Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 2010
neuester Beitrag: 03.12.22 08:17
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 50234
neuester Beitrag: 03.12.22 08:17 von: studibu Leser gesamt: 8410347
davon Heute: 2546
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2008 | 2009 | 2010 | 2010   

07.09.17 11:26
42

12322 Postings, 2321 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2008 | 2009 | 2010 | 2010   
50208 Postings ausgeblendet.

02.12.22 18:40

752 Postings, 124 Tage stockwaveWas soll an Tesla innovativ sein?

"Porsche, Volkswagen, Daimer, etc .. Stabile konservative Firmen.
Aber was sind die "BURNER" ? Was haben die an innovativen Dingen in der Pipeline ?"

Was Tesla machen, machen zwei dutzende andere Firmen auch.  

02.12.22 18:44

3723 Postings, 4970 Tage KeyKey@stockwave: Aber Glück und

das richtige Timing gehört auch dazu.
Es wird trotzdem auch Shorties gegeben haben die sich die Finger verbrannt haben.
Wer hätte denn gedacht dass Tesla wieder in den Bereich von 187 Euro vordringt ?
Also ich kann vom Shorten nur warnen, vor allem auch dann wenn die Zertifikats-/Optionsscheine täglich an Wert verlieren, wenn man sie nur liegen lässt. Entweder man wettet richtig auf fallende Kurse über ein US-Depot oder man lässt es besser bleiben. Das mit den in Deutschland angebotenen Zertifikats-/Optionsscheinen ist einfach Mist :-) Aber ja, manche haben Glück/Ausdauer/Zeit ..
Und ich hab Zeit meine Teslas long zu halten :-) Ich freue mich auf FSD.
Ähnlich wie bei dem Elektroantrieb hätten die deutschen NULL Ansporn gefunden das Thema voran zu treiben. Aus meiner Sicht haben wir Electrical Vehicles und Autonomes Fahren in erster Linie Elon Musk zu verdanken. Hätte es irgendjemand interessiert diesbezüglich aktiv zu werden ohne Tesla ??
Und ich hätte mir ehrlicherweise auch NIE ein Dieselfahrzeug zugelegt. Schon vor den ganzen Skandalen konnte ich es nicht verstehen wie (ein User schrieb zurecht von "stinkenden" Fahrzeugen) man sich so ein Fahrzeug kauft. Ich hatte bewusst immer nur Benziner vor dem Umstieg zur Elektromobilität.  

02.12.22 18:51

3723 Postings, 4970 Tage KeyKey@stockwave: Innovationen

Quote: ".. Was Tesla machen, machen zwei dutzende andere Firmen auch .."

Ja, jetzt, im Nachhinein.
Die Firmen haben gut aufgeholt, aber wo waren sie damals ?
Warum war Tesla der erste und andere hatten lange Zeit an ihren Verbrennern festgehalten ?

Warum drückt Elon in Sachen FSD so sehr auf das Gaspedal (soweit es rechtlich irgendwie zulässig ist) ?
Ist er mutiger ? Geht er einfach mehr Risiko ein ?

Im Innovationsranking ist Tesla doch ganz klar weiter vorne genannt.
Oder etwa nicht ?
Also irgendwie wundert es mich doch immer wieder, warum man nicht die Erfolge von Tesla zu schätzen weiß, egal wie man den "Typ" Elon Musk ansieht.
"Halbwegs" intelligent scheint er jedenfalls zu sein, wenn man seinen Lebenslauf ansieht.
Und wenn man ihn nicht wirklich in der Realität kennt, dann kann man sich alles mögliche zusammenreimen und Vorurteile aufbauen. Das ist immer so eine Frage ..

Aber ohne Elon hätte ich auf FSD noch viele weitere Jahre warten müssen, da bin ich mir ziemlich sicher ..
 

02.12.22 18:55

752 Postings, 124 Tage stockwaveVolatilität Tesla

"Wer hätte denn gedacht dass Tesla wieder in den Bereich von 187 Euro vordringt ?"

