finanzen.net

Raum der Stille, Andacht und Kerzenlicht

Seite 2 von 20
neuester Beitrag: 01.06.17 21:57
eröffnet am: 19.07.16 15:57 von: rosicosy Anzahl Beiträge: 486
neuester Beitrag: 01.06.17 21:57 von: rosicosy Leser gesamt: 68062
davon Heute: 12
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

23.07.16 07:45
5

66677 Postings, 1417 Tage skaribuLebensfreude

23.07.16 08:12
6

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyFreiheit der Gedanken

Man sagt, Alfred Herrhausen habe den obigen Spruch aus dem Talmud auf seinem Schreibtisch stehen gehabt.
Seine Gedanken hatten ihn an die mächtige Spitze der Deutschen Bank gebracht, als Vorstandssprecher.
An einem anderen Ort, in anderen Köpfen, entwickelten sich zu jener Zeit ganz andere Gedanken. Sie führten schließlich dazu, dass Alfred Herrhausen am Morgen des 30. November 1989 auf offener Straße durch eine Sprengfalle tödlich verletzt wurde.

Nicht umsonst heißt das Wortpaar: Frieden und Freiheit

Nur: Wie kann man Menschen erreichen und in Freiheit von Frieden überzeugen, wenn sie schon eine andere Überzeugung haben ??? Eine Antwort auf diese Frage ist Friedensnobelpreis-würdig.

Ich bin dann mal fort. Einige private Sachen regeln und klären. Irgendwann nächste Woche oder so bin ich wieder da. Es ist ein kleiner, stiller Thread, inmitten der turbulenten anderen Threads, das finde ich sehr schön. Und entspricht mir persönlich am ehesten.
Alles Gute Euch und haltet zusammen! Uns alle hier verbindet mehr, als uns bewusst ist!
Das ist wichtig ... und wird noch viel wichtiger werden!

 
Angehängte Grafik:
rose_jaques_cartier_herzform.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
rose_jaques_cartier_herzform.jpg

23.07.16 08:35
4

66677 Postings, 1417 Tage skaribuViel Erfolg rosicosy...komm bald wieder...

23.07.16 16:45
4

66677 Postings, 1417 Tage skaribuStille (Beethoven)

27.07.16 14:21
4

66677 Postings, 1417 Tage skaribuMünchen am 22.07.2016

03.08.16 22:22
6

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyGedanken - If you could read my mind, love

Gordon Lightfoot ... 1973
Leichtfuß ;-)

 

03.08.16 23:32
6

42840 Postings, 4201 Tage Fillorkillchalisa


...Ich sagte, jene Menschen seien in einer besonderen Weise kalt. Wohl sind ein paar Worte über Kälte überhaupt erlaubt. Wäre sie nicht ein Grundzug der Anthropologie, also der Beschaffenheit der Menschen, wie sie in unserer Gesellschaft tatsächlich sind; wären sie also nicht zutiefst gleichgültig gegen das, was mit allen anderen geschieht außer den paar, mit denen sie eng und womöglich durch handgreifliche Interessen verbunden sind, so wäre Auschwitz nicht möglich gewesen, die Menschen hätten es dann nicht hingenommen.

Die Gesellschaft in ihrer gegenwärtigen Gestalt ? und wohl seit Jahrtausenden ? beruht nicht, wie seit Aristoteles ideologisch unterstellt wurde, auf Anziehung, auf Attraktion, sondern auf der Verfolgung des je eigenen Interesses gegen die Interessen aller anderen. Das hat im Charakter der Menschen bis in ihr Innerstes hinein sich niedergeschlagen. Was dem widerspricht, der Herdentrieb der so genannten lonely crowd, der einsamen Menge, ist eine Reaktion darauf, ein Sich-Zusammenrotten von Erkalteten, die die eigene Kälte nicht ertragen, aber auch nicht sie ändern können.

Jeder Mensch heute, ohne jede Ausnahme, fühlt sich zuwenig geliebt, weil jeder zuwenig lieben kann. Unfähigkeit zur Identifikation war fraglos die wichtigste psychologische Bedingung dafür, dass so etwas wie Auschwitz sich inmitten von einigermaßen gesitteten und harmlosen Menschen hat abspielen können. Was man so ?Mitläufertum? nennt, war primär Geschäftsinteresse: dass man seinen eigenen Vorteil vor allem anderen und, um nur ja nicht sich zu gefährden, sich nicht den Mund verbrennt.

Das ist ein allgemeines Gesetz des Bestehenden. Das Schweigen unter dem Terror war nur dessen Konsequenz. Die Kälte der gesellschaftlichen Monade, des isolierten Konkurrenten, war als Indifferenz gegen das Schicksal der anderen die Voraussetzung dafür, dass nur ganz wenige sich regten. Das wissen die Folterknechte; auch darauf machen sie stets erneut die Probe.<<

t. adorno
-----------
we interface

03.08.16 23:37
4

42840 Postings, 4201 Tage Fillorkillheart as wide


-----------
we interface

04.08.16 06:17
6

46577 Postings, 3320 Tage boersalinoLöschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 06.09.16 15:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

04.08.16 22:48
4

42840 Postings, 4201 Tage Fillorkillmorenica sos


-----------
we interface

04.08.16 23:06
5

42840 Postings, 4201 Tage Fillorkillmill & cross


-----------
we interface
Angehängte Grafik:
miller.jpg
miller.jpg

05.08.16 22:17
6

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyWas wir sind ...

 
Angehängte Grafik:
wir_sind_.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
wir_sind_.jpg

05.08.16 22:38
4

66677 Postings, 1417 Tage skaribuErblühen der Seele

06.08.16 21:50
5

4985 Postings, 2502 Tage georgno1Die Rumpelwichte...

sind grad weggelaufen... Schönes Wochenende Allen..
 
Angehängte Grafik:
tripptrapp.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
tripptrapp.jpg

08.08.16 09:52
6

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyWalzer der verlorenen Träume

... für einen verträumten, wunderleichten Beginn der neuen Woche, mit einem sanften Hauch von Melancholie ...
Komponist: Manos Hadjidakis

 

09.08.16 00:41
4

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyTodestag von Sharon Tate

*1969
https://de.wikipedia.org/wiki/Sharon_Tate

Eine wirklich schöne Frau, die damalige Ehefrau von Roman Polanski, hochschwanger, brutal ermordet ...

In dieser Trampolinsequenz blieb (beispielhaft) ihre Lebensfreude und Schönheit erhalten. Und diese Lebensfreude erinnert daran, sich an dem Körper, den wir für eine gewisse Zeit während unserem Erdendasein bewohnen dürfen, zu schätzen, zu genießen und zu pflegen.
Dankbar zu sein.
Egal, ob dick oder dünn, klein oder groß, jung oder alt - er ist unser "Mittel", um Da zu sein !!
Ich finde diese Trampolin-Episode einfach wunderschön! Und angesichts des jähen Endes des Lebens dieser Schauspielerin ein angemessenes Statement in meinem Andachts-Raum.
Genieße das Da-Sein auf dieser Welt, höre ich leise!

 

09.08.16 12:57
4

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyNulla in mundo pax sencera


In der Welt gibt es keinen ehrlichen Frieden


Motette von Antonio Vivaldi


 

09.08.16 13:22
4

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyShine - Trampolin Szene

Shine - Der Weg ins Licht
(über den Pianisten David Helfgott)

#41 : "+1969" (kleines Kreuz nicht das Sternchen: Todestag 9. August 1969)
#42: Tippfehler "pax sincera" ...

 

12.08.16 12:29
4

66677 Postings, 1417 Tage skaribuEin Film mit einer sehr positiven Ausstrahlung


...unabhängig davon, was man von Bruno Gröning und seinem Wirken halten mag...  

12.08.16 12:45
7

66677 Postings, 1417 Tage skaribuSelbstliebe

12.08.16 14:55
4

42840 Postings, 4201 Tage Fillorkillla chapelle notre-dame du haut


-----------
we interface

20.08.16 11:12
3

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyFreier Wille

Eine Marionette entschließt sich dazu, die Fäden, die ihr Leben führen,  ...

 

20.08.16 11:45
4

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyMinimalismus

Herzschlag, Blut, das durch Blutbahnen fließt, Atem, ... seit wir am Leben sind. Minimal, monoton, langweilig?
Einerseits ja, andererseits ... wow ... die Grundlage einer Vielfalt, die jede Vorstellung sprengt.

Steve Reich, Komponist im Bereich des Minimalismus und der Seriellen Musik, hier mit einer Komposition mit dem warmen Klang eines Holzschlaginstruments, der Marimba.


 

20.08.16 15:42
3

5441 Postings, 2505 Tage rosicosy"Weiße" Folter: z. B. Waterboarding

Körperlich bleiben keine sichtbaren Spuren zurück ...



 

20.08.16 23:04
2

5441 Postings, 2505 Tage rosicosyNorwegen

Erlend Apneseth, ein bekannter zeitgenössischer Violinist in Norwegen, mit seiner Handangerfiedel (Kastenhalslaute)

Nur eine kurze Zeile von ihm über diese Fingerübung, bei der er seine Geige als Zupfinstrument zum Schwingen bringt. Daraus ein kleines Element: exploring new techniques ...

Anders gesagt: neue Wege ausprobieren, das Leben in anderen Varianten entdecken.


 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610