finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 606
neuester Beitrag: 23.02.20 19:40
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 15138
neuester Beitrag: 23.02.20 19:40 von: biggestshort Leser gesamt: 4315773
davon Heute: 2015
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
604 | 605 | 606 | 606   

18.09.06 20:23
31

540 Postings, 7031 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
604 | 605 | 606 | 606   
15112 Postings ausgeblendet.

21.02.20 23:35
2

104 Postings, 1138 Tage velocJoa..

Also dafür, dass alles nur verarsche und Luftnummern ist, ist die Dividende die wir jedes Jahr bekommen ziemlich real

Es ist einfach lächerlich. Ontake ist ein schlechter Witz. War alles schon Mal da und ist x-fach beantwortet worden.  

21.02.20 23:40

160 Postings, 1339 Tage Stefreswarum...

kann man hier eigentlich nicht  einfach Leute ausblenden? man muss die accounts ja nicht gleich aus dem Forum schmeißen, vielleicht gibt es ja wirklich jemanden, den es interessiert was @bigsshort hier schreibt. solchen Leuten will man diese Weisheiten ja nicht vorenthalten, aber es wäre schon schön wenn man sie nicht selbst ertragen müsste?!  

22.02.20 07:39
1

1 Posting, 13 Tage Blue_85@Stefres

- bei ARIVA anmelden
- auf den gewünschten Kandidaten klicken
- ignorieren (im oberen linken Bereich)
 

22.02.20 07:43
3

3916 Postings, 4938 Tage brokersteveWas hier von biggestshort gepostet wird ist

Völlig substanzloses Geschwätz und Wiedergabe von dem, was eine laut BaFin nicht  registrierte 1 Mann Bude an Nachrichten in die Welt setzt.

Unglaublich, wie man so einen Fake auf den Leim gehen kann.

Es geht hier wieder nur um eins, unternehmen mit Falschmeldungen zu diskreditieren und gleichzeitig mit shortspekulationen Geld zu verdienen.

Ich bleibe dabei. Die Bewertungsinstrument lächerlich niedrig. Das AURELIUS den NAV nur. Ich in einer Summe ausweist wurde klar kommuniziert, weil sonst nämlich potentielle Käufer den mögliche Kaufpreis sehen würden. Und genau das will man zu Recht vermeiden.  

22.02.20 08:57
1

166 Postings, 1700 Tage ZinketDie Formel ist doch so schlicht wie einfach,

Der von AURELIUS veröffentlichte Portfolio-NAV ist korrekt und wird von KPMG jährlich testiert.

Warum sollte ich Ontake mehr glauben schenken als KPMG?
KPMG renommiert und anerkannt / Ontake völlig unbekannt und dubios!

Und dann als Begründung hier noch den Whistleblower zu bemühen?
Sorry, hier geht nur um ?Aurelius? nicht um die Bundesrepublik Deutschland oder einem weltweit agierendem Konzern! Hier muss man keine Angst haben seine Meinung zu sagen! Wenn etwas nicht korrekt ist gibts den Rechtsweg, da muss man keine Geister beschwören!

Danke!  

22.02.20 09:37
2

5 Postings, 1 Tag biggestshorteverEingeschränktes Prüfungsurteil KPMG

Na dann hast du wohl den Bestätigungsvermerk von KPMG im Jahresabschluss 2018 nicht gelesen:
Quote: "ENTGEGEN DEN VORSCHRIFTEN der IFRS3.59 ff. und des IFRS8.23 sind die erforderlichen Angaben hinsichtlich der Art und der finanziellen Auswirkungen von Unternehmenszusammenschlüssen nicht oder nicht individualisiert enthalten..."

Im Klartext: Da man die erforderlichen Angaben nicht vorgelegt hat, kann KPMG den NAV überhaupt nicht bestätigt haben! Das ist nicht möglich...

Da hat Aurelius in seinem Statement wohl wieder mal ganz kräftig gelogen, oder?  

22.02.20 09:59
2

5 Postings, 1 Tag biggestshorteverNAV nicht testiert

Hier nochmal zu Erklärung EINGESCHRÄNKTER Bestätigungsvermerk:
Quote Wikipedia: "Eine Einschränkung MUSS erfolgen, wenn ein den TATSÄCHLICHEN VERHÄLTNISSEN entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage durch den Abschluss NICHT gegeben ist. Das Wort "Einschränkung" muss dabei zwingend verwendet werden, und es muss deutlich ausgedrückt werden, warum der Vermerk eingeschränkt wurde. "

Im Klartext: KPMG hat den NAV NICHT testiert....Aurelius verbreitet demnach Unwahrheiten nach Gutdünken  

22.02.20 15:03
1

62 Postings, 956 Tage blink_19Mensch "biggest was auch immer"

melde dich doch nicht ständig neu an. Jetzt muss ich schon den zweiten Account von dir ignorieren...  

22.02.20 15:21
6

70 Postings, 18 Tage JBelfortDu nicht biggest short

sondern biggest loser! Du wirfst hier Themen durcheinander, da wird mir schlecht.

Du vergleichst eine Siemens für die Anleihe mit Aurelius. Ich lach mich kaputt. Aurelius investiert in hauptsächlich notleidende Unternehmen und da liegt es in der Natur der Sache das Kreditgeber mit höheren Abschlägen rechnen müssen und für dieses Risiko verzinst werden wollen. Schon allein aufgrund des Größenunterschiedes muss Aurelius mehrere 100bps Premium über Siemens zahlen. Ein adäquater Vergleiche wäre es, wenn du z.B. eine Mutares mit Aurelius verglichen hättest. Aber dafür reicht wohl dein Horizont nicht.

Bzgl. Secop haben wir hier jetzt schon mehrfach erklärt was hinter dem EV, Equity Value, Gesellschafterdarlehen etc steht. Und auch Aurelius hat klar Stellung bezogen. Wer lesen kann ist im Vorteil.

Bzgl Vergütung. Du hast null Ahnung vom Beteilgigunsgeschäft. Die Angestellten sind nichts anderes als Investment Manager und bekommen eine Performance abhängige Vergütung und handeln somit auch im Interesse der Anleger. Mal was von Carry gehört? Wahrscheinlich nicht! So lange sie targets mit Gewinn verkaufen und Wert generieren und eine ordentlich Dividende zahlen, soll mir das Recht sein.

Als Verkäufer finde ich es ehrlicherweise smarter den NAV nicht individualisiert zu zeigen. Denn wenn ich verkaufe und der Käufer kennt den NAV, ist mein upside begrenzt, weil der Käufer sagen wird ?Moment mal, du willst Preis X, aber bewertest den fair value bei Y?. Ich begrenze damit meinen Spielraum.
Aurelius hat über Jahre gezeigt, das Sie zu hohen NAV verkaufen können, weshalb viele Investoren Vertrauen haben. Was glaubst du wo die hunderte Millionen Dividenden herkommen, die bisher ausgezahlt wurden??? Ach ist bestimmt auch Fake -  lmao!!

Und wenn an den ganzen Vorwürfen auch nur ein Hauch dran wäre, so hätten die Bondholder schon läääängst unter der Bond Dokumentation einen Event of Default (hast du wahrscheinlich auch noch nie gehört!). Auf Basis dessen, hätten Sie den Bond nämlich fällig gestellt. Irgendwas diesbezüglich gehört ;-)?? Natürlich nicht. Trotz all dieser haltlosen Vorwürfe traded die Anleihe übrigens bei 94 und das ist gaaaaaanz weit weg von Luftnummer und Pleite ;-).  

22.02.20 17:13
2

38 Postings, 73 Tage pantos00@biggestshorte

Nenne uns doch mal den Grund für Dein Auftreten hier wenn Du Dich traust  :-)

Es ist doch jeder für sich selbst verantwortlich. Da braucht es keinen Aufpasser. Wenn mein Geld weg ist, ist es eben so, Pech gehabt. Kann Dir doch egal sein. Warum macht sich ein fremder Mensch Gedanken um mein Geld ? Erkläre das doch mal mit vernünftigen Worten wenn Du es kannst.

Wenn Du auf diese Frage nur ausweichend Antwortest, oder gar nicht, dann ist klar wer Du bist...  

22.02.20 18:02
2

5 Postings, 1 Tag biggestshorteverAusstiegszeitpunkt

Tja, ich kann Eure Enttäschung schon verstehen!

Man findet man heraus, dass bei Aurelius gelogen wird, dass sich die Balken biegen...

Aber mal ganz ehrlich: Der beste Ausstiegszeitpunkt wäre gewesen, als heraus kahm, dass Dirk Markus, der CEO von Aurelius, seinen DOKTORTITEL VON HARVARD nur ERFUNDEN hatte (2017).
Auf so ne bescheuerte Idee muss man erstmal kommen...

Übrigens: Ontake Reasearch hat das Thema für euch nochmal aufgewärmt! Kann den Report zur Lektüre nur wärmstens emfehlen!  

22.02.20 18:36
1

25 Postings, 1029 Tage Gadzid12Liebe Leute,

eine alte Forenregel lautet    "Never feed a troll"  und das bedeutet dann wirklich NIEMALS eine direkte Konversation.

Also,einiges zu Ontake hier nachzulesen





 

22.02.20 18:57
Aurelius hat ne Immobilie verkauft? Toll! Und was hat man dafür bekommen?
Nix oder bisschen oder viel? Wird mal wieder nicht verraten....naja interessiert eh keine Sau, dürften vergleichsweise Peanuts sein....

@JBelfort: Du fragst dich wovon deine Dividende bisher bezahlt wurde? Ganz einfach, mit Schulden, also fremdem Geld! Aurelius hat mittlerweile zirka 1,5 Mrd Schulden aufgetürmt....Da werden wohl noch die bisher insgesamt 400 Mio Eur Dividende mit drin gewesen sein, oder? Und der Rest? Vermutlich für immer verschwunden......  

22.02.20 20:15

25 Postings, 1029 Tage Gadzid12Geschäftsberichte

22.02.20 21:41
2

70 Postings, 18 Tage JBelfortShorty

Das wird ja immer abenteurlicher LOL.

Ein wenig Nachhilfe für dich: Also ohne Bilanzgewinn wird es mit Dividenden nichts. Und dafür brauchst du Umsatz, Gewinn, Erträge aus Verkäufen. Wenn du das nicht hast, kannst du soviel Kredit aufnehmen wie du willst. Gibt keinen Penny.

So so 1,5mrd Schulden also? Von Bilanzen lesen hast du auch null Ahnung. Ich sehe nur circa 500mio richtige Finanzverbindlichkeiten. Im Verhältnis zum Equity wäre das circa 1:1. Und das ist gut!

Du willst doch nicht etwa sagen man hätte >500m Verbindlichkeiten aus LUL oder z.B. kreditorische Debitoren aufgenommen / bilanziert um damit divi zu zahlen :))))


Also ich würde dir bei deinem Know How Börse eigentlich abraten. Das kann nicht gut enden. Leg dir ein Sparbuch zu.
Will eigentlich nicht herablassend mit Anfänger umgehen, denn jeder fängt mal klein an. Aber bei dir bleibt einem nichts anderes übrig. Keine Ahnung haben und dann noch so selbstbewusst auftreten. In diesem Sinne. Mehr wird von mir zu deinen Posts nicht kommen. Ist mir zu lächerlich.  

22.02.20 21:47

160 Postings, 1339 Tage Stefresärgerlich..

wirklich ärgerlich, dass das blocken von einzigen Nutzern so aufwändig ist, normalerweise benutze ich nur die Ariva App. fast noch ärgerlicher ist allerdings, dass es hier immer noch Leute gibt die auf die Trolle eingehen. man kann so viele Leute blocken wie man will, solange wie sich die Diskussion nur um die offensichtlichen Lügen drehen, die von jemandem kommt der einen shortseller verteidigt, der ganz offensichtlich Unsinn schreibt...
da bringt es auch nicht denjenigen zu blocken.

wir haben jetzt alle verstanden dass Biggershort ( oder so?! ) diesem ganzen qustsch angeblich glaubt, also belassen wir es einfach dabei?!



 

23.02.20 00:02
1

70 Postings, 18 Tage JBelfortNaja

man kann Falschaussagen nicht einfach so stehen lassen. Troll hin oder her. Aurelius hat Ontake?s Müll ja auch nicht einfach so stehen lassen. Man kann auch nicht sofort wissen, ob ein User Wissenslücken hat oder vorsätzlich bashing betreibt. Nach ein paar belehrenden Versuchen wissen wir es nun. Hoffnungslos IMO. Shorty ist Simit ausgeknocked.  

23.02.20 00:09

5 Postings, 1 Tag biggestshortever@jBelfort

Sorry, muss mich korrigieren. Die Verbindlichkeiten sind von 31.12.2018 bis 30.06.2019 von 1,6 Mrd. auf satte 2 Mrd. gestiegen.....aber für dich zählen ja nur Finanzverbindlichkeiten....den Rest kann man ja in Murmeln oder ner Einladung auf ein Bier zurückzahlen, oder was? Sorry aber du bist hier wirklich der Oberdepp, wenn du so einen Blödsinn verbreitest....  

23.02.20 00:09

10 Postings, 822 Tage DarkwaveNächste Woche Kauforder setzen!

Wow, dass hier so offensichtlich "gebasht" wird, lässt nichts Gutes erahnen. Nachdem die neu angelegten Accounts und sogar MR von der Bildfläche verschwunden sind, dachte ich, wir hätten endlich mal wieder Ruhe für eine sachliche Diskussion. Das ist wohl nicht gewollt.
Meiner Meinung nach wird nächste Woche entweder eine weitere Shortattacke folgen, oder die Shortys haben sich verspekuliert und versuchen im schwachen Corona-Markt günstig rauszukommen.
Ich werde eine Kauforder bei 29 Euro setzten. Hoffe zwar für alle Beteiligten, dass diese nicht bedient wird, wenn aber doch, nehme ich die günstigen Aktien gerne mit.
Div. Rendite dann 10,3%? Oder dieses Jahr sogar 13,7%?

Was meint ihr? :D  

23.02.20 01:37

1785 Postings, 942 Tage LupinIch meine

Dass ich bei 29 auch ne kleine Order überlegen werde. Wenigstens als Trade.  

23.02.20 11:02
1

160 Postings, 1339 Tage Stefresnatürlich

sollte man falschaussage nicht einfach im Raum stehen lassen, schließlich könnte das ganze sonst irgendjemand glauben. aber seitdem eigentlich nur noch Dinge kommen die quasi schon widerlegt sind ( Einnahmen von Aurelius versus kostenstelle bei den Käufern ,...) ist halt sehr offensichtlich dass das alles nichts zu bedeuten hat. xD  

23.02.20 11:31
1

70 Postings, 18 Tage JBelfortHabe

Aurelius mit 20% gewichtet. Hier ist einiges an Potential. On top die super Dividende. Nach unten hin relativ gut abgesichert wegen NAV.
Vielleicht nicht die geeignetste Kennzahl, aber auch EV/Umsatz (>3 mrd) mit c.0.3 nicht crazy bewertet.
Es gibt null Besorgnis über die Solvenz. Kasse deckt Großteil der Finanzverbindlichkeiten. Die kompletten kurzfr. Verb. sind gedeckt durch kurzfr. Vermögen. Die langfr. Verm. sind langfr. finanziert. Alles in allem gesundes Bilanzbild auf Konzernebene.

 

23.02.20 11:57
1

14 Postings, 2 Tage biggestshortSpendenaufruf Aurelius

Wenn ihr Aurelius wirklich helfen wollt, dann solltet ihr vielleicht zu SPENDEN aufrufen!
Wie wärs damit: In not geratene Heschrecke benötigt 200 Mio bis 2 Mrd. EUR für Neustart!


 

23.02.20 13:59

488 Postings, 4393 Tage oranje2008Darkwave: Wie kommst du darauf?

Hast du Ontake Vol.2 aufgesetzt? Sorry, aber wer mit solchen Vermutungen kommt, der sollte etwas Substanz hervorbringen.

Ferner finde ich die ganze Diskussion hier teils belustigend. Was denken sich manche Leute. Ob vorher MichaRafael oder jetzt biggestshorte.: Unternehmen wie Aurelius benötigen eine gewisse Intransparenz sonst verliert man gewisse Verhandlungsgrundlagen. Man wird daher nie für jede Beteiligung einen NAV reporten.

Ich habe mich lange gefragt, warum Aurelius tendenziell mehr Kritik hinnehmen muss und gefährdeter ist für Short-Angriffe, als andere Unternehmen. Der Grund dürfte darin liegen, dass das Unternehmen die Beteiligungen nicht über Fonds sondern direkt über die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA führt.

Will man von den Restrukturierungen profitieren, dann ist Aurelius eine Option für ein Invest. Glaubt man nicht daran oder ist es einem zu intransparent, dann sollte man die Finger davon lassen.  

23.02.20 19:40

14 Postings, 2 Tage biggestshort@oranje2008

Ja, das ist wirklich nix für jeden, da sollte man , wie du sagst, "die Finger davon lassen".
Ist nur was für "Harakiri"-Investoren und das Endet wie wir wissen meistens nicht gut....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
604 | 605 | 606 | 606   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99