finanzen.net

AEZS vs. KERX

Seite 407 von 422
neuester Beitrag: 11.12.19 08:36
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 10527
neuester Beitrag: 11.12.19 08:36 von: Byblos Leser gesamt: 1198006
davon Heute: 736
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 405 | 406 |
| 408 | 409 | ... | 422   

21.09.19 08:44
2

4954 Postings, 3377 Tage GropiusEs gibt keine Erklärung, warum Novo...

...soviel für Mac gezahlt hat, wenn es nicht vermarktet werden soll/kann.

ergo: Novo scheint Unfähigkeit mit Naivität zu paaren

Stand heute hat selbst SPPB ja fast zuviel gezahlt !

Warum wollte Dodd Mac ?

Ich werde kein Aktionismus betreiben, und die Fakten über Mac und deren eventuelle Weiterentwicklung zur Grundlage legen.

Den Fakt der Kursentwicklung blende ich noch aus, da ich die Bewertung für zu gering erachte.  

21.09.19 09:33

6695 Postings, 3629 Tage paioneerkorrekt gropi...

hier gibt es so viele ungereimtheiten und alles ist derart unlogisch, dass es auf dem zweiten blick aber schon wieder logisch erscheint.

eines ist jedoch ganz sicher: shareholder value steht auf der rückseite der agenda...  

21.09.19 19:36

3854 Postings, 1516 Tage clint65so, dick in den Miesen und

kurz davor zu verkaufen ...

@cashback, sorry, aber du könntest doch Recht behalten mit deinem Kursziel und darüber hinaus. War gestern durch den Wind ...

Man darf ja wieder spekulieren. 5 Millionen reichen wie lange? Bei einem Buyout von 10 Dollar pro Share wären das 50 Millionen mehr sagen wir für Novo, bezahlbar. Was passiert mit den Warrants sollte ein Buyout innerhalb von 6 Monaten passieren? Verfallen die dann, weil das Unternehmen ja dann nicht mehr existiert bevor die 6 Monate rum sind oder behalten sie ihren Wert. Verfallen noch andere Warrants kurz vor Ende der 6 Monate von nächster Woche an? Könnte es sein, dass das der neue Zeithorizont ist: Entweder innherhalb der 6 Monate meldet sich Novo oder wir lizensieren MAC für row aus! (könnte passen, denn dann würden die 1,65 Warrants mit der Lizenzmeldung bei steigendem Kurs gezogen und AEZS ist weitere ca. 6 Millionen "reicher" bzw. durchfinanziert.

Nicht schlecht der Deal zur KE für alle anderen außer den sahreholdern! Torreya kassiert, der Durchführer (Name vergessen) bekommt 7 Prozent Provision und dann noch die Warrants als Risikozuschlag zu 1,65 Dollar.

Ist der Auftrag von Torreya jetzt erledigt mit der KE? (kommen dann wohl in die hall of fame auf deren Webseite, zum kotzen)

Mein persönliches Szenario für die nahe Zukunft ist dunkeldüster und will ich hier garnicht ausführen. Zudem kann man immer falsch liegen ...

Vielleicht hat ja jemand Lust Torreya anzuschreiben, was passiert mit den Warrants, wenn AEZS vor Ablauf der Frist übernommen wird? Verfallen die dann? Sollte dies der Fall sein, dann wäre das doch ein nettes Druckmittel zumal man damit ganz klar die Ansage macht, entweder ihr zahlt in 6 Monaten den Buyout-Preis oder die Lizenz wird für row verhökert.  

21.09.19 20:42

4954 Postings, 3377 Tage GropiusIch werde kaufen, denn hier läuft die Uhr...

...runter und alle können verlieren oder gewinnen.

Wenn Novo Mac zurückhält, verbrennen sie bei SPPB und bei dem zusätzlich eingesetzten Salesteam ihre Kohle, und das nicht zu knapp.
Ich halte zudem die Vermutung der Zurückhaltung für sehr fragwürdig, da so wesentlich mehr Gewinn als Kosten flöten gehen.

Ich vermute eher eine viel zu hohe Vorstellung seitens AEZS.

Klar, alles irgendwie sehr schlecht gelaufen, aber noch ist nichts verloren.  

21.09.19 21:04
2

2795 Postings, 2172 Tage centsucherDa kann ich weiterhelfen.

Die Warrants verfallen nicht!
Bei einem BO werden sie verrechnet. Nachzulesen unter den Warrantbedingungen "Fundamental Transaction" (Es gibt unterschiedliche Bedingungen für jeden Warrant!)
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1113423/...Exhibit99_1_015229

Bei einer Auslizenzierung Mac EU zählen die Verfallsdaten.

March 2015 registered direct offering - Series A  28,144       1.07   March 10, 2020
December 2015 registered direct offering   2,331,000       7.10   December 13, 2020
November 2016 registered direct offering   945,000 4.70   May 1, 2020
 

21.09.19 21:23

248 Postings, 4208 Tage ammut1Komisch

Alles ist hier nicht richtig nachvollziehbar, 5 Millionen sind für eine KE zu Wenig. Wer hat den die Aktien, und warum. Keiner würde hier einsteigen wenn es keinen Aufpreis gäbe. Und nochmal Mac ist gegen alte Methode um Welten besser.
Also??  

21.09.19 22:26
3

2795 Postings, 2172 Tage centsucherEgal wie ich es drehe und wende,.....

............glaube es gibt eine Auslizenzierung EU.

Nur so eine Überlegung
Es waren 3,3 Mio Warrants mit Ausübung von 21 Mio$
Vermute sehr stark das bei einem BO nicht die 21 Mio gezahlt würden.


including agreements to deliver to the Holder in exchange for this Warrant a security of the Successor Entity evidenced by a written instrument substantially similar in form and substance to this Warrant, including, without limitation, which is exercisable for a corresponding number of shares of share capital equivalent to the Common Shares acquirable and receivable upon exercise of this Warrant prior to such Fundamental Transaction, and with an exercise price which applies the exercise price hereunder to such shares of share capital (but taking into account the relative value of the Common Shares pursuant to such Fundamental Transaction and the value of such shares of share capital, such adjustments to the number of shares of share capital and such exercise price being for the purpose of protecting the economic value of this Warrant immediately prior to the consummation of such Fundamental Transaction)

http://app.quotemedia.com/data/downloadFiling?webmasterId=102965&ref=11198226&type=HTML&symbol=AEZS&companyName=Aeterna+Zentaris+Inc.&formType=6-K&formDescription=Report+of+foreign+issuer+rules+13a-16+and+15d-16+of+the+Securities+Exchange+Act&dateFiled=2016-10-28

Das liest sich in etwa so wie,

die Warrantanzahl mit einem Ausübungspreis zum Kurs vor dem BO, mit vollem partizipieren am BO.

Wenn dem so ist und sie jetzt zu dem Kurs einen BO durchziehe, gehören sie an die Wand gestellt.


Neue Warrants und Aktien 3,3 Mio/3,3 Mio mit Ausübung 10,39 Mio$

Ich stelle mich für einen BO auf eine längere Wartezeit (Auslaufen der Warrants 2020) und zur Lizenz sehr kurzfristig ein.



 

21.09.19 22:34

3854 Postings, 1516 Tage clint65ihr wißt aber schon, in welcher Liga ihr spielt ..

Pädiatrie die 1. im nächsten Jahr im August (so mein Kenntnisstand). Das ist eine lange nachrichtenarme Zeit, was gleichbedeutend ist mit dem Auftauchen der Shorter. Sicheres Spiel für die, weil keine kurstreibende News erwartet wird (Beilegung lawsuit ist keine nachhaltige kurstreibende news aus meiner Sicht). Es fehlen die Käufer; was soll sich ändern in den nächsten 6 Monaten, was in den zurückliegenden 6 Monaten nicht geklappt hat? Warum sollte plötzlich ein neues Angebot auftauchen? Der Kurs geht gegen 1 Dollar unter 1 Dollar mit der Gefahr des Delistings von der NASDAQ. Ich meine man hat 6 Monate Zeit, dann noch einmal eine Verlängerung von ? Monaten. Es droht der Reverse Split (um über 1 Dolalr zu kommen), was noch einmal kostet und ein sicheres Spiel für die Shorter ist. Es bedarf auch noch einer weiteren Kapitalbeschaffung. Dagegen spricht eine jederzeit mögliche Auslizensierung EU oder row, was die shorter vielleicht abhält (was ich aber nicht glaube).

Hm, die Anzahl der Warrants die verfallen bis Dezember 2020 entsprechen ungefähr der Anzahl der ausgegebenen neuen Aktien (ohne neue Warrants).

5 Millionen zu wenig? Oder es war nicht mehr Geld aufzutreiben. Oder mehr war nicht nötig, um die Verhandlungsposition von AEZS zu stärken. Oder ganz klar, 6 Monate hält das Geld (mit Vorlauf für eine weitere Finanzierung), dann lizensieren wir aus.

Was auf jeden Fall interessant sein wird, ist zu wissen, wer gezeichnet hat.

Ich glaube noch nicht einmal, dass Novo MAc zurückhalt, sondern das das Medikament von den Krankenkassen in den USA gecovert werden müssen und das dauert doch. Ansonsten ist die Abrechnung für die Ärzte zu umständlich. Weiß jemand etwas darüber, ob Macrilen in den Erstattungslisten der großen Krankenkassen USA aufgenommen wurde?

Alles nur meine subjektive Meinung, keinerlei Hendlungsempfehlung!  

22.09.19 10:43
3

62 Postings, 951 Tage gogi73Meine Sicht der Dinge...

Leider wurde es irgendwann offensichtlich, dass AEZS ohne einen neuen Lizenzdeal  das Geld ausgehen würde. Dass dies bei stark sinkenden Kursen erfolgt, ist umso ärgerlicher, weil die Verwässerung bei der Kapitalerhöhung umso grösser wird. Derjenige, der die neuen Aktien mitsamt Warrants für die $ 5 Mio. kauft, macht eventuell das Geschäft seines Lebens.
Wenn man davon ausgehen möchte, dass Novo kein böses Spiel gegen SBBP und AEZS spielt, dann ist es absolut logisch, dass bislang kein zus. Lizenzdeal  für MAC erfolgt. Wie auch? Die Sales von MAC laufen im Moment nicht richtig und das ergibt einfach keinen Deal für schöne $. Da kann auch Torreya nichts ändern. Es mag viele Gründe geben, wieso MAC zögerlich beginnt.  Die Ärzte selber, welche evtl. mit MAC weniger verdienen als mit dem alten Verfahren, die Krankenkassen usw usf. Who knows?
Das Problem ist eh, dass wir als Miteigentümer von AEZS rein gar nichts wissen.
Einmal mehr nerve ich mich über mich selber, dass ich meine viel zu grosse Position um die  $ 5 nicht reduziert hatte. Gier frisst Hirn; passiert mir immer wieder. Und jetzt?
Immerhin lebt AEZS für die nächsten 6 Monate weiter. Dass erneut eine Verwässerung stattfand, ist nicht so schlimm. Dass weitere Warrants eine zusätzliche Verwässerung (evtl) auslösen werden, ebenfalls nicht. Hauptsache wir überlegen und kriegen nochmals Zeit, einen Deal zu erreichen. Auf eine  Übernahme ist immer weniger zu hoffen. Denn im Moment würde wohl niemand mehr als 3 - 5 $ bezahlen.
Und für jene, die glauben dass Novo ein Drecksspiel gegen SBBP und AEZS spielt, die sollten m.E. jetzt noch verkaufen. Novo hat ewig Zeit, beide ausbluten zu lassen und am Ende ohne weitere Royalties zum alleinigen Eigentümer von MAC zu werden. Auch wenn das aus unserer Sicht völlig unlogisch ist, gänzlich ausschliessen würde ich dieses Szenario nicht. Habe in meiner langjährigen Börsenkarriere schon vieles gesehen. Leider.
Ich für mich bleibe dabei! Und hoffe weiter.  

22.09.19 11:50

248 Postings, 4208 Tage ammut1Mac

Wenn man ein Test oder Medikament auf den Markt bringen möchte, steht die Vermarktung natürlich an vorderster Stelle. Deshalb wird das überprüft, ob die Ärzte u Krankenhäuser es anwenden würden. Das wird auch von denen gemacht die das Medikament oder Test Kaufen wollen (Novo).
Man bezahlte für Mac nicht aus Jux und Dollerei fast 200 Millionen. Jetzt Läuft noch eine Studie für Kinder, da muss ich ja nix mehr sagen was da ab gehen sollte (zu klein zu groß).
Ich persönlich habe Zweifel an Aeterna aber nicht an Mac. Hier werden im Moment Dinge geschrieben die völlig unsinnig sind. :((  

22.09.19 21:26

6695 Postings, 3629 Tage paioneerwer freut sich alles...

auf die morgige glocke in new york? ;-))  

22.09.19 23:04
1

2795 Postings, 2172 Tage centsucherMal drauf rumspinnen.

Was ist wenn der Plan schon steht? AEterna seinen Valueauftrag erfüllt!

Ausgehend von den Faktoren:
BO Preis von 250Mio$  (Wenn ich mir den Strongbridgedeal so anschaue)
Die Parteien wären sich einig. (Novo)
Mac EU soll so schnell wie möglich eingeführt werden.
AEterna will seinen Valueauftrag erfüllen.

Problem 1:
2020 Warrants: Sollten wirklich bei einem BO die Ausübungspreise auf Kursniveau fallen, würde das bei einem vor BO Kurs von 3$ einen Verlust von rund 40Mio$ für die Aktionäre bedeuten. (Ausübungspreise eingerechnet)
Das kann gespart werden!

Prioblem 2.
Mac EU: Schnelle Einführung Mac EU.
Thema ausbluten. Das Novo das größte interesse an Mac haben könnte bezweifelt wohl keiner.
Ein Auslizenzierung an Novo könnte selbstmord sein. Ein BO durch einen anderen Mitspieler dürfte sich durch die Lizenz US schwierig gestalten. Eine Lizenz an dritte schließt ein BO schon fast aus.

Problem 3.
Die neue KE: Sollte ein BO zu 250Mio$ nach auslaufen der Warrants angestrebt werden, ergäbe es ein Verlust von 70Mio$ (Ausübung eingerechnet) für die Aktionäre. Ein BO vor der KE hätte den Aktionären einen Verlust von 30 Mio erspart.

Problem 4.
Somit bin ich beim Shareholdervalue.
Momentan sieht das einfach sch... aus!

Aber,......... was ist wenn sich hinter der KE ein BO interessent verbirgt. Eventuell Novo?
Wo stände der Kurs wenn Novo ein Übergangskredit geleistet hätte? Es könnte ja sein das die 2020 Warrants auslaufen sollen, da wird ein Kurs über 5$ problematisch.
Die neue KE mit den Warrants betragen 28% der Aktien out. (ohne die 2020 Warrants)

Wenn Novo jetzt für 100Mio$ einen Zuschlag für die Lizez EU bekommen würde, könnte ich mir einen Kurs um 5$ vorstellen. (20Mio out mit 100 mio cash ohne nennenswerte Einnahmen) Die Upfront kann auch geringer ausfallen.
Ein ausbluten dürfte sich somit über Jahre hinziehen! ;-))) ..... Sollte damit erledigt sein.
Wieso dann die KE?
Novo könnte sich damit absichern. 28% der Aktien beim Kurs von 5$ sind schon mal ein Gewinn von    28 Mio$. Bei einem späteren BO zu 250Mio$ würde sich das insgesammt auf 60Mio$ erhöhen.
Wenn das die Bafin mitbekommt! ;-)))

So könnte es laufen.
Vergabe EU in kürze an Novo, 2020 Warrants laufen aus, Jan 2021 BO an Novo. Einsparung der 2020 Warrants von 40 Mio$ Shareholdevalue. Eventuelle Erhöhung eines späteren BO Preis durch die neue KE

Alle sind glücklich.

Nun zurück zur Realität! ;-(((









 

23.09.19 06:59

6695 Postings, 3629 Tage paioneercenti...

interessanter ansatz, aber wie immer nur spekulation. wir können uns noch so verzweifelt bemühen, irgend einen sinn zu ergründen, im ganzen aeterna wirrwarr. die chance auf erfolg bleibt minim.
halten wir uns doch lieber an die fakten:

1. für mich der wichtigste punkt: mac ist werthaltig!!! die wissenschaftlichen studien und abhandlungen, der novo deal und das grosse interesse von dodi, sich mac unter den nagel zu reissen, belegen dies eindrucksvoll...

2. torreya wurde hinzugezogen und ist immer noch im boot. um einen rohrkrepierer zu promoten? wohl nicht...

3. neuerlicher mittelzufluss eines oder mehrerer investoren, damit der totkranke patient noch ein wenig länger dahinsiechen kann? wohl nicht...

4. pipeline von aeterna: viele patente und zopt als hoffnungsträger rechtfertigen schon allein die derzeitige mk...

es gibt sicher noch mehr, was klar für aeterna spricht, aber schon allein diese punkte sprechen eine eindeutige sprache, dass hier noch die ein oder andere überraschung auf uns lauert und dass auch wir am ende ausbezahlt werden...

schöne woche!  

23.09.19 09:39

6196 Postings, 7102 Tage ByblosAber die 1 Euro will ich sehen um

meinen EK auf 1,50 rumter ziehen zu können.
Dann habe ich die Hoffnung bei AEterna noch irgendwie heile raus zu kommen.
We will see !  

23.09.19 12:56

419 Postings, 483 Tage Zwergnase68@10096

Scheibenkleister....genau so gekommen!! Ich frage mich wirklich, ob dies alles noch mit rechten Dingen zugeht? Wenn man sich den Verlauf betrachtet, macht hier gar nix mehr einen Sinn. Ich habe die Befürchtung, das wir die wahren Hintergründe nie erfahren werden! Die Höhe der KE macht eigentlich auch keinen Sinn...das langt ja evtl. nicht mal bis zu den Studienergebnissen der Pädiatriestudie!!?
selbst mit der KE stehen wir nun bei einer Marktbewertung von ca. 20 Millionen Euro........

Muss sich das Managment denn überhaupt nicht den Aktionären gegenüber erklären? z.B.: Wir haben mehrere Angebote erhalten zu Preis XY (BO) und haben die Möglichkeiten , z.B. der Lizenzierung an XY , usw.usw. ??? Ebenfalls keinerlei Erklärungen bezüglich der Zukunft Aeternas ??
Ich bin mal gespannt, wie tief uns heute die Amis drücken, bzw. was in den nächsten Wochen passiert.....
Alles eine riesengroße Kac....
 

23.09.19 14:02

6196 Postings, 7102 Tage ByblosLöschung


Moderation
Moderator: HVBWO
Zeitpunkt: 26.09.19 21:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

23.09.19 14:03

6196 Postings, 7102 Tage Byblosnicht einen Cent

23.09.19 15:35

419 Postings, 483 Tage Zwergnase68ich will noch einmal nachhaken

gibt es denn tatsächlich keine Informationspflicht seitens einer AG  was  das Ziel einer durchgeführten KE ist? Ist ja eigentlich ein Hammer!!
Alles erdenkliche, jeder Kleinkram ist Adhoc -Pflichtig! Eine Kapitalmassnahme muss also nicht begründet werden ??
PUH......  

23.09.19 16:07

72 Postings, 216 Tage Frhr Trenk# 10164

bei 1 Euro ist ser Laden delistet..... und pleite. Es kommt,wie es kommt. Geduld ist alles hier!  

23.09.19 16:08

82 Postings, 293 Tage fhm1989@Zwergnase

Was soll denn da begründet werden? Es war doch jedem klar, dass das Geld knapp wird. Also ist die Begründung wohl um Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden. Und dass die KE auf diesem Kursniveau durchgeführt wird ist doch auch logisch, wenn derzeit kein Macrilen von Novo vertrieben wird und man als AEZS in den Fängen von Novo ist.
 

23.09.19 16:14

6695 Postings, 3629 Tage paioneer1$ freiherr...

kleiner, aber feiner unterschied...;-))  

23.09.19 16:52

2795 Postings, 2172 Tage centsucher@ Zwergnase

Liest du eigentlich die Filings?

Unless otherwise specified in this prospectus supplement, the accompanying prospectus or any related free writing prospectus, we currently expect to use the net proceeds of our sale of Common Shares for general corporate purposes.

       General corporate purposes may include, among other purposes, the funding of a pediatric clinical trial in the E.U. and U.S. for Macrilen? (macimorelin).

http://app.quotemedia.com/data/...%29%285%29&dateFiled=2019-09-20  

23.09.19 18:20
1

2606 Postings, 2253 Tage Benz1Blöd gelaufen

trotzdem verstehe es jetzt nicht warum ist die Torreya noch mit dabei?  

23.09.19 21:17

6695 Postings, 3629 Tage paioneerda wir ja nun einige zeit...

auf diesem inso niveau verweilen werden, kann fleissig gesammelt werden.

natürlich, wie immer in einem solchen szenario, werden es nicht die kleinaktionäre sein, denn deren einzige hoffnung ist es, mit einem blauen auge aus der nummer rauszukommen. was wiederum bedeutet, dass dann nochmals auf niedrigem level abgestaubt wird...

läuft doch bestens für die instis...  

23.09.19 21:51

419 Postings, 483 Tage Zwergnase68@paioneer

Denkst du es geht noch tiefer ? Denke nicht das die Instis sehr erfreut sind wenn der Kurs weiter abschmiert.....sie zahlen ja immerhin 1,50.- pro Share  

Seite: 1 | ... | 405 | 406 |
| 408 | 409 | ... | 422   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Heron, fhm1989

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
BVB (Borussia Dortmund)549309
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB