Schaeffler unterbewertet!?

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 18.07.18 15:07
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 2692
neuester Beitrag: 18.07.18 15:07 von: Lalapo Leser gesamt: 503825
davon Heute: 47
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   

24.11.15 13:34
2

2018 Postings, 2715 Tage MilchKaffeeSchaeffler unterbewertet!?

Aktien im derzeitigen Freefloat: 75 Millionen
+ Aktien nach 6 monatiger Sperrfist: 91 Millionen (ab 09.04.2016)
= gesamter Freefloat: 166 Millionen
Gestamzahlt der Aktien: 666 Millionen

Entsprichtig einem derzeitigen Börsenwert von 9,99 Milliarden.

KGV in etwa 9-10. 10-13% kontiniuierlicher Wachstum in den letzten 5 Jahren pro Jahr. KGV dürfte eher im Doppelten des derzeitigen Bereiches anzusiedeln sein.

Nahezu gesicherte Aufnahme in den SDAX am 21.12.2015

Ziemlich gute Aussichten hier, würde ich sagen.

Erste Kursziele liegen bei 17-18 Euro. Persönlich denke ich eher, dass durchaus höhere Ziele möglich sind.

PS. Die zweite Conti? (Ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten). ;)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
2666 Postings ausgeblendet.

11.07.18 18:11

855 Postings, 2383 Tage schnuffel77Kursziel 100 Euro

Marktkapitalisierung: 1800 Mio
Gewinn im letzten Jahr: 980 Mio

Kurs Gewinn verhältnis: 2 ( söllte normalerweise 10 mal köhler liegen.)

Schaeffler müsste bei 100 bis 120 Euro stehen. Das wäre fair.

Kann es sein, dass der Gewinn je Aktie falsch ausgewiesen wurde?

Wo ist mein Denkfehler?  

11.07.18 20:01

8 Postings, 190 Tage SchachtaktikerEBIT

Fremdkapitalaufwendungen  sind im EBIT ("Gewinn") nicht erfasst.  Schaefflers Kapitalstruktur weist fast 80% Fremdkapital auf, das bedient werden muss. Der  zur Verfügung stehende Gewinn pro Aktie ist deshalb deutlich niedriger - in 2017 waren es 1,47 EUR/Aktie, woraus sich ein KGV bei derzeitigem Kursniveau von knapp 8 ergibt.
 

11.07.18 21:24
1

738 Postings, 3904 Tage willyulliJa, KGV von 7,6 ist korrekt

Eigentlich gar nicht sooo günstig für einen Zulieferer. Da wird mit den härtesten Bandagen gekämpft. Von dem OEMs immer wieder nachverhandelt. Und wenns den OEMs schlecht geht, dann den Zulieferern überproportional.
Keine Ahnung, irgendwie ist momentan die Phantasie und die Luft raus. Gottseidank gibt's die Bereiche Aftersales und Industrie.... ob die die Sache reißen können, Zweifel. Noch dazu müssen die hohen Kosten für den Auf und Ausbau der Emobility Sparte gestemmt werden..
Sieht alles auf kurze Sicht nicht gut aus.  

12.07.18 08:23

825 Postings, 1225 Tage dogtrain@ willyulli

du würdest die Wette verlieren :-)  

12.07.18 08:31
1

250 Postings, 723 Tage RO-DoktorKGV Schaffler

Dass die Aktien Autoindustrie im Moment generell sehr günstig bewertet sind zeigt ja schon die Top 100 der deutschen Aktien mit dem niedrigsten KGV (ab 1 Milliarde Bewertung).

Quelle: https://www.finanzen100.de/top100/...-aktien-mit-dem-niedrigsten-kgv/

Schaeffler liegt hier auf Platz 7, Leoni mit >9 und Continental sowie Hella >12 sind ja mal deutlich höher bewertet.
Ich stimme da nicht mit dir überein @willyulli.
Für mich ist Schaeffler im Moment stark unterbewertet. Im Moment sind perfekte Kaufkurse, die sich sobald mal wieder mehr Ruhe bzgl. Abgastests etc. eingekehrt ist, deutlich nach oben bewegen können.
Wie auch schon erwähnt gefällt mir vor allem auch das zweite Standbein in der Industrie.
 

12.07.18 08:41

738 Postings, 3904 Tage willyullivergesse Aftersales nicht

Im Service wird heute das Geld verdient.
Ich kenne mich nach 27 Jahren in der Branche etwas aus.  

12.07.18 08:52
1

250 Postings, 723 Tage RO-Doktor@willyulli

Verstehe deine Stimmungsschwankungen nicht.
Erst schreibst du, du bist vollkommen überzeugt von Schaeffler.
Jetzt wieder, dass es nicht gut aussieht.

Lass die Aktie doch einfach mal liegen. Ich sehe hier nicht mehr viel Abwärtspotential.
Mit dem Rein / Raus triffst du meist eh nur den falschen Zeitpunkt.
Falls du langfristig orientiert bist, zahlt sich das hier sicher aus. Schaeffler ist aus meiner Sicht ein solides Unternehmen, das sich auch vernünftig für die Zukunft ausrichtet.  

12.07.18 08:58

738 Postings, 3904 Tage willyulliAch ja, bin dankbar für jede positive Meinung

Die es investierten und uberzeugten Anlegern doch etwas erleichtert, solche Dürre Perioden durchzustehen. Brüche keinen Seelenklemptner und auch keine unsachliche Beweihräucherung. Aber manchmal ist es schon nicht so einfach mit dem Teil.
VON Zeit zu Zeit was positives vom Unternehmen tut auch gut.  

12.07.18 09:07
1

8 Postings, 190 Tage SchachtaktikerWenn selbst überzeugte Anleger

zweifeln und der Kurs sich dennoch stabilisiert, ist oft ein guter Einstiegszeitpunkt. Ich bin wieder in Schaeffler investiert, nachdem sich der Bereich von knapp 11 EUR als starke Unterstützung gezeigt hat.  

15.07.18 14:12

738 Postings, 3904 Tage willyulliUnd, wie ist eure Meinung

Wie sieht die nächste Woche aus??
In 2 Wochen kann ich wieder zuschlagen, wäre nicht böse wenns no h etwas dahindümpelt. Schönen Sonntag!  

15.07.18 16:57

2493 Postings, 4533 Tage nope1974Willyulli

Langfristig sehe ich steigende Kurse, kurzfristig schwer einzuschätzen aufgrund des politischen Umfeldes.  

15.07.18 20:22

738 Postings, 3904 Tage willyullilangfristig steigend passt.

Irgendwann muss man dabei sein und gut ist.  

15.07.18 22:07

3 Postings, 5 Tage User88Schaeffler hat investiert

Ich sehe bei Schaeffler steigende Kurse.

 

16.07.18 09:59

10155 Postings, 6770 Tage Lalapoauch mal heute

zugeschlagen ...  

16.07.18 12:32

738 Postings, 3904 Tage willyulliIch mach das auch in 2 Wochen

mal, ich glaub hier läuft nichts davon.
 

16.07.18 16:42

3678 Postings, 4394 Tage albinoDie Erwartungen sind niedrig und die Stimmung....

......ist schlecht.
Das hatte an der Börse fast immer steigende Kurse zur Folge.  

16.07.18 17:01

825 Postings, 1225 Tage dogtrainda es sich bei Schaeffler

ja um Vorzüge handelt die keine Stimmrechte haben, ist es für die Fond's nicht so interessant hier mit großem
Volumen einzusteigen. Dementsprechend "dümpelt" der Kurs auf dem niedrigen Viveau so vor sich hin, n.m.M.  

17.07.18 12:20

825 Postings, 1225 Tage dogtraindie momentane Kursstagnation

gefällt mir ja auch nicht unbedingt, habe aber doch noch mal etwas zugekauft da die Div. von 5% für mich Ok ist.


Ich bin der Überzeugung das wird auch bald mal wieder besser laufen mit Kurs in Richtung Norden.  

17.07.18 23:26
1

23 Postings, 415 Tage ElMariachiWandlung etc.

Es sollten ja 166 Millionen Aktien gewandelt werden, abgeblasen -vorerst - zeigt aber den Kapitalbedarf.
Das schwebt mMn wie ein Damoklesschwert, trotz zugesagter und verlängerter Haltedauer von zuletzt zwei Jahren.
80% Fremdkapital stehen in den Büchern.
Die deutsche Autobranche wird gebeutelt, international geht es auch rund.
Das ungünstige Verhältnis (für Institutionelle) von Stämmen und Vorzügen.
Dazu das unfaire Verhältnis der Dividenden, fast kein Unterschied, bei Verzicht auf Stimmrecht.
Liste fortführbar.

Die wird wohl noch eine Weile dümpeln und zwischen elf und dreizehn Euro laufen.
Bei elf Euro scheint ein Boden gefunden, bei geschickten dividendenunterjährigem Zukauf am vermuteten Boden kann man ein schönes Sparschwein aufbauen.  

18.07.18 08:29

738 Postings, 3904 Tage willyulliGute Zusammenfassung der momentanen

Situation.
Meine Meinung war aber immer, dass die stinkreiche Familie Schaeffler in ihr eigenes Unternehmen eher Geld reinsteckt als rauszieht. Über den Börsengang einzelner Conti Sparten wird aus meiner Sicht viel Geld In die Hände von Schaeffler gespielt werden. mal abwarten, welche  Situationen sich dann ergeben. Ich denke es kann trotz alledem relativ schnell gehen, dass die Aktie wieder hoch geht. Ihr braucht euch nur den Kursverlauf der letzten Jahre ansehen. Hoffen wir mal das Beste.  

18.07.18 08:43
1

10155 Postings, 6770 Tage LalapoRange ist

11--16,XX ?  //12 M

Nicht der schlechteste Zeitpunkt für einen  Einstieg momentan .... :-)  

18.07.18 14:28

250 Postings, 723 Tage RO-DoktorConti Teilbörsengang - passend dazu

https://www.ariva.de/news/...ersengang-fuer-antriebssparte-an-7080331

Ich denke die günstigen Einstiegsmöglichkeiten gehören bald der Vergangheit an.
Und selbst wenn die 10,50? nochmal angefahren werden als Korrekturziel kann man ja nochmal nachlegen. Aus meiner Sicht im Moment ein guter Zeitpunkt. Aber alles nur meine Meinung.  

18.07.18 14:41

738 Postings, 3904 Tage willyullisehe ich auch so.

Heute auch wieder sichtbar wie hart man sich tut aus dem Tal der Tränen zu kommen. Alle Zulieferer satt im Plus, Schaeffler quält sich wie so oft.  

18.07.18 15:03

738 Postings, 3904 Tage willyulliSchaue Neidvoll auf Leoni

lang her dass es bei uns mal so gut lief  

18.07.18 15:07

10155 Postings, 6770 Tage Lalapoerstes schnelles Kursziel

12,80-13,20 .....( siehe Chart ) bei "nur"neutralem Markt durchaus m.E.möglich in dieser überverkauften Situation ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Steinhoff International N.V.A14XB9
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
GoProA1XE7G
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Siemens Healthineers AGSHL100