Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 450 von 503
neuester Beitrag: 18.09.21 17:48
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 12556
neuester Beitrag: 18.09.21 17:48 von: ewigvarten Leser gesamt: 2474055
davon Heute: 3516
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 448 | 449 |
| 451 | 452 | ... | 503   

30.07.21 05:28

263 Postings, 4876 Tage thor4766Catl

Neue Batterie Technik am Start vor allem auch billigere Rohstoffe !!!  

30.07.21 06:16

54 Postings, 5704 Tage 4r4cAber

auch keine Konkurenz für Varta.
Die neuen Zellen von Catl haben weniger Energiedichte und sind schwerer, werden deshalb eher als Energiespeicher eingesetzt.  

30.07.21 06:17

280 Postings, 1303 Tage Tacki74Catl

Geringere Energiedichte = weniger Reichweite, mehr Gewicht = weniger Reichweite? also für KFZ is dat nix, aber für stationäre Speicher wo Platz und Gewicht keine Rolle spielen könnte das eine Alternative sein. Kann aber nicht einschätzen ob der Kunde / Endverbraucher das wirklich in Kauf nehmen möchte  

30.07.21 12:39

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbit@4r4c, Tacki #11227, 11228 bitte belegen

könnte Ihr das bitte mal belegen? Eure Aussagen setzen ja voraus, dass Ihr im Besitz der Angaben zu den gravimetrischen Werten seid.
Das würde so ziemlich jeden hier - aber auch außerhalb des Threads - interessieren.
 

30.07.21 12:47

20 Postings, 457 Tage Mr.GoodMeine Vermutung

Ich glaube das Daimler bei VARTA investiert und sich 20% der Anteile holt. Die gleiche Vorgehensweisee wie bei Volkswagen / Northvolt.
VARTA hat große Expertise in der Batterietechnik und das ist der eigentliche Wert.  

30.07.21 13:22

280 Postings, 1303 Tage Tacki74@Slim

steht doch so im Artikel, einfach lesen..
 

30.07.21 13:44
2

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbitDamit stellt sich wieder

die Frage nach der Lesekompetenz. Wo werden die Leistungsmerkmale i. S. Energiedichte ggü-gestellt?

Die 4Drive ist weder jetzt in Realität verfügbar noch sind für uns Anleger die Daten zur gravimetrischen Leistungsdichte verfügbar.

Nach Angaben der Uni Duisburg-Essen, von Evonik und uvam. kann man so ziemlich jeder Zellenhersteller eine Silizium-Grafitpaste auf die Annodenfläche aufbringen und erzielt damit die gravimetrischen Werte, die heute state of the art wären. Das Hochskalieren würde dann 2,5 Jahre dauern.  
Ups, das ist ja deckungsgleich mit dem, was Varta vorhat. Wobei Catl, die mit der höchsten Marktdurchdringung und dem Büschel Frischgeld sind.


Bitte schicke mir den exakten Text, der Deine Behauptung stützt.
 

30.07.21 14:07
1

1353 Postings, 4514 Tage aurinDa Automotive (noch) kein Geschäftszweig von Varta

ist und du sicherlich damit Recht hast dass es noch viele Faktoren gibt die in den kommenden Jahren Einfluss auf diesen Markt nehmen so ist dennoch eigentlich allen Autoherstellern klar dass Lithium für die nächsten 5-10 Jahre State of the Art bleiben wird. Da die Börse ja ohnehin weiterhin davon ausgeht Varta hätte mit Elektromobilität 0 komma nichts zu tun muss man sich in dieser Hinsicht auch keine Sorgen (wie bei den meisten anderen extrem hoch bewerteten und immens von Automotive abhängigen Konzernen) machen ;)

Varta wird auch komplett ohne V4X seine Umsatzzahlen extremst dynamisch wachsen lassen und das Ganze mit Traummargen(!)

Von daher ist an dieser Stelle vielleicht der falsche Threat und das Falsche Unternehmen von dir herausgepickt worden. Wenn du an passenderer Stelle eine Auflistung der Leistungsmerkmale anfangen möchtest dann schick doch bitte gerne den Link denn grundsätzlich interessant ist dieses Thema sicherlich selbst hier für viele.  

