finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10531
neuester Beitrag: 21.07.19 17:49
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 263267
neuester Beitrag: 21.07.19 17:49 von: goldik Leser gesamt: 17657310
davon Heute: 7284
bewertet mit 347 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10529 | 10530 | 10531 | 10531   

02.12.08 19:00
347

5866 Postings, 4267 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10529 | 10530 | 10531 | 10531   
263241 Postings ausgeblendet.

21.07.19 12:29

7269 Postings, 3750 Tage Akhenatedafiskos, wie ein Freund mal sagte

If they can't take a joke, f@ck them :)
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

21.07.19 12:34

1493 Postings, 741 Tage goldikAkhenate+Pfeifenlümmel

+einige andere, warum kaprizieren sie sich immer so auf die Staatenlenker/innen, managen die alles allein, oder ist´s am Ende doch das System?  

21.07.19 12:37

1493 Postings, 741 Tage goldik#242,:Nehmen Sie ´nen

Strick!°  

21.07.19 12:38

1493 Postings, 741 Tage goldik#243 Sadist?

21.07.19 12:55
3

7269 Postings, 3750 Tage AkhenateGeneralbeichte

Ich sehe schon, ich werde früher oder später eine Generalbeichte ablegen müssen, mich in diesem Forum für mein Unwesen, für meine Umtriebe entschuldigen müssen. Aber wie hat man uns doch in Eton eingetrichtert: Never complain, never explain. Also wird das wohl nichts.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

21.07.19 13:07
1

7269 Postings, 3750 Tage Akhenategoldik, wäre ich Goethe

würde ich sagen: zu viele Frauenzimmer an den Hebeln der Macht oder Frauen, die in den Körpern von Männern geboren sind. Das kann auf die Dauer nicht gut gehen.

Goethe war jedoch kein Frauenfeind und das bin ich auch nicht. Wenn sie es denn besser können, sollen sie es tun. Nicht das Geschlecht zählt sondern der Verstand.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

21.07.19 13:50

12001 Postings, 3147 Tage 47Protons#263227, ''Person wird nach Gremliza-Schule''

zu Persohn? (;-))) Muss man natürlich wissen!  

21.07.19 14:11

1493 Postings, 741 Tage goldik#49Oh mein Gott, war das ein "SCHERZ"?

Am Ende sogar ein Wortspiel? daß ich das noch erlebe.
akhe, ich glaub´Ihnen Alles°#248 gut analysiert.#247 witzig.(muß Platz sparen)  

21.07.19 14:24
1

12001 Postings, 3147 Tage 47ProtonsDen meisten Platz spart man...

wenn man keinen Müll von sich gibt, was allerdings in seinem Fall schwer werden dürfte.  

21.07.19 14:35

1493 Postings, 741 Tage goldikMeinen Sie reagieren oder produzieren?

21.07.19 14:43
1

16338 Postings, 5248 Tage harcoon230: Beleidigungen, dafiskos?

ich würde Ihnen sogar bedingt recht geben, wenn sie die vielen Namensverunglimpfungen durch den sog. harten Kern nicht ignoriert hätten, genau so wie die vielen persönlichen Beleidigungen, denen hier so manche User permanent ausgeliefert wurden. Das aber haben sie nicht bemerkt? Das hat Sie nicht gestört, oder wie wollen Sie diesen Widerspruch erklären? Folglich trifft es den Nagel auf den Kopf: Sie sind ein Heuchler, ein Pharisäer. Diese Bigotterie haben Sie mit vielen Usern hier gemeinsam.

Die Tatsache, dass ich den dummen, blindwütigen Antikommunismus  z.B. der McCarthy-Ära oder der hiesigen Alt- und Neonazis  zutiefst verabscheue, muss keineswegs bedeuten, dass ich selbst ein Kommunist bin. So viel Differenzierungsvermögen hätte ich ihnen eigentlich zugetraut.  

21.07.19 14:46
1

7529 Postings, 3112 Tage farfarawayZur Kampf Knarrenbauer

 
Angehängte Grafik:
vdl.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
vdl.jpg

21.07.19 14:58
2

16338 Postings, 5248 Tage harcoonWenn du es tatsächlich zum Kotzen findest,

wenn jemand "persönlich wird", hättest du sehr viele Gelegenheiten gehabt, dich zu übergeben, aber da scheinst du über sehr wirksame Antiemetika zu verfügen.

Wenn Humor zu "bösem Blut" geführt hat, so hat das noch nie am Humor gelegen, sondern immer am "bösen Blut", das schon vorher existierte und durch den Humor erst sichtbar wird. Dann werden Fatwas ausgesprochen und Menschen ermordet. Nichts hassen Diktatoren und religiöse Fundamentalisten mehr als die Waffe der Satire.  Da gibt es nicht viel zu kapieren.  

21.07.19 15:00

16338 Postings, 5248 Tage harcoonFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21.07.19 15:00

16338 Postings, 5248 Tage harcoonbraucht du eine Tüte?

21.07.19 15:04

16338 Postings, 5248 Tage harcoon254: ach ja, der darf das natürlich

21.07.19 15:16

48 Postings, 187 Tage ohnezweifelherr Harcoon,

21.07.19 15:47
2

1541 Postings, 3391 Tage Starbiker@Charly

Ich habe mir deinen (anti) Mond link tatsächlich mal auszugsweise angesehen. Was für ein Schwachsinn!
Um nur mal ein Beispiel von vielen zu nennen. Als Beleg dafür, das die Mondaufnahmen im Studio vor einem schwarzen Tuch gemacht wurden führt der Autor aus, das man auf manchen Mondaufnahmen den Mondhorizont nicht sieht. Ich wohne am Meer und sehe den Erdhorizont gelegentlich, aber sonst. Ein kleiner Hügel, nur 10m hoch reicht schon und meine Welt würde in 100m Entfernung aufhören, dann käme das schwarze Tuch.
Letztendlich glaubt man immer, was man glauben will.  

21.07.19 16:18
1

286 Postings, 276 Tage MambaDie big Player

kaufen Gold und Silber , wenn die Preise fallen, und verkaufen, wenn die Preise steigen (Hausregel: ?BTFD?, Buy the Fu*king Dip). Die breite Masse macht es immer umgekehrt.  

21.07.19 16:21

1493 Postings, 741 Tage goldik#254 könnte ich erklären,interessiert?

21.07.19 17:32
2

7529 Postings, 3112 Tage farfarawayThema Insulting

zunächst finde ich, dass es im Straßenverkehr mittlerweile ziviler zugeht, nicht mehr so schnell der Vogel oder ähnliches gezeigt wird. Es wird auch etwas rücksichtsvoller gefahren, eventuell auch wegen der Strafen die angehoben wurden. Auf der Straße, selbst in kleineren Städten allerdings kann ein zu langer Blick in die Augen eines Neubürgers zu Reaktionen führen, mit denen man früher nicht gerechnet hätte. Da kann es schon mal geschehen, dass man angemacht wird, Messer und Fäuste sitzen locker.

Hier im Thread sollten wir uns etwas zurückhalten, uns gegenseitig zu beleidigen. Aber wo beginnt es denn? Der Akhe hat da eine ganz andere Schwelle wie der 47Protons, ersterer kann Einstecken, was aber nicht jeder so will. Jedenfalls sitzen wir doch alle im gemeinsamen Boot, schätzen wir uns besser, vielleicht profitieren wir dann alle?

Was Politiker anbelangt sehe ich das etwas anders: die müssen es abkönnen, und ich denke die Privat Närrin AKK kann das sehr gut. Bei der vdL bin ich mir nicht so sicher, die mit ihrem preußischen Habitus? Geht es um Vetternwirtschaft hat sie den sehr schnell aus dem Fokus. Jedenfalls verdienen beide Häme, die AKK deswegen, weil sie ihr Wort in kürzester Zeit gebrochen hat. Nämlich als sie den Job als Parteisekretärin übernahm, sprach sie bewusst davon keinen anderen Ministerjob anzunehmen, damit sie sich vollkommen auf ihre Arbeit konzentrieren könne. Wie lange hat es gehalten? Machtpolitik der Merkel hat da sehr schnell sie zum Wortbruch bewogen.

Und die vdL? Was die für einen Sauladen in der BW zurück gelassen hat? Extrem, dazu auch ein Verfahren gegen sie. Und dann, bevor sie überhaupt im Job ist, den Putin anzugehen, Sanktionen würde sie noch verstärken wegen der Krim, und droht schon fast mit Waffengewalt. Mit was kann die den Drohen? Mit ihrem desolaten Kindergarten kann sie sich vielleicht gerade noch selber schützen lassen... Aus ihr spricht jedenfalls ein Atlantiker, kein Europäer.
 

21.07.19 17:36

17318 Postings, 3152 Tage charly503nun lieber Starbiker,

Dein Ding! Ich derweil wurde beim ersten anschauen gestern schon, unterbrochen, habe miralso heute am Nachmittag das ganze noch einmal angeschaut. Ich bin der Meinung, dieses kleine Perlchen, welches Du hier verloren hast, brauchst nicht mal mehr zu suchen, es ist banal im ganzen!
Ich derweil bin  der Meinung, sollte sich jeder mal ruhig anschauen und sich selber, bei genügend Intelligenz Gedanken dazu machen. Tut mir leid so hart Dein Einwand zu negieren, jedoch verdient der Beitrag der Stein- Stoner Konnektion bei nuoviso wie ich finde, dringend Aufmerksamkeit. Bei etwa 34 Minuten sehr aufmerksam zuhören, da kommt raus warum die halbe Welt mindestens deer Meinung ist, die waren es.
Ist so, wie ich schon mal erwähnte, sage Gläubigen, es ist nicht so wie Du predigst. Aber dann beim Echo aufpassen, es fliegen Tassen oder Monstranzen!  

21.07.19 17:38

1493 Postings, 741 Tage goldikOhnezweifel#259 Interessanter Wiki-Artikel,

danke, ich bin dann zu Kognitiver Verhaltenstherapie gezappt,das könnten sich die Forumsteilnehmer mal anschauen." das depressive Denken ,das als global, eindimensional, absolutistisch, irreversibel und  bewertend beshrieben wird, soll hin zu einem differenzierten Denken mit den Attributen konkret, mehrdimensional, relativierend, reversibel und nicht wertend beeinflußt werden. Der Klient soll im Laufe   der Therapie lernen, seine verzerrten nicht realitätsgerrechten Kognitionen sebstständig zu identifizieren   und letztlich auch zu verändern."               NUR, wie sag ich´s meinem Kinde°(Vermutlich fühlt sich gar niemand gemeint)  

21.07.19 17:46

48 Postings, 187 Tage ohnezweifelwie ich gedacht

habe, die WENIGSTEN HIER fühlen sich angesprochen  

21.07.19 17:49

1493 Postings, 741 Tage goldikEin Schaf geht in Hollywood

über das Filmgelände,findet eine alte Filmrolle und frisst sie auf. Als ein anderes Schaf vorbeikommt und fragt, wie die Rolle geschmeckt hat, sagt es :" Also, das Buch fand ich besser".  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10529 | 10530 | 10531 | 10531   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
17:00 Uhr
Globale fiskalpolitische Expansion
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BayerBAY001