Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 2751
neuester Beitrag: 06.02.23 11:26
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 68758
neuester Beitrag: 06.02.23 11:26 von: Shoppinguin Leser gesamt: 34547636
davon Heute: 89634
bewertet mit 123 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2749 | 2750 | 2751 | 2751   

18.11.21 14:14
123

255 Postings, 1901 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 ?.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart ? 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 ? 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221?, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 ? 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 ? Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 ? hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 ? sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2749 | 2750 | 2751 | 2751   
68732 Postings ausgeblendet.

06.02.23 09:53
1

361 Postings, 1150 Tage daizz9bzgl. HF und deren geliehenen Geld

Da die Zinsen nun auch für das von den HF geliehenen Geld steigt, kann es sein dass die HF gezwungen sind, sich SHN für ein Ei einzuverleiben. Bis jetzt haben die noch kein Geld gesehen,  die anleihen haben die auch noch nicht verscherbelt. Vor 5 Jahren haben die solche Zinssätze auch nicht auf dem Radar gehabt. Ich glaube die stehen unter Druck, und können gar nicht soviel Eingeständnisse machen.  

06.02.23 10:01
4

200 Postings, 51 Tage bullisch BaerMitleid mit den HF?

Von mir auf keinem Fall !

Und daß die bisher tatsächlich noch nichts bekommen haben, ist auch nicht sicher. Es sind schon etliche Milliarden geflossen oder werden "vermisst", und der eine oder andere Euro ist bestimmt direkt oder indirekt in den Taschen der HF gelandet. Von Tradinggewinnen mal ganz abgesehen.

Wenn sie Zugeständnisse machen, verzichten sie auf einen gewissen Betrag. Machen sie keine, müssen sie auf ein Mehrfaches davon verzichten. Klare Rechnung, oder ? Wenn sie unter Druck stehen, umso besser.  

06.02.23 10:06

256 Postings, 49 Tage SteinbeuleRangfolge

Ganz oben stehen die 64% der Steinhoffgläubiger vom 15.12.2022..hohe Priorität

Dann folgen Aufsichtsrat und Vorstand

Keine Nachsicht mehr und alle Hebel in Bewegung setzen...hier und im Hintergrund.  

06.02.23 10:06
2

696 Postings, 618 Tage Lioness13@MSirRolfi

ausschließlich wegen einer Dividendenhoffnung bin ich hier gefangen. Diese ist absolut vaporisiert worden. Also "wäre-hätte-fahrradkette" hilft hier niemandem. Das wird es nicht mehr geben.  

06.02.23 10:11
1

256 Postings, 49 Tage Steinbeuleweiter gegen den Markttrend

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-02-06_at_10-10-....png (verkleinert auf 85%) vergrößern
screenshot_2023-02-06_at_10-10-....png

06.02.23 10:13
3

4005 Postings, 6556 Tage manhamThema Schuldenschnitt

HF haben teilweise zu 60% vom Nominalwert gekauft.
Andere haben wohl seinerzeit vor 2017 den vollen Wert bezahlt.
Aber nun mal zur Rechnung.
Angenommen 20 % Schuldenschnitt.
Bisher 10 % macht 10 ? von 100
Beabsichtigt:
15 %

Dann 15 % von 80   macht 12 ? auf ehemalige 100 nominal
Also unterm Strich 2 % mehr als bisher.
Diese 2% kompensierten dann quasi die Erhöhung des Leitzinses.

Dann die nächste Rechnung.
Gläubiger kriegen 80 %  vom Aktienwert. Bisherige Aktionäre behalten 20 %.

Hieße dann. Wert der Holding steigt um 2 mrd. (Summe Schuldenschnitt)
20 % davon für bisherige Aktionäre sprich 400 Mio / Wert für bisherige Aktien ca. 10 Cent.
Und für die Gläubiger: 80 % von den 2 mrd. Also 1,6 mrd.
Bedeutet für die Gläubiger. Netto nur 400 Mio.  bei Kurs 10 Cent.

Stiege der Kurs auf beispielsweise 20 Cent.
Dann wäre der Wert für die Gläubiger schon auf 3,2 mrd. Gestiegen. / bei 2 mrd Schulden schnitt.
Bei höherer Wertsteigerung der Aktie entsprechend mehr.

Schlussfolgerung:
Superdeal für die Gläubiger !

Schuldenschnitt sogar noch Netto betrachtet erhebliche Wertaufholung.

Aber ob ein Schuldenschnitt wirklich kommt, steht in den Sternen.
 

06.02.23 10:30
3

4738 Postings, 2089 Tage gewinnnichtverlustShareholder Diary geändert

Jetzt steht wieder März 2023 da und nicht mehr der 16.03.2023:

 
Angehängte Grafik:
shareholderdiary.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
shareholderdiary.jpg

06.02.23 10:32
8

2577 Postings, 4759 Tage bolinoBafin also Leute weiterhin anschreiben !

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,



haben Sie nochmals vielen Dank für Ihre Eingabe vom xx.xx.2023, die ich unter dem Geschäftszeichen xxxxx erfasst und bearbeitet habe.

Die Bearbeitung Ihres Hinweises bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleitungsaufsicht (BaFin) ist nunmehr abgeschlossen. Die innerhalb der BaFin zuständige Organisationseinheit ist den von Ihnen angeführten Verstößen gegen das Aufsichtsrecht im Rahmen ihrer Zuständigkeit abschließend nachgegangen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen mit Blick auf die aufsichtsrechlichen Verschwiegenheitspflichten keine weiterführenden Informationen zu dem Ergebnis der Prüfung oder möglichen aufsichtlichen Maßnahmen geben kann.

Ich danke Ihnen, dass Sie sich an die Hinweisgeberstelle der BaFin gewandt haben. Die BaFin begrüßt ausdrücklich den wertvollen Beitrag, den Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber wie Sie zur Aufklärung von Missständen auf dem Finanzmarkt leisten.


Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag


xxxxx

 

06.02.23 10:39
2

5466 Postings, 1424 Tage Shoppinguinbolino: Klartext

Fall geschlossen. Nerven Sie nicht ;)  

06.02.23 10:45
1

159 Postings, 4492 Tage LulumannBänkoperator

Solche Schreiben sind zu hauff bei der BaFin
eingegangen und auch bei der Staatsanwaltschaft in Oldenburg.
Es geht seinen gang und die Mühlen arbeiten
langsam in Deutschland, aber dafür gründlich.
Ich bin mir sicher , dass sie die HV verschieben
um weiter zu tricksen , aber LDP und konsorten
sind im Blickpunkt ihres Handelns .  

06.02.23 10:47

200 Postings, 51 Tage bullisch Baerabgeschlossen im Hinblick auf die bisherigen

Hinweise. Neu aufgetauchte Hinweise werden dankend entgegengenommen, steht dort auch.  

06.02.23 10:48
1

206 Postings, 3607 Tage .nimrodHallo zusammen,

mich würde ja mal interessieren, was der SDK an Bestände bereits vorliegen bzw. welche Anzahl Stimmrechte/Aktien bereits gemeldet wurden.
Ich bin ehrlich, bin aktuell im Besitz von knapp 150k Aktien zu einem Kurs von 0,048 und konnte mich noch nicht dazu überwinden, bei der SDK die Mitgliedschaft zu beantragen und meine Stimmrechte übertragen. Bin ja auch nur ein kleiner Fisch.

Zudem würde mich wirklich mal interessieren, ob es weitere ehrliche Leute gibt, die Ihre Aktienanzahl mit deren aktuellen Kaufkurs bekanntgeben.

Ich rechne mit dem schlimmsten und gehe nicht davon aus, dass Steinhoff Menschen wie mich, mit einem niedriegen EK, nicht reich aber finanziell unabhängiger machen würden.
Die LEute mit wesentlich höhren EK können einem wirklich leid tun aber ich drücke weiterhin die Daumen.

Beste Grüße
 

06.02.23 10:48

51 Postings, 894 Tage HaJaLuElLiAt all

Schreiben bzgl pepco auch an die polnische Behörde.. Wir müssen alle nerven und die Missstände und den marktmissbrauch aufdecken..
https://www.knf.gov.pl/  

06.02.23 10:52

256 Postings, 49 Tage SteinbeuleEs ist wie bei den Aktivisten oder der SdK ;-)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen mit Blick auf die aufsichtsrechlichen Verschwiegenheitspflichten keine weiterführenden Informationen zu dem Ergebnis der Prüfung oder möglichen aufsichtlichen Maßnahmen geben kann.

Alles ist möglich, nichts genaues werden wir sagen und im Hintergrund gibt es Post oder auch nicht...so isses, manches ist öffentlich und manches eben nicht...wie bei eurex..;-)  

06.02.23 10:52
1

390 Postings, 5781 Tage hf003Bafin

Kann man doch nicht ernst nehmen. Die haben nebenbei Wirecard gezockt anstatt sich um die Aufsicht zu kümmern. Alles korrupt. Meine Meinung  

06.02.23 10:52

721 Postings, 71 Tage Ms100Prozent@steinhoff: pepco steigt weiter

https://www.ariva.de/pepco_group-aktie

wenn der kurs so weiter macht sollte das allzeithoch kurzfristig in "gefahr" sein. bin gespannt ob steinhoff dieses verhindern will/kann und "irgend jemand" wieder eine krasse short attacke anstoesst.  

06.02.23 10:53

438 Postings, 447 Tage Jason85.nimrod

wieso sollte jemand dir die aktienzahl u kaufkurse bekanntgeben? welchen sinne hätte das

der einzige der einen nutzen hat das zu wissen is der SdK und nicht irgend ein user !

viele kleine fische ergeben ein großes ganzes !
deshalb der sdk melden und mitglied werden da es auch bei niedrigem EK sinnvoll ist
 

06.02.23 10:55
1

206 Postings, 3607 Tage .nimrodJASON

Es ist reine Neugier, mehr nicht. Ich befasse mich gerne mit Menschen und deren Situationen. Drüber sprechen hilft ganz oft...
Reines Interesse  

06.02.23 10:57

721 Postings, 71 Tage Ms100Prozent#68745 - "Bin ja auch nur ein kleiner Fisch."

da irrst du aber gewaltig! EINE! EINZIGE!! AKTIE!!! kann den ausschlag in unsere richtung ausmachen. EINE AKTIE!!!

kennst du den spruch..."das zuenglein an der waage!"  

06.02.23 11:08
2

103 Postings, 4469 Tage schlacky44Mio ? verschenkt

tja richtig MS 100%
Pepco steigt weiter und somit schon 44 Mio.! ?  was unser super Management seit dem 18.01. verschenkt hat.
Kann jeder selbst rechnen
38 Mio Shares * 8,29?  zum 18.01.
38 Mio.Shares * 9,46? heute
38 Mio *1,17 = 44,46 Mio. (das tut weh)
andersrum ohne Verkauf hätten wir noch 44Mio. mehr Marketcap. an Pepco.

BG

 

06.02.23 11:10

120 Postings, 1571 Tage dare81nimrod

150.000 Stück sind nicht wenig, du kannst deine Stimmrechte auf ohne sdk Beitritt melden! Wäre net und kann zum Schluss über Sieg oder Niederlage entscheiden! Gib dir einen Ruck

www.sdk.org/stimmrechtserfassung  

06.02.23 11:10

30 Postings, 518 Tage DayTraderKeinZock.@#68751 nimrod:

Frage doch die SDK an. Ob sie dir als Nichtmitglied eine Auskunft geben? Wahrscheinlich nicht.
Werde also Mitglied und frage dann an. Vielleicht hast du dann mehr Glück. Auf jedem Fall profitieren ALLE von deinem Mitgliedbeitrag und deinen gemeldetetn Aktien.  

06.02.23 11:10

246 Postings, 4414 Tage ElbnahEinen Gefallen für LDP

meldet dem SDK die Stk-zahlen. Dann hat LDP das Vergnügen sich mit einem weiteren Großaktionär zu unterhalten, denn die Stückzahlen der bisher genannten Großaktionäre ist ja nicht berauschend und das lamentieren der vielen Kleinaktionäre hat auch ein Ende.  

06.02.23 11:21

51 Postings, 894 Tage HaJaLuElLiPepco bank Anruf

glaub mich tritt ein Pferd.
Anruf meiner Bank.
Steh unter Beobachtung, weil ich zu kleine Order bei Pepco getätigt habe..
Mit einem zu hohem limit.. Hab denen von der Bank gesagt, dass in meinen Augen die Aktie mehr Wert ist und ich mir eben gerade nicht mehr Aktien leisten kann, da das Geld woanders gebunden ist. Gerne können Sie schauen warum der Kurs soweit unten ist. AUSSERDEM kann ich nur das Kaufen was im Ask ist und das halt öfter.. In meinem Depot steht mindestvolumen 1 Aktie.. Und wenn ich pro Aktie nur 2ct Gebühr bezahle selber Schuld..
Der Kleine Mann wird gewarnt sein Handeln zu überdenken und die grossen dürfen machen was sie wollen..
Nur als Warnung für euch  

06.02.23 11:26

5466 Postings, 1424 Tage ShoppinguinHaJaLuElLi: hab ein Dritt-Depot

zu Testzwecken bei einem kostenlos Broker.
Nach einer Woche kamen die Emails mit den Beschwerden, ich solle doch immer für mindestens 500 EUR handeln, da sie ansonsten nichts verdienen würden.
Falls jemand fragt, wer 1 Aktie kauft/verkauft ;)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2749 | 2750 | 2751 | 2751   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln