Instone Real Estate Group - Aktie - Wkn: A2JCTW

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.10.20 12:02
eröffnet am: 13.02.18 15:22 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 22.10.20 12:02 von: selsingen Leser gesamt: 9111
davon Heute: 25
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2  

13.02.18 15:22
6

521633 Postings, 2308 Tage youmake222Instone Real Estate Group - Aktie - Wkn: A2JCTW

WKN: A2JCTW  

ISIN: NL0012757355  

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

  HerkunftNiederlande
§
   Website§www.instone.de  
Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

30.09.19 22:49

521633 Postings, 2308 Tage youmake222Instone Real Estate: Deal in Düsseldorf

4investors-News: Instone Real Estate meldet den Verkauf eines Immobilienprojekts in Düsseldorf. ?Noch vor Baustart erwirbt die Wohnbau GmbH die  ...
 

20.10.19 13:14
1

1933 Postings, 1017 Tage HonigblumeDie Renditen sind grottenschlecht

von der Eigenkapital über die Gewinn bis zur Gesamtkapitalrendite miese Zahlen. Das KGV 2018 völlig überhöht. Divi wird auch nicht gezahlt. Wer Kauf so ein Schrott? Da gibt es weitaus bessere aussichtsreiche Immos. Da investiere ich lieber noch mehr in Gateway Real . Eine gute Immo Aktie sollte bei so einem Kurs eine Dividenrendite größer 5% sein und nachhaltig aus dem Ertrag kommen. Die Eigenkapitalrendite größer 12 und ebenfalls nachhaltig sein. Im Vergleich zum Ebit ist das Gewinnwachstum bescheiden zu mal man in 2017 kräftige Verluste aufgelaufen sind. Was die vielen Investoren sich von dieser Aktie erhofft haben ist mir schleierhaft.  

22.10.19 08:43

1933 Postings, 1017 Tage HonigblumeStimmrechtsanteile

Hier verabschieden sich die Investoren reihenweise.  

11.03.20 16:16

34229 Postings, 7416 Tage Robinschön

Stoploss rausgeholt  

20.03.20 17:00

34229 Postings, 7416 Tage Robintoller

Tageschart  - Maschinen halt . Keiner drin  

27.08.20 09:33

1933 Postings, 1017 Tage HonigblumeNa endlich geht es mal ordentlich abwärts.

Wurde auch mal Zeit bei den Zahlen. Kapitalerhöhung für Grundstücke? Danach eine für die Bebauung und das sollen die durch Civic 19 gebeutelten Käufer dann auch noch kaufen. Wie die Zahlen 2021 aussehen weiß man auch schon.  

28.08.20 00:15

521633 Postings, 2308 Tage youmake222Instone kündigt Kapitalerhöhung an - Aktie kräftig

08.09.20 15:01

70 Postings, 86 Tage selsingenInvestmentbank Morgan Stanley Kursziel angehoben

Veröffentlichung der Original-Studie: 07.09.2020
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Instone von 27 auf 28 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Bart Gysens berücksichtigt in einer am Montag vorliegenden Studie nun das valuehome-Produkt des Immobilienentwicklers./ag/ajx


02.09.2020 11:51
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Instone von 29 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit der Kapitalerhöhung gebe es mehr Schlagkraft für beschleunigtes Wachstum, schrieb Analyst Philipp Kaiser in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./ag/ajx


 

08.09.20 17:48

21 Postings, 508 Tage KIEZ QLISo ein Mist!

Bald bekommen wir die Aktie auch ohne "Bezugsrechte" für 18,20€. Hab heut aber trotzdem meine Bezugsrechte genutzt. Wenn dann nächstes Jahr wie angekündigt Dividende gezahlt wird, sollte das doch zumindest auf 1-2 Jahre ein gutes Investment werden. Grüße an euch, QLI  

08.09.20 18:26

35 Postings, 887 Tage Danielxyz@kiez qli

das war zu erwarten....
meinstens passiert genau das, weil man davon ausgeht, dass die Aktien sofort verkauft werden und dementsprechend wird reagiert bzw. vorgesorgt....
danach läuft alles wieder normal..
je nach Lage dauert es länger...
nächstes Jahr (spätestens) sprich keine mehr darüber..  

08.09.20 19:15

21 Postings, 508 Tage KIEZ QLI@Danielxyz

Stimmt schon! bzw. wirst schon recht haben.

Bei meiner letzten Kapitalerhöhung (ADO Properties) hab ich die Rechte verkauft und mich danach ziemlich ärgern dürfen, weil Kurs voll stabil geblieben ist. Man rechnet natürlich mit relativ kurzfristigen Rücksetzern, aber grad bei Immobilienunternehmen sollte es doch offensichtlich sein, dass echter Mehrwert mit dem Geld geschaffen werden kann.

Hatte dann auch mit Rücksetzer bis 22€ "gerechnet", aber das heut fand ich dann doch zu heftig (grad auch bei 2 positiven Analysten-Kommentaren, die das ähnlich sehen mit der finanziellen Ausstattung).

Allet wird jut und viele Grüße aus'm Kiez (X-Berg forever)  

08.09.20 20:37

35 Postings, 887 Tage DanielxyzSo war meine Überlegung

ich hatte auch gedacht, dass bei 21-22 Schluss ist.
ich habe sogar Bezugsrechte dazu gekauft und die Weisung erteilt.. Am Ende habe ich meine Position um 50% erhört..
Warum?
ich denke, dass die Aktien mindestens 26-28 notieren soll und deswegen fand 18,xx als Bezugpreis ziemlich niedrig..
ich habe kein Glaskugel aber ich muss die Aktien auch nicht verkaufen und  in 2 Jahren werden wir sehen, wo der Preis steht..
Ich tippe auf mindestens 28 Euro...
allerdings wenn das Engagement nicht lang- oder mittelfristig geplant ist, (oder noch schlimmer, man muss verkaufen) dann verstehe ich, dass die aktuelle Situation ziemlich ärgerlich ist.. 22 Euro wäre in diesem Fall besser gewesen.. wahrscheinlich..  

09.09.20 10:42

70 Postings, 86 Tage selsingenÜbernahmekandidat ??

Gerne in 2 Jahren ...
Wenn unsere Instone Real Estate bei 45 - 50 Euro steht :-)

08.09.2020 18:30:01
Weil sich Verkäufe in der Pandemie verzögern, wird der Bauträger Instone Real Estate 2020 wohl ein deutlich schwächeres Ergebnis erreichen. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich die grund­legenden Rahmenbedingungen nicht verän­dert haben. Von Jörg Lang

Das heißt aber auch, dass sich die Erlöse ins neue Jahr schieben werden. Hier könnten sich die Umsätze auf bis zu eine Milliarde Euro verdoppeln. Das Unternehmen will dann auch einen bereinigten Gewinn von 90 Millionen Euro nach Steuern erwirtschaften. Weil im Moment aber der Cashflow niedriger ist als geplant und die Pipeline gefüllt werden muss, wird Instone sein Kapital erhöhen, im Verhältnis 15 : 4 zu einem Bezugskurs von 18,20?Euro. Die Kapitalmaßnahme läuft bis zum 14.?September. Für Aktionäre ist es angesichts des attraktiven Bezugskurses ratsam, die Kapitalerhöhung zu zeichnen. Mit den Mitteln sollte das Unternehmen ausfinanziert sein. Immerhin beläuft sich die Liquiditätsposition auf rund eine halbe Milliarde Euro, wenn Projektfinan­zierungen mitgerechnet werden. Die Aktie bleibt weiterhin kaufenswert. Der Barwert der Projekte liegt jenseits von 30?Euro. Das Unternehmen gilt zudem als Übernahmekandidat.
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...enswert-1029551041  
Angehängte Grafik:
instone.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
instone.jpg

09.09.20 10:57

70 Postings, 86 Tage selsingenRating-Trend

Kursziele  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
unbenannt.jpg

09.09.20 15:06
1

70 Postings, 86 Tage selsingen09.09.2020

Das Ende der Talsohle sollten wir erreicht haben :-))  
Angehängte Grafik:
instone.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
instone.jpg

09.09.20 16:58

21 Postings, 508 Tage KIEZ QLIÜber'n Berg oder kurze Talsohle durchschritten

Dank dir für die Infos! Denk auch das war's jetzt, wer abstoßen wollte hat das wohl schon getan. Jetzt nur noch abwarten und Bierchen trinken ;-) Hat mich gestern nur geärgert, weil ich bisher bei 16€ Durchschnitt war und mit meinen Bezugsrechten jetzt verteuere.  Grüße an euch!  

10.09.20 13:02
1

70 Postings, 86 Tage selsingenPapier bleibt kaufenswert -Dividende-


Mit der Grundsteinlegung starten am heutigen Donnerstag Instone Real Estate und der Hamburger Projektentwickler NORD PROJECT in Eimsbüttel den Bau von 52 geförderten Apartments für Studierende und Auszubildende. Die Arbeiten auf dem Eckgrundstück Schulterblatt/Amandastraße sollen bis Herbst 2022 abgeschlossen sein.
https://www.finanzen.net/nachricht/fonds/...udentenapartments-9278336

 
Angehängte Grafik:
instone.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
instone.jpg

14.09.20 20:32
1

70 Postings, 86 Tage selsingenProjekt ?SEETOR City Campus

14. September 2020
Vertriebsstart für das Projekt ?SEETOR City Campus? in Nürnberg

Rund 200 neue Wohnungen entstehen in Nürnberg, davon etwa 120 in modernem Wohnturm /// Durchmischte Quartiersentwicklung umfasst Wohnraum sowie Büro- und Gewerbeflächen /// Fertigstellung ist für das erste Halbjahr 2023 geplant /// Erwartetes Verkaufsvolumen von rund EUR 110 Mio.

Der SEETOR City Campus wird als Gemeinschaftsprojekt von drei Partnern entwickelt. Instone Real Estate übernimmt die Realisierung der rund 200 frei finanzierten Wohnungen. Die Sontowski & Partner Group verantwortet die rund 25.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbefläche im Quartier, während die GBI Wohnungsbau als Spezialist für den geförderten Wohnungsbau die Entwicklung der geförderten Wohnungen übernimmt.
https://www.instone.de/news/details/...tor-city-campus-in-nuernberg-1

 
Angehängte Grafik:
2.jpg
2.jpg

15.09.20 21:32

521633 Postings, 2308 Tage youmake222Erfolgreiche Kapitalerhöhung

Ende August hat Instone Real Estate eine Kapitalerhöhung angekündigt, heute wird der Abschluss der Maßnahme gemeldet. Alle angebotenen 10 Millionen Aktien
 

16.09.20 15:28
1

70 Postings, 86 Tage selsingenweniger als 16 Prozent der Bezugsrechte gehandelt

Essen, den 15. September 2020: Die Instone Real Estate Group AG (Instone) hat erfolgreich eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten gegen Bareinlage abgeschlossen. Instone hat insgesamt 10,0 Millionen neue Aktien zu einem Bezugspreis von 18,20 Euro pro Aktie mit einem entsprechenden Bruttoemissionserlös von 182,0 Millionen Euro platziert. Die Aktien sind ab dem am 01. Januar 2020 voll dividendenberechtigt. Die Gesamtaktienanzahl erhöht sich infolge der Transkation von 36.998.336 auf 46.998.336 Aktien.

Die Gesellschaft hat mit Durchführung der Kapitalerhöhung eine eindrucksvolle Bestätigung für die eingeschlagene beschleunigte Wachstumsstrategie erhalten. So wurden insgesamt weniger als 16 Prozent der Bezugsrechte gehandelt und eine überwältigende Mehrheit der Aktionäre hat ihre Bezugsrechte ausgeübt.

"Mit den zusätzlichen Mitteln ist Instone ideal aufgestellt, um den Wachstumssprung mit dem neuen valuehome-Produkt zu finanzieren und zusätzliche sich bietende Wachstumschancen im aktuell guten Umfeld nutzen zu können.", so Kruno Crepulja, Vorstandsvorsitzender der Instone Real Estate Group AG.  

21.09.20 14:17

70 Postings, 86 Tage selsingenWohnprojekt Fontane Gärten 21. September 2020

Berlin, 21. September 2020
Instone Real Estate startet Vertrieb für Potsdamer Wohnprojekt Fontane Gärten

Auf dem Bornstedter Feld entstehen 108 Wohneinheiten verteilt auf acht Stadthäuser 10.000 Quadratmetern
Ganzheitliche Quartiersentwicklung mit einem vielfältigen Wohnungsmix und hervorragender Infrastruktur /// Erwartetes Verkaufsvolumen von rund EUR 60 Mio.
https://www.instone.de/news/details/...er-wohnprojekt-fontane-gaerten  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
1.jpg

24.09.20 13:43

70 Postings, 86 Tage selsingenDas Ende der Talsohle ?


Der Kurs ist ja deprimierend ..
Um in den grünen bereich zu kommen, fehlt mir noch ein Euro :-)
Zum Glück gleicht STANDARD LITHIUM meine Verluste noch aus :-)) ....  

07.10.20 11:21

70 Postings, 86 Tage selsingenanalyse/instone_real_estate

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - 06.10.2020
Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Instone auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen.
Analyst Thomas Rothäusler zählt die Aktie des Immobilienunternehmens zudem zu den "Quarterly Best Ideas"
unter den kleinen und mittleren kontinentaleuropäischen Werten mit einem durchschnittlichen Aufwärtspotenzial von rund 40 Prozent.
Der jüngste Kursverfall im Zuge der Corona-Krise und der Kapitalerhöhung biete Anlegern nun ein attraktives Einstiegsniveau,
schrieb er in einer am Dienstag vorliegenden Studie./edh/ag
https://www.finanzen.net/analyse/...uy-jefferies__company_inc__732660
 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
1.jpg

20.10.20 12:46

70 Postings, 86 Tage selsingenBezugspreis von 18,20

19.10.2020
DEUTSCHE BANK SENKT ZIEL FÜR INSTONE REAL ESTATE AUF 35 (38) EUR - 'BUY'

https://boerse-social.com/page/newsflow/...he_bank_hellofresh_ryanair

Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 182 Millionen Euro.
"Mit den zusätzlichen Mitteln ist Instone ideal aufgestellt, um den Wachstumssprung mit dem neuen valuehome-Produkt zu finanzieren und zusätzliche sich bietende Wachstumschancen im aktuell guten Umfeld nutzen zu können.", so Kruno Crepulja, Vorstandsvorsitzender der Instone Real Estate Group AG.

Bezugspreis von 18,20
Fehlt nicht mehr viel ....
Aus heutiger Sicht war die Kapitalerhöhung für uns Aktionäre kein Schnäppchen :-))
Bestätigung für die eingeschlagene beschleunigte Wachstumsstrategie .... 2020 ist damit nicht gemeint :-))
Ist schon ärgerlich ... .... :-((
Nun liegt das investierte Geld auf dem Corona-Friedhof und wartet auf den Gärtner, aber der kommt erst im Frühjahr 2021 ..... :-)))

Heute 18,40  in Stuttgart ist bei mir ein Minus von  -6.510,00 Euro ....
Da schteibt die
DEUTSCHE BANK Kursziel  35  EUR - 'BUY' Ja :-) ....... und was macht die Börse ?  Verkaufen; Verkaufen; Verkaufen :-)))
Ich wünsche allen ein Corona freie Zeit.
Gebt auf Euch acht!!







 

22.10.20 12:02

70 Postings, 86 Tage selsingenVerkauft

Schweren Herzens habe ich heute alle Aktien von Instone Real Estate verkauft.
Grund ..... Corona

Und Finanzbericht + Aussichten


https://ir.de.instone.de/websites/instonereal/.../finanzberichte.html


Sollte ein zweiter Lockdown kommen, so könnte es wieder abwärts gehen.
Bis 52-Wochentief: 12,77 oder noch weiter ?
Einmal hat mir gereicht.

RISIKO- UND CHANCENBERICHTEINSCHÄTZUNGEN ZU CHANCEN UND RISIKEN DURCH DIE CORONA­PANDEMIE VERÄNDERT

Das   Risiko-  
und   Chancenmanagement   ist   bei   Instone   Real   Estate  ein  wesentlicher  Bestandteil  des  konzernweiten  Systems  der  Unternehmensführung.  Für  eine  ausführliche  Darstellung  unserer  Risiko-  und  Chancenmanagementprozesse  sowie  der  Risiko-  und  Chancenlage  verweisen  wir  auf  den  Geschäfts-bericht 2019, Seite 71?82, ?Risiko- und Chancenbericht?.Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die Risiko- und Chan-cenlage  im  Vergleich  zu  unserer  Darstellung  im  Geschäfts-bericht  2019  wesentlich  verändert,  wie  bereits  in  der  Q1-2020-Konzernquartalsmitteilung erläutert. Die  aufgrund  der  Corona-Pandemie  veränderte  Chancen-  und  Risikoposition  gefährdet  jedoch  aus  heutiger  Sicht  nicht  den  Fortbestand des Instone-Konzerns.Im  Folgenden  werden  die  wesentlichen  veränderten  Risiken  dargestellt.  Alle  anderen  Risiken  haben  sich  im  Vergleich  zur  Darstellung im Geschäftsbericht 2019 nicht wesentlich verändert

Allgemeine UnternehmensrisikenMarktentwicklungDie  Corona-Pandemie  hat  spätestens  mit  Beginn  des  zweiten  Quartals  2020  das  Marktumfeld  für  Instone  Real  Estate  wesent-lich  beeinflusst.  Während  sich  die  Lage  derzeit  insgesamt  eher  stabilisiert,  kann  nicht  ausgeschlossen  werden,  dass  sich  das  Umfeld für Wohnimmobilien noch einmal verschlechtert. Instone Real  Estate  geht  derzeit  davon  aus,  dass  die  dynamischen  Ver-kaufspreissteigerungen  der  letzten  Jahre  in  den  nächsten  zwölf  bis  18  Monaten  geringer  ausfallen  werden.  Wir  beobachten  in-tensiv  die  Marktentwicklung,  um  auf  mögliche  Veränderungen  reagieren zu können.

ProjektrisikenMarketing / VertriebAufgrund  der  Corona-Pandemie  war  seit  Ende  März  2020  ein  Rückgang  der  Zahl  der  Interessenten  und  Verkäufe  spürbar.  Nach  den  jüngsten  politischen  Entscheidungen  hinsichtlich  ei-ner  Lockerung  der  pandemiebedingten  Restriktionen  hat  sich  die   Nachfragesituation   seit   dem   Ende   des   zweiten   Quartals   deutlich verbessert und ist zwischenzeitlich wieder auf dem Ni-veau von vor der Corona-Pandemie. Dennoch kann nicht ausge-schlossen  werden,  dass  sich  der  Trend  der  Kaufzurückhaltung  von  privaten  und  institutionellen  Investoren  bei  Anhalten  der  Pandemie  wieder  verschärft.  So  könnte  ein  Teil  unserer  mögli-chen  Interessenten  aufgrund  der  Unsicherheiten  hinsichtlich  der wirtschaftlichen Lage, unter anderem auf dem Arbeitsmarkt (fehlende Einnahmen bei Selbstständigen, Kurzarbeit und Kün-digungen),  auf  größere  Investitionen  in  Immobilen  verzichten.  Auf  den  Rückgang  der  Interessentenzahlen  und  die  Kontakt-beschränkungen haben wir auf Vertriebsseite mit der Intensivie-rung der digitalen Kommunikation mit den Interessenten reagiert.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1
Wirecard AG747206