Bayer AG

Seite 1 von 929
neuester Beitrag: 23.04.24 00:31
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 23201
neuester Beitrag: 23.04.24 00:31 von: Maverick01 Leser gesamt: 7302664
davon Heute: 332
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
927 | 928 | 929 | 929   

17.10.08 12:35
17

1932 Postings, 5772 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
927 | 928 | 929 | 929   
23175 Postings ausgeblendet.

22.04.24 11:08
1

730 Postings, 68 Tage Maverick01@lordslowhand

Ja richtig. Letztenendes geht es in 90% der Foren um Rechthaberei. Ist ja ok, aber wenns ZU kleinteilig wird und alle 0,5% ausgiebig kommentiert werden....

ist man IMMER auf dem laufenden.  ; /

 

22.04.24 11:12

110 Postings, 42 Tage NobleSpeculatorPositive Nachrichten auch vom Aktionär

Seltsam, dass positive Nachrichten auch vom Aktionär kommen, ohne eine Nichtkaufempfehlung auszusprechen. Möglicherweise haben ihre Kunden bereits Bayer zu niedrigen Kursen gekauft.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...tive-news-20355790.html  

22.04.24 11:37

730 Postings, 68 Tage Maverick01Heute Morgen

war auch vom Einfuhrverbot russischen & Belarusgetreide in EU die Rede, daraufhin ziehen die Agriaktien alle etwas an. Lauter kleine Puzzlestücke die langsam ein hoffnungsvolleres Bild ergeben.  

22.04.24 11:49

134 Postings, 47 Tage GlaskügelchenUnser Träumerle Nabbel

22.04.24 10:56
NobleSpeculator: Das Graskäferchens - "Der Börsen-Guru"

"...nachdem der Preis längst in die gewünschte Richtung gegangen ist,..."
-> ich zitierte bereits, wann ich gegen einen Verkauf war: 08:31 Uhr

"aber als ob es sowieso irgendjemanden interessieren würde."
->Schrieb er nicht gerade von Besessenheit?! :)

"Er sagt, dass niemand meine Beiträge liest,..."
->Ich schrieb: "Nun wundert er sich vielleicht, warum keiner seine Beiträge liest, daran glaubt und danach handelt."
Ich sagte nicht: Keiner liest Nabbels Beiträge. Ist ja hier nicht gerade schwere Poesie, müsste selbst Nabbel lesen und verstehen können.

"Kein Wunder, denn ohne meine Beiträge würde er immer noch auf Bayer bei 25 warten"
-> Wo warst Du am Freitag, da hatten wir 25,xx?

"nachdem er alle seine 20 Aktien"
-> Sehr hübsch, noch immer die gleiche Phantasterei.

"ohne jegliche Beweise"
-> Wie ich mit meinen Zitaten von Dir doch schon lange belege, sind Deine Spinnereien doch schon seit Anfang März ohne Beweiskraft.

Aber hier noch ein lustiges Highlight aus der Sammlung von Nabbels Märchen:

5.4. 11:38 "Wenn du den Durchschnitt verbessern möchtest, solltest du dies so schnell wie möglich tun, denn das ist das Beste, was du bekommen wirst."
-> Bei 27,4x konnte man diese Information lesen. Wie gesagt, Freitag war der Kurs bei 25,xx. Nur, weil Du noch immer glaubst, Dein Beiträge würden, wem auch immer, helfen. Das müssen sie auch nicht, aber Du selbst glaubst es.    

22.04.24 12:00

134 Postings, 47 Tage GlaskügelchenAber falls es Dir hilft...

Hier mal das Bayerdepot  
Angehängte Grafik:
depot_bayer.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
depot_bayer.jpg

22.04.24 12:04

134 Postings, 47 Tage Glaskügelchenoder das Orderbuch...

 
Angehängte Grafik:
orderbuchteil.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
orderbuchteil.jpg

22.04.24 12:26

561 Postings, 872 Tage draxheute Nachmittag wieder unter die 27 €.

Strohfeuer ist bald gelöscht.  

22.04.24 12:43
3

20422 Postings, 993 Tage Highländer49Bayer

Was steckt hinter dem Kursgewinn und bahnt sich endlich eine Trendwende zum Besseren an der Börse an?
https://www.finanznachrichten.de/...n-die-trendwende-gelingen-486.htm  

22.04.24 12:54

110 Postings, 42 Tage NobleSpeculatorKindischen Beiträge

Kumpel Graskäferchen, ich sehe, du bist immer noch "long", gut gemacht. Und zeig uns jetzt deine Verluste der letzten Woche ;)
Was hast du damit bewiesen? Du hast ein paar Euro verdient und nicht einmal Danke gesagt.
Obwohl du besessen von meinen Beiträgen bist es wäre gut, wenn du aufhören würdest, dieses Forum mit deinen kindischen Beiträgen zu spammen.  

22.04.24 14:31
1

1918 Postings, 2266 Tage ewigeroptimistIch glaube ich sollte bei Bayer ...

ganz groß einsteigen.
Vorher muss ich allerdings eruieren, wie viele User diesen Thread regelmäßig lesen.
Wenn es viele sind, ist Bayer eine Goldgrube.

Aspirin ist ja von Bayer.
Jeder einigermassen normal denkende Mensch sollte ja prophylaktisch eine Kopfschmerztablette einnehmen, wenn er die hier eingestellten Beiträge liest und sich dann auf dieses Niveau runter denken muss.

Die Umsätze der Pharmabranche von Bayer gehen bestimmt bald durch die Decke.

 

22.04.24 14:38

134 Postings, 47 Tage GlaskügelchenAch Nabbel...

NobleSpeculator: Kindischen Beiträge
#23185 22.04.24 12:54

"Kumpel Graskäferchen, ich sehe, du bist immer noch "long", gut gemacht."
Ich erzählte doch schon längst, ich bin bei 34,xx eingestiegen und handel zwischendurch um den Durchschnittspreis laufend zu senken, was man an meiner Depotübersicht mit Einstiegspreis von 26,xx deutlich sehen kann. Manchmal frage ich mich, ob Du überhaupt schon in dem Alter bist um ein Depot eröffnen zu dürfen. Mit dem Lesen und dem Verarbeiten dieser Informationen scheint es jedenfalls nicht gut gestellt. :)

"Was hast du damit bewiesen?"
Das gleiche wie immer, Du fabulierst seit März laufend vor Dich hin.

"Du hast ein paar Euro verdient..."
Stimmt, ich schon. Aber darum ging es nicht. Es ging darum, dass Du mir:
""Fake it until you make it", das ist das Motto unseres Kumpels Graskäferchens." unterschieben wolltest.
Und ich auch dies, wie immer, mit Belegen entkräften konnte.

"...und nicht einmal Danke gesagt."
Wofür? Solltest Du wirklich noch immer glauben, Deine Beiträge sind hilfreich? Und noch mal: Müssen sie auch nicht!
Da verweise ich nur noch auf deine vielen Zitate der Vorbeiträge. Wenn auch nur einer es geglaubt hätte, würde er noch immer auf das erneute Erreichen von 29,xx warten, so wie Du selbst.

"Obwohl du besessen von meinen Beiträgen bist..."
Es macht mir Spaß, jeden "bullshit" von Dir zu widerlegen. Leider so viel davon. Aber, versprochen, und auch das kannst Du durch nachlesen erkennen, ich widerlege Dich nur, wenn Du weiteren bullshit schreibst.

"...es wäre gut, wenn du aufhören würdest,..."
Klar, jederzeit, hör einfach auf "bullshit" zu schreiben, dann ist ja nichts zum Widerlegen vorhanden.

Munter bleiben! :)  

22.04.24 14:48

110 Postings, 42 Tage NobleSpeculatorBullish Flag

Es sieht auf dem Kurzzeitdiagramm wie eine bullische Flagge aus. Der nächste Anstieg wird uns nahe an 29 bringen.
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-04-22_bayer144303.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
screenshot_2024-04-22_bayer144303.png

22.04.24 15:40
1

6 Postings, 79 Tage Sascha0107Glaskügelchen

Warum arbeitest du eigentlich nicht gleich mit Hebelprodukten, bevor du mit 2.000 Stückzahl rein und raus gehst?  

22.04.24 17:14
1

134 Postings, 47 Tage Glaskügelchen@Sascha

Da fällt mir als Antwort jetzt nur ein, und das ist nicht boshaft gemeint, diese Gegenfrage zu stellen:
Warum sollte ich ein Hebelprodukt nehmen, wenn ich auch EINFACH 2000 Stück kaufen oder verkaufen kann.

Ich will das Risiko, oder den Kursgewinn, nicht künstlich steigern und ich habe keine prozentualen Ordergebühren.

Ich hoffe, es beantwortet Deine Frage!  

22.04.24 19:55

5 Postings, 9 Tage Almoi@Glaskügelchen

du weist schon dass ein 80%ige Positionierung des Gesamtdepotbestands auf eine Einzelaktie alles andere als vernünftig ist und kein Profi machen würde. Ein kleiner Zocker dem es früher oder später schief geht hingegen schon.
Solange das Cent hin und her gereite gut geht passts ja... wenn der Kurs mal nach unten durchsackt dann stehst da und kannst gucken.....
Wenn du noch 20-30 weitere Depots in dieser Größenordnung hast und dort anderweiltig investiert bist dann passt die größe der Bayer Positionierung natürlich... sonst ist es einfach nur fahrläsig  

22.04.24 19:55

5 Postings, 9 Tage AlmoiModeration erforderlich


Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

22.04.24 20:51
2

134 Postings, 47 Tage GlaskügelchenDanke, ja...

...bin ich -> Zocker

und

Risiko bewußt.

Ergo: Nicht fahrlässig, aber stark risikofreudig.

Trotzdem Dank für die Fürsorge!  

22.04.24 21:30

6 Postings, 79 Tage Sascha0107Glaskügelchen

Naja klar geht es einfach 2.000 STK zu kaufen. Jedoch kann es gehörig in die Hose gehen & dann ist mal eben schnell viel Kapital gebunden. Das wäre mein Antwort auf dein warum nicht? Aber soll jeder so machen wie er das für richtig hält. Mich hat es eben mal interessiert ;)  

22.04.24 22:01

134 Postings, 47 Tage Glaskügelchen@Sascha

Verstehe.
Aber über das gebundene Kapital mache ich mir keine Sorgen. ;)

Eine gute Nacht wünsche ich allen Anteilseigner, Forenlesern und Zuschauern!

Ist das Leben nicht wunderbar,
munter bleiben!  

22.04.24 22:16

730 Postings, 68 Tage Maverick01Jo

Um Geld zu verdienen brauchts einen TREND. Jede diddeldaddel Phase geht einmal zu Ende.

Nun ist es Zeit sich einzukaufen. Ob billiger oder teuer, immer am ersten X nachlegen

Just follow the yellow brick road.   ; )  

22.04.24 22:31

1029 Postings, 4401 Tage FederalReserve@Kursverlauf

Was ist hier heute los? Worauf ist dieser Anstieg zurückzuführen? Allein die JP Morgan Analyse?  

22.04.24 22:46

6052 Postings, 6882 Tage thefan1Na ja

nach dem was Bill heute wieder rausgehauen hat, dürfte morgen die Rückabwicklung des heutigen
Anstieges kommen.

Bayer-CEO: Werden Wende schaffen - keine schnelle Lösung

Dow Jones News

FRANKFURT (Dow Jones) - Bayer-Chef Bill Anderson sieht keine schnelle Lösung für den Konzern. "Wir haben uns über die Zukunft dieses Unternehmens, das uns allen am Herzen liegt, ausführlich mit unseren Kunden, Investoren und der Belegschaft ausgetauscht", heißt es in der vorab veröffentlichten Rede des CEO für die Hauptversammlung am Freitag. "Es wird keine schnelle Lösung innerhalb eines Jahres sein, und es wird schwierige Momente geben". Es gebe aber einen Weg, die Wende bei Bayer zu schaffen.

Anderson, der seit dem 1. Juni 2023 im Amt ist und diese Woche seine erste Hauptversammlung als Bayer-Chef bestreitet, hatte Anfang März seinen Plan für eine Sanierung des Konzerns vorgelegt. Er will das Pharma- und Agrarchemieunternehmen mit einem neuen Organisationsmodell schlagkräftiger machen. Eine Aufspaltung lehnt er derzeit ab. Es sei "vorerst das Beste, unsere derzeitige Struktur beizubehalten und unsere operativen Probleme zu beheben", bekräftigt er in seiner Rede für die Hauptversammlung am 26. April.

Mit Blick auf den Auftakt 2024 rechnet Anderson in den Divisionen Crop Science und Consumer Health "aufgrund der Marktdynamiken" mit einem verhaltenen Jahresbeginn. "Wir sind aber zuversichtlich hinsichtlich unserer Ziele für das Gesamtjahr und der Ausrichtung unserer Geschäfte", sagte er. Die Zahlen für das erste Quartal wird Bayer am 14. Mai veröffentlichen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/err

Copyright (c) 2024 Dow Jones & Company, Inc.

https://stock3.com/news/...e-schaffen-keine-schnelle-loesung-14522068
-----------
Sparbuch Schlüchtern Long !

22.04.24 22:50

730 Postings, 68 Tage Maverick01Warum?

Magic X!  

23.04.24 00:13

1029 Postings, 4401 Tage FederalReserve@Maverick01

Oder reine CT. Das Hoch vom März 2004 scheint seine Wirkung zu zeigen.  

23.04.24 00:31

730 Postings, 68 Tage Maverick01CT, sicher

Und Weizen heute +3,5%
Viele Investoren, speziell in USA assoziieren (durch Monsanto) Bayer primär mit Pflanzenschutz und dann hilft der Weizenpreis.

Ich denke, es ist von allem ein bisschen. Oder schlicht: Überverkauft  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
927 | 928 | 929 | 929   
   Antwort einfügen - nach oben