30.07.21 14:22
2

20 Postings, 457 Tage Mr.Good@slim_nesbit

@slim_nesbit  Es freut mich das du so von Catl begeistert ist :-)

VARTA ist extrem fair bzw. unterbewertet. Die V4Drive-Zelle hat derzeit noch nichts mit der Relaltät zutun sondern ist die Hoffnung für die Zukunft. Diese Hoffnung/Glaube ist in keinster Weise in den Börstenwert mit eingerechnet.
Die Börse hat nichts mit realismus zu tun. Man investiert in die Zukunft und hofft auf das richtige Unternehmen gesetzt zuhaben. Keiner aber auch keiner kennt die genauen Daten und Fakten.
VARTA steht für Made in Germany und verfügt über höchste Expertise. Das ist für mich persönlich wichtig.
 

30.07.21 14:28
1

280 Postings, 1303 Tage Tacki74ich finde meine

Schlussfolgerung weiterhin (für mich) nachvollziehbar und stehe dazu, bin aber auch kein Physiker.
Die bekanntlich konservativen Aussagen von Herbert Schein zur v4drive sind sicher nicht aus den Fingern gesaugt. Ich denke schon das der eine oder andere Prototyp seine Runden auf dem Nürburgring gedreht hat. Die Leier mit der "Asiatischen Konkurrenz" geht mir auch langsam auf n` Zeiger.  

30.07.21 15:37

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbitKöstlich

Verdreht mir mal nicht die Worte im Mund. Ich halte hier nicht die Konkurrenz hoch, sondern möchte lediglich den Nachweis, dass die Behauptungen kein substanzlose Geseier sind.  

Wäre schön wenn es einen Varta-Thread mit echten und ehrlichen Informationen gäbe.
Das würde jedem bei der Einschätzung seines Investments ein Stück helfen.
So´n Influencerthread mit trumpartig wiederholten, gefühlten Wahrheiten bringt ja keinem was.



 

30.07.21 16:20
1

13 Postings, 101 Tage Thom1sonWochenausgang am Widerstand

Vom kleinen Rücksetzer zum heutigen Handelsstart blieb die Aktie unbeeindruckt. Die Kurse wurden offenbar zum Nachkaufen genutzt und es sieht so aus, als gingen wir an dem Widerstand um die 144 ins Wochenende. Für mich ein starkes Signal.    

30.07.21 16:39

3 Postings, 1389 Tage juergen1807Leerverkäufer steigen..

scheinbar aus  

30.07.21 17:14
1

957 Postings, 3041 Tage zocker2109150,00?

kommende woche werden wir die 150,00? sehen denke ich diese aktie entwiekelt sich hervorragend alfred hat immer recht !  

30.07.21 17:14

38 Postings, 1387 Tage KalarVorsicht ist dennoch angebracht....

... es könnte auch wieder eine Fallhöhe aufgebaut werden, um dann wieder Stop-Loss abzufschen.

Gerade die Widerstandslinie, die jetzt erreich wird gilt für viele an denr Seitenlinie als Einstiegspunkt.

Ich hoffe für mich und uns alle, dass ich mich irre - aber mir fehlt die News zum Anstieg.  

30.07.21 17:18
1

713 Postings, 392 Tage RobinsionAbwarten

der Pessechef ist bis zum Wochenende im Urlaub, klar das da nichts kommt. Habe ihm viele Fragen gestellt. Denke, die eine oder andere wird er mir schon beantworten am Montag.

Aber der Kurs steigt ja, auch ohne Nachrichten. Da werden die ersten LV wohl ihre Position verkleinern wegen der Zahlen am 13.08 und der Umsatzanhebung fürs Gesamtjahr. Danach müssen die ersten Analysen ihre Ziele erhöhen, bis auf die beiden gesponserten FUD Schreiberlinge, die dürfen nicht....  

30.07.21 18:37
1

1353 Postings, 4514 Tage aurinSlimboy, komm das Wort zum Sonntag schaffst' noch

wenn du dich anstrengst.

Echte und ehrliche Informationen bekommst du garantiert nicht hier, garantiert nicht von deinem BAnker und schon gar nicht von sogenannten Analysten. Die spinnen noch zehnmal so viel Unsinn zusammen wie hier im Thread nur die wirklich allerschlechtesten.

Für Echtes und Ehrliches schau einfach hin und wieder auf der Varta Homepage nach oder ruf die Pressestelle an. Hier kommt nunmal grundsätzlich nicht viel an PR, AKtienpushing usw. aber genau das macht die Aktie zum einen vielleicht recht beliebt (zumindest in Insiderkreisen). Und wenn Varta sich irgendwann in ferner Zukunft vielleicht doch mal öffentlich hinstellt und allen mitteilt was sie alles tolles können und machen dann bin zumindest ich irgendwann danach hier raus während ganz neue und andere Teilnehmer den Kurs immer weiter hypen werden.

Hier haben wir mal eine ganz seltene Ausnahme, nämlich eine grundsolide TOP Wachstumsaktie die mangels PR schlichtweg noch immer kaum jemand auf dem Schirm hat. Nagut ausser dieser Onkel Alfred aber du glaubst doch nicht im Ernst dass sich diese Show ein grosser Teil der Marktteilnehmer 3 mal die Woche (gefühlt kommt ja jeden Tag was vom auch so tollen Aktionöööör) reinzieht??? Wenn ein einsamer Youtuber der einzige ist der die aktuelle PR Trommel fürs Unternehmen rührt dann ist hier noch gaaaaaanz viel Luft nach oben. Ganz langsam scheint sich der Kurs ja auch mal aus seiner jahrelangen Schlafphase zu lösen, wenn sich der Trend weiter verdichten sollte dann bin ich mal gespannt was nach den Prognoseanpassungen, Zahlen und vor allem nach dem Sommerurlaubsloch passiert.

Offenbar haben die Shorties dieser Tage auch noch alle frei aber die werden sicherlich nochmal die Keule zücken, ob es vor den Zahlen Sinn macht bleibt allerdings fraglich....

 

30.07.21 20:36
1

713 Postings, 392 Tage RobinsionMaydorn, Rückzug der LV!

die neue Ausgabe des maydornreport ist im Lektorat und Sie werden sie in etwa 30 Minuten in Ihrem Email-Postfach haben. In der Zwischenzeit möchte ich Sie nur kurz darauf hinweisen, dass ich in Erfahrung bringen konnte, dass gleich mehrere Hedgefonds wohl ihre Shortpositionen bei Varta schließen werden. Sie haben offenbar sogar schon damit begonnen. Das erkennt man schon recht gut daran, dass es zuletzt nur noch sehr wenige und eher mutlose ?Shortattacken? gegeben hat.
 
In der kommenden Woche wird dann wohl versucht, aus den Shortpositionen herauszukommen ohne den Kurs zu bewegen. Das wird aber nicht einfach, denn wenn die Aktie durch den Widerstand bei knapp 147 Euro geht, dann dürfte eine massive Aufwärtsbewegung einsetzen. Schon bei Kursen von 145 Euro könnte eine gewisse Eigendynamik entstehen. Der eine oder andere Leerverkäufer ist dann sogar dazu gezwungen, seine Position zu schließen ? und das ist in steigende Kurse hinein alles andere als einfach.
 
Das könnte spannend werden nächste Woche. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
 

30.07.21 20:47

46 Postings, 230 Tage Hand_wer_kerVaaaarteeeeen

lautet die Devise. Leerverkäufer hin oder her.
Ich denke das ich (noch) in einem anständigen Unternehmen
investiert bin. Mittlerweile bin ich ja auch abgestumpft und halte
einfach meine Aktien bis zum St. Nimmerleinstag.
Bin schon so lange dabei das mich der Ehrgeiz gepackt hat
und ich das ganze in Merkel-/Kohl- Manier aussitze......

Was mich positiv stimmt:
Das die Chinesen meinen die Herrschaft übernehmen zu
können und sich sauber die Finger verbrennen werden.
Kein Konzern wird sich auf Dauer und mehrmals vorführen lassen.
Kurzfristig ja - aber nicht für immer und ewig.
Dann wechselt man halt zurück zu den Wurzeln und fertig.
Dann ist Europa, Afrika oder Südamerika eben "DER" neue Standort.

In der Vergangenheit hat sich bisher jede Hochkultur irgendwann
selbst erledigt. Wenn also unsere Chinesischen Freunde aktuell
die "Hochkultur" sind, so werden Sie sich auch selbst erledigen.

Was mich negativ stimmt:
Die Chinesen haben den gesamten Rohstoffmarkt unter Kontrolle
und somit den Markt in der Hand. Wenn also nicht irgendein unterjochter
Rohstofflieferanten-Staat aufsteht und aufhört sich ausbeuten zu lassen
werden die Chinesen das weiter kontrollieren. Sollte einer dieser Staaten
aufmüpfig werden gibt es Krieg. Ein weiteres Problem ist die Linientreue
der Chinesen. Wenn Herr Xi sagt 1,4 Mrd Menschen gehen rechts rum dann
wird das auch so gemacht. Bis zum bitteren Ende.

Die einzige Lösung aus dieser Misere zu kommen (unabhängig von Varta)
wird sein, dass wir selbst wieder das Arbeiten anfangen.
Wir deutschen sind einfach faul. Stinkend faul im Vergleich zu anderen Ländern.
Work-Life-Balance, Mo-Do arbeiten, 35 std Woche, Elternzeit, Elterngeld,
Corona-Kindergeld, 30 Tage Urlaub, Brückentage usw usw.
Das kann nichts werden.
Sollten wir das hinbekommen und ändern werden wir wieder am Start sein.

Mein einziges persönliches Glück:
Ich bin schon so alt das ich darauf auch nicht mehr Vaaaarteeeen muss.....

Einen schönen Abend an alle (auch die Shorties)



Handwerker



 

30.07.21 22:20
1

226 Postings, 508 Tage HuberFranzIch bin ja mittlerweile auch

Wieder überzeugt das der Kurs früher oder später nen Sprung machen wird.

Aber gleichzeitig find ich noch immer das Varta viel zu defensiv ist mit dem Automotive Plan.

Verstehe nicht warum die nicht einfach ne Giga factory bauen? Viel schief sollt ja nicht gehen?  

31.07.21 06:27
1

72 Postings, 330 Tage Kadek@HubertFranz

Varta hat eigene Produktionsstätten und erweitert dieseauch . Was wäre denn für dich eine Gigafactory? Ist nämlich ein eingeführter Begriff von Elon Musk für seine Fabriken und nicht klar definiert. Der nennt alle seine Produktionsstätten so. Egal ob da Solar, Autos oder Batterien gebaut werden. Häufig ja auch gemischt. Manchmal wird wohl auch auf angeführt, dass sich das auf die Kapazität der Gesamtzahl der produzierten Batterien bezieht. Scheint aber nicht richtig zu sein. Bei Herrn Musk ist halt alles G I G A. :-)

Varta nennt sowas im Allgemeinen klassisch nur Pilotlinie, Produktionserweiterung, Ausbau oder Kooperation.  

31.07.21 11:57

91 Postings, 281 Tage Barti67Wenn Elon Musk

etwas macht ist es immer GiGa, das hat nichts zu sagen.  

31.07.21 13:35
3

2357 Postings, 3292 Tage ellshareVarta

Was bringt es Varta 5 (teure) Gigafabriken zu bauen und Billigakkus in rauhen Mengen zu produzieren wenn man damit kein Geld verdient?
Der Haus und Hofpartner von Tesla ist Panasonic in den USA und verdient damit auch kein bis wenig Geld. Erst 2020 hat man überhaupt mal Geld damit verdient.
Meiner Meinung nach macht das Varta viel besser. Man entwickelt die Premium Produkte mit viel Patenten. Wie man bei Micro gesehen hat ist Kopie und Nachbau hier nicht so leicht möglich. Man braucht keine Massen produzieren und verdient gutes Geld. Im Zweifel besetzt man Nischen. Das Geschäftsmodell ist klar zu erkennen und hat mich überzeugt.
Das unprofitable Massengeschäft mit Aufbau teurer Gigafabriken kann man auch den Chinesen überlassen. Es gibt noch genug Premium Produkte wo Akku Performance gefragt ist, nicht nur im Premium Automobil Bereich.
Aktuell würde es mich sehr wundern wenn Varta/Daimler ein zweites Panasonic/Tesla würde. Wenn Sie so etwas machen dann müsste das DEUTLICH profitabler werden als bei Panasonic.  Und Sie haben schon Volkwagen gehen lassen und sich nicht kaufen lassen wie Northvolt.
Auf Sicht von 5 Jahren sollte man beim aktuellen Management noch viel Freude haben. Nicht NUR auf den Umsatz zu schauen sondern in erster Linie auf den Gewinn.  

31.07.21 13:39

957 Postings, 3041 Tage zocker2109moin moin

was ist denn nun mit dem neuen partner daimler derzeitig äußert sich daimler ja nicht zu dem verbund von varta wann kommen hier die fakten auf den tisch welcher partner wird es nun ?  

Seite: 1 | ... | 448 | 449 |
| 451 | 452 | ... | 503   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln