Riester-Rente soll korrigiert werden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.01.08 19:49
eröffnet am: 16.01.08 16:09 von: hkpb Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 16.01.08 19:49 von: gruenelinie Leser gesamt: 479
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

16.01.08 16:09
6

5801 Postings, 5448 Tage hkpbRiester-Rente soll korrigiert werden

Wer gering verdient und schließt eine Riester-Rente an, wirft m.E. das Geld zum Fenter raus. Die Grundsicherung wird ihm garantiert, die Riester-Rente ist für die Katz.
Überhaupt ist es komisch, dass Politiker und Beamte nicht in die Rente einzahlen und über
die Rentenansprüche der Arbeitnehmer entscheiden.

Quelle:(WB)Mittwoch, 16.Januar 2008
Berlin (Reuters). Der Rentenexperte der Unionsfraktion, Peter Weiß, hat Nachbesserungen bei der staatlich geförderten Riester-Rente gefordert. Der CDU-Politiker schlug vor, die private und betriebliche Altersvorsorge nur zu 50 Prozent mit der Grundsicherung für Rentner zu verrechnen. Andernfalls seien Niedrigverdiener versucht, keine private Vorsorge zu treffen und sich allein auf den Staat zu verlassen. Nach geltender Regelung wird die Riester-Rente auf die soziale Grundsicherung im Alter angerechnet, was Bürger mit riedrigen gesetzlichen Renten trifft.


 

16.01.08 16:11
8

176906 Postings, 7047 Tage GrinchIst als ob du auf nen Haufen Scheisse noch ein

Cocktailschirmchen tust!  

16.01.08 16:17
2

10373 Postings, 4955 Tage unruhestandDas Riestern ist so versaut, dass man es

wahrscheinlich nur noch verschlimmbessern kann
-----------
Wissen ist Macht,
nichts Wissen macht auch nichts

16.01.08 16:19

5208 Postings, 7052 Tage JessycaSo schlecht ist sie auch nicht!

Wer sowieso einen Aktien-Sparplan machen will, kann dies mit Riestern in Aktienfonds machen.

Denn die jährlichen Einzahlungen sind voll steuerlich absetzbar und verringern die Steuerschuld.

Durch den Cost-Average-Effekt werden bei hohen Kursen wenige Anteile und bei niedrigen viele Anteile gekauft. So kommt man auf günstige Einstandskurse.  

16.01.08 16:21

3007 Postings, 6442 Tage DisagioWird dann bei Hartz4 auch nurnoch 50%

meines/er Vermögens/sonstigen Einkünfte angerechnet ?

Wär doch nur konsequent.  

16.01.08 16:22
4

10373 Postings, 4955 Tage unruhestandund nachher kriegt man gar nichts?

Bei niedrigen Einkommen nicht, wenn Du is Ausland gehts nicht. Was soll denn das?
-----------
Wissen ist Macht,
nichts Wissen macht auch nichts

16.01.08 16:28
3

799 Postings, 5694 Tage AsteroidGrundrente für alle basta!!

und wer fleißig ist und baut eben mehr auf,
nur so ist das Leistungsprinzip wieder in Ordnung  

16.01.08 16:30

24273 Postings, 7676 Tage 007BondUnd wer bezahlt das?

16.01.08 16:34
1

12984 Postings, 5800 Tage Woodstoregrundrente bekommen doch alle

nennt sich allerdings grundsicherung!
ist im endeffekt das gleiche!!

@007 das bezahlen wir alle!

muss dem Asteriod zustimmen, ich sammle
meine Rentenextrapunkte in Gold, tue sie
in den Save und habe mit sicherheit
zur rente mehr, als täte ich geriestert haben!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

16.01.08 16:38
1

799 Postings, 5694 Tage AsteroidAlle zahlen,

auch Millionäre die sich auf null Steuer rechnen können.
Es gibt doch schon ein angedachtes Modell
Wer eben nicht nur dahinleben will muss arbeiten

ps zur Not fragen wir mal die Zentralbanken ob sie nicht nachschießen  

16.01.08 16:50
1

799 Postings, 5694 Tage Asteroidich sags mal so,

wer im alter gut gehen möchte.

muss sich in der Jugend einen Stock schnitzen  

16.01.08 19:49
1

25589 Postings, 5130 Tage gruenelinieRieser ist nur gut für Menschen mit mehr als 85 Ja

hren Lebenserwartung: also Frauen!

Denn die mit jedem Riestervertrag zwangsverordnete Elendsabsicherungsrente ab 85 erfordert ungefähr den Gegenwert der Zuschüsse.

Folglich legt unsereiner, vorausgesetzt er will nicht älter als 85 werden, das Geld zu 4 % in Bundesschätzchen an und hat volle Verfügung über die Kasse.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln