Blockescence PLC Chance mit Blockchain und Gaming

Seite 7 von 28
neuester Beitrag: 16.06.21 17:52
eröffnet am: 11.06.18 19:52 von: Old_Tiu Anzahl Beiträge: 679
neuester Beitrag: 16.06.21 17:52 von: Maaaaxi Leser gesamt: 109143
davon Heute: 102
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 28   

18.06.20 15:20

2199 Postings, 3448 Tage InVinoVeritas28ok hab mich selber gemeldet

?. die Stücke sind die, die er in sein Realgelddepot vom BB gekauft. Was meinst du mit Basiswert??  

18.06.20 15:47

1163 Postings, 2132 Tage Glatzenkogelo;)

ich glaube, da musst Du nichts befürchten.....nach dem Wandel vom Erzkapitalist zum Erzchrist wird er es Dir vergeben o;)
ja das meine ich. Wusste nicht, dass dies die realen Stücke sind. Dachte, die seien auf eine bestimmte Bezugsgröße hochzurechnen....Ich hätte gedacht, der wäre mit weitaus mehr Aktien im Spiel..... da habe ich ja bereits mehr Stücke (bin auch offen gestanden mit einer Depotgewichtung dabei)?..

Der Homm soll mal von seinen Milliönchen in der Schweiz was locker machen und ordentlich aufstocken.....  

18.06.20 15:57

2199 Postings, 3448 Tage InVinoVeritas28naja seine Privatdepots

kennen wir ja nicht. Wer weiß, wieviele er dort rumliegen hat.

Meine Stückanzahl kann man in diesem Posting entnehmen. Bin normalerweise dort anzutreffen unter dem Usernamen Reblaus. Hier schreibe ich eher selten ;)

https://freiheitsmaschine.com/freiheitsforum/postid/11478/  

18.06.20 16:37

4 Postings, 366 Tage ZastorHomm Depot

Depot vom Börsenbrief muss ja nichts mit dem von Homm zutun haben... der kann da privat einiges drin investiert haben oder eben garnichts... Die Stücke im Börsenbrief sind doch irrelevant, es kommt doch auf die prozentuale Gewichtung an!  

18.06.20 16:51

1163 Postings, 2132 Tage Glatzenkogelwie hoch ist denn die Gewichtung?

18.06.20 17:15

4 Postings, 366 Tage ZastorGewichtung

War auf dem Screenshot einsehbar, um die 5% des Gesamtdepots in der Aktie plus nochmal ähnlich viel in der m8g anleihe  

18.06.20 18:33

1163 Postings, 2132 Tage Glatzenkogelokay danke

ich hoffe und denke, dass dieser Titel in Kürze auch für andere Börsenbriefe ein Thema ist.  

18.06.20 18:52

4 Postings, 366 Tage ZastorMehr Ankerinvestoren

Aus dem institutionellem Bereich wären wünschenswert und keine kleinen Kids die den Kurs kurzfristig hoch und runter schicken. Die Volumina durch den Newsflow von Homms BB sorgen so schon für genug Vola! Brauchen neben dem CEO endlich langfristige Investoren mit großen Paketen!  

19.06.20 09:59
2

2134 Postings, 5527 Tage hello_againAnkerinvestoren

Ich finde die Zahlen echt stark.
Wie bereits oben geschrieben:

Umsatz ist von 2018 auf 2019 um 157% gewachsen.
Umsatz Q1 2019 auf Q1 2020 sind nochmals 99%

Im Kurs ist das Wachstum nicht annähernd abgebildet. Der Kurs bewegt sich seit Mitte 2016 relativ konstant. Wichtig finde ich auch, Corona war erst in Q2 so richtig aktiv.

Die Wintermonate sind die wichtigsten für das online gaming. im Frühjahr ebbt es normalerweise ab. Dieses Jahr, durch Corona saßen viele Menschen zu Hause. in dem weiter oben gezeigten Interview mit dem CEO Remco Westermann, wurde eine Weile über diesen Punkt diskutiert.

Zum Thema Ankerinvestoren... Die sind schon da ;)
https://mgi.group/wp-content/uploads/2020/06/...d-report-2019-sec.pdf  Geschäftsbericht S.7. Der Freefloat beträgt nur 40%.  Und von den 40% ( 28.000.000 Shares) gehören uns hier im Board zusammengenommen sicher einige Prozentchen.

Das bedeutet, WIR sind ein Anker. Und die Geschäftsführung ist ein Anker. Der Rest wird folgen. Ich bin sehr optimistisch.  

19.06.20 11:40
1

1163 Postings, 2132 Tage Glatzenkogelbei den Shares

in festen Händen (ca. 60%) dürfte es sich im Wesentlichen um Westermann handeln. Hier fehlen (noch) strategische Investoren, die im Kapitalmarkt bestens vernetzt sind und Mehrwert in Punkto Börsenkapitalisierung schaffen können.
@Hello-Again: wir waren bei Catalis damals bei dem Einstieg durch Vespa auch überaus kritisch.  Aber im Nachgang muss man sagen, dass es ohne solche Player oftmals nicht richtig vorwärts geht, wenn man noch ein relativ kleines und unbekanntes Unternehmen ist. Sowas braucht´s auch hier.

Andererseits sollte man bei dieser Geschäftsentwicklung wenig Probleme haben, solche Player zu finden. Fraglich ist, inwieweit Westermann sich öffnen kann. Hier ist absolutes gegenseitiges Vertrauen angesagt. Könnte mir gut vorstellen, dass er solche Deals auch fortlaufend auslotet und abwägt. Die Alternative für ihn wäre ein Management Buy-Out.  Aber bei dieser Geschäftsentwicklung auf solchen Kursen rumzudümpeln, kann für ihn perspektivisch keine Option sein.  

Der Holdingstandort Malta (wahrscheinlich steuerlich motiviert) ist jetzt auch nicht der Hub der Branche. Auch wenn man in Deutschland an der XETRA gelistet ist, man hat ja bereits gemerkt, dass deutsche Anleger solchen Werten eher skeptisch gegenüber stehen. Will sagen, dass ich es für möglich halte, dass alleine ein Wechsel des Holdingstandortes sowie des Listings an einen Game/Media-affinen Standort eine Neubewertung nach sich ziehen könnte. Ist gewiss alles nicht so einfach und nicht von heute auf morgen darstellbar. Auch hier könnte ein strategischer Partner aus der Branche erheblichen Support/Mehrwert leisten. M. E. ist in UK, Irland bzw. im skandinavischen Raum für MGI in Punkto Börsenkapitalisierung wesentlich mehr drin. UK dürfte aufgrund des Brexits inzwischen wahrscheinlich kein Thema sein.
Das einzig gute an alledem ist, dass man hier derzeit immer noch vergleichbar tolle Einstandskurse vorfindet.
 

19.06.20 14:10
1

4 Postings, 366 Tage ZastorMeines Wissens nach

ist man an der Verlegung des Unternehmenssitzes dran und ist sich des standings durch die Notierung in Malta bewusst, da sollte es dieses ja noch positive Nachrichten in dieser Richtung geben. Und zum Thema ankerinvestoren ist meines Wissens nach bisher nur wie oben erwähnt der CEO selbst zu nennen. Da ist also noch einiges an Luft nach oben, was wie von glatzenkogel bereits gesagt erhebliches Potenzial nicht nur bzgl Kursentwicklung heben sollte. Dies ist m.M. nach wichtiger, als immer mehr spekulative  kleinanleger mit ins immer volatilere Boot zu holen. Lieber mit kleinen aber konstanten Schritten in Richtung einer fairen Bewertung.  

19.06.20 16:43

1163 Postings, 2132 Tage Glatzenkogelhalte

ja nicht viel von Charttechnik. Aber die 1,40 sind hier wohl ein dicker Widerstand, News hin oder her.

Bei 1,20 würde ich auch gerne nochmal nachlegen....
Schönes Wochenende zusammen!  

23.06.20 11:04
2

1163 Postings, 2132 Tage GlatzenkogelKursziel: 2,80 Kursziel auf Sicht von: 12 Monate

24.06.20 09:17

892 Postings, 825 Tage KüstennebelDiese Aktie

betrachte ich mit vorsicht. Aus folgendem Grund. Ich habe letzte Woche eine Doku bei Youtube über FH gesehen. Sein Leben damals und was angeblich bei einigen Aktien vorgegangen sein soll, in denen er investiert war. Nicht gerade vertrauenserweckend. Und irgendwie traue ich auch nicht der Meldung von "firstberlin.com" @Glatzkogel. Aber gut, muss jeder selber wissen. Sicher sind hier ab und zu ein paar Gewinne drin, wenn man es richtig anstellt. Doch als Aktie der Zukunft sehe ich das Teil hier in keinem Fall. Sorry...

 

24.06.20 09:33

892 Postings, 825 Tage KüstennebelAch ja..noch was zu FH

Ich folge seinem Account auf Instagram. Hab mir vor kurzem gedacht, schreibste den mal direkt an per Boardmail und sagst ihm, was dich interessiert und worüber er mal was in seinen Youtube-Videos erzählen könnte.  

Hab eigentlich keine Antwort erwartet. Doch nach ca. 5 Tagen meldete sich dann ein junger Kerl, der angeblich zusammen mit FH investiert von einem anderen Account aus. Der ging gar nicht auf das was ich geschrieben hatte ein. Es ging ihm einzig und alleine nur darum mich als Abonoment des Börsenbriefes zu gewinnen. Hab ihm dann geschrieben, das ich dafür kein Geld ausgebe und auch so ganz gut zurecht komme. Daraufhin bekam ich einen Gutscheincode für ein Jahresabo (50 EUR monatlich für ein Jahr).

Ganz ehrlich, wenn ich tatsächlich so gut an der Börse wie FH wäre und "ein gutes Team" hinter mir hätte, müsste ich dann Gutscheincodes für meinen Börsenbrief über Dritte verteilen?

Wie gesagt, ich hab FH am Anfang sehr gemocht und hab ich auch vieles abgenommen. Der ist nicht doof. Das steht fest! Die Frage ist letztendlich, wer gewinnt tatsächlich auf dem Weg in die Zukunft?  

24.06.20 09:47

892 Postings, 825 Tage KüstennebelNoch was..

Hab ebennoch mal auf die Seite von FH gesehen...

Aktuell gibt es 30% auf den Börsenbrief.... sind dann ja "nur noch" 696 EUR Jahresabo....
So wie das aussieht, geht die Kohle in die Schweiz.  Warum eigentlich?

Ganz ehrlich, für das Geld recherchiere ich selber im Jahr. Das sind bei einem Stundenlohn von 10,00 EUR fast 3 Tage (a 24h) reine Recherche. Da geht schon einiges!  

24.06.20 10:26

1163 Postings, 2132 Tage GlatzenkogelKüstennebel

nur eine Frage: geht es Dir um den Wert Media&Games oder um Florian Homm?
Ist ja völlig in Ordnung, diesem Wert kritisch zu sehen. Ist ja auch kein Value Wert, sondern eher ein potentieller Smallcap Growth-Wert mit bekanntem Risiko (aber auch Chance-) Profil.
Aus Deinen letzten Beiträgen lese ich eher Kritik bzw. Skepsis gegenüber Homm heraus als das Du begründest, warum Du MGI kritisch siehst.
Homm hat als ehemaliger Hedgefonds Manager u.a. viel Geld damit gemacht, indem er angeschlagene Titel massiv geshortet hat (teils gehebelt). Schau mal, was gerade bei Wirecard abläuft.....auch das ist Teil der Börse. Ich stelle mir da nicht die Frage der Moral. Das Geschäft ist, wie es ist.
Ich bin auch nicht wegen Homm hier und sehe ein ausgesprochen gutes Chancen/Risikoprofil.
Was sagst Du denn zu den jüngsten Zahlen? Verstehe ich das richtig, dass du glaubst, das nur wegen Homm es hier nicht gut laufen wird? Sein Börsenbrief ist sein Gesicht. Er wirbt damit, dass er eine signifikant bessere Performance mit seiner Total-Return Strategie als andere hinlegt. Er kann meines Erachtens kein Interesse daran haben, das sein relativ hoch gewichtetes MGI Invest (hier ist er Long) ein Rohrkrepierer wird. Es wird sich auch an diesem Invest messen lassen müssen. Und wie Du sagst, er ist kein Dummerchen o;)))

 
 

24.06.20 13:20

892 Postings, 825 Tage KüstennebelGenau das meine ich...

Mann sollte hier nicht investieren, nur weil man Homm Vertrauen schenkt! In dem Video was ich gesehen habe, wurden nach dem Einstieg uminöse positive Börsenbriefe rausgegeben. Zumindest wurde es in dem kritischen Video über Homm behauptet. Belegen lässt sich das jedoch angeblich nicht. Man darf auch nicht vergessen, dass er ständig für diese Aktie hier wirbt. Sogar in seinen Videos. Bekommt also jeder mit, der diese guckt. Goldmoney das gleiche.

Naja, soll jeder selbst entscheiden.
Ich hab hier n bisschen verdient. Ein zweites mal werde ich wohl nicht kaufen. Egal wie gut die Aussichten sind.

VG Küstennebel  

24.06.20 13:24

892 Postings, 825 Tage KüstennebelWenn ich an Homms Stelle wäre...

Würde ich mein Wissen kostenfrei an die Kleinanleger weiter geben, wenn ich helfen möchte. Und mein monatliches Einkommen über die Börse verdienen.  

