kritisch gesehen bzgl. Ethik, von daher bin ich gespannt, ob da nicht noch Steine in den Weg gelegt werden, wobei Bionano nach meinem bisherigen Kenntnisstand noch vonanderen Unternehmen wie Crispr zu unterscheiden ist.

Was ich noch kritisch sehe bei Innovationen bzgl. "personalisierter Medizin", wenn Bionano dazu gehört - Biontech gehört z.B. dazu, sind finanziellen Interessen anderer großer Konzerne, denn deren teure Chemotherapieprodukte, die zig Tausend kosten, werden irgendwann nicht mehr verkauft werden, wenn Biontech z.B. (wobei die ihren Weg aufgrund des Kontaktes zur Politik und Bekanntheitsgrad gehen werden) indivualisierte Krebsmedizin anbietet, weshalb pauschale Chemotherapien, wo der ganze Körper zerbombt wird, wegfallen. Dafür käme Bionano lt. deiner Aussage ja auch infrage. Du meinst vermutlich, dass man schon als Kind oder auch später bei Vorsorgeuntersuchungen prüfen kann, ob man potentiell für eine Krebserkrankung infrage kommt?
So etwas habe ich gestern irgendwo gelesen. Aber daran glaube ich persönlich auf keinen Fall, wenn man sich mal Prof. Dr. Spitz auf Youtube oder andere alternative Ärzte abseits des "Krankheitssystems", das wir haben, anschaut. Krebs wird durch viele Faktoren verursacht, u.a. auch durch falsche Ernährung, Stress, etc.  

16.01.21 21:06

173 Postings, 96 Tage Stefanoiederzu176

dann passt das ja, was ich mit den Gemeinsamkeiten hinsichtlich des Krankheitsverlaufes/der Symptome geschrieben habe  

16.01.21 21:09

173 Postings, 96 Tage StefanoiederDie

Sache bzgl. der Konflikte mit anderen Großkonzernen, wenn denen Millionen oder Milliarden Einnahmen verloren gehen, weil andere Unternehmen wie Biontech oder evlt. auch Bionano Innovationen entdecken, sehe ich tatsächlich so. Dazu gibts schon Storys aus den USA, wo vermeintlich hilfreiche und wesentlich günstigere Produkte zur Krebsbehandlung einfach nicht zugelassen worden sind und ganz andere Geschichten. Die Großkonzerne haben eine riesen Macht. Und an gesunden Menschen verdient auch kein Medizinunternehmen.  

17.01.21 00:07

294 Postings, 226 Tage Standard:)

Biden nominierte Eric Lander für diese Position. Lander, der vom Senat bestätigt werden muss, ist ein Mathematiker und Genetiker, der bei der Kartierung des menschlichen Genoms half und das Broad Institute gründete, ein biomedizinisches Forschungszentrum, das für seine Arbeit an der Gen-Editierungstechnologie CRISPR-Cas9 bekannt ist.

Lander ist außerdem Biologieprofessor am Massachusetts Institute of Technology und an der Harvard Medical School und war zuvor Mitglied im wissenschaftlichen Beraterstab von Präsident Barack Obama.

https://www.nbcnews.com/politics/politics-news/...ce-cabinet-n1254518

Massachusetts Institut ist Kooperationspartner von BNGO, da kann noch einiges kommen.  

17.01.21 11:24
1

1511 Postings, 1981 Tage calligula@ Stefanoieder zu #180

Ich stimme Dir grundsätzlich in allen Belangen zu. Bezüglich der Ethik brauchst Du Dir eher weniger Gedanken machen, da die Platzhirsche Illumina, PACB, BNGO etc. amerikanische Unternehmen sind. Europa, hier im speziellen die EU, wird auch bei dieser Technologie eher ein Schattendasein fristen müssen. Positive Ausnahme bleibt hierbei lediglich die Schweiz (CRISPR AG). Die Anwendungen im Bereich Gen- Mapping bzw. Gen Sequenzierung sind so umfangreich und riesig, dass der Kuchen für alle groß genug sein sollte, und sicherlich ja, das eine oder andere Unternehmen wird von den Giganten der Pharmaindustrie wissentlich geschluckt werden, was nicht immer gerade positiv für die Menschheit sein wird. Manchmal jedoch rekrutieren sich Aufträge, aus völlig unscheinbaren Entscheidungen. Als z.B. China seine 1 Kind Politik ausrief, explodierte der Markt für Gen Sequenzierungen förmlich, Haupt- Nutznießer war u.a. die Firma Illumina. Der Grund verbarg sich hinter dem Wunsch der Chinesen, dass wenn schon nur ein Kind, dann sollte es gefälligst auch ein Junge sein. Die Prüfungen hierfür, wurden eben via Gen- Analyse bestimmt. Sicherlich nicht gerade erfreulich, eine solche Entwicklung, aber gut, des Menschen Wille ist sein Himmelsreich. Der kommende Montag könnte recht interessant werden, da die Märkte in den USA geschlossen bleiben.(Martin Luther King Jr. Day) Gibt es am Montag positive News für BNGO, wären die Amerikaner gezwungen, sich über Europa eindecken zu müssen, was den Handel hierzulande wiederum positiv potenzieren müsste. Warten wir es ab, die Dinge stehen derzeit augenscheinlich sehr günstig für BNGO.  

18.01.21 18:16

173 Postings, 96 Tage StefanoiederStandard und Calligula

ihr scheint ja schon länger investiert zu sein bzw. Standard vor 1 Woche, was ja hier einiges im Kurs ausmacht. Wie seid ihr auf den Wert aufmerksam geworden? Sowas steht sicher nicht im Aktionär  

18.01.21 18:24

1511 Postings, 1981 Tage calligulaSpahn ordnet Sequenzierungs Offensive an.

Siehe Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/corona-mutationen-labore-101.html Gute Zeiten für BNGO, PABC und Co.

@ Stefanoieder  zu #185
Suche einfach nach Trends, die ein vernünftiges Momentum aufweisen, bzw. Dinge, Dienstleistungen oder Produkte, die nach Möglichkeit einen hohen Mehrwert für die Menschen, Tiere oder auch der Umwelt schaffen können. Das Wichtigste dabei, lesen, lesen, lesen und nochmals lesen und ein gutes ?Bauchgefühl? dabei.    

18.01.21 18:25

173 Postings, 96 Tage StefanoiederTolles

Forum hier, Standard Calligula und wer noch dazu gehört. Hier scheinen nicht solche Spinner zu sein wie in anderen Foren, wo man bei Kritik direkt dumm angemacht wird. Ich mag auch diese Pusher oder Basher (so nennt man sie glaube ich) nicht, die total übertreiben. So wie eben im velocys Forum, wo jemand nach einer schlechte Nachricht schrieb "bald pleite, Kursziel 0 Euro".

Heute hat sich jedenfalls nichts getan am Kurs, aus diese widerliche Manipulation von größeren Investoren, die immer wieder nd überall die Kurse manipulieren. Bei Biontech war es ganz extrem. Heute ging es für wenige Sekunden/Minuten runter auf 6,20 und sofort wieder hoch.

Ich bin gespannt, welche News hier noch kommen.  

18.01.21 18:27

173 Postings, 96 Tage StefanoiederZu dem

Wert gibt es ja auch schon Phantasiekurse von kurzfristig 20 $ usw.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln