Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 1 von 363
neuester Beitrag: 20.04.21 19:01
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 9067
neuester Beitrag: 20.04.21 19:01 von: Bernd-k Leser gesamt: 1511908
davon Heute: 4119
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
361 | 362 | 363 | 363   

26.11.16 12:04
25

29763 Postings, 5892 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für ?Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren?. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 ? - 11,89 ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
361 | 362 | 363 | 363   
9041 Postings ausgeblendet.

19.04.21 17:08

174 Postings, 160 Tage wumpe@Wasserbüffel

Man kann die Frage nicht so leicht beantworten, zumindest für mich. Hier auf Seite 5 sind Umsatz und bereinigtes EBITDA für Q1 2020:

https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta_ag/...g_Q1_2020_EN_final.pdf

Umsatz Q12020: 198.509 TEUR
Bereinigtes EBITDA Q1 2020: 51.695 TEUR

Meine Schätzung (konservativ):
Umsatz Q12021e: 250.000 TEUR (+25%)
Bereinigtes EBITDA Q1 2021e: 65.500 TEUR (+26%)

EPS in Quartalsaufteilung habe ich nicht gefunden, war aber 2,36 in 2020.

Laut Geschäftsbericht soll die Marge leicht erhöhen:

https://www.varta-ag.com/fileadmin/varta/...VARTA_AG_GB2020_dt_01.pdf

Ich bin aber gespannt, was die Profis sagen.  

20.04.21 07:43

2555 Postings, 3057 Tage Wasserbüffel@Wumpe

Danke für die Rückmeldung!

In den Quartalsberichten habe ich auch kein EPS gefunden.
Hat sich die Anzahl der Aktien vielleicht leicht verändert aufgrund des Mitarbeiter- bzw. Führungskräftebeteiligungsprogramms?

Vielleicht sind meine geschätzten 50% Steigerung beim EPS für Q1 auch deutlich zu hoch gegriffen.
Irgendwas (Negatives) müssen die Shortseller sehen, was wir vielleicht übersehen.

Vielleicht gibt es durch Umstellung der Anlagen Produktionsausfälle oder durch den Aufbau der Pilotlinie einmalige recht hohe Kosten, die Umsatz und/oder Gewinn in Q1 von 2021 belasten, so dass der Gewinn vielleicht 10% über Vorjahr liegt, aber deutlich unter den Erwartungen des Marktes bzw. der Anleger.  

20.04.21 09:14

477 Postings, 241 Tage RobinsionEs gibt nichts negatives

die Produktionserhöhung führt zu keinen Ausfällen oder Reduzierungen. Sowas wurde nie kommuniziert. Bei Vollauslastung da werden die Anlagen halt am Wochenende umgebaut, wenn die Maschinen eh stehen. Sowas wird übrigens in jedem Industriezweig gemacht, wie z.B. Automobilhersteller!

Kosten für die Pilotanlage. Natürlich kostet diese Anlage Geld. Aber dafür hat Varta von der Bundesregierung 300 Millionen Fördergelder bekommen, also wird das von uns allen bezahlt und nicht von Varta! Ansonsten hätte  Varta ja auch kein Geld für eine Dividende, klar oder?

Die Shortseller drücken weil sie das schon sehr lange tun und halt eigensinnig sind und nicht ihren Fehler eingestehen wollen. Die dachten wohl, die Asiatische Konkurrenz würde Varta angreifen können. Dabei baut Varta Marktanteile aus und kommt in neuen Bereichen wie, Automobile, E Tools, E Bikes, Drohnen, Energiespeicher und ja im Mikrobatteriebereich wo man die Produktion verdreifachen will und auch tut.  

20.04.21 09:32

10 Postings, 49 Tage XereXUmrüstung der Wickelmaschinen

Die Umrüstung der Wickelmaschinen soll einen Monat dauern.
War allerdings nicht klar kommuniziert worden, ob die Produktion in der jeweiligen Anlage dafür eingestellt wird, oder man ersetzt einfach eine Wickelmaschine durch eine andere.  

20.04.21 09:43
1

20 Postings, 159 Tage tamiluVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

VARTA: Auf Wachstumsdelle in H1/21 dürfte starkes H2/21 folgen - Aktienanalyse

19.04.21 10:47
EQUI.TS GmbH

Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - VARTA-Aktienanalyse der EQUI.TS GmbH:

Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, stufen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Batterieherstellers VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol: VAR1) von "halten" auf "kaufen" hoch.



http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...1_folgen_Aktienanalyse-12943328  

20.04.21 09:48

174 Postings, 160 Tage wumpe@Wasserbüffel

Tatsächlich wurde angekündet, dass an manche Knopfzellen-Maschinen gearbeitet wird um die Kapazität deutlich zu erhöhen (ich glaube von 200 auf 300 Mio), das wurde aber gut vorbereitet und gleich danach geht es mit höhere Kapazität weiter. Man kann also vorarbeiten und nachher werden die Knopfzellen auch nicht sofort ausgeliefert, es gibt da also ein Puffer.
Plus der Varta Umsatz besteht schon lange nicht mehr nur aus Knopfzellen. Fast die Hälfte der Umsatz kommt aus der Household Battery Bereich (Storage, Primär und Wiederaufladbare Akkus)
Hier ist ein Video über den Werk in Dischingen:

https://youtu.be/MxsNgjexh8g

Ich glaube nicht, dass es nur ein einziger Grund gibt, weder auf der Short noch auf der Long Seite.  

20.04.21 10:11

10 Postings, 49 Tage XereX.

Danke  tamilu.
Diese Meldung wäre mir sonst nicht aufgefallen. Auf finanznachrichten.de ist diese nicht zu sehen. Komisch. Nicht war? smile

 

20.04.21 10:18

174 Postings, 160 Tage wumpeAnalyse

ist ein Schnellschuss:

?Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, stufen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Batterieherstellers VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol: VAR1) von "halten" auf "kaufen" hoch.?

dann aber in der selbe Meldung (unverändert kaufen...)

?Thomas Schießle und Daniel Großjohann, Aktienexperten der EQUI.TS GmbH, konstatieren ein vorteilhaftes Chancen-/Risiko-Profil und stufen die VARTA-Aktie in ihrer heute veröffentlichten Studie unverändert mit "kaufen" ein. (Analyse vom 19.04.2021)?  

20.04.21 10:22

244 Postings, 161 Tage sg-1Wumpe

Was meinst du damit?  

20.04.21 10:33

174 Postings, 160 Tage wumpe@sg-1

Schau mal die Meldung von gestern auf Aktiencheck an. Zuerst wird es hochgestuft (erste Sätze), dann paar Sätze später mit dem selben Datum unverändert gelassen. Zwei Stunden später (gestern) wird gefragt, was man über EPS hält.  

20.04.21 10:36

10 Postings, 49 Tage XereX.

Er meint, dass im Artikel einamal von "halten auf kaufen hochgestuft" die Rede war. Später stand dann "stufen die VARTA-Aktie in ihrer heute veröffentlichten Studie unverändert mit "kaufen" ein."

Ist mir auch beim Lesen aufgefallen. Ist jodoch ein typischer Schnellschuß-Journalismus-Fehler. Heutzutage normal. laugthing

 

20.04.21 11:53
1

6 Postings, 126 Tage Aufgemerkt2021@Anvartaer

Ich habe den Hotstockreport nicht abonniert, aber folgende Passage gefunden:

"Im AKTIONÄR Hot Stock Report vom Freitag sagte Manz-CEO Martin Drasch: ?Wir fahren seit drei Jahren die Strategie, direkt mit dem Autohersteller und deren Entwicklungsabteilung zu sprechen. Das ist uns gut gelungen und wir sind hier an einigen Stellen als Entwicklungspartner etabliert. Gerade in Europa haben wir zu den Großen gute Kontakte, auch schon bei der Entwicklung der nächsten Generation von Anlagen.? Bei Volkswagen etwa rechne man sich ?gute Chancen? aus, zum Zug zu kommen. Spannend auch die räumliche Nähe zu Varta und Know-how, welches für Tesla wieder interessant werden könnte. Mehr Details dazu lesen Sie im neuen Report."

Da kann man jetzt wieder viel rumspekulieren, Fakt ist, dass Varta langsam mit Informationen kommen muss, wenn man die Shortseller ein für allemal loswerden möchte, denn im Moment hängt permanent ein Damoklesschwert über der Aktie.  

20.04.21 11:53

172 Postings, 1152 Tage Tacki74Ich weiß nicht

wie ihr das seht, aber wenn ich die Shorteindeckungen seit 07.04. sehe und die konnten damit den Kurs gerade mal 4,50? drücken finde ich die Varta sehr stabil und stark. 120,- scheint ne starke Unterstützung zu sein  

20.04.21 11:56

5099 Postings, 4457 Tage Jensedu meinst

Aber dann nicht eindecken sondern Leerverkaufe...
Wie ist denn die aktuelle Quote?
Aktuell ja kurs um die 120....
Hoffe nicht dass bei den Kursen schon wirklich Rückkäufe der shorts erfolgt sind  

20.04.21 12:04

2 Postings, 1 Tag Anvartaer@Aufgemerkt2021

?Mehr Details dazu lesen Sie im neuen Report?.

Diesen Teil meinte ich. Meine Frage bezog sich darauf, ob jemand Zugriff auf diesen neuen Report mit der Einschätzung von Manz zu Varta hat.  

20.04.21 12:05

172 Postings, 1152 Tage Tacki74Ja sicher meine ich

20.04.21 12:22

174 Postings, 160 Tage wumpeNoch kurz zu Dividende

Aus den Geschäftsbericht 2020 (Seite 11)

?Ebenso schloss sich der Aufsichtsrat dem Vorschlag des Vorstands an, der Hauptversammlung vorzuschlagen, den Bilanzgewinn des Geschäftsjahres 2020 in Höhe von 139.431.752,99 ? wie folgt zu verwenden:
Ausschüttung einer Dividende von 2,48 ? je dividendenberechtigter Aktie, insgesamt 100.245.781,28 ?
Gewinnvortrag auf neue Rechnung 39.185.971,71 ?
Bilanzgewinn 139.431.752,99 ??

Also was in 2020 an zusätzlichen Gewinn erarbeitet wurde (95 Mio), wird ausgeschüttet, es bleibt aber immer noch ca. 39 Mio EUR als Ergebnisrest aus 2019. F&E und Rücklagen für die Erweiterungen sind on top in der Bilanz.  

20.04.21 13:43

1207 Postings, 4363 Tage aurinWenn die das in DEM Maßstab beibehalten

also bei 250Mio, 500Mio usw. das gleiche Ausschüttungsverhältnis dann setzt VARTA entweder langfristig neue Massstäbe oder der Kurs muss allein aufgrund der Dividende drastisch steigen.

Deutsche Post schüttet mir von den erwirtschafteten 6,5 Mrd. grad mal 1,6 Mrd. Divi aus. Keine Ahnung was die mit dem kleinen "Rest" so machen ;) offensichtlich nicht die Postboten bezahlen.....

 

20.04.21 14:12

12 Postings, 34 Tage ChancentoddSonderdividende

der überwiegende Teil wird wohl als Sonderdividende, also nicht regelmäßig, ausgeschüttet.  

20.04.21 14:12

997 Postings, 3450 Tage BullenriderIch

persönlich hätte als Firma den Gewinn als Rücklagen gebildet.. warum tojner das anders sieht ist mir schleierhaft... Anscheinend will er nur noch Geld rausziehen..  

20.04.21 16:11

5 Postings, 5553 Tage 4r4cHebel-Bull-Zertifikat

Such ein Zertifikat mit Bezugsverhältnis 1:1, finde nur 10:1 gibts da keine ? Kann jemand helfen.  

20.04.21 16:38

174 Postings, 160 Tage wumpeKommt

heute Abend der AirTags Tracker? Wird ganz normale CR2032er Knopfbatterie verwendet?

https://www.apple.com/apple-events/
 

20.04.21 17:08

443 Postings, 555 Tage martini88LV stocken auf.

Gemäß S3 ist der Wert von 4.06 auf 4.08 Millionen leerverkaufter Aktien angewachsen. Immerhin 20000 Aktien.
Allerdings ist das der Stand von gestern.
Heute könnte weiter leerverkauft worden sein.

Deshalb der Kurs Rückgang.  

20.04.21 18:18
1

279 Postings, 980 Tage Conchita KäseIch verstehe

überhaupt nicht warum die LV hier so aktiv sind.
Falls in Kürze realistische Meldungen kommen würden dass Varta mit highend Zelltchnologie
gross ins E-Auto Akku Geschäft einsteigen würde könnte die Aktie so durch die Decke gehen
dass die Hedgefondsmanager den Koks Eimerweise brauchen um ihren Totalverlust zu verkraften.
Ich bin mal mit 20 Stücken drin und hoffe auf einen kommenden Raketenstart.
Kann natürlich auch ausbleiben.Varta ist es aber wert ständig ein Auge drauf zu haben.  

20.04.21 19:01
1

813 Postings, 2289 Tage Bernd-k@Conchita

"In Kürze Meldungen zu E-Auto"

....würde fundamental eigentlich nichts ändern, oder?

Varta hat gesagt, dass sie in 2024 100-200 Millionen 21700er Zellen produzieren werden, E-Auto hin oder her. Also ganz grob abgeschätzt einen Umsatz von 1-2 Milliarden - den Preis kennen wir ja noch nicht - mit der 21700er in 2024. Vielleicht auch ein bisschen mehr.
Aber die Produktion auf ihrem eigenen Gelände ist sicher zunächst mal auf die 200 Millionen Stück pro Jahr begrenzt. Das wäre für einen größeren Autobauer ein Tropfen auf nen heißen Stein.
Was ich aber nicht ausschließe ist, dass der Kurs bei Vermeldung eines Kunden aus dem E-Auto Bereich tatsächlich anspringt, obwohl sich damit faktisch nichts ändert.

Was ich noch nicht abschätzen kann ist, ob sie mit ihrer neuen Anode - bzw. mit dem "Gesamtpaket" an innovativer Technologie in ihrer 21700er - evtl. Lizenzeinnahmen generieren können. Damit wäre natürlich ein ziemlicher Umsatz machbar, vor allem mit einer traumhaften Marge.
Das wäre eher die Meldung, die den Kurs durch die Decke schießt.


"Varta ist es aber wert ständig ein Auge drauf zu haben. "

Puh, da wirste aber verrückt, oder?
So lange die longs warten, dass ihnen die shorter Aktien billig ins bid schieben, guckste besser gar nicht hin ;-)
Hingucken wird erst wieder schön, wenn die longs verstärkt im ask auftauchen. Der Tag wird kommen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
361 | 362 | 363 | 363   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln