finanzen.net

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 133 von 144
neuester Beitrag: 21.09.20 20:05
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 3591
neuester Beitrag: 21.09.20 20:05 von: VicTim Leser gesamt: 631991
davon Heute: 886
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 131 | 132 |
| 134 | 135 | ... | 144   

14.08.20 12:46
1

1883 Postings, 784 Tage VicTimVielleicht eine plötzliche Scheidung :))

14.08.20 12:59

556 Postings, 698 Tage evotradervic tim

das kostet gewaltig. die aktien wurden praktisch getauscht, mehr nicht. die firma ist deswegen immer noch intakt.  

14.08.20 13:03
1

556 Postings, 698 Tage evotraderwl

hat Aktien gekauft zu 21.70, vol. 434 tausend, passt doch alles  

14.08.20 13:06
2

215 Postings, 2521 Tage Edmouse84...

Also gibt es derzeit einige Verzögerungen bei Meilenstein-Zahlungen, ein Investor, der Aktien verkauft hat und "massive" Abverkäufe am Markt.
Ach und die 200-Tage-Linie wurde unterschritten, was mittelfristig kein gutes Zeichen für den Kurs ist.

Katastrophe!

Nein, Spaß. Evotec ist auf 5-Jahressicht knapp 500% im Plus, auf 3-Jahressicht knapp 50% und auf 1-Jahressicht flat.
Das Geschäftsmodell ist top, die Branche könnte zukunftsträchtiger nicht sein, top Management, top Entwicklung, gute Partnerschaften und Zukäufe. Fundamental sehe ich Evotec genauso gut, nein besser aufgestellt, als ich damals vor 5 Jahren eingestiegen bin.

Es ist mir sch***egal, was heute, morgen oder nächstes Jahr passiert. Ich kaufe solch ein Unternehmen auf Sicht von 10 Jahren.
Sollen sich Investoren und LVs hier austoben, hab ich kein Problem mit. Man muss ja nicht täglich auf den Kurs schauen.  

 

14.08.20 14:21
1

50 Postings, 173 Tage frieda01Privatplatzierung Dt.Bank

Vielleicht wurden die Aktien- zwecks Eindeckung- von einem LV übernommen.
Kurs würde ja passen!  

14.08.20 14:55
1

556 Postings, 698 Tage evotraderlast

euch doch nicht alle anstecken vom negativen Trend, der bewusst geschürt wird. es werden nicht mehr aktien ausgegeben wie die 151 Mill., jeder kennt die top firma, jeder grössere will rein, kann aber nicht, weil eben private Anleger noch stark investiert sind, da gehe ich von 30% der Aktien aus, da sind Wissenschaftler, Ärzte, Manager , normale anleger, usw. und viele mehr vertreten, die wollen sie raus drängen, funktioniert aber nicht zu diesem niedrigen kurs, deshalb geben lv und us investoren Gas um noch viele rauszudrängen, bevor us First den Bach runter geht. ich zumindest werde noch mal fünfstellig nachlegen, sollten Sie noch weiter runtergehen, einige meiner engsten Freunde werden mitgehen, dann werden wir sehen wie es dann weitergeht, mit lv und unseriösen us investoren  

14.08.20 15:03

620 Postings, 1093 Tage Börsianer007@ evotrader #3300

Ich denke auch das ein LV sich eingedeckt hat (siehe #3307).
Um 3.000.000 Stück zurück zu kaufen, würde der Kurs enorm ansteigen bei der Anzahl der LV die noch kaufen müssen. Wäre ein  kluges Geschäft .

Ich glaube es zahlt ein LV ehr (Bsp. 1 ?) mehr und nicht weniger

MfG  

14.08.20 15:19
4

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHWas ich nicht verstehe ist

Können die Leute nicht rechnen...????

Wie hoch wäre das EBIT und KGV von EVOTEC, wenn sie nicht so massiv einkaufen und investieren würden.

Wenn sie in ihre Kandidaten so dermaßen investieren, scheinen sie erfolgreich zu sein.

Alles nur noch corona verrückt.

Wenn man bedenkt, was TESLA für einen Pippi Gewinn macht, bei hoher Verschuldung...!!!!

Schaut euch doch mal die karren von denen an.
Auch VW ist massiv verschuldet, Lufthansa etc.

Und dann werden EVOTECs Zahlen, unter dem Elektronenmikroskop, auf "Schwachstellen".... "untersucht"

Einfach nur verrückt.....

WERNER HAT WIEDER FÜR 400 K?..... physische Aktien, dazugekauft.  

14.08.20 15:27
2

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHAMD

Hatte damals auch massivst in seine neue Produktentwicklung investiert....

Und wo stehen sie heute....???

Von 2....auf 80 Dollar....
Und schaut euch dort mal, die SHORT QUOTE an.

Wenn die weiter so performen, gibt es unter den SHORTIS, ein Blutbad.

Die DEUTSCHEN sind einfach zu doof....

Und DBK nehme garnicht ernst.
Staatlich geschützte Verbrecherbande....
 

14.08.20 15:27

620 Postings, 1093 Tage Börsianer007#3310

Aber WL ist nicht dumm - der weiss genau wie es um "sein" Unternehmen steht. Manachmal hat es auch Vorteile Aktienoption in Cash ausbezahlen zu lassen und günstiger einzukaufen (wie heute) - völlig ligitim und kann ihm dieses auch nicht übel nehmen :-)  

14.08.20 15:46
2

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHBörsianer

So ist es....
Er hat, wie WIR, kummulativ, die Positionen weiter aufgebaut.

Überlegt mal, die Toulouse, einfach so gewuppt....
20 Mio.
Personal übernommen, erweitert...
Weitere Kapazitäten, auch für COVID, geschaffen.

Ich freue mich schon auf eine positive NEWS von JUST EVOTEC BIO, bezüglich, Monoklonale Antikörper.....
Dann wird es für einige ungemütlich.

Die wollen die "kleinen".... Raus schütteln...

Nennt man glaube ich.... BUY OUT  

14.08.20 16:40

88 Postings, 5307 Tage ankelika1LV werden in nicht zu ferner Zeit Probleme bekomme

14.08.20 17:53

17 Postings, 417 Tage flowsolverAMDWatch

Der private Verkauf ist doch vermutlich wieder mal eine Taschenschieberei der DB. Die können sonst wo keine Gewinne mehr realisieren, damit sind hier auf dem eigenen Markt mit genauer Kentnisse der Strukturen Geld zu machen, natürlich mit Einbindung der LV. Aus dieser Klammer kommt EVT erstmal nicht raus.  

14.08.20 19:55

759 Postings, 898 Tage crossoverone@ankelika1

Kann man die Zeit etwas konkreter benennen...?  

14.08.20 20:43
3

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHInteressant

Zu sehen, wie die Firmen, um den Impfstoff konkurrieren.
Jetzt wird schon vermutet, dass BIONTECH, den Zug verpassen könnte. Und das bei 16 Milliarden Dollar MK...Gewinn... ZERO

CURAVAC, bereits jetzt 45 $, 7 Milliarden Dollar MK.... Gewinn... ZERO

Es wird viele Impfstoff Anbieter geben.
So, und nun rechnet mal aus, wieviel Umsatz /Gewinn das sein könnte.


ÜBERZOGENER HYPE

EVOTEC.... 3,5 Milliarden Euro MK... Gewinn 50 - 100 Millionen Euro bis 12 /2020

FINDE DEN FEHLER  

14.08.20 21:29

4637 Postings, 760 Tage S3300Da muss ich AMDWATCH

Mal zustimmen, der Markt tut so als würden mit einem Impstopf hunderte Milliarden umgesetzt werden. Dem wird nicht so sei, und wenn die Russen oder Chinesen ihren eigenen impfstoff haben / nehmen entfällt das schon mal.
Weiter geht es mit Afrika , Indien usw.  Glaube kaum das die jeden Preis zahlen werden (können), und stellt euch mal das Geschrei vor wenn Afrika keinen Impfstoff bekommt weil sie ihn nicht bezahlen können.  Die Anzahl der gut zahlenden Kunden dürfte also deutlich kleiner sein, und das auf verschiedene Firmen aufgeteilt.  

15.08.20 06:18

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHWL

im Gespräch mit WELT. de.....!!!!  

15.08.20 06:35

3822 Postings, 1055 Tage AMDWATCHUnd wie

Er richtet betont, sollte es nicht nur eine Jagd nach Impfstoffen gehen, sondern wirksame Medikamente, gegen die eigentliche Erkrankung.

Und natürlich muss man dann investieren, und das EBIT sinkt und das KGV steigt.

Vollkommen logisch.

Er kritisiert auch, zurecht, das man politisch zu wenig, Unterstützung bekommt.
Das ist in USA anders.

Aber wie wir wissen, ist EVOTEC, dort bereits positioniert.

 

15.08.20 09:11

191 Postings, 1243 Tage aberbittemitsahneEvotec 2.0

Guten Morgen zusammen,
es ist schon immer das selbe die Aktie ist zwischen 25,00 € - 30,00 € gefangen oder kann es nicht überwinden.
Bin mal gespannt wie es weiter geht ????
Mann kann eigentlich über die Jahre sagen immer wenn man über 25,00 € ist, kann man verkaufen um günstiger wieder einzusteigen.
( Wie gestern vom ein oder anderen geschrieben)
Werde meine Anteile aber nicht verkaufen.
Um denn Zug über 30,00 € und drüber nicht zu verpassen ......

Bin mal gespannt was für Meldungen im Herbst noch kommen ?(oder Meilenstein Zahlungen).  

15.08.20 10:37
1

236 Postings, 226 Tage tutinix@ aber....

Bin ein wirklich langjähriger Fan und Aktionär von Evotec. War auf mehreren JHV. Die Firma verkauft sich super gut. Als ich investment sehe ich sie leider nicht mehr.
Sie ist wie ein Sparbuch.
LG und bleibt gesund  

15.08.20 11:29
1

88 Postings, 5307 Tage ankelika1crossoverone:

ich kenne mehrere Asiatische Familien die sich in Deutschland nach Langfrist Investments  umsehen eine ist davon meine Freundin und die ist jetzt auch noch nach Hamburg gezogen wenn diese sich für ein EVO entscheiden ich weis das sie sich mit EVO als Invest interessieren kann schnell gehen  crossoverone mehr kann ich dazu nicht sagen.  

15.08.20 11:58

191 Postings, 1243 Tage aberbittemitsahne@TUTINIX

Ja ob Fan oder ob noch investiert bist kommt drauf an?
Aber auch wenn man eingestiegen ist hat was zu sagen?
Hatte mal einen Bericht gelesen das Frauen die Besseren Aktionäre wären und Ihre Aktien nicht so schnell wie Männer verkaufen....
 

15.08.20 16:47
2

556 Postings, 698 Tage evotraderAmdwatch

mit dem Impfstoff alleine ist es nicht getan, die Produktionskosten schätze ich auf 150 Mill. Dollar zusätzlich, die am Wirkstoff arbeiten sind jetzt schon hoch verschuldet und wer zu spät kommt bleibt auf den Lasten sitzen  

15.08.20 20:07
1

236 Postings, 226 Tage tutinix@aberbittemitsahne

Bin eine Frau und habe durch evo meiner Tochter ein Auto schenken können.
Was hier abgeht ist nicht nachvollziehbar. Evotec baut sein Unternehmen in HH aus, mehr Angestellte. Vor längerer Zeit meine ich haben sich2 Vorstandsmitglieder abgemeldet. Einer aus familiären Gründen und der andere ????
In Ihren JH Prospekt hatten sie die Frage über LV aufgegriffen, kam dann aber nicht mehr zur Sprache. Letztes Jahr wurde laaange nachgefragt ob eine Übernahme zu befürchten sei. Nach langem Winden gab's ein  nein.  
Bleib gesund  lg  

16.08.20 00:40

759 Postings, 898 Tage crossoverone@S3300

Ich sehe das auch so und mache mir dbzgl. Corona keine
all zu überschwenglichen Hoffnungen, zumal auch viele
Impfdosen unentgeltlich verabreicht werden sollen, zudem
auch sehr unterschiedliche Seren verabreicht werden, wird
es wenn man es herunter bricht und die Kosten dagegen rechnet
für die einzelnen Firmen vom Ergebnis wohl nicht mehr so toll
aussehen.

Ich denke Evotec ist da entspannt mit all seinen Beteiligungen,
während z. B. Cure speziell pro Corona ist und bisher schon
viele Mill. verpulvert sind wurde gestern in ntv gesagt, dass der
Erlös an der Nasdaq wohl auch noch nicht ausreicht. Wie dem
auch sei, es kostet alles eine Menge Geld.  

Seite: 1 | ... | 131 | 132 |
| 134 | 135 | ... | 144   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Fishi, geierwalli, gutereise, Kornblume, Mickymaus007, potti, Rayko78, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NikolaA2P4A9
BayerBAY001
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11