24.06.20 13:26

33 Postings, 1615 Tage MetalmanAnalysten Kursziele

Nicht nur FH sieht hier Potential, auch immerhin 4 verschiedene Analysten (wobei man da auch grundsätzlich kritisch sein darf...) haben ein BUY- rating.
Kursziele zw. 1,80 bis 2,80 / schnitt : 2,27 eur

Von FH gibt´s ja auf youtube auch ein Interview mit dem CEO Remco Westermann, finde ich durchaus interessant und seriös gemacht:
Quelle : https://www.youtube.com/watch?v=o_Reaamts28

Alternativ oder ergänzend auch dieses hier (echtgeld tv):

https://www.youtube.com/watch?v=NHLnjRWikhY  

24.06.20 13:52

499 Postings, 505 Tage mumpilienur Vidoes

Schauen? Das vorletzte Buch "Der Crash ist da" von M Krall, da hat Homm mit dran gearbeitet und da wurden MGI und zwei weiter als Bonus mit aufgeführt. Hier wurden ausführlich die Chancen und Risiken aufgeführt. Und nicht vergessen, daß Homm hier von MGI zu Analyse des Unternehmens und der weiteren Entwicklung für die Aktie  gebeten wurde und MGI Schritt für Schritt dies umsetzen will.  

24.06.20 14:22

1163 Postings, 2132 Tage GlatzenkogelKüstennebel

wenigstens bist Du konsequent und hier nicht investiert (wenn ich das richtig verstanden habe).
Die jüngsten Zahlen sind bärenstark. Auf dieser Basis sehe ich hier nach unten kurzfristig wenig Gefahr. Nach oben ist jedoch jede Menge Luft. Das ist so ein Investment, wo man mal in 3 Jahren Bilanz zieht. Vielleicht kommen wir dann nochmal hier zusammen und sehen, was sich seit ? 1,4 das Stück getan hat o;)))

Ich oute mich jetzt mal: seit kurzer Zeit beziehe ich den Homm Börsendienst. Zum Zeitpunkt meines Einstiegs hier war das noch nicht der Fall. Meine Investmententscheidung habe ich also aufgrund anderweitiger Einflüsse getroffen.
Ich denke man muss fairerweise festhalten, das Homm inzwischen einen ganzen Trupp von emsigen Researchern im Rücken hat. Diese Jungs und Mädels leben auch nicht nur von der Luft und der Liebe. Zudem geht es in seinem Börsenbrief nicht nur um reines Stock-picking (wie bei vielen anderen), sondern daneben um sehr gut aufbereitete Hintergrundinformationen zur allgemeinen Großwetterlage sowie der Vermittlung eines umfassenden Investmentstils (Total Return), der ansonsten nur sehr elitären Kreisen vorbehalten ist. Und vor diesem Hintergrund muss man den Preis sehen. Ich kann mir da zweifelsohne eine Scheibe von abschneiden. Mein Depot ist derzeit aggressiv aufgestellt, aber ich möchte mich perspektivisch wesentlich ausgewogener aufstellen.
Es geht ihm, glaube ich, nicht ums Geld. Wäre dem so, wäre er wieder Hedgefonds-Manager und in kürzester Zeit erneut (Mehrfach-) Milliardär.

Es ist hier wie bei vielen Werten...Geduld und Spucke......time will tell


 

 

24.06.20 15:19

892 Postings, 825 Tage KüstennebelHab das Video mal raus gesucht

Ich verstehe euch gut. Hab übrigens drei seiner Bücher gelesen!

Hier das Video:

 

25.06.20 08:44

684 Postings, 1878 Tage MaaaaxiKüstennebel

Hi Küstennebel, danke für Deine Gedanken.

Ich kann sehr gut nachvollziehen, was Du schreibst. Auch ich bin manchmal skeptisch, was Homm angeht. Ich wundere mich nur, wieso er den Börsenbrief nicht public / kostenlos anbieten würde, wenn er "nur" Aktien pushen möchte. Das erschließt sich mir noch nicht ganz.

Abgesehen davon muss man natürlich seinen eigenen Research betreiben, ich glaube es ist ganz hinderlich, wenn man blind Homm vertraut. Aber nach eigenem Research muss ich sagen, die Firma liefert richtig gute Zahlen und wächst fleißig. Das sind ja Punkte, die operativ erst mal komplett von Homm entkoppelt sind. Etwas Sorgen macht mir noch das Malta Listing, aber ich gehe stark davon aus, dass man versucht an einer anderen Börse zu listen.

last but not least: Die Director Dealings sind für mich derzeit der größte Vertrauensbeweis. Solche Insider dürften nur kaufen, wenn es was zu holen gibt :)  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln