finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1083
neuester Beitrag: 14.11.19 01:08
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 27072
neuester Beitrag: 14.11.19 01:08 von: Leser gesamt: 2470300
davon Heute: 528
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1081 | 1082 | 1083 | 1083   

07.09.17 11:26
28

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1081 | 1082 | 1083 | 1083   
27046 Postings ausgeblendet.

13.11.19 14:50

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftNeben der Fabrik in Deutschland

dürfte vor allem diese Nachricht durchgeschlagen sein. Die letzte Genehmigung für die Produktion soll da sein und der Produktionsstart soll unmittelbar bevor stehen.

Today, the government has updated its list of approved road vehicle production on the website of the Ministry of Industry and Information Technology.


Mit dem Produktionsbeginn in China hat Tesla hat jetzt noch fünf Wochen Zeit und könnte in der Zeit bis zu 5.000 Autos herstellen. Das wäre mehr als genug um einen neuen Rekordabsatz im Q4 und die Guidence von 360.000 Autos für 2019 zu sichern.

 

13.11.19 14:58
3

573 Postings, 222 Tage MesiasIn 10 Jahren

Kriegen wir hier ne ordentliche Dividende gepaart mit dem dazugehörigen Kurs  

13.11.19 15:17
1

12806 Postings, 3970 Tage RoeckiDie Fabrik solle in der Nähe des neuen ...

... Hauptstadtflughafens BER entstehen.

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...H1867203491_11342573/

Wer baut die Giga-Fabrik? Die BER-Bauarbeiter?
 

13.11.19 15:34

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunft@Roecki: Die BER-Bauarbeiter?

Nee, die sind die nächsten 10 Jahre ja noch voll beschäftigt.

Scherz beiseite, an den Bauarbeitern hing es am BER nicht. Ich glaube kaum dass Tesla auf die abstruse Idee kommt den Rauchabzug in den Boden einzubauen statt in die Decke ...  

13.11.19 15:44

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunft@sven60: zu viel Hype im Gange

Und wie kommst du zu dem Glauben dass der nicht lange hält? Es geht doch gerade erst los.  

13.11.19 16:18
1

1223 Postings, 3243 Tage leonardo50618Jetzt kommt die Konkurrenz

Bin erst mal raus, Kurs ist eh viel zu hoch.  

13.11.19 16:31

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftWarum Grünheide

Darüber kann man viel spekulieren. Die Nähe zur attraktiven Stadt Berlin ist sicher ein Argument. Zentrale Lage in Europa, die deutsche Zulieferindustrie, gut ausgebildete Arbeitskräfte, die Nähe zu den Projekten von LG und CATL etc. da kann man viel spekulieren.

Vor allem war das Gelände schon mal als Autofabrikstandort im Gespräch und die Bebauungspläne sind wohl schon recht weit fortgeschritten.

Ein Satz der damals auf die BMW-Entscheidung abgezielt hat spiegelt allerdings auch meine Skepsis gegenüber einem deutschen Standort wieder:
Allerdings regte sich in Grünheide schon bei den ersten Gesprächen ähnlich massiver Widerstand gegen eine Industrieansiedlung wie beim neuen Großflughafen oder beim Bau des neuen Chip-Werkes in Frankfurt/Oder.

Da drücken wir mal die Daumen, denn diesmal geht es nicht um 3.000 sondern gleich um 7.000 Arbeitsplätze.
Ostdeutsche Standorte rechnen sich gute Chancen aus - Entscheidung fällt im Sommer
 

13.11.19 16:36
1

196 Postings, 555 Tage RainerF.GF4

- Baubeginn im Frühjahr
- Industriefläche in Grünheide nahe der A10 - 300 Hektar
- Produktionsstart 2021
- Investitionen in mehrfacher Milliardenhöhe
- 1. Stufe 3000 Arbeitsplätze

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...uehjahr-1028685726

 

13.11.19 16:44

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftBauarbeiten sollen schon im Frühjahr starten

Damit hätte Tesla in Deutschland nur die doppelte Zeit zur Verfügung wie in China. Ob das reicht?

Immerhin betreten sie kein Neuland. Die Fabrik dürfte ähnlich aufgebaut werden wie die in Shanghai und die Model Y Produktion sollte bis dahin sowohl in Fremont als auch in Shanghai schon laufen.

Bei Tesla bleibt es auf jeden Fall immer spannend. Noch auf ein paar Jahre mit Sicherheit.
Für die geplante Fabrik des Elektroautoherstellers Tesla in Brandenburg sollen die Bauarbeiten nach Angaben der Landesregierung bereits in wenigen Monaten losgehen. Der Beginn sei für das erste
 

13.11.19 16:47

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftUps Cross-Post

Ich sollte öfter mal aktualisieren.

Danke  RainerF.
Für die geplante Fabrik des Elektroautoherstellers Tesla in Brandenburg sollen die Bauarbeiten nach Angaben der Landesregierung bereits in wenigen Monaten losgehen. Der Beginn sei für das erste
 

13.11.19 17:18

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftTesla hat bei der MK mal wieder Daimler überholt

und ist auf Platz drei der wertvollsten Autohersteller nach Toyota und VW.

Wie lange Toyota die hohe Bewertung noch halten kann? Ich vermute das VW in spätestens drei Jahren vorbei zieht und wenn es gut läuft noch mal zwei Jahre später auch Tesla :-)  

13.11.19 17:24
1

196 Postings, 555 Tage RainerF.Tesla mit Charme und Ökostrom überzeugt

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...haben-a-1296246.html

"Wir haben den Rohstoff der Zukunft, wir haben erneuerbare Energien in Brandenburg"

Brandenburg hatte dem Regierungschef zufolge seit fünf bis sechs Monaten mit dem US-Elektroautobauer verhandelt. "Wir haben verschiedene Standorte angeboten, und die Standortauswahl hat dann Tesla getroffen", sagte Woidke. Die Ansiedlung "bedeutet eine der größten Investitionen in der Geschichte unseres Landes". In der Fabrik seien Elektromobilität und die Speicherung von Energie geplant.

"Wir sind bei 95 Prozent der Fragen durch, aber es werden auch noch weitere Fragen geklärt werden müssen", sagte der Regierungschef. Tesla seien Zusagen für übliche Subventionen im Rahmen des EU-Beihilferechts gemacht worden. Auf die Frage, ob noch ein Risiko bestehe, sagte er mit Blick auf Musk: "Ich habe ihn als sehr verlässlichen Menschen kennengelernt."  

13.11.19 17:34
1

15216 Postings, 2504 Tage börsianer1Oh Oh Herr MP

"Auf die Frage, ob noch ein Risiko bestehe, sagte er mit Blick auf Musk: "Ich habe ihn als sehr verlässlic­hen Menschen kennengele­rnt." "


Herrn Woitkes Lernkurve ist also noch Stand Null.

Das wird noch lustig.  

13.11.19 17:45

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunftOh Oh

Stimmt, die Fabrik in Shanghai gibt es ja auch nicht. Da ist nur Schlamm der hin und her geschoben wird.  

13.11.19 18:00
1

196 Postings, 555 Tage RainerF.Na Na

SchöneZukunft du willst doch wohl nicht die Lernkurve von börsianer1 in Frage stellen.

Lernen werden sie in Brandenburg und Berlin jetzt wie man ein Großprojekt erfolgreich meistert.
Großprojekte vor die Wand setzen können sie ja schon.
 

13.11.19 18:07

8875 Postings, 1206 Tage SchöneZukunft@RainerF.: Lernkurve?

13.11.19 18:23

1175 Postings, 605 Tage StreuenLernkurve und Tesla-Bären

Ist das nicht die mathematische Definition von disjunkt? Muss ich noch mal nachschauen ...  

13.11.19 18:44

15216 Postings, 2504 Tage börsianer1Nur Verluste= Teska

Ausser Spesen nichts gewesen... Demnächst oder auch in Brandenburg. Lol  

13.11.19 18:46

196 Postings, 555 Tage RainerF.Baubeginn GF4

Nur mit Schlamm hin und herschieben wird es bei Grünheide nicht getan sein. Um die Ortschaft ist nur Wald. Da müssen als erstes Mal die Motorsägen ran und das ruft die Ökos auf den Plan. Hambacher Forst lässt grüßen.

 

13.11.19 18:59

104 Postings, 645 Tage LeleeBaugenehmigung

Nun ist sie da. Dann mal aus vollen Rohren M3 bauen und ab in die schwarzen Zahlen.

https://electrek.co/2019/11/13/...gafactory-3-production-is-imminent/  

13.11.19 19:24
1

15216 Postings, 2504 Tage börsianer1Hauptsache

der Brandenburger bzw. deutsche Steuerzahler lässt sich von Musk nicht so abzocken wie New York City oder Nevada.  

13.11.19 21:11

15216 Postings, 2504 Tage börsianer1Laut Gerüchten sollen Brandenburgs deutsche Eichen

Teslas Rumpelkistenproduktion weichen.  

Hoffentlich spricht Greta ein Machtwort und verhindert einen solchen Frevel an deutschen Landschaften und Auen.

Tesla kann gerne auf märkischem Sand bauen, aber Wälder sind heilig.    

13.11.19 23:27

1175 Postings, 605 Tage StreuenWieder Auslieferungsrekord für Q4

13.11.19 23:48

1175 Postings, 605 Tage StreuenEs war höchste Zeit

Fröhliches und gutes Video mit Professor Schuh.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/tesla-schuh-101.html

Und auf den tageschau-Videos wird ein Wiesengelände vorgeführt, da gibt es keinen Wald.  

14.11.19 01:08

1175 Postings, 605 Tage StreuenOhne Brexit wäre es vielleicht GB geworden

laut Musk.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1081 | 1082 | 1083 | 1083   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400