Ich hatte fest damit gerechnet. Die meisten Trader in der Discord Community auch. Warum denn nicht?  

02.12.22 18:56

3723 Postings, 4970 Tage KeyKeySorry, nochmals ..

Weil jetzt gleich wieder kommt dass es Mercedes schon kann .. Wo denn ? auf der Autobahn in der Stadt .. ? Ich habe noch kein YouTube-Video als Nachweis gesehen ..

Und ich lese auch immer wieder Berichte wo drin steht dass Tesla in Sachen Autonomes Fahren weiter sei. Ja stimmen denn diese ganzen Berichte nicht ?? Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei und meinen einmal Äpfel und einmal Birnen. So wie ich mir das vorstelle ist Tesla einfach weiter.
Vor allem bringt mit der "Assistent" für die Autobahn bei einer S-Klasse zu dem Preis dann doch eher wenig. Was Mercedes weiter an Plänen betreffend dem Autonomen Fahren hat ist vermutlich wenig bekannt .. Warten auf die Politik ? :-)
 

02.12.22 19:03

752 Postings, 124 Tage stockwaveSo stellt sich jeder was vor

Bissle weiche Basis für eine Investition. Meinst Du nicht?  

02.12.22 19:06

2130 Postings, 1228 Tage MaxlfKeyKey Kurs gedrückt

" .. wird der Kurs absichtlich gedrückt...."
Auf die Idee, dass der Kurs in den letzten Jahren absichtlich gepusht worden ist, kommst du nicht?
Auf die Idee, dass der Kurseinbruch damit zu tun haben könnte, daß großspurige Ankündigungen nicht erfüllt worden sind, kommst du auch nicht?
Stattdessen wird an einer Dolchstoss-Legende gestrickt!  

02.12.22 19:22

5220 Postings, 2569 Tage Winti Elite BIch kenne diese Shorttrader !

Die verdienen nie Kohle einmal gewinnen sie dann verlieren sie wieder.

Immer mit kleinem Geld und ohne Nerven.

Aber eines ist gewiss ,auf die länge verlieren Sie ,weil Sie es Nervlich nicht durchstehen.

Du musst dich nur eines Fragen, mit all meinen Geschäften liege ich vorne oder hinten.

Ich bin zulange dabei mit Optionen verdient man nur wenn man sie schreibt.

80 % aller Optionen Verkäufer oder Käufer verlieren ihr Geld.

80% aller Optionsschreiber gewinnen ihre Prämie.  (Über 35 Jahre erfahren auf diesem Gebiet)


 

02.12.22 19:25

752 Postings, 124 Tage stockwaveGewinne

Wer bei Tesla Gewinne nicht regelmäßig mit nimmt, schaut am Ende möglicherweise nur dumm aus der Wäsche.
In den US Foren gibt man sich flexibler. Tesla ist nicht Glaubensbekenntnis, sondern irgendeine Firma, mit der man als Anleger gut Geld machen kann. Alles nur eine Frage des richtigen Timings. Rein und raus, wie es sich anbietet.

Gerade jetzt vor dem Jahresende haben einige der erfahrenen Tesla Bullen ihre Positionen aufgelöst. Heute hat der Administrator der Traders Helping Traders Community seinen kompletten Tesla Aktien Bestand verkauft und sich in die Beobachter-Position begeben. Ich meine, das war sehr klug und habe ihm zu seinen Gewinnen gratuliert. Eine auch wirtschaftlich gesegnete Weihnacht kann für die Familie kommen.  

02.12.22 19:29

29 Postings, 4590 Tage kleinzockerSonderdividende 19,06? am 16.12.2022

Frage in die Runde:
Ist es inrwessant die VW-Aktie jetzt zu kaufen und die Dividende mitzunehmen?
 

02.12.22 19:30

752 Postings, 124 Tage stockwaveWinti

ist ja schon mit der einfachen Gewinnmitnahme bei 410 USD überfordert. Ohne jedes Schamgefühl gibt er anderen bei 190 noch Ratschläge.
Ziemlich kaputt, würde ich sagen.  

02.12.22 19:35
1

3047 Postings, 904 Tage Micha01Bei dem Zinsausblick

Und der Bewertung von Tesla long zu gehen...

Viel Erfolg!

 

02.12.22 19:35

5220 Postings, 2569 Tage Winti Elite BJa wie gesagt da liegen die Nerven blank !

02.12.22 19:41

573 Postings, 4721 Tage studibu@stockwave

warum hat denn dann der Administrator der Traders helping Traders Community als erfahrener Teslabulle dann erst heute seine Tesla-Position aufgelöst?
Oder hat ihm kein anderer Trader geholfen, die Chartsignale richtig zu lesen und bei 410 USD seine Gewinne mitzunehmen?

 

02.12.22 19:46

752 Postings, 124 Tage stockwave...

Man merkts. Du bist ja schon richtig manisch, nachdem Tesla richtig abschmiert. Und 2023 dürfte für Dich nicht besser werden.  

02.12.22 19:57

752 Postings, 124 Tage stockwave... war für Winti

@Stubidu: das war die Restposition.

Wenn ein Aktie absäuft, muss man einen Schlussstrich ziehen. Mit dem Geld kann man bei ruhigerem Wasser immer wieder rein. Sowas kennen die Bullen hier im Thread nicht, weil Tesla Religion für sie ist.  

02.12.22 20:02

752 Postings, 124 Tage stockwave@Stubidu

Für Gewinnmitnahmen muss man keine Charts lesen können. Es reicht schon, die wirtschaftliche Lage zu verstehen, die Nachrichtenlage zu kennen und die Aktie richtig einzuordnen. Ein großer Fehler, den viele machen ist, sich in eine Aktie zu verlieben.  

02.12.22 20:15

573 Postings, 4721 Tage studibu@stockwave

ja, aber warum hat denn der Typ überhaupt eine Restposition behalten?
Als Trader, der auch anderen Tradern hilft, muss er doch die wirtschaftliche Lage  verstehen, die Nachrichtenlage kennen und die Aktie richtig einordnen - sprich viel früher raus!

Scheint mir ja ne seltsame Selbsthilfegruppe zu sein...
 

02.12.22 20:25

752 Postings, 124 Tage stockwaveLassen wir das

Auf Deine Polemik habe ich sonst auch keinen Bock  

02.12.22 21:40

573 Postings, 4721 Tage studibu@stockwave

Du bist mit diesem Typen angekommen, nicht ich. Warum Du ihm zu seinen Gewinnen gratulierst obwohl er viel zu spät aus Tesla raus ist, und gleichzeitig manche Foristen hier angehst, weil sie nicht schon vor einem Jahr aus Tesla raus sind - das solltest Du mal bei der nächsten Trader helfen Trader Sitzung besprechen. So richtig logisch erscheint mir das nicht.  

02.12.22 22:20

5220 Postings, 2569 Tage Winti Elite Bstockwave

Du solltest nicht shorten wenn du keine Nerven hast. Ist nicht gut für deine Gesundheit.
 

02.12.22 22:20
1

752 Postings, 124 Tage stockwave@Stubidu

Mir ist völlig egal, wer wann verkauft und vor allem ist jedem sein Erfolg vergönnt. Unglücklich agiert haben wir alle schon. Nur penetrante Angeber gehen mir auf den Geist. Dann sag ich auch was zu den Heldentaten.

Erst erzählen, dass man 25 Jahre nur Verluste eingefahren hat und nun eine geistige Wunderheilung erfahren hatte und schlagartig aus dem Nichts reich geworden ist. Diese Geschichten sind von vorn bis hinten voller Widersprüche und erlogen. Die aufdringlichen Ratschläge sind für die Mülltonne, um offen und ehrlich zu sein.

 

02.12.22 23:05

573 Postings, 4721 Tage studibu@stockwave

Ich verstehe Deine Abneigung gegen penetrante Angeber. Mir geht es ähnlich, wenn in diesen Threads immer Leute auftauchen, die von ihren wundersamen Trades erzählen, bei denen sie immer den perfekten Ein- und Ausstieg erwischt haben. Von trades die nach hinten losgingen - keine Spur! Liegen immer  nur richtig, und verraten aber nur im Nachhinein, welchen trade sie angeblich gemacht haben.

Da bevorzuge ich sogar Winti, der wenigstens zugibt, dass er auch mal  Verluste einfuhr. Ist irgenwie  glaubhafter...  

03.12.22 00:03

752 Postings, 124 Tage stockwaveTesla Trading

Wie verpeilt muss jemand sein, um 25 Jahre lang an der Börse Verluste zu machen? Bei den wundersamen Geschichten Deines Bullenfreundes rolle ich nur noch die Augen. Kokolores von vorn bis hinten.

Die Kunst des Trading ist Gewinne zu realisieren und Verluste zu gering zu halten. Läuft es gegen Dich, dann verkaufe mit Verlust, aber handele. Gepfiffen darauf, doch halte sie klein im Vergleich zu den Gewinnen. Der Erfolg beim Trading ist eine Frage der Disziplin darin, Gewinne zu realisieren und schlechte Trades früh abzubrechen. Eine Erfolgsquote von 2:1 reicht aus.

Wenn eine Aktie derart hart und tief fällt wie Tesla, ist es allerdings schon ziemlich schwer short ein Missgeschick zu erleiden.

Ich habe heute meinen Tesla Trade erfolgreich abgeschlossen. Eine mittlerweile gute Freundin, eine Amerikanerin in Kolumbien, hat heute ihren Trade mit Verlust abgebrochen, weil sie müde von der Arbeit war und sich hinlegen musste. Gut so, Respekt.  Von Euch kommt nicht mal einer auf die Idee den Sack zuzumachen und die Gewinne sicherzustellen, geschweige denn sich ausweitende Buchverluste zu stoppen. Das unterscheidet Euch.  

03.12.22 08:17
1

573 Postings, 4721 Tage studibu@stockwave

25 Jahre lang Verluste erleiden ist an der Börse wirklich nicht so einfach. Vielleicht hat er vor 25 Jahren Heidelberger Druckmaschinen gekauft, als sie noch bei 40? war und sich blöderweise in die Aktie verliebt??

Deine Grundannahme, dass niemand von den Bullen hier auf die Idee kommt, auch mal Gewinne mizunehmen ist größtenteils falsch. Hier haben doch mehrere der Tesla-Aktionäre mehrfach geschrieben,  dass  sie immer auch  mal Gewinne mitnehmen, und bei Schwächephasen nachkaufen. So mach ich das  jedenfalls, und das nicht nur  bei Tesla. Nur hab ich keine  Lust und Zeit das täglich zu machen, den ganzen Tag Kurse zu verfolgen, Charts zu analysieren und bunte Striche reinzumalen, und die Ergebnisse in Traderforen zu diskutieren.
Wem das Spass macht, soll das auch gerne weiter machen. Aber rumpredigen, dass das die bessere Strategie ist, da fehlen mir einfach die Beweise.  Die Trader die ich kenne (und die kann man zugegebenermaßen an zwei Händen abzählen) erzielen auch keine besseren Renditen als ich. Meist müssen sie noch einiges investieren in die neueste Software und  Kurse der Tradinggurus,  und ihre Zeit sowieso. Und sie schlafen nachts auch nicht besser als  ich, trotz  ihrer emotionslosen Herangehensweise, weil  meist ärgern sie sich doch, weil ja noch mehr  drin gewesen wäre oder ein Trade völlig nach hinten losging.

Da lob ich mir meine Teslaaktien und anderen Investments. Klar schmieren da einzelne auch mal über Wochen und Monate ab,  aber im großen und ganzen sind die jedes Jahr mehr wert. Und darum gehts doch, oder?

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2008 | 2009 | 2010 | 2010   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln