finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 744
neuester Beitrag: 04.06.20 14:09
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 18598
neuester Beitrag: 04.06.20 14:09 von: uno21 Leser gesamt: 3287784
davon Heute: 22339
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   

01.05.19 10:58
51

4715 Postings, 835 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   
18572 Postings ausgeblendet.

04.06.20 10:24
2

42119 Postings, 2201 Tage Lucky79#18573 Wasserstoff brennt doch alleine nicht...

der Ballon wird nie platzen...!

Wasserstoff ist das neue Gold..?

Wir werden sehen...

Entgehenlassen  würde ich mir die Sache mal nicht.

Bevor ich mir so ein eAuto Schrottteil kaufe...
warte ich lieber bis H2 in der Breite verfügbar ist.  

04.06.20 10:40

980 Postings, 3806 Tage Papago651200 Stationen ist der Hammer...

weiß jemanden ob die zu 100% auch an NEL gehen?

Hat NEL überhaupt diese Produktionskapazität, ich hoffe es zumindest

Ab 2023 wird NEL so richtig FETT verdienen ... TOP ;)  

04.06.20 10:47
1

48 Postings, 188 Tage HYDROMANPapago65: 1200 Stationen ist der Hammer...

Zu. 1 JA

Zu. 2 JA

Zu. 3 JAAAAAAAAAAAAAAA!  

04.06.20 10:56

89 Postings, 85 Tage H2IndianerMC2G7U

Moin Leute,

ich habe eine Frage, etwas off topic ich weiß sorry...... VIelleicht könnt ihr mir dennoch ausnahmsweise weiterhelfen?

Ich hatte vor der Corona Krise 20 Zertifikate von MC2G7U (E-Mobilität Wasserstoff Index/Faktor/Long) zu je ~20? gekauft. Als die Coronakriese dann kam, sackte der Kurs erstmal ordentlich ab (auf ca. 2-3?) quasi Totalverlust und man konnte die Optionen nur noch verkaufen (BidOnly-Situation).  Ich habe die Zertifikate behalten und nun steht der Kurs wieder bei ca. 20? aber man kann immernoch nicht wieder kaufen. Nur der verkaufen scheint irgendwie zu gehen.

Habt ihr Erfahrung mit solch einer Situation? Wird das Kaufen irgendwann wieder möglich sein? Wieso könnte ich überhaupt verkaufen, obwohl es doch derzeit keine Käufer geben kann?!

Danke für eure Hilfe!  

04.06.20 10:59

2121 Postings, 3068 Tage InVinoVeritas28diese 1200 Stationen Potenzial

woher stammt diese Schätzung? oder willkürliche Annahme?  

04.06.20 11:11

1325 Postings, 881 Tage StochProz@H2Indi Angeblich steuerrechtliche Gründe (in USA)

Mehr weiß ich leider auch nicht...  

04.06.20 11:26

35 Postings, 494 Tage wiki44zertifikat long

@h2indi ich habe auch so ein Zertifikat aber nur mit faktor 1.0 bei dem Broker cortalconsors kannst du nicht mehr kaufen sondern nur noch verkaufen bei der ING Diba kannst du noch kaufen. also es ist abhängig  von dem Broker und ja wie schon erwähnt hat es steuerliche Gründe in den USA  

04.06.20 11:28

1 Posting, 0 Tage TaBiba@H2Indianer: MC2G7U

Ich habe nun auch seit 2 Wochen versucht aus dem Index Zertifikate zu kaufen (MC5XHY) und es war nicht möglich aufgrund der Meldung, dass es aufgrund einer US-Gesetzesänderung ausgesetzt ist.

Ich habe gestern mit meinem Broker telefoniert und er bestätigte, dass die jeweiligen Zertifikate nicht mehr für Privatpersonen erworben werden dürfen (und wohl auch nicht mehr wird).

Ich warte ja immer noch auf einen gescheiten Wasserstoff-ETF, aber nix in Sicht :-(

VG
 

04.06.20 11:34

35 Postings, 494 Tage wiki44ETF etc

ich hatte im Februar Mal bei 5 grossen Investment Häuser angefragt ob und wann Mal ein Wasserstoff Fonds aufgelegt wird, nur einer davon sagte dass er es in ca 5 Monaten vor hat. aber ich kann jetzt nicht mehr sagen wer das war.  

04.06.20 11:37

11 Postings, 871 Tage TeewasserIndex

E-mobilität Wasserstoff Index  SLA8F8

z.B  

04.06.20 11:43

217 Postings, 48 Tage Flo2231ETF

04.06.20 11:44
1

85 Postings, 85 Tage Leonardo269Was ist denn nun mit dem riesen Kurssprung...

Sehr enttäuschend was hier passiert, woran liegt bitte diese verhaltene Reaktion....  

04.06.20 11:55
2

4715 Postings, 835 Tage na_sowasPareto Securities mal wieder sehr verhalten ;-)

Wohl auch etwas beleidigt das ihr Kursziel vom Dezember (5 NOK) bis dato noch nicht aufgegangen ist :-)))

*******

NEL: BESTELLUNG VON NIKOLA ÜBER 30 Mio. USD BEREITS EINGEPREIST - PARETO

STOCKHOLM (News Agency Direct) Der Anteil des norwegischen Wasserstoffunternehmens Nel stieg am Donnerstagmorgen um 9 Prozent, nachdem das Unternehmen seinen ersten Auftrag von der neu börsennotierten Nikola Corporation im Wert von 30 Millionen US-Dollar erhalten hatte. Laut Analysten von Pareto Securities sollte der Auftrag jedoch bereits eingepreist sein.

Laut einer Pressemitteilung vom Mittwochabend wird Nel fünf Tankstellen mit 85-Megawatt-Elektrolytschläuchen versorgen. Die Stationen werden voraussichtlich in den nächsten Monaten fertig sein.

"Wir bauen das größte Wasserstoffnetz der Welt auf", sagt Nikolas CEO Trevor Milton über die Vereinbarung.

Nel wiederum beschreibt die Vereinbarung als "Meilenstein". Die Unternehmen sind 2018 eine Kooperation eingegangen und haben seitdem an der Entwicklung von Wasserstoff-Tankstellen gearbeitet.

Pareto Securities, das die Aktie mit dem Referenzpreis von 6 SEK versehen hat, schreibt in einem Kommentar, dass die Bestellung keine Überraschung ist und bereits in der aktuellen Bewertung eingepreist werden sollte, die seit der Unterzeichnung des Partnervertrags mit Nikola 2017 durch Nel beschleunigt wurde. Die Aktie stieg am Donnerstag um 9 Prozent 17:27 Norwegische Krone. Hoffnungsvolle Anleger haben kürzlich die Aktien des Sektors aufgewertet, und die Marktkapitalisierung von Nel hat sich in diesem Jahr bisher verdoppelt.

Das Analysehaus ist außerdem der Ansicht, dass der Auftrag mit einem Wert von etwas mehr als 30 Millionen US-Dollar deutlich unter dem von Nikola angegebenen Wert liegt.

"Der Auftrag hat einen Wert von etwas mehr als 30 Millionen US-Dollar, was zu einem Elektrolyseverkauf für Nel von etwas mehr als 350.000 US-Dollar pro Megawatt führt. Dies ist deutlich niedriger als zuvor mit etwa 455.000 angegeben", schreibt Pareto.

In ähnlichen Beiträgen des Analystenkorps wurde beschrieben, dass die Kosten für die Herstellung von Elektrolysegeräten in den kommenden Jahrzehnten ebenfalls sinken werden. Mit der Ausweitung der Produktion wird eine ähnliche Industrialisierung für das Wasserstoffgas festgestellt, bei der es sich um Wind- und Solarenergie handelt, deren Preis stark gesunken ist, nachdem die staatlichen Unterstützungsbemühungen ursprünglich auf kleine Pilot- und Entwicklungsprojekte gerichtet waren.

"Obwohl es positiv ist, dass der Preis für Elektrolysegeräte sinkt, weil dies die Technologie wettbewerbsfähiger macht, fällt es uns schwer zu sehen, dass Nel in den geschätzten Bereichen, die wir geschätzt haben, Gewinne erzielen kann", schreibt Pareto jetzt.

Wasserstoffunternehmen rangieren an den Börsen ebenfalls an der Spitze der bisher größten Zuwächse des Jahres, darunter Unternehmen wie Powercell (+78 Prozent), First North-Unternehmen Cell Impact (132 Prozent) und Metacon (+78 Prozent), das an der NGM notiert ist.  

04.06.20 12:19

4715 Postings, 835 Tage na_sowasDer Vorstand hat die Bestellung nun genehmigt

Warum überhaupt der Vorstand hier zustimmen muss ist für mich etwas verwunderlich


https://newsweb.oslobors.no/message/507123  

04.06.20 12:21

217 Postings, 48 Tage Flo2231Nikola und Nel

Könnte das Problem sein, dass viele noch nix von Nikola wissen und erst recht nicht von deren Zusammenarbeit mit Nel?  

04.06.20 12:26
4

279 Postings, 4560 Tage cordialit@Flo2231

Welches Problem? Ich sehe kein Problem...
Nur weil der Kurs nicht durch die Decke geht? Lieber langsam und nachhaltig als schnell hoch und schnell wieder runter. Ein Quickie ist zwar schön aber geheiratet wird selten. ;-)  

04.06.20 12:26
4

4715 Postings, 835 Tage na_sowasReuters

Deutschland stellt 10 Milliarden US-Dollar für die Wasserstoffexpansion bereit!

FRANKFURT / DUESSELDORF, Deutschland (Reuters) - Das deutsche Korona-Konjunkturpaket hat 9 Milliarden Euro für den Ausbau der Wasserstoffkapazität im In- und Ausland vorgesehen, um die Emissionsziele zu erreichen.

Im Rahmen der Pläne, die am späten Mittwoch im Rahmen eines größeren wirtschaftlichen Aufschwungs von 130 Milliarden Euro vorgestellt wurden, sieht Deutschland eine Wasserstoffkapazität von bis zu 5 Gigawatt (GW) bis 2030 vor, weitere 5 GW sollen bis spätestens 2040 installiert werden.

Das wird rund 7 Milliarden Euro kosten, weitere 2 Milliarden Euro sollen für den Aufbau von Partnerschaften mit Ländern ausgegeben werden, in denen Wasserstoff effizient produziert werden kann.

"Die Maßnahmen zielen darauf ab, Deutschland zum weltweiten Anbieter von Wasserstofftechnologie auf dem neuesten Stand der Technik zu machen", heißt es in dem Konjunkturpapier. Die Regierung würde die Schaffung einer europäischen Wasserstoffinitiative zur Beschleunigung der Expansion prüfen.

Eine vollständig ausgearbeitete Strategie werde in Kürze vorgestellt, sagte die Regierung. Beide Parteien haben bisher keine Einigung in allen Fragen erzielt.

Das Konjunkturpaket legt auch feste Preise für den deutschen Zuschlag für erneuerbare Energien, das EEG, fest, mit dem Stromverbraucher den Ausbau der Solar- und Windkraft des Landes finanzieren und der rund ein Fünftel ihrer Stromrechnung ausmacht.

Das EEG wird 2021 auf 6,5 Cent pro Kilowattstunde und 2022 auf 6,0 Cent pro Kilowattstunde fallen, verglichen mit 6,76 Cent in diesem Jahr.

https://www.reuters.com/article/...rus-germany-stimulus-idUSKBN23B10L  

04.06.20 12:28
1

4715 Postings, 835 Tage na_sowasSo isses Cordialit

NEL war noch nie rasant unterwegs.....Norge Style halt.  

04.06.20 12:33
1

237 Postings, 351 Tage maxen90@all

Laut einem Positionspapier, das Kontraste vorliegt, planen beide die Förderung von 1000 Wasserstofftankstellen bis zum Jahr 2025. Für die Besitzer eines Fahrzeugs mit Brennstoffzelle würde sich dadurch eine traumhafte Abdeckung ergeben: Derzeit sind bundesweit 507 solcher Fahrzeuge angemeldet. Dass es bald mehr werden, erscheint fraglich. Daimler, lange Vorreiter der Technologie, verkündete im April, vorerst keinen Wasserstoffwagen in Serie zu produzieren - sie sind zu teuer und nicht konkurrenzfähig.

https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/...isterium-101.html
 

04.06.20 12:39
3

129 Postings, 3051 Tage Touretti@18586

Sind 15 cent seit gestern, bei einer 1,50? Aktie nicht genug? Immer diese Raffgier. Das ist "erstmal" nur ein Auftrag über 30 Mio. Das Unternehmen ist doch schon mit fast 2Mrd bewertet! Soll es dann bei "nur" 30 Mio gleich auf 2? Plus gehen? Lasst doch mal die Gäule im Stall. Es wird schon schön langsam weiter steigen und wenn es mal ein Tag nach unten geht, auch fein. Aber immer gleich diese Ungeduld bei manchem bei einer News...Gier frisst Verstand sage ich nur.  

04.06.20 12:43

142 Postings, 197 Tage sporty 53cordialit

ein quickie kann man aber wiederholen - und dann vielleicht heiraten
leute genießen!!!!  

04.06.20 12:49
3

43 Postings, 23 Tage Ernesto26Nikola muss an die Börse....

....und wenn der von den Amis gefeierte "Tesla-Jäger" an der Börse ist ( heute 15:30?!), und der Chef die Zukunft, Vision usw usw erzählt, in diesem Zusammenhang unseren kleinen Norweger nennt, ist das doch eine schöne Werbung, und lockt viel mehr Anleger.  

04.06.20 13:16

89 Postings, 85 Tage H2Indianer@Tabiba

Also verkaufen geht noch als Privatperson aber kaufen nicht? Hmm.. das
wäre ja vielleicht noch interessant für mich wenn der Kurs wie im März nochmal explodiert...  

04.06.20 14:00

10 Postings, 0 Tage Muschi17.commuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi, pls   💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

04.06.20 14:09

298 Postings, 541 Tage uno21muschi17 du gottverdammtes arschloch

kannst du deinen dreck nicht dort absondern wo er hingehört !!!!!!-auf irgend einer dreckspornoseite du arsch  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: chris68, Fjord, DasGespenst, kfzfachmann, NotanExpert, tolksvar, trader6801, Vestland

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
TeslaA1CX3T
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
CommerzbankCBK100