Bayer AG

Seite 1 von 496
neuester Beitrag: 16.04.21 11:21
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 12387
neuester Beitrag: 16.04.21 11:21 von: rots Leser gesamt: 2216205
davon Heute: 2021
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496   

17.10.08 12:35
14

1932 Postings, 4669 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496   
12361 Postings ausgeblendet.

15.04.21 14:41

143 Postings, 392 Tage Hühnerbaron@jjr

...sehr guter Hinweis ! Deckt sich mit meiner Einschätzung ...bin und bleibe long !  

15.04.21 15:13

41 Postings, 137 Tage WillibaldHinkelsteinEwig die selben Storys hier...

Bis Anfang/Mitte Mai wird sich hier gar nichts tun und im Anschluss ist bei Bayer auch erstmal kein riesiger Sprung zu erwarten! Deshalb bin und bleibe ich bei Instone Real Estate... die werden in den nächsten Tagen gut steigen.  

15.04.21 15:41

2536 Postings, 5598 Tage KaktusJones@Börsen_Sepp

Also zum einen war ich vor dem Monsanto-Deal auch schon in Bayer investiert. Die Aktien habe ich damals in einer Range von 90-130 Euro gekauft - da wusste man noch nichts von Monsanto. Und verkauft habe ich sie nach der Bekanntgabe des Deals bei über 115 Euro - und ich war heil froh, da raus zu sein. Nur mal so.
Wenn man sich die Kurse vor dem Bekanntwerden des Deals ansieht (also bevor die Spekulationen losgingen), da schwankte dieser zwischen 110 und 140 Euro. Die Kursziele der Analysten lagen noch darüber.  Bei 120 Euro im Schnitt und bei 825 Mio. Aktien kann man schon einen Vergleich mit Kursen von 100 Euro bei aktuell 980 Mio. Aktien  wagen - meinst du nicht auch?

Der höhere Verschuldungsgrad ist ein valider Punkt. Allerdings war Bayer auch damals schon nicht schuldenfrei.

Wie gesagt - deutliches Kurpotential sehe ich eh erst, wenn der Glyphosat-Prozess durch ist und Bayer da eine klare Zukunftsaussicht hat.
Ich sehe halt die starke Marktstellung in einem recht zukunftssicheren Markt. Natürlich weiß niemand, was morgen wirklich ist, aber Essen und Medikamente braucht man sicher auch in Zukunft und wenn Bayer hier nicht wirklich grobe Fehler macht, dann wird der Konzern auch in 10 Jahren in beiden Bereichen zu den Top-Playern gehören. Dann reden wir auch nicht mehr von einem Umsatz von 43 oder 45 Mrd. Euro sondern vermutlich von über 50 Mrd. Euro. Der Gewinn wird dann auch zulegen.
Bayer ist halt nichts für schnelle 500%. Da ist man bei Bayer nicht an der richtigen Adresse. Aber bei BASF kann man sehen wie schnell sich ein Kurs erholen kann.

 

15.04.21 15:44

73 Postings, 63 Tage Ascescendar500%?

Naja was ausser Gamestop oder Coins erreicht schon +500%?  

15.04.21 15:45

73 Postings, 63 Tage AscescendarSchnell

also auf die Schnelle  

15.04.21 15:53

2536 Postings, 5598 Tage KaktusJones@Ascescendar

Die H2-Aktien. Tesla, 3D-Aktien oder was eben sonst ohne Sinn und Verstand gerade gehypet wird.  

15.04.21 16:04

34574 Postings, 5791 Tage JutoKurs explodiert gerade

Die Amis wieder....
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

15.04.21 16:11
1

2536 Postings, 5598 Tage KaktusJones@Juto

Nach dem vorangegangenen Crash ist das vermutlich nur die technische Korrektur. :)  

15.04.21 17:07

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Klasse Performance

Mit ach und Krach über 53 gekommen, Respekt :)
Absolute Spitzenperformance ...  

15.04.21 17:20

2088 Postings, 4981 Tage rotsDer Tanz auf der 200er

CT  

15.04.21 17:22

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Spielt keine Rolle

Es gibt bei Bayer nie viele nachhaltige Käufer, daher hält auch jeder Widerstand nach oben.

CureVac macht es vor wie es geht :)  

15.04.21 18:39

1153 Postings, 800 Tage Hitman2Übergeordneter Abwärtstrend intakt

15.04.21 19:45

482 Postings, 3872 Tage Börsen_Sepp@KaktusJones

Es nützt alles nichts. Fakt ist dass 2020 bis jetzt ein bombenjahr für aktien war und man mit 90% aller aktien einen gewinn von 50% eingefahren hätte. Schlimm genug dass Bayern dann noch gefallen ist.
Mann muss da nicht nur das gleich bleiben oder eventuelle Verluste rechnen sondern auch die entangene Performace welche man in dieser Zeit mir andern Aktien gehabt hätte.. und das wären im schnitt sicher 50% gewesen... also auch bei keinem verlust, ein riesen verlust... das ist einfach mal so...
ich hatte auch totes kapital in bayer...
bin neugierig ob, wann und wie bayer irgendwann nach oben geht...
wenn ich sehe wie rund um alle aktein steigen tut mir jeder bayer aktionär leid, der verkrampft an diesem teil festhält... kann ja sein dass bayer in den kommenden monaten 20% steigt... die entgangene performance der letzten 10 monate ist jedenfalls nicht wegzureden  

15.04.21 19:54
1

1736 Postings, 2391 Tage bendigBayer

Du hast mit vielen recht, aber genau wenn ich diesen Punkt wie Du gefühlt hab, sind bei mir genau diese Aktien gestiegen wenn ich mich wie Du verabschiedet hatte!

Heute habe ich das Gefühl das der nachbörsliche Anstieg der Anfang eines Dividenden Move?s sein könnte ( ähnlich wie bei Eon, zeitlich würde es passen)  

15.04.21 20:09

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Mal Xetra morgen abwarten...

Sind absolut ohnehin gerade mal 0.5%. Man muss bescheiden sein als Bayer Aktionär :)  

15.04.21 20:29
1

2536 Postings, 5598 Tage KaktusJones@Börsen Sepp

Ich will dir Bayer doch nicht zum Kauf andrehen. Die Performance ist mies - etwas anderes habe ich ja auch nie gesagt. Nur rein von den Möglichkeiten, zum jetzigen Zeitpunkt, und nur unter der Voraussetzung, dass man einen akzeptablen Vergleich erzielt, ist Bayer einer der wenigen Aktien, bei denen ich fundamental gesehen noch Potential sehe. Vieles andere ist doch schon stark gestiegen.

In 2020 hatte ich auch andere Aktien - Wirecard zum Beispiel. War auch nicht viel besser.  

15.04.21 20:39

482 Postings, 3872 Tage Börsen_Sepp@ KaktusJones

ja ich verstehe das... es ist alles nicht einfach...denke um grunde nicht anders als du
es ist halt so dass bei kaum wachstum das potential auch nicht so ist..
bayer mag einfach niemand und das kann lange so beleiben...egal wie bewertet...
sie dir DTE an... krebste jahrelang rumm...das kann ewing lang so gehen..
aber wir wissen ja alle nicht was kommt...  

16.04.21 08:16

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Mal sehen

Ob das Mini Kursplus von gestern Abend überhaupt den Xetra Start überlebt ...
 

16.04.21 09:02

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Wie erwartet

Wieder keine 5 Minuten im Xetra Handel gehalten ...  

16.04.21 10:57

2088 Postings, 4981 Tage rotsSo ruhig hier

Hat sich bislang über 200er gehalten.......  

16.04.21 11:02

2536 Postings, 5598 Tage KaktusJones@rots

Eine starke Leistung von Bayer - in einem bullischen Markt nicht unter die fallende 200-Tage-Linie zu fallen. :):)  

16.04.21 11:04

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Diese Aktie kann halt nicht steigen

CT ist hier zur Zeit irrelevant. Ohne News bleibt ein Deckel drauf...  

16.04.21 11:10

4295 Postings, 1786 Tage Trader-123Der DAX steigt immer weiter

Keine Käufer für Bayer wie jeden Tag.
Wann muss dieser schlechte CEO endlich gehen?  

16.04.21 11:21

2088 Postings, 4981 Tage rotsTrader

Bin im Schnitt bei 42 drin, schöne Rendite für mich, ich kann nicht meckern und hoffe auf mehr, sehr viel mehr......  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln