finanzen.net

Rebound !?!

Seite 62 von 62
neuester Beitrag: 03.02.12 21:45
eröffnet am: 16.02.08 18:31 von: munselmann Anzahl Beiträge: 1542
neuester Beitrag: 03.02.12 21:45 von: proxima Leser gesamt: 287434
davon Heute: 10
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 |
 

25.08.11 09:14

573 Postings, 3219 Tage mmychaDie A-Shares

werden nur in Mainland China (Börse Shenzhen) gehandelt.
Für uns irrelevant, da sich der Kurs der in Deutschland gehandelten Aktien am Kurs der BYD Hauptbörse in Hong Kong orientiert.  

27.08.11 13:18

2068 Postings, 4559 Tage Joschi307Byd

weiß jemand wo es die quartalszahlen mit dollar-angaben gibt?  

03.01.12 21:32
1

4728 Postings, 5001 Tage proximaEnergiespeicher mit gigantischer Kapazität fertig

Peking 03.01.2012 (www.emfis.de) Der chinesische  Batterie-Spezialist BYD, in dem auch Investoren-Guru Warren Buffett  investiert ist, hat jetzt für die staatliche Stromnetzagentur Chinas  SGCC einen Energiespeicher mit einer geradezu gigantischen Kapazität von  36 Magawattstunden fertiggestellt. Beide Unternehmen sprechen von einem  neuen Rekord.

Für ein Projekt in Zhangbei in der chinesischen Provinz Hebei hat BYD  jetzt möglicherweise den weltweit größten batteriebetriebenen  Energiespeicher gebaut. Die Installation von SGCC kombiniert BYDs  Speichersystem mit einer Wind- und Solarstrom-Kapazität von insgesamt  140 Megawatt und einem intelligenten Stromnetz. Obwohl BYD jährlich  Solarpanels mit einer Gesamtleistung von 1 Gigawatt herstellt, hat das Unternehmen zu dieser Anlage in erster Linie die Batteriespeicherung  beigesteuert.

Laut Xiu Binglin vom chinesischen Energieministerium könne die  Integration erneuerbarer Energien im großen Maßstab nur gelingen, wenn  das Speicherproblem gelöst wird. Und tatsächlich ist BYD diesem Ziel mit  der Anlage einen großen Schritt näher gekommen.

Im Bereich der erneuerbaren Energiequellen ist die Energiespeicherung  bislang das Nadelöhr. Das Hauptproblem besteht darin, dass Solarstrom  nur tagsüber generiert wird und Windkraft auch nicht konstant verfügbar  ist. Bisherige Energiespeicher waren einfach zu klein, um eine konstante  Versorgung mit Ökostrom aufrecht zu erhalten. Mit dem  Fußballfeld-großen Energiespeichersystem von BYD ist es nun möglich, die  Effizienz von erneuerbaren Energieträgern innerhalb eines intelligenten  Stromnetzes um 5 bis 10 Prozent zu steigern.

In diesem Zusammenhang ist es nicht verwunderlich, dass das Projekt  für das Energieministerium einen Modellcharakter für die Integration von  erneuerbaren Energieträgern besitzt. Der Energiespeicher in Zhangbei  ist nur eines von vielen Projekten im Megawatt-Bereich, das BYD derzeit  zusammen mit Chinas Stromnetzagentur entwickelt.

 

 

10.01.12 11:52

71 Postings, 3743 Tage CharthüpferWann das fliegt,

kann BYD verlorenen Boden wieder gut machen. Die Kursentwicklung der letzten Wochen zeigt dies auch auf. Automobil ist dann vielleicht gar nicht das Kerngeschäft!
In der Tat ist die Zwischenspeicherung von Solar und Wind das größte Problem für die alternative Engergie. Wer hier Lösungen hat, hat den Fuss in der Tür.

Jetzt guter Einstieg?

Gruss, CH  

10.01.12 13:15

7 Postings, 3384 Tage thargor73Nur positive Meldungen über BYD

Ausserdem scheint der allgemeine Abwärtstrend der seit Mitte 2010 besteht erstmal gebrochen zu sein. Ich persönlich denke auch, dass gerade im Zusammenhang mit alternativen Energien die Energiespeicherbranche hervorragende langfristige Aussichten hat. Allerdings traue ich chinesichen Firmen nie hundertprozentig. Tatsächlich hab ich mir trotzdem vor kurzem eine kleine Position aufgebaut. Im Augenblick bin ich auch schon ca. 10% im Plus. Prinzipiell erhoffe ich mir aber auch schon dieses Jahr deutlich mehr. Es gilt zu beachten, dass der Börsenkurs immer schon vor dem eigentlichen wirtschaftlichen Erfolg einer Firma ansteigt.

 

10.01.12 23:13

1076 Postings, 3557 Tage rusi1meint ihr, dass

z.B. diese firma mit den guten akkus wieder auf den beinen kommt?

http://www.ariva.de/altair_nanotechnologies-aktie/...amp;boerse_id=40  

15.01.12 20:24
1

144 Postings, 3311 Tage Jürgen BirkeHochinteressanter Artikel in der Zeit vom 12.01.

Titel "Liegt hier unsere Zukunft?"
Doppelseitiger Artikel über die Kooperation von Daimler Benz und BYD.
Zitat "Das erste Exemplar des gemeinsamens [Elektro-] Autos und die neue Marke werden im April 2012 auf der Pekinger Autoshow präsentiert"

Ich bin gespannt...  

16.01.12 09:19
2

144 Postings, 3311 Tage Jürgen BirkeLink zum Artikel in der Zeit

17.01.12 11:31

139 Postings, 3726 Tage KleinkostoDie Zeichen stehen auf Sturm

Hier könnte bald der Deckel wegfliegen, bald jeden Tag guten Neuigkeiten.
Auf zu alten Höhen!
-----------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

17.01.12 12:08
1

11 Postings, 3281 Tage andy87sieht ja gut aus,

gut das ich heute morgen nochmal nachgelegt hab!  

17.01.12 14:28
1

139 Postings, 3726 Tage Kleinkosto@ andy87

Ich heut morgen auch! Hab aber schon seit 2 Wochen überlegt rein zu gehen, naja es klappt halt nie richtig, mit ganz unten kaufen und ganz oben verkaufen.
-----------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

17.01.12 16:42

16987 Postings, 3531 Tage Balu4uKleinkosto - Recht hast du

Dachte auch die krieg ich noch für nen Euro - jetzt haben wir bereits verdoppelt. Konsolidiert aber intraday bereits. Wer langfristig denkt, dem sind auch 10 oder 20 Cent egal.

 

17.01.12 19:57
1

10901 Postings, 4650 Tage sirusinteressant

dass byd apple zulieferer wird bezieht sich auf die tochtergesellschaft byd electrics. hier wurden aber in ffm nur 120 k aktien umgesetzt. hat man die meldung evtl. falsch zugeordnet?
-----------
Hobbys sind purer Dogmatismus

17.01.12 20:06

41 Postings, 3618 Tage Terminal_D...bin auch wieder drin...

...hab letztes mal leider ein wenig verloren...egal .... nun hab ich mehr als die doppelte Menge....vieleicht geht es ja wieder auf 8 Euro.... mann kann ja mal träumen...  

17.01.12 20:29

10901 Postings, 4650 Tage sirusdie meldung gehört hierzu

http://www.ariva.de/byd_electronic-aktie/kurs
-----------
Hobbys sind purer Dogmatismus

03.02.12 21:45
1

4728 Postings, 5001 Tage proximaBYD bricht Dominanz der japanischen Konzerne

Ist die Akkuherstellung der Rettungsanker für den chinesische Elektroautopionier BYD? Im ersten Halbjahr 2011 konnte die Akku-Sparte die Gewinne aus dem Autogeschäft bereits übertroffen...

BYD ist hierzulande in erster Linie als Elektroautopionier bekannt. Allerdings stellt das Unternehmen auch konventionelle Autos und Akkus her. Und gerade das letzte Geschäftssegment scheint überproportional zu wachsen.

Laut einem Bericht der chinesischen Zeitschrift "Securities Daily" hat die Akkuherstellung bei BYD die firmeneigene Autosparte längst überflügelt: Im ersten Halbjahr soll das Unternehmen mit wiederaufladbaren Batterien einen Umsatz von 11,9 Milliarden Yuan (1,84 Milliarden US-Dollar) generiert haben, während das Autogeschäft im gleichen Zeitraum lediglich auf 9,5 Milliarden Yuan kam. BYD wollte diese Zahlen bislang nicht bestätigen.

BYD gilt als der erste Hersteller, der die Dominanz der japanischen Konzerne auf dem weltweiten Akkumarkt erfolgreich brechen konnte. Die Produktion hochwertiger Akkus besitzt schon seit langer Zeit eine hohe Priorität für BYD, da die Energiespeicherung und rasche Aufladung bei den Elektroautos nach wie vor das größte Problem darstellt. Das Unternehmen rechnet damit, dass der Massenmarkt erst dann anspringen wird, wenn die verfügbaren Akkus besonders leistungsfähig und langlebig sind.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wendet BYD jedoch auch als Auftragsproduzent für Elektronikkonzerne an. Durch die zunehmende Verbreitung von Handheld-Geräten wie zum Beispiel Smartphones ist die Akkuherstellung mittlerweile zu einem gigantischen Markt herangewachsen. In dieses Bild passt auch, dass BYD Mitte Januar bestätigt hatte, mit dem US-Elektronikriesen Apple einen Zuliefervertrag abgeschlossen zu haben.

Doch auch auf dem Automarkt tut sich etwas: Die Analysten von Daiwa Securities rechnen damit, dass sich der kriselnde chinesische Automarkt wieder erholen dürfte und erwarten künftig wieder Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich. BYD wird davon zweifelsohne profitieren, da das Unternehmen mit der Mittelklasse-Limousine G6 und dem SUV-Modell S6 derzeit zwei Verkaufsschlager im Programm hat.

Aufgrund der Analyse von Daiwa hatte die Aktie von BYD gestern 3,8 Prozent zugelegt. Heute wurde ein Teil der Zugewinne jedoch wieder abgegeben: An der Börse Hongkong steht der Aktienkurs von BYD derzeit 0,6 Prozent im Minus auf 24,40 Hongkong-Dollar.

Autor: (hg), Quelle: EMFIS.COM  

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
OSRAM AGLED400
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
E.ON SEENAG99