JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 290
neuester Beitrag: 25.02.21 13:20
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 7244
neuester Beitrag: 25.02.21 13:20 von: Berliner_ Leser gesamt: 1696316
davon Heute: 285
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
288 | 289 | 290 | 290   

31.01.08 12:15
23

17100 Postings, 5703 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
288 | 289 | 290 | 290   
7218 Postings ausgeblendet.

16.02.21 17:54

1394 Postings, 497 Tage RonsommaHalbzeit Q1

Seitdem Öl immer über 50 im Schnitt bei ca. 55 alles wird gut und besser.

Um ein Pils: in 6 Monaten wir mehr Öl verbraucht.

Nur meine Meinung, keine Handels Empfehlung.  

16.02.21 23:06

1394 Postings, 497 Tage RonsommaBuffet in Öl!

Berkshire's new major investments: Verizon and Chevron
Warren Buffet's Berkshire Hathaway disclosed its investments in a regulatory filing on Tuesday, where it announced two new big investments: $8.6 billion worth of Verizon Communication shares and $4.1 billion in Chevron Corp.

Berkshire filing data shows that the company no longer reports stakes in JPMorgan Chase & Co., PNC Bank and Pfizer pharma company.

Buffet's company also trimmed its investments in Apple by 6% to 887 million shares, as well as in General Motors by 9% to 72.5 million shares.

Kinners, das gibt Öl Firmen Aufschwung:-)  


 

17.02.21 11:23

493 Postings, 4837 Tage HectorPascalPrognose zum Öl

Das ist heute u.a. im Focus zu lesen:
"Bei der fortschreitenden Elektrifizierung sollte doch auch der Erdölverbrauch merklich zurückgehen. Dem ist nach Einschätzungen der internationalen Energieagentur im Jahr 2016 nicht so. Die Prognose geht davon aus, dass selbst wenn 50 Prozent aller neuen Autos elektrisch betrieben würden, der Erdölverbrauch weiter ansteigt. Der Grund ist die Tatsache, dass man bei der Luftfahrt, den LKW und der petrochemischen Industrie nur wenige Alternativen zu den Erdölprodukten hat."  

18.02.21 10:16
1

4652 Postings, 5347 Tage albinoGestern wiedereinmal ein kräftiger....

.....Ölpreisanstieg, aber die Aktie dümpelt weiter bei 16 Euro rum.
Zur Zeit wird der Kurs noch künstlich gedrückt, da manche größere Adressen noch günstig einsteigen wollen.  Der Kurs müsste bereits locker über 20 Euro notieren.
Irgendwann wird es hier eine kleine Kursexplosion geben.  

18.02.21 18:56
2

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_albino

sehr gut so! der Kurs soll noch einige Zeit so niedrig bleiben!

Perca #7219
leider kann man hier nicht 3 Grüne auf ein mal vergeben!  

19.02.21 15:03

3 Postings, 12 Tage Bulle_123Hallo,

Vielleicht kann mir hier jemand helfen und mir eine Frage beantworten.
Ich überlege momentan in Shell zu investieren.
Aber es gibt ja 2 Aktien: Shell A und Shell B
Ich weiß  bei der B Aktie wird keine Quellensteuer abgezogen, bei der A schon, was im Prinzip egal ist wenn man den Freibetrag ausschöpft.
Welche wäre die bessere Wahl?
 

19.02.21 15:08
2

252 Postings, 169 Tage stksat|229287552natürlich die billigere

19.02.21 15:14
3

215 Postings, 193 Tage BlackqopHmm

Die Frage hast du dir bereits selbst beantwortet.

B Aktien kommen aus GB
A Aktien aus NL

In Holland fallen 15 % Quellensteuer an die soweit ich weiß auch direkt auf die Kapitalertragssteuer anrechenbar ist.

Genau es geht um den Freibetrag. Aber selbst im schlechtesten Fall zahlt man nur ein paar Cent bzw Euro mehr Steuern. Kannst ja einfach nachrechnen.

Erwähnenswert wäre evtl, dass man bei den GB Aktien zwischen Geld und Aktiendividende wählen kann.  

19.02.21 15:45
1

3 Postings, 12 Tage Bulle_123Danke.

Ich dachte es gäbe noch irgendwo einen Haken ;)  

22.02.21 23:11
1

4652 Postings, 5347 Tage albinoÖlpreis wieder FETT im plus heute.....

....aber die Aktie dümpelt noch immer sogar unter 17 Euro rum.
Hier müsste es irgendwann eine Kursexplosion geben, da diese Aktie, bei diesem steilen Ölpreisanstieg, erhebliches Erholungspotenzial hat.
Die nächsten Tage werden interessant werden.....  

23.02.21 09:08
1

6083 Postings, 3384 Tage DA_BUA17? wieder durch

23.02.21 09:15
1

252 Postings, 169 Tage stksat|229287552schöner

peak bei Shell B auf Tradegate :D  

23.02.21 11:27
3

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_#7231

und bei A nicht? ;-)  

23.02.21 11:39
3

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_albino

"Hier müsste es irgendwann eine Kursexplosion geben, da diese Aktie, bei diesem steilen Ölpreisanstieg, erhebliches Erholungspotenzial hat."

ich gehe davon aus, dass wir hier KEINEN Kursexplosion erleben werden. wird die Dividende erhöht, wird die Aktie für die langfristig orientierten Investoren attraktiver werden und der Preis der Aktie entsprechend steigen. Wenn du ungeduldig bist, hast du hier in die falsche Aktie investiert. Es wird noch lange dauern, bis man die alten Kurse zurückerobert hat. Deswegen sollte man bei den aktuell relativ  niedrigen Kursen kaufen und sich in der Zukunft auf die hoffentlich weiter steigenden Dividenden freuen (so sehe ich das). Ich bin mit dem aktuellen Kurs sehr zufrieden, und ich wünschte es mir, dass er noch mind paar gute Monate unter 16? bleibt.  

23.02.21 15:37
1

215 Postings, 193 Tage Blackqop18 Firmen ziehen sich von Nordstream zurück

Was schätzt ihr wie es weitergeht für Shell?
Großer Gewinner? Oder 1 mrd verblasen?  

23.02.21 16:04
4

252 Postings, 169 Tage stksat|229287552denke

nordstream wird sich bei shell nicht auswirken. hat es bis jetzt auch nicht wirklich.  

23.02.21 18:59
1

1212 Postings, 2521 Tage OGfoxZu normalen Zeiten

Ist eine Mrd ein Bruchteil eines quartalgewinns

Sollten wir weiter über 60 $ bleiben dann haben wir wieder diese normalen Zeiten und das politikum nordstream ist dann nichts was sich wesentlich auf den Kurs auswirkt. Mehr als einmal abschreiben können Sie es in der Bilanz nicht.

Kurzfristig betrachtet finde ich es sehr schade, dass wir erst vor kurzem die aktuellen q.zahlen erhalten haben. Nun müssen wir lange auf die nächsten Zahlen warten. Wir können uns allerdings sicher sein, dass Shell gerade ohne Ende Liquidität bekommt um schulden zu tilgen.

wenn der Ölpreis auf bis zu den nächsten q.zahlen durchschnittlich bei um die 60 $ bleibt wird man danach gut ausrechnen können wie lange shell wirklich braucht um den gewünschten Schuldenabbau erreicht zu haben.  

23.02.21 19:24
2

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_#7236

nicht nur Schuldenabbau, sondern massive  Investitionen und
ich gehe stark davon aus, dass auch ein neues Aktienrückkaufprogramm gestartet wird.
Erstmal sollen wir froh sein, dass wir die Aktie so günstig sammeln dürfen.  

23.02.21 19:25
1

107 Postings, 355 Tage UltimaIXNS2

Zwischen den Zeilen lese ich nur Geplänkel, nichts was NS2 aufhält.
 

24.02.21 16:08
1

21 Postings, 1060 Tage TobiasBDividende

müsste mal wieder erhöht werden, um weiteren Kursauftrieb Richtung 20 zu geben  

24.02.21 16:17
1

591 Postings, 4588 Tage SchluckspechtAb diesem Quartal

sollte doch bei diesem Ölpreis wieder ordentlich verdient werden!
Also: Füße still halten, Bier trinken und der Rest kommt von ganz allein.  

24.02.21 16:48
2

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_#7239 Tobias

Geplant ist eine Erhöhung von 0,1665 auf 0,1735 USD / Q, aber erst ab dem nächsten Q!
Also läuft es nach Plan.

Wenn aber der US Dollar noch schwächer wird, spürt man kaum eine Veränderung.  

24.02.21 22:45
1

164 Postings, 3319 Tage ignisfanwer nach

weiteren Oil Beteiligungen sucht kann sich OXY ansehen,  

25.02.21 11:12
1

21 Postings, 1060 Tage TobiasBDividende

@Berliner:
0,25 pQ (1 pJ) wäre besser, schließlich kommen wir von 1,88 pJ  

25.02.21 13:20
2

Clubmitglied, 9811 Postings, 2542 Tage Berliner_Tobias

ich vermute, es wird noch paar Jahre dauern, bis man wieder 1,88/a bekommt.
der kurs wird m.m.n dann ca. 40? betragen. schauen wir mal! ich bin froh gestern am vormittag noch mal ordentlich zugeschlagen zu haben, wenn der kurs weiterhin unter 19euro bleibt, kaufe ich weiter monatlich ca. 400stück.  es kann aber sein, dass die aktie schneller als erwartet steigen wird. erst mal muss die coronapandemie geschichte werden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
288 | 289 | 290 | 290   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln