Starbucks Langfristinvest- wann einsteigen

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 12.06.22 13:28
eröffnet am: 02.07.07 20:25 von: TraderonTou. Anzahl Beiträge: 547
neuester Beitrag: 12.06.22 13:28 von: Value Invest. Leser gesamt: 260624
davon Heute: 67
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

02.07.07 20:25
14

2232 Postings, 5799 Tage TraderonTourStarbucks Langfristinvest- wann einsteigen


Ins fallende Messer will natürlich niemand greifen, daher habe ich diesen Thread lediglich eröffnet um aufzuzeigen, dass Starbucks besonders beobachtet werden sollte, da die Zeit des Kaufens wieder kommen wird.. Momentan rate ich jedoch davon ab, wir werden noch billigere Kurse sehen, obgleich ein erster Einstieg langfristiger Natur auch kein Fehler sein wird. Starbucks hat sehr hohe Kosten zu verdauen. Die ständig anhaltende Expansion muss (mal wieder) verdaut werden, zudem macht sich diese ebenfalls beim Gewinn bemerkbar. Klar ist Starbucks noch nicht so aufgestellt, dass der Reingewinn anfangen kann zu sprudeln.. Der Kauf diversere Immobilien etc. hat jedoch langfristig gesehen nur positives... WIESO Starbucks steigen wird ist jedoch nicht in ein paar Sätzen zu sagen, zusammenfassend sollte es jedoch genügen zu sagen, dass die Globalisierung und die (noch) ständig wachsende Weltwirtschaft gerade für den mittlerweile immer stärker global aufgstellten Kaffeevertreiber (und Gebäck, CDs etc.. ;-) ) nicht zum Nachteil verlaufen wird. So, jetzt habe ich genug Werbung gemacht ;-)
Die Zeit wird meines Erachtens kommen um in calls einzusteigen. Ich persönlich betrachte meinen baldigen Kauf jedoch als Investment und kaufe die Basis.. Vielleicht ja noch dieses Jahr ?! Ich halte euch auf dem Laufenden :-)

Mit freundl. Grüßen TraderonTour  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
521 Postings ausgeblendet.

02.02.22 18:54

4170 Postings, 1562 Tage neymarStarbucks

Starbucks CEO Kevin Johnson: China provides long runway for growth after Covid

https://www.cnbc.com/video/2022/02/02/...-for-growth-after-covid.html  

15.02.22 17:30

4170 Postings, 1562 Tage neymarStarbucks

Starbucks Stock: Coffee Lovers' Dividend Stock Dream - Dividend Investing

https://seekingalpha.com/article/...dividend-stock-dividend-investing  

18.02.22 20:36
1

75 Postings, 353 Tage MONEYintheBOXMeine Analyse zu Starbucks

Ich habe eine eigenen Analyse zu Starbucks, hier nur kurz die Eckdaten:

Geschäftsmodell / Burggraben:
Starbucks ist ein international führender Kaffeeproduzent und Betreiber der gleichnamigen angesagten Kaffeehauskette.

Unternehmenszahlen:
Geschäftserfolg: Wachstum Revenues 29,1 Mrd$ (1J: +23,6%; 5J: + 29,8%), Profit Marge 16,2%

Risiken:
Langfristiger Geschäftserfolg: Capex zu Abschreibungen negativ, das Unternehmen tritt zu recht in der Krise auf die Bremse; negatives Eigenkapital (-5,3 Mrd$) und Substanzwert -9,0 Mrd $; Current Ratio bei 1,2 und damit unter Sicherheitswert
Beteiligung der Aktionäre: Dividendenvolumen 2,1 Mrd$, Diluted Shares Outstanding leicht erhöht, Free Cashflow bei 5,6 Mrd$, Payout Ratio bei guten 38,1%
Ist das Unternehmen den Preis wert?
Kursentwicklung auf Jahressicht -11,7%;Multiples: KGV 23,1; KCV 19,6, EV/EBITDA 24,1, Dividendenrendite 1,8%, eher moderat bewertet
Cash Conversion Rate bei guten 1,2

Mein Fazit:
Aktie leidet besonders unter den COVID-Beschränkungen und könnte somit von einer Erholung besonders stark profitieren. Auf derzeitigem Kursniveau aber für mich als Mittel / Langfristanlage nicht interessant.

Die volle Analyse inklusive aller Grafiken, Tendenzen und Erklärung des Ansatzes findet ihr unter
Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.


Auf meinem Kanal „Money in the Box“ findet Ihre weitere Analysen
 

24.02.22 09:05

2300 Postings, 3204 Tage Bilderbergkaufgelegenheit ?

russische Truppen in der ostukraine Reaktion des Westens? Härtere Sanktionen. What ? und deshalb stürzen die Kurse ab?
Es ist verständlich, dass Russland direkten Zugang zum schwarzen Meer will und die Nato-osterweiterung als Bedrohung empfindet.
So und nun kommen wir alle mal wieder runter und freuen uns, dass man ohne großen Aufwand wieder Starbucks Coffee genießen kann .  

24.02.22 11:34

1414 Postings, 3016 Tage OGfox@bilderberg

stimmt die fallen bestimmt so stark wegen russland und nicht weil es gestern einen analysten call gab der nicht so positiv verlief für den ausblick...

vllt hörst du dir den noch an  

08.03.22 11:07

2300 Postings, 3204 Tage Bilderberg@ogfox aktuell geht fast alles runter

natürlich gab es einen Analysten call, so what? 2008 wollte auch keiner diese Aktie haben.
Natürlich ist es ärgerlich wenn der Kurs nun von 1530% auf glatt 1100% rutscht.
Wer sowas nicht aushält ist hier fehl am Platz und sollte dem Beispiel von Olaf Scholz folgen und auf das gute alte Sparbuch setzen.
Grüne Ernergie läuft derzeit wie vor 14 Jahren diese Aktie.
Nur gibt es nun nicht mehr den Steuervorteil für lange Haltedauer.
Ich sehe diese Aktie auf lange Sicht als gutes Investment und selbst im Rahmen einer Währungsreform die mit Sicherheit ansteht als guten Kapitalschutz.
Meine Meinung  

15.03.22 13:12

2000 Postings, 1555 Tage Sagg Chatooder nächste big short

überbewertete Kaffee-Klitsche.  

16.03.22 16:12

2300 Postings, 3204 Tage Bilderbergegal nur kein neid

verdienter Weise heute 8000? mehr Wert und alles steuerfrei.
Der Abverkauf war sowas von übertrieben.
Meine Meinung  

28.03.22 09:52

2000 Postings, 1555 Tage Sagg ChatooStarbucks erinnert mich irgendwie

an Schlecker. ;-)))  

07.04.22 18:44

263 Postings, 2322 Tage Seb2207Ausgezeichnet

Fällt immer weiter. Bald haben wir hier attraktive Kaufkurse  

08.04.22 08:17
1

2300 Postings, 3204 Tage Bilderbergalte börsenweisheit

was man nicht hat wenn es fällt hat man auch nicht wenn es steigt.
aktuell immer noch 1060% im plus  

25.04.22 11:22

2000 Postings, 1555 Tage Sagg Chatoo84 Mrd. schwer die Kaffeebar

;-)))
Kursziel 50 >Euro  

25.04.22 11:23

2000 Postings, 1555 Tage Sagg Chatoodanach 20 Euro

03.05.22 16:14

1512 Postings, 1022 Tage Ciriacofit u

03.05.22 16:16

2426 Postings, 1187 Tage Mesiasschöne Kurse für den Sparplan

03.05.22 16:17

1512 Postings, 1022 Tage CiriacoFeyenod

04.05.22 08:05

2300 Postings, 3204 Tage Bilderbergaus dem stand

um 5000? bei Eröffnung heute morgen wieder zugelegt.
Respekt, wer sie noch nicht hat kann noch zugreifen.
Meiner Meinung nach sind noch 50% zum OTH drin  

04.05.22 08:21

5276 Postings, 2057 Tage dome89Zahlen und Aussichten

fand ich jetzt nicht sonderlich berauschend.  Könnte aber ähnlich wie bei ner Meta laufen, da der Kurs ziemlich ausgebombt war. Die Bewertung ist für das geringere Wachstum dennoch sportlich. Zudem schlägt die Inflation weiter zu, Wenn eine Rezzession kommt werden die Leute ihr Geld mehr zusammenhalten.

Zudem gibt es weitere Probleme mit Bildung Gewerkschaften und höheren Löhnen (Stichwort: Evtl. Lohnpreisspirale).

China könnte aber nach Ende des Lockdowns dann wieder besser laufen.

Die USA Umsätze halten den Laden momentan noch am Laufen, International sieht ziemlich düster aus.


 

04.05.22 10:03

148 Postings, 1814 Tage daflohhhWenn eine Rezession kommt werden die Leute ihr...

gibt sicher genug leute die sich dann trotzdem mal was gönnen wollen und dann bei starbucks reingehen
zumindest seh ich das bei bekannten die eher wenig geld haben, dass die immer im Konsum festhängen - kollegin hatte letztens auch so nen starbucks fertig dingens mit auf arbeit.  

eher große anschaffungen werden dann wohl weniger werden aka auto und co.

 

04.05.22 12:10

4290 Postings, 336 Tage Highländer49Starbucks

Hier die neuen Zahlen
Starbucks Reports Q2 Fiscal 2022 Results
https://investor.starbucks.com/press-releases/...Results/default.aspx  

09.05.22 20:19

5276 Postings, 2057 Tage dome89Immobilien Starbucks

Da Starbucks ja haufenweise Immos/Geschäfte hat, sollte die ZInserhöhung diese auch beeinflussen? Vorallem in der USA könnte die Immobubble zusätzlich crashen, würde dies Firmen wie MCD  und Starbucks abwerten? Wenn jemand dazu ein paar Kommentare hat danke. Noch nicht investiert aber mein Finger juckt.  

11.05.22 19:54

5276 Postings, 2057 Tage dome89bin jetzt auch dabei bei SBux

Erste Tranche drinnen morgen gibts Dividende, Nachkäufe alle 5 USD geplant. Keine Emfpehlung viel Erfolg allen.  

23.05.22 17:11

4290 Postings, 336 Tage Highländer49Starbucks

26.05.22 15:31

931 Postings, 3084 Tage buzzlerKursverfall

Ein nicht enden wollender Kursverfall schon rund 35%.

Corona gut überstanden, die Menschen reisen wieder und sind unterwegs. Es wird also in den meisten Regionen wieder steigende Umsätze geben.
Der Gewinn ist weiterhin respektabel.

Das Rußlandgeschäft wird abgewickelt, fällt Konzernweit aber kaum ins Gewicht.

Bleibt der Belastungsfaktor China: Lockdwon wegen Corona bleibt nicht ewig, die Umsätze werden zurück kommen. Zudem wird der Kaffee nicht von irgendwelchen menschlich zu verachtenden Lagerwärtern zubereitet (ich könnte kotzen bei den Berichten über die Lager, und ja, es ist eigentlich seit Jahren bekannt), sondern von ganz normalen chinesichen Menschen.
Zudem sind es über eine Mrd. Menschen, so dass Starbucks seine Kaffeehäuser auf jeden Fall offen halten werden wird, solange es keinen gesetzllichen Druck geben wird. Und den sehe ich, so leid es mir für die Unterdrückten in China tut, nicht mal am entfernten Horizont.

Bei mir ist Starbucks auf der Watchlist für eine Erhöhung meiner Anteile.  

12.06.22 13:28
1

87 Postings, 583 Tage Value Investing 20.Warum ein negatives Eigenkapital?

Starbucks hat eine starke Marke und konnte den Umsatz und Gewinn in den letzten 10 Jahren respektabel steigern. Leider ist das Eigenkapital negativ und das Fremdkapital ist sehr stark angewachsen in den letzten Jahren. Und das, trotz Gewinn in jedem Jahr. Wie kann so etwas passieren? In dem man mit Schulden eigenen Aktien zurück kauft.
https://youtu.be/WMpa8e7lfiY  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln