finanzen.net

Cegedim (WKN:895036)

Seite 124 von 131
neuester Beitrag: 16.09.20 20:34
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 3258
neuester Beitrag: 16.09.20 20:34 von: Heisenberg20. Leser gesamt: 507717
davon Heute: 392
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 122 | 123 |
| 125 | 126 | ... | 131   

30.07.20 19:27
2

602 Postings, 1530 Tage GaaryCegedim

Waren die -90 % im Call ausschließlich auf C-Media bezogen oder auf Media und Third Party Payments zusammen? Ich muss sagen, das ich teilweise echt Probleme habe die Franzosen zu verstehen...
Prinzipiell geht man ja bei den Verschiebungen lediglich davon aus das März-Mai Geschäfts von Juni-August und dann mit Nachholeffekten im September aus. Wenn man das kommuniziert weiß man ja schon was im Juni und Juli abgegangen ist.

Es wird spannend zu sehen sein, wann hier wirklich Musik reinkommt. Ich denke sobald mit dem Q3 ein stabiler Umsatz für 2020 klar wird und dazu dann auch endlich die Ergebniseffekte greifen bzw. für den Markt visibel werden, gehts ab. Hinsichtlich der angesprochenen Kostensenkungen wird ja sicherlich der Halbjahresbericht schon aufschlussreich werden, inwiefern sich das in Q2 bemerkbar gemacht hat.  

30.07.20 20:48
4

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftAlso ich fand auch den CC

völlig harmlos, eigentlich sogar positiv,weil die Recovery der beiden Problembereiche wohl schon läuft. Die 90% waren auf C-Media bezogen. Interessanterweise hat auch ein deutscher Analyst Fragen gestellt. Also ich kann die 20% Kursverlust immer weniger nachvollziehen.

Zum Glück ist seit heute GFG meine größte Position geworden, trotz Nachkaufen bei Cegedim und ich bin die Deppenkappe endlich los:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

30.07.20 23:25

4761 Postings, 4546 Tage simplifyNa na

Scansoft wenn du mit der GFG fremd gehst, dann wird die Französin Cegedim halt zickig. Liegt nur an dir und du verstehst es nicht.  

30.07.20 23:52
freiverkehr ist ein gutes stichwort. recht viel  mehr sehe ich hier beim besten willen nicht. das unternehmen müßte nach der erstrukturierung längst in einem gut berechenbaren fahrwasser sein und überrascht trotzdem immer wieder negativ.  

31.07.20 00:12
6

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaAlso seit mehr als einem Jahr überrascht man

keineswegs negativ.

Es sei denn, man interpretiert den Pulse-Verkauf negativ, den ich eher positiv sehe.
Und die aktuellen Umsatzzahlen des 1.Halbjahres standen halt im Zeichen von Corona. Was will man Cegedim da vorwerfen? Abgesehen von C-Media ist man sogar gewachsen. Die Gewinnentwicklung dürfte sehr deutlich positiv sein.

Eine andere Frage ist wie schlecht man die guten Daten der letzten 6-7 Quartale kommuniziert.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.07.20 08:17
5

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftWenn Cegedim weiter

mit seiner miesen Kommunikation macht muss mann im Worst Case halt warten bis man den Wandel auch beim EPS sieht. Ein EPS von 3 EUR pro Aktie lässt sich dann jedenfalls schwieriger Schlechtreden:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

31.07.20 09:16
2

468 Postings, 2657 Tage MäusevermehrerIst ja interessant

das in Deutschland neuerdings eine weniger restriktive Drogenpolitik verfolgt wird.
Das Zeug will ich auch haben :-)  

31.07.20 09:27

1877 Postings, 1426 Tage ChaeckaNa gut

Ich glaube ja auch nicht, dass der extrem negative working capital-Effekt aus 2019 in 2020 wiederholt wird.
Es gibt sogar eine gewisse Wahrscheinlichkeit dafür, dass sich das Unternehmen heuer bei den "non-recurring events" etwas zurückhält.

Ich habe in Stuttgart mal eine Kauforder platziert. Schlimmer als andere Werte in meinem Depot kann's hier auch kaum werden.  

31.07.20 09:28
4

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftNur kurz zur Info.

Mein Topwert steht heute schon wieder mit 5% im Plus und ihr Versager freut euch bestimmt, wenn eure Lusche heute nur 5% anstatt 10% verliert:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

31.07.20 09:50
2

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftCC

Der CC war letztlich genauso wie die PR, relativ nixsagend. Da wäre es in Zukunft sogar besser sich die Umsatzzahlen ganz zu sparen.

Die Umsatzrückgänge bei HP waren vor allem bei Smart RX (France) und Cegedim RX (UK) dadurch begründet, weil man wegen des Lockdowns keine neue Lösungen/Software verkaufen konnte. Schätze ähnlich wie C-Media und der Reinbursment Plattform ebenfalls nur ein temporäres Problem.

Cegedim hat ausweislich des CC die gleichen Kostenmaßnahmen vorgenommen wie alle anderen Unternehmen, da dürfte es also bei der Bottom line keine negativen Überraschungen geben. Sollte es nicht zu einem zweiten (strengen) Lockdown in Frankreich und UK kommen, dürfte das zweite Halbjahr recht ordentlich werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

31.07.20 10:49
1

4286 Postings, 1113 Tage clever und reichMein Topwert im Depot ist ebenfalls GFG,

aber Cegedim ist mit 15% inzwischen auch ordentlich gewichtet. Die Entwicklung von GFG ist wirklich super, durch Wirecard hatte ich einige Verluste die sich aber inzwischendurch GFG  in sehr fette Gewinne verwandelt haben. Von Cegedim erhoffe ich mir zukünftig einiges, leider bin ich mit dieser Position aktuell noch 3% im minus, aber ich habe Geduld und harre der Dinge die da hoffentlich einmal kommen werden. Sogar bei den "Frosch-Essern" steht die "Lusche" aktuell im plus, der Abschlag gestern war ja auch sehr heftig. Ich denke, dass wir hier bald ein Stück höher stehen werden, wenn der Markt die entsprechenden Zahlen nicht mehr ignorieren kann. In letzter Zeit hatte Cegedim öfter IR-News an den Markt gebracht, daher hatte ich gestern diesbezüglich Hoffnung auf einen ordentlichen Schub. Okay der kam ja gestern auch, nur nicht in die von mir gewünschte Richtung... Erfolgreiche Wikifolio- Trader wie u.a. Szew oder Katjuscha haben Cegedim gestern auch günstig nachgekauft, ich glaube das bei Cegedim alles passt.  

31.07.20 10:57
3

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftLetztlich hat Cegedim

Pech, dass man zu breit aufgestellt ist. Hätte man nur die Softwaresparte, dann hätte man Wachstum trotz Corona ausgewiesen. Unabhängig davon ist C-Media ein sehr attraktiver Geschäftsbereich mit hohen Margen, ebenso wie die Krankenkassenerstattungsplattform. Aber aktuell sind die beiden halt für die Börsenstory eher negativ. Da merkt man am Ende was für ein Fools Game die ganze Quartalsberichterstattung ist, insbesondere bei einem solchen Ausnahmequartal. Eigentlich völlig gaga.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

01.08.20 20:56

4761 Postings, 4546 Tage simplifyDas sind die Fehlinterpretationen, die man kaufen

Die Aktionäre werten dann positive Sparten negativ, obwohl alles erklärbar.

Letztendlich Nachkaufchancen.  

03.08.20 10:38

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftHeute habe ich endgültig verstanden,

warum alle hinter Momentum Aktien her sind und keiner in Value Aktien wie Cegedim investieren will:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.08.20 11:02

468 Postings, 2657 Tage MäusevermehrerKönnte damit zusammenhängen

dass der Markt Cegedim eher als Value Trap sieht. Wie der Franzose so schön sagt: "time will tell"  

03.08.20 11:03

468 Postings, 2657 Tage Mäusevermehrerund gleichzeitig

Die Unternehmenskommunikation dieses Narrativ massiv unterstützt  

03.08.20 11:09

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftNa ja,

wenn Cegedim ein nicht ist, dass ein Value Trap, da sich dieses zu 99% dadurch auszeichnet, dass man dann in super günstige Unternehmen investiert ist, die sich im "Terminal Decline" befinden. Ist mir selbst auch schon ein paar Mal passiert. Bei beiden Segmenten von Cegedim kann man aber mit Sicherheit sagen, dass diese organisch in Zukunft wachsen werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

03.08.20 17:24

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschaaber endlich mal starkes Orderbuch

Hat man ja auch eher selten gesehen, dass 5-6 mal mehr im Bid als im Ask steht.

Gute Unterstützungen bei 27,5 und 27,0 und darunter (vermutlich immernoch) noch bei 26,0-26,1.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.08.20 22:11

1359 Postings, 7051 Tage aramedHab gerade zu 27,20 nachgekauft.

Charttechnisch sieht das eh nicht schlecht aus.  

05.08.20 14:26

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaTeladoc und Livongo fusionieren

Damit entsteht ein Konzern mit etwa 1,8-1,9 Mrd Dollar Umsatz im Jahr 2021, der aktuell mit knapp 35 Mrd Dollar bewertet wird. 'hust'
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.08.20 14:47
3

39999 Postings, 5295 Tage biergottUnd es gibt Cegedim...

Finde den Unterschied!  *würg*  

05.08.20 14:58
1

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftIch kann die ganzen Peer Group

vergleiche auch nicht mehr sehen. Hilft ja alles nichts.

Cegedim muss man wohl (leider) als klassische Unternehmensbeteiligung betrachten anstatt darauf zu warten, dass eine Horde Robinhoodler kommt und das Teil auf ein KUV von 20 hochkauft. Früher war man ja mal an Unternehmen beteiligt und von den erwirtschafteten Erträgen zu profitieren (jedenfalls erinnere ich mich dunkel daran). Daher warte ich jetzt schlicht darauf, dass Cegedim 80 Mill Ebit erwirtschaftet (dafür bräuchte es 600 Mill. Umsatz bei einer 13% Ebitmarge), dass wären dann 4 EUR EPS, wovon man ausgehen kann, dass 2 EUR ausgeschüttet werden. Von diesen Erträgen finanziere ich mir einen alten Wohnwagen und lebe dann auf einen Campingplatz in Südfrankreich.

Genauso hat man vor Robinhood Aktieninvestments betrachtet:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

05.08.20 15:10
1

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschaalso ich kalkuliere erstmal mit 565-575 Mio

Umsatz bei 10,0% Ebit-Marge in 2022.

Für mehr fehlt mir aktuell der Glaube ins Management.

Das würde allerdings auch schon auf Überschuss und FreeCashflow von 42-44 Mio ? hinauslaufen. Und dann müsste man Cegedim zumindest mal bei 55-60 ? pro Aktie bewerten.

13% Marge und mehr? wüsst ich aktuell nicht wo die herkommen sollen. Da müsste Software und TK schon gewaltig zulegen, so dass man stark skaliert.


Den Traum vom Wohnwagen oder Camper haben aktuelle offenbar viele Leute. Bin auch schon ständig am überlegen, ob ich mir im nächsten Frühjahr was zulege, um damit durch halb Europa zu reisen. Bin mir nur noch unschlüssig, ob mieten, kaufen, und wenn kaufen, dann neue oder gebraucht, und wenn welche Größe/Marke ... Bin für Tipps dankbar!  
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.08.20 15:37

13637 Postings, 5505 Tage ScansoftMarge

Grundsätzlich sind 13% Ebitmarge in beiden Segmenten machbar. Grundsätzlich besteht noch das Problem, dass aufgrund der Investitionoffensive die normalen Abschreibungen von 48 Mill. 2019 auf mittelfristig 60 Mill. steigen werden und erst danach stagnieren bzw. leicht zurücklaufen. Dies müsste über Wachstum und Margensteigerung überkompensiert werden.

Grundsätzlich sehe ich aber in beiden Segmenten 13% Ebitmarge als machbar an. Im großen Segment ist man ja schon mit 10% nah dran, hier an in der Vergangenheit der Aufbau des BPO Segments die Margen gedrückt und drückst es aktuell noch. Bei jeden neuen BPO (großen) Projekt entsehen erstmal Vorlaufverluste. Kalkuliert sind hier laut IR aber auch zweistellige Ebitmargen über die Vertragslaufzeit.

Bei HP, gab es mit Pulse und Maiia zwei Margendrücker, die aber ab 2021 beidem nicht mehr belasten. Von daher sollte man 2021 auch die Zweistelligkeit bei der Ebitmarge anlaufen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | ... | 122 | 123 |
| 125 | 126 | ... | 131   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
GRENKE AGA161N3
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
XiaomiA2JNY1