K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2568
neuester Beitrag: 09.12.22 13:42
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 64193
neuester Beitrag: 09.12.22 13:42 von: lehna Leser gesamt: 12692070
davon Heute: 7182
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2566 | 2567 | 2568 | 2568   

28.01.14 12:31
43

96 Postings, 4547 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2566 | 2567 | 2568 | 2568   
64167 Postings ausgeblendet.

08.12.22 18:38

1269 Postings, 590 Tage investadvisorSchlusskurs

K+S Xetra + (in Worten Plus) 0,89% ....Einzeiler  

08.12.22 18:40

1269 Postings, 590 Tage investadvisorjetzt

fällt mir kein weiterer Einzeiler mehr ein...  

08.12.22 18:47

2551 Postings, 5583 Tage rotsSchöne grüne Kerze mit langem Docht heute

Muss morgen bestätigt werden.....  

08.12.22 19:00
1

1269 Postings, 590 Tage investadvisorEinzeiler

wegen Shorties...MW und MIM ziehen sich zurück  

08.12.22 19:16

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Mein ?Freund? Laie

Das ist eigentlich ironisch gemeint gewesen, nach 7% Absturz auf Xetra. Aber ein blanker Haken reicht um einen beissfreudigen Fisch zu fangen.
Jetzt bin ich mir fast sicher das Montag die Post abgeht , ich werde mich wohl an lehna halten und einkaufen.

        Glück der Ukraine und allen Investierten  

08.12.22 19:30

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Investadvisor , hatte ich gestern schon vermutet

Aber das die Short?is gleich 1,17% abbauen hätte ich nicht gedacht. Es ist bei den Zahlen , von K+S  aber nachvollziehbar . Eigentlich ist das eine starke Bestätigung, pro K+S .
Lehna hat dann wohl vorgezogene Weihnachten .

      Glück der Ukraine und allen Investierten  

08.12.22 19:51

1269 Postings, 590 Tage investadvisorBrauerei 66

ja, das Abwärtspotenzial bei K+S ist ziemlich überschaubar bzw. keine Short-Position (mehr) wert. aber das ist meine bescheidene Ansicht.
insgesamt sind aber trotzdem noch etliche Shorties positioniert...  

08.12.22 19:55

1269 Postings, 590 Tage investadvisorMarktkapitalisierung

mit 3,7 Mrd. nicht gerade übertrieben ;o)  

08.12.22 20:53

600 Postings, 1498 Tage hugo1973No hope

Was ist denn noch da ?

Ein halb verkauftes Entsorgungsgeschäft, ein kanadisches Kaliwerk was bestimmt nicht zu den Kostenführern gehört, Kaliwerke in Deutschland,  bei denen Jahr für die Kosten je Tonne immer teurer wird und ein immer noch zu großer Wasserkopf.. Das einzige was nachhaltig noch Geld verdient das Salzgeschäft-Europa, Magnesium, Kalisulfat, Bienen und die Algenzucht. Den Zukunftsstandort Roßleben hat SHP kassiert und das Wiederanfahren von Siegfried-Giesen stockt. Wird knapp. Das Tafelsilber musste ja für die Konsolidierung herhalten.  

08.12.22 20:58

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Investadvisor, ja mit 2,3% der Aktien Short

Aber 1.17% sind davon ziemlich genau 50% davon. Das ist relativ viel für einen Tag . Da kommt noch etwas dazu , denn den letzten beißen die Hunde . Sonst wird immer gesagt die Short?is wissen mehr wie Wir . Wenn dem so ist , ok . Damit kann ich leben. Wenn das nicht hilft , der Kontraindikator ( Laie) hat voll zugeschlagen.

        Glück der Ukraine und allen Investierten  

08.12.22 23:31

1296 Postings, 4853 Tage sun66Kurs vorbörslichewieder unter 20

Wie vor ein paar Tagen vermutet… vielleicht geht es von hier mal  wieder hoch… oder erst Recht nach unten…

Komische Aktie :-(

Nur meine Meinung - keine Handlungsempfehlung  

09.12.22 09:14

10202 Postings, 6414 Tage pacorubiomoin

und schönes wochenende  

09.12.22 09:20

202 Postings, 1746 Tage JChrustyAufsichtsratmitglied kauft Aktienpaket

Immerhin glauben manche noch an die eigene AG.

3000 Aktien kauft Herr ... Busche  

09.12.22 09:22
1

1269 Postings, 590 Tage investadvisorja Wahnsinn

endlich ein Ankeraktionär :D 3.000 wow

ich habe gut 11.000...  

09.12.22 09:31

202 Postings, 1746 Tage JChrustyBesser als Verkauf

Ein Verkauf wäre aber ein schlechteres Signal...  

09.12.22 09:35

10202 Postings, 6414 Tage pacorubioinvestadvisor

wieviel man hat, schreibt man doch nicht oder?......  

09.12.22 09:47

1269 Postings, 590 Tage investadvisorpacorubio

hatten wir das Thema etwa schon mal?!
wollte eine Relation veranschaulichen: 3.000 ist für einen Aufsichtsrat ein Witz!  

09.12.22 09:53

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Guten Morgen , Zahlen und Mengen

Die Short?is haben gestern um 1,17 % reduziert. Das ist fast genau der gesamte Xetra Handel vom 07. Dezember ca. 2.100000Aktien und jetzt mal die hier erwähnten 3000 oder 11.000 daneben, jetzt kann jeder erkennen was wir für kleine ?Lichter? sind , in diesem Markt. Ein Teelicht auf dem Meer. Das soll nicht abwertend sein, sondern nur aufzeigen welche Bedeutung Wir am Markt haben .

            Glück der Ukraine und allen Investierten  

09.12.22 09:57

1269 Postings, 590 Tage investadvisorBrauerei 66

so ist es!  

09.12.22 10:07

712 Postings, 7036 Tage MickymirandaBrauerei

Es war doch deutlich weniger oder. Die beiden hatten so 0,58 und danach so 0,46. Also vielleicht 0,24 Prozent, sind ca 400.000 Aktien  

09.12.22 11:37

185 Postings, 113 Tage k und s freundvery much hope

Das Laienhafte Geschreibsel hat sich wieder mal als Contraindicator bewiesen.

Jetzt kanns los gehen..........heute ein erster Schritt.  

09.12.22 12:24

10202 Postings, 6414 Tage pacorubioals 19,60

ist für mich kein erster Schritt  

09.12.22 12:38

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Micky

Laut Short nl. sind jetzt 2.3% Short bei K+S , vorher waren es 3.47% Short , wer genau abgebaut hat habe ich nicht geschaut.

        Glück der Ukraine und allen Investierten  

09.12.22 13:10

1509 Postings, 1202 Tage Brauerei 66Micky

Schau doch mal , ob beide  jetzt komplett raus sind , dann sind es bei zwei mal ca.  0.58% so ziemlich genau 1.17%  so wie es bei Shortsell nl. steht.

      Glück der Ukraine und allen Investierten  

09.12.22 13:42

22540 Postings, 7694 Tage lehnaNa

Bewertungstechnisch bestehen durchaus gute Chancen, dass der Seitwärtstrend seitm Sommer hält...
ariva.de
Spielt wohl auch die Angst mit, dass die Rohstoff- und Kalipreise nach dem Hype taumeln werden.
Insofern mal gespannt, ob sich genügend Bullen bei K+S dagegen stemmen...

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2566 | 2567 | 2568 | 2568